iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 946 Artikel
"Jubliläums-Ausführung"

iPhone 8 soll deutlich über 1000 Dollar kosten

Artikel auf Google Plus teilen.
165 Kommentare 165

Das Onlinemagazin Fast Company ist eigentlich als seriöse Quelle für Nachrichten aus dem Bereich Wirtschaft und Design bekannt, daher lässt uns eine aktuelle Veröffentlichung dort aufhorchen. Apple plane ein „Jubiläums-iPhone“ mit einem Preisschild jenseits der 1000-Dollar-Grenze. Eine Schlagzeile, die wir andernorts stark anzweifeln würden, Fast Company ist bislang jedoch nicht dafür bekannt, seinen Ruf durch das leichtfertige Streuen von Gerüchten aufs Spiel zu setzen.

Jobs Iphone

Steve Jobs bei der Vorstellung des iPhone 2007

Der Autor des Artikels beruft sich auf eine Quelle mit Kenntnis über die Planungen Apples diesbezüglich und begründet den „deutlich jenseits der 1000 Dollar“ liegenden Preis damit, dass Apple das Sondermodell zum zehnjährigen Jubiläum des iPhone auf Basis des aktuell in der größten Ausführung ohnehin schon 969 Dollar (1.119 Euro) teuren iPhone 7 konzipiere. Das iPhone 8 soll (wen überrascht es) mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet sein, konkret kommt hier ein vollflächiger OLED-Bildschirm ins Spiel, der Apple allein schon das Doppelte eines gewöhnlichen LDC-Displays koste. Zudem soll die Speicherkapazität mit der Neuvorstellung erneut erweitert werden.

Im weiteren Verlauf des Artikels greift der Autor diverse ältere Gerüchte auf, sodass sich nicht sagen lässt, welche weiteren Details nun tatsächlich auf dem Wissen der eigenen Quelle basieren. Das Sondermodell iPhone 8 komme aufgrund des vollflächigen Bildschirms auf eine Display-Größe von 5,8 Zoll und der OLED-Bildschirm sei ausschließlich für dieses „iPhone 8“ oder auch „iPhone X“ vorgesehen. Begleitend werde Apple die aktuellen Modelle weiterführen und mit 4,7 und 5,5 Zoll Bildschirmgröße auf LCD-Basis in bekannter Weise als 7s-Modelle auf den Markt bringen.

Das Jubiläums-iPhone sei natürlich ebenfalls mit einer Dual-Kamera ausgestattet und hätte einen deutlich leistungsfähigeren Akku als die gegenwärtigen 7er-Modelle. Mit einer Vorstellung müssen wir uns dem Bericht zufolge noch bis zum klassischen Herbsttermin – voraussichtlich im September – gedulden.

Donnerstag, 09. Feb 2017, 7:25 Uhr — chris
165 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und – was wird im Gegenzug weggelassen? Vielleicht mal die Lautsprecher oder die WLAN-Funktion?

  • Wie soll ich das meiner Frau erklären ….

  • Wird nichts am Run auf das Handy ändern. Wird weg gehen, wie warme Semmel.

    • Das es weggeht wie warme Semmeln ist zu erwarten.

      Wobei bei einem Gerät, das man täglich mehrmals und vielfältig benutzt der absolute Preis eine untergeordnete Rolle spielt.

      Hier ist halt wichtig wieviel es einem Wert ist. Es gibt ja auf der anderen Seite genug Leute die auch teurere Autos kaufen, auch da wird die Grundfunktion von einem Fahrzeug für neu unter 10.000€ erfüllt.

      Also mal schauen was es so für Neuerungen gibt und dann kann man selbst bewerten ob es einem den Preis wert ist.

  • Nun wenn das wirklich stimmt mit der 1000 Fr. Grenze, dann werde ich wohl noch ein Jahr bei meine, iPhone 6 bleiben und dann in einem Jahr das iPhone 7 meiner Freundin austragen….

    Schade, dass Apple es mit den Preisen so übertreiben wird.

    • Wie erklärst Du denn Deiner Frau, dass Du das iPhone 7 Deiner Freundin übernehmen willst? Oder bist Du ein anderer Michael als weiter oben? :D

    • Deswegen nehme ich iPhones immer über die Vertragsverlängerung mit. Habe bisher nie mehr als 200€ für ein iPhone bezahlt. Und nein, da zahle ich auch nichts monatlich über den Tarif ab. Bin seit sechs Jahren beim gleichen Anbieter und habe mittlerweile 3GB für 18€ (inkl. Allnet-Flat etc.). Bin allerdings auch Businesskunde (ohne Rahmenvertrag).

  • So kann man sich dann innerhalb der iPhone Community von anderen Usern abgrenzen indem man das Ultra Phone besitzt.

  • Dazu kann ich nur sagen: lol
    Und wenn Herr Trump sein america first durchsetzt, kostet es 2500, weil die amerikanischen Löhne obendrauf kommen. Ick freu mir. Werde gleich 5 bestellen

    • Und dafür qualitativ so lausig wie amerikanische Autos?

    • Ja. Lieber chinesiche Kinder und Frauen im 12-Stunden Betrieb nur dass sich der Teutsche sein iPhone leisten kann!
      Toller Teutscher!

      • Na und? Man muss sich ja nicht für alles verantwortlich fühlen, weil die Vorgenerationen was geleistet haben

      • @cerek

        Und DU, ja genau du bist der erste, der losheult, wenn er sich kein iPhone mehr leisten kann…
        ^^

      • … ersetze „iPhone“ durch „Smartphone“… Ich wüsste jetzt spontan keine Antwort auf die Frage: „Welcher Smartphone-Hersteller lässt sein Telefon unter fairen Bedingungen produzieren?“

  • Deutlich über 1000 Dollar? Was soll das dann bei uns kosten?
    Ich bin zwar bereit für ein ordentliche Technik auch Geld auf den Tisch zu legen, aber momentan erreicht Apple mit seinen „amazing and fabulous products“, die für mich persönlich teilweise mehr Rück- als Fortschritt beinhalten, meine persönliche Schmerzgrenze was den Preis anbetrifft.

  • Oder vielleicht die Lademöglichkeit. ;-)

  • Seit dem iPhone 7 bin ich schon raus. Was Apple da veranstaltet ist nicht mehr normal. Und deren Anschluss Hick Hack checkt auch keiner mehr.

    Ich bin aktuell bei Android und bleibe da auch bis Apple die Klinke wieder einführt.

    • Du meinst bis Android die Klinke auch weglässt?

    • Dann wirst du wohl da bleiben müssen. Was machst du wenn Samsung etc. die Klinke wegfallen lassen?

      • Mit etwas Glück lässt Samsung in den nächsten Modellen den eingebauten Brandsatz einfach mal weg.

    • Hahaha, einer macht den Anfang. Viele neue Androids werden jetzt auch ohne Klinke hergestellt.

      • Blödsinn. es sind wenige und die verkaufen sich kaum. Insofern wird sich dieser modische „Hype“ ganz schnell wieder legen.

      • Klinke ist analog und das weglassen veralterter Technik bestimmt kein Hype, oder denkst du, dass die VHS nach dem Hype um Streaming, etc. wieder zurück kommt?

      • Verehrter Herr Novo, Sie werden es nicht glauben, aber ihr Ohr hört auf ganz altmodische Weise analog. Daran wird sich auch nichts ändern.

      • Nieder mit den Digital Displays! Analoge Augen brauchen analoge Displays!

      • @novo: der vegleich klinke/VHS hinkt bzgl. consumer-mehrwerten dermassen, man weiss gar nicht wo man anfangen soll…

      • @sebo69: der output eines digitalen displays ist analog (licht-wellen), weil unsere biologischen augen nur diese verarbeiten koennen. genau wie unsere ohren eben nur schall-wellen verarbeiten koennen.

      • Ich habe die Ironie Tags vergessen.

    • Also auf Nimmerwiedersehen?

      Nicht mal du glaubst doch, dass Apple die Klinke wieder einführt. Zumal die Konkurrenz bereits nachzieht und ebenfalls ohne Klinke liefert…. ;)

    • Ob es an der 30 Jahre alten Klinckenbuchse abhängen würde! Bist bestimmt schon am fluchen, das dein Android ständig crashed. Wirst bald zu uns zurückkehren. Peace :-)

      • Der Witz ist ja, dass das Android eben NICHT crashed! OK, mit IOS 10 ist es besser geworden aber bei IOS 9 sah ich öfter den Apfel als den Android-Roboter :-)

      • Meins crashed nicht. Im Gegenteil. Bei mir war sogar funktionsfähige Software für eine Doppelkamera bei der Auslieferung dabei und hat funktioniert.

        Außerdem werden meine Apple Geräte nach jedem iOS-Update deutlich langsamer und teilweise unbenutzbar. Meine Androiden nicht.

    • Es fing alles damit an, als RS232 bei den ersten Rechnern weggelassen wurde. Seitdem geht es eigentlich nur noch bergab.

    • Ich bin schon raus, seitdem beim Grammophon der Trichter gegen Lautsprecher ausgetauscht wurde…
      Das geht ja gar nicht!

    • alle wollen immer dies und das und wehe wenn das nicht drin und dran ist und Du beschwerst Dich das die gute allte Klinke wegfällt?
      Meinst Du nicht die anderen Hersteller ziehen nicht nach……?
      Möchtest Du auch noch ein aktuelles Auto fahren ohne Servolenkung? Ach ja, Oldtimer gibt es noch…..

      • Ich glaube nicht, dass sich das bei Android so schnell durchsetzt. Da haben die Kunden ja die Wahl.
        Ich nutze zum Beispiel auch noch das alte Fire TV, weil das neue Fire TV, wie das Apple TV, keinen optischen Ausgang mehr hat. Ich möchte aber Musik hören, ohne dass der Fernseher eingeschaltet ist. Also kaufe ich das neue Gerät nicht.
        Ähnlich sieht es aktuell beim iPhone aus. Mein 6 er läuft noch gut, und die neuen Geräte überzeugen mich nicht. Also kaufe ich nicht.
        Bei Android ist das ja etwas besser. Da hat man nicht nur die Wahl, ob man kauft, sondern auch noch eine große Auswahl, was man kauft. Da ist es schwer, Rückschritte zu verkaufen.

      • @ Rainer
        für Musik zu hören brauche ich keinen Fernseher. Das ist ja richtig, aber dafür brauche ich auch kein Apple TV oder Fire TV.
        Man kann Musik per Airplay auf die HiFi Anlage oder auf Airplay Lautsprecher übertragen zum Musik hören ohne Fernseher. Von daher brauche ich keinen optischen Ausgang.

      • @Giralgeld: Meine HiFi-Anlage besitzt keinen AirPlay-Empfänger. Deshalb nutze ich das Fire-TV als Empfänger. Ich habe auch keinen Bock auf eine riesige Liste von Empfängern, wenn ein Gerät reicht.

      • @Rainer
        besitzt Deine Anlage auch keinen HDMI Anschluß?
        Es gibt auch noch Audioumwandler /Coverter oder die gute alte Klinke am Verstärker um neue und alte Technik zu verbinden um Musik zu hören ohne den TV auzuschalten.

      • @Giralgeld: Ich kenne die Möglichkeiten. Aber ich sehe den Vorteil in der Lösung nicht.
        Mein Fire TV läuft. Ich habe auch ein aktuelles Apple TV an meinem Fernseher im Schlafzimmer. Wenn ich die Geräte vergleiche, bin ich mit dem Fire TV insgesamt besser zufrieden. Beim aktuellen Fire TV sehe ich keine Vorteile für mich.
        Da gibt es also nur diesen Nachteil, dass mir der Anschluss fehlt. Ich könnte mir jetzt natürlich einen Konverter kaufen. Aber mir stellt sich immer die gleiche Frage: Wozu?
        Kannst du mir das beantworten? Wie ich das lösen könnte, brauchst du mir nicht zu erklären, nur warum.
        Ich bleibe bei meinem iPhone 6, weil es für mich besser ist als das 7er. Ich bleibe beim Fire TV der ersten Generation, weil es für mich besser ist als das 2. oder das ATV. Ich bleibe bei meiner alten HiFi-Anlage, weil die noch gut läuft. Ich bleibe auch bei meinem alten Fernseher, weil der noch gut läuft. Ich kaufe keine neuen Sachen, um neue Sachen zu haben, sondern um Vorteile daraus zu ziehen.

      • @Rainer,
        ich kann verstehen, ein zusätzliches Gerät einzubinden, letztendlich nicht als Vorteil siehst. Aus der Ferne ist es auch schwer, eventuell eine Lösung zu präsentieren. Dafür kenne ich die Vorraussetzungen nicht alle.
        Eine zusätzlichen Anschluß an die älten Geräte können wir auch nicht herbeizaubern. Wenn Deine alte HiFi Anlage soweit seine Dienste verrichtet müssen man sich nicht zwingend immer etwas neues anschaffen. Hauptsaache Du bist zufrieden.
        Ich habe mir eine neue HiFi Anlage und Boxen nach 25 Jahren angeschafft.

      • @Giralgeld: Das ist das was ich meine. Ich bin ja insgesamt recht zufrieden. Ich könnte mir viel vorstellen, aber das was die aktuell liefern überzeugt mich nicht, dafür den Rest umzustellen.

    • Dass man mit Android zufrieden sein kann Verstehe ich nicht. So viele Probleme die man damit hat, kompensieren bei weitem nicht den Klinkenanschluss. Versuche mal auf eine DNLA fähige Anlage zu streamen oder versuche mal einen Film auf einen TV gestreamt zu bekommen. Nur wer Geld sparen will ist Android zu empfehlen allerdings taugen die Mittelklasse Geräte nicht wirklich was. Mittlerweile muss man bei Android auch ganz schön tief in die Tasche greifen wenn man was gutes haben will. Updates bekommst du je nach alter vom Gerät höchstens 1-2, danach ist Schluss. Wenn eine Sicherheitslücke in alten Systemen bekannt wird bist du angeschmiert. Schonmal den Sound von deinem Android mit einem iPhone verglichen? Das ist vergleichbar wie wenn ich B&O mit Anker vergleichen würde. Da bringen noch nicht mal Equalizer aus dem Playstore etwas. Alleine wegen dem Sound würde ich kein Mittelklasse Android mehr kaufen. Der ist meist unglaublich schlecht, egal ob über Klinke oder Bluetooth beides ist grausam.

      • Ich finde den Vergleich jetzt nicht so passend, das Android zu iPhone wie B&O zu Anker ist. Ich habe jetzt kein High End Android als Vergleich, aber Mittelklassemodelle sind nicht so viel besser, wie ein iPhone.

      • Wie man mit nur mit einem Auto zufrieden sein kann Verstehe ich nicht.. So viele Probleme die man damit hat, da bin froh einen Hubschrauber für meine tagtäglichen Dinge zu nutzen. Versuche mal einen Stau zu umfahren oder versuche mal bei 2 Meter Neuschnee ins Tal zum Apres-Ski zu kommen .. Nur wer Geld sparen will ist Auto zu empfehlen allerdings taugen die neuen Limosinen von Audi und BMW auch nicht wirklich was. Mittlerweile muss man bei Auto auch ganz schön tief in die Tasche greifen wenn man was gutes haben will.Updates bekommst du je nach alter vom Wagen höchstens 1-2, danach ist Schluss. Wenn der Fahrer dann auch noch angetrunken ist bist du angeschmiert. Schonmal den Sound einer Mopeds mit der Gasturbine eines Leopard 2A6 verglichen? Das ist vergleichbar wie wenn ich Äpfel mit Orangen vergleiche würde. Da bringt auch kein gekaufter Studienabschluss etwas .Alleine wegen dem Sound würde ich kein Chilli con Carne mehr kaufen. Der ist meist unglaublich schlecht, der Geruch danach vorne wie hinten beides ist grausam.

      • Balthazar Backspace

        @Blub, du verstehst es nicht oder?
        Android != Samsung o. HTC o. ZTE o. what ever und Chromecast bzw DNLA funktioniert ganz gut auf meinem „Android“, das ist build in.
        Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, du hast keine Ahnung von Elektrotechnik. Weil dann wüsstest du, dass die Qualität beim Streamen über Bluetooth hauptsächlich vom D/A in der Box bestimmt wird. Im Umkehrschluss heißt das, es ist egal ob du die gleiche Datei mit einem low Budget Android Smartphone, MP3-Player oder iPhone streamst, sie klinkt immer gleich.
        BTW nehme doch mal neben deinem iPhone noch ein Samsung S7, HTC (~450€, preislich Mittelklasse) oder was auch immer mit, dann kannst du in Zukunft auch etwas kompetentere Beiträge schreiben und trollst vielleicht nicht mehr ganz so unqualifiziert.

    • Hey, der alte Plattenspieler ist doch auch wieder fresh…

      • @Mike
        Mike bist Du damit aufgewachsen? Viele kennen den drehenden Teller nur vom hörensagen
        und ja, Deine Aussage stimmt vollkommen. Plattenspieler sind in!
        Selbst der alte Techniks kommt als Retro wieder!
        Bei mir deht sich das schwarze Gold auf dem Teller….

  • Also schön langsam kann mich Apple mal … ein iPhone für über 1.000 $ ist jetzt echt schon sehr teuer. Ich weiß, wer es sich leisten mag, der macht es auch, aber der Kosten-Nutzen-Vergleich rechtfertigt bei mir kaum noch ein Handy für 1.000$. So macht sich Apple auch nicht gerade mehr Kunden

    • Ja das stimmt 800€ jedes Jahr sag ich noch ok, aber 1000€ und mehr sind schon ein Batzen Geld

      • Vor allem wenn du überlegst dass das original iPhone 400 Dollar gekostet hat.
        Preis mal locker verzweieinhalbfacht oder mehr.

        Aber ist wie beim Auto, nur weil mehr Extras drin sind, die es vor zig Jahren nicht gab sei es wohl gerechtfertigt, dass es heute so viel kostet – meinen manche

      • Was hat ein 1er VW Golf gekostet, was kostet er heute? Die Preisdiskussion ist für die Füße. So lange sich nicht Grundlegend etwas am System ändert müssen jedes Jahr 5% mehr verdient werden, Apple ist da keine Ausnahme. Verdienst du nicht auch jedes Jahr mehr oder verzichtest du jedes Jahr auf deine Gehaltserhöhung? So lange Apple technisch auch mehr dafür bietet ist einen Moderate Preiserhöhung wohl auch gerechtfertigt. Man muss es allerdings auch nicht kaufen. Niemand zwingt einem dazu.

      • Sehe ich auch so. Ich kaufe nicht, wenn Apple nicht genug für das Geld bietet. Das letzte iPhone, was mich überzeugt hat, ist das SE. Also bleibe ich bei meinem 6er, und hoffe auf ein iPhone 7S Compact.

      • Das erste iPhone kostete 400 Dollar MIT VERTRAG, das kann man nicht vergleichen. Es gab damals keine freien Geräte. Die hätten damals sicher auch 800+ gekostet.

  • Oder bis die anderen Hersteller sie auch weglassen ;-)

  • Find ich doof, da werde ich wieder nicht glücklich mit.

    Nehme ich das 7s werde ich mich ärgern, dass ich das 8 nicht genommen hab, nehme ich das 8 werde ich mich ärgern, dass ich so viel dafür ausgegeben habe.

    • Warum doof? Das alte iPhone rechtzeitig verkaufen, dann ist der Rest nicht mehr schlimm für das neue iPhone! Das mache ich schon seit Jahren! Egal ob Mac, iPad, Apple Watch.

      • cosmic, muss Du immer alles verraten……

      • Früher konnte man für das Geld, was man für sein altes iPhone bekommen hat, auch das neue fast ohne Verlust finanzieren (mit Vertrag versteht sich). Die Zeiten sind aber ja jetzt schon vorbei. Wenn man dann für das 8er noch 400-500€ draufzahlen muss, macht das wohl schon einen deutlichen Unterschied.
        Ich war jahrelang glücklich mit den Konzepten von Apple, aber seit einiger Zeit gefallen mir die Entscheidungen immer weniger.

      • @MJ23 früher konnte ich auch mein altes Auto verkaufen und mir ein neues Auto ohne Verlust verkaufen. Mit den Konzepten der Automobilhersteller war ich mehr als glücklich. Aber heutzutage muss ich 5€ bis 10T€ drauflegen. Die Zeit ist gefallen mir kein Auto mehr zu kaufen. Die alten Zeiten sind vorbei…..
        Dieses rum mosern kann man auf alle Bereiche im Leben übertragen…..

      • @Giralgeld
        Du hast nich nie ein Auto besessen. Sonst würdest du nicht mit einem derart dämlichen Beispiel kommen.
        Oder bist du einer der Pisa-Verlierer?

      • @ Cerek
        stimmt schon das ich Pisa-Verlierer bin, fahre Auto, ich gehe zu Fuß, fahre Bahn, war zwar auf der Schule, und hatte keinen Bock mehr drauf, genau wie auf Arbeit!
        Nun sitze ich zu Hause und warte auf das neue iPhone. Und das beste ist auch mit Baumschulabschluß habe ich Geld in der Tasche. Komisch……
        Vermutlich beschwerst Du auch immer, warum Bestandkunden im Mobilfunk keinen billigeren Vertrag bekommen wie Neukunden… ich will die gleichen Konditionen, sonst kündige ich……

    • Nimm das iPhone 17, das kann imFlugmodus dann auch endlich wirklich fliegen…
      Wieviele Geräte hab ich schon kaputt gemacht, weil ich den Flugmodus zu ernst genommen habe…

      • ich beschwere immer das mein iPhone nicht beamen kann(scotty), aber ich wußte gar nicht das es einen Flugmodus hat, fürs fliegen…….. wieder so ein amazing thing……

    • Geht mir ähnlich. Das 8 könnte ich so nicht nehmen weils viel zu groß ist. Beim 7S würd ich mich bestimmt ärgern das es die tollen neuen Funktionen nicht hat.

  • Vollflächig, glaub ich nicht – aber eine Art Touchbar bestimmt.
    Mensch, noch solange warten.

  • Ein OLED kostet in der Herstellung weniger als aktuelle LCDs. Dieses angebliche „teurer“ wird uns als Kunden nur immer schön erzählt, weil man ja natürlich neue Technologien nicht günstiger als ihre Vorgänger anbieten kann. Bei den Fernsehern genau der gleiche Blödsinn.

  • Beim iPhone zieht das „ich muss damit arbeiten“ Argument nicht, da kann man’s wirklich nur mit „haben wollen“ vor sich selber rechtfertigen. Bei mir wäre da das Limit erreicht, da bleib ich lieber beim iPhone 6 und warte, bis der Markt den Preis reguliert hat.

  • Bin ich eigentlich der einzige, der sich darüber aufregt, dass das iPhone 8 so groß sein soll? Größer als die Maße vom iPhone 7 will ich nicht kommen, dennoch aber die neuesten Features haben!

    • Mir ist sogar die größe vom 7er zu groß. Sollen loeber die Displaygröße von mir aus beibehalten und dafür den Rand „vernichten“. Dazu noch 1-2mm dicker und das mit demAkku passt auch wieder..

    • Nein, bist du nicht. Aber in Amerika gilt „Make the mobile big again“.
      Das ist wie mit den Fernsehern. Wenn der Fernseher der Lebensmittelpunkt ist, dann kann der nicht groß genug sein. Wenn der nur selten läuft, will man lieber einen dezenten.
      Ich nutze mein Handy zwar viel, aber es ist Mittel zum Zweck. Deshalb hätte ich lieber ein handliches.

  • Je mehr Elektronic um so teurer, obwohl Mechanik immer teurer war. Der Preis aller Waschmaschinen ging vor 50 Jahren rauf weil der teure Wahlschalter rausflog. Aber es stand ja nun auch microprocessor gesteuert groß auf dem Deckel. Aber der Kunde glaubt es ja, auch heute noch.

  • soll das iPhone 7 wirklich das letzte sein das sich normale Leute leisten können?

  • Immer noch zu billig. Kann sich jeder Billiglöhner noch leisten.

    • na mir der Ausage würde ich vorsichtig sein! Hört sich großkotzig an!
      Bei uns gibt es genügend Leute die mittlerweile nur einen befristeten Arbeitsvertrag haben und wenig bis ganz wenig verdienen.
      Auch wenn Du und ich uns eine teueres Mobil mit oder ohne Vetrag kaufen können.

    • Stimmt schon. Dann muss der Teutsche wegen dem iPhone auf Kinder verzichen. Beides kann er sich nicht leisten.
      Aber wehe der böse Auslönder mit 1-2 Kinder taucht auf! Boah dann geht das hetzen los!

      • Typischer Kommentar eines Ausländers, der nicht so viel verdient wie ein hetzender Deutscher. Aber keine Bange, ab dem fünften Kind kannst du dir ein iPhone 8 leisten.

  • Es bleibt trotzdem dabei… egal wie viel es kostet Apple..
    Eure erste Generation einer neuen Hardware könnt ihr behalten, bzw. vielen Dank an die ganzen Fanboys, die für mich das Gerät als Beta-Tester kaufen…
    Ich greife wenn dann auf die zweite Generation zu.
    Muss aber auch zugeben, 1.000 Euro wäre es mir in der Tat nicht wert.
    Hier muss man sehen wie der Markt den Preis regelt. Ich bin der Meinung, dass Apple eine gefährliche Linie fährt, denn so vergrault man sich immer mehr Kunden der 1. Stunde.

  • Lassen wir uns überraschen.
    Ich denke (hoffe) das Jubiläums-iPhone wird ein Modell mit einem positiven Wow-Effekt.

    (Ich habe bei der Preispolitik von Apple i-wie das Gefühl, dass soviel Geld für das Autoprojekt verschleudert wurde, das sie es jetzt an anderen Stellen rein holen wollen.)

    • Und ich denke, es wird einfach ein 7s geben das nur technisch aktualisiert wurde! Jubiläum hin oder her. Diese ganzen Gerüchte um ein vollflächiges Display usw. gab es schon vor dem 7er.. Und jetzt eben beim 7s oder 8er.. Am Ende wirds genauso sein, Es waren nur Gerüchte! Das gleiche mit dem sagenumwobenen Dark Mode der angeblich mit 10.3 kommen sollte und alle fest davon ausgeganngen sind..

      • Markus ich stimme dir da voll zu. Jedes Mal vor einer Veröffentlichung gibts Gerüchte und am Schluss sind alle enttäuscht weil fast nichts davon wirklich zutrifft.

  • Kann mir jemand sagen, wo ich das Wallpaper mit den Neonröhren herbekomme?

  • Na und? Dann kostet es halt soviel. Mein Volvo kostet auch 20.000€ mehr als etwa ein vergleichbares Gefährt anderer, günstigerer Hersteller. Gut, hab ihn gebraucht gekauft aber auch da war er mit knapp 11.000€ deutlich teurer als ein Dacia.
    Vernünftig? Für mich ja – ich weiss was ich daran habe und er wird noch n paar Jahre halten.

  • Ich wüsste nicht was man besser machen kann als es mein SE bisher tut……

    • Sie könnten ein neues SE bringen. Gegen eine bessere Kamera hab ich nie etwas einzuwenden und wenn der Akku länger halten würde wäre das auch nicht schlimm. Ganz schön wäre ein wasserdicht/-festes SE.
      Ich fürchte jedoch, dass sie im besten Fall ein geschrumpftes iPhone 7/8 mit runden Kanten und diesem sch** Kamerapickel bringen werden das man nicht auf den Tisch legen kann ohne, dass es hin und her kippelt.

      • Das SE ist noch kein Jahr alt. Es bleibt aber zu hoffen, dass Apple auch in Zukunft eine Low-Budget-Variante im Portfolio behält, die technisch solide dem aktuellen Stand hinterherläuft und die übrigen Komponenten verwertet. Ich will mein SE nicht mehr missen, gerade auch was das Design betrifft. Einfach zeitlos schön.

    • Besserer Touch-ID, mehr RAM, bessere Laufzeit, bessere Kamera, kleinerer Displayrahmen/größeres Display bei gleicher Größe, Bluetooth 5, Wasserdichtigkeit, drahtloses Laden, deaktivierbares always on Display, USB-C Anschluss, schnellerer Prozessor (nicht unbedingt nötig, aber geht immer)…
      Das SE ist ein gutes Smartphone, in meinen Augen aktuell sogar das beste. Trotzdem gibt es doch immer etwas zu verbessern.

      • Beim SE haben die meiner Meinung nach klar am falschen ende gespart, beim Display! Das ist das gleiche aus dem 5s ..also von 2013. Und das sieht man auch. in Sachen Blickwinkel, Farbdarstellung etc. ist das Display im SE aus heutiger Sicht ganz einfach Miserabel.

      • @ Rainer
        beamen hattest Du noch vergessen;-))))

      • @Giralgeld: Beamen ist für mich nicht so interessant. Erst müsste Apple es ermöglichen, dass man statt „Hey Siri“ auch „Scotty“ sagen kann. Sonst ist es wie mit den aktuellen MacBooks ohne leuchtenden Apfel. Die sind zwar ganz nützlich, aber einfach nicht so cool.

      • Rainer stimmt der leutende Apfel war schon sau cool. Manche Dinge muß man nicht verstehen. Aber eine Firma muß ja nicht direkt alle Neuigkeiten in einem Jahr raushauen…Und ich denke irgendwann kannst Du auch Scotty zu Siri sagen ;-))))
        Einiges finde ich auch nicht gut, aber welche alternative gibt es? Zum anderen muss man jedes Jahr das Neuste vom Neusten haben?
        Android? Nee brauche ich nicht. Wer mit Android zufrieden ist, auch OK.

  • Ist schon lustig, liest sich hier wie bei den Spekulationen zum iPhone 7 damals. Da hat dann auch 80% der Leute geschrieben, zu teuer, kann Apple behalten wenn sie…, bla bla.
    Dann bei der Präsentation und Release 80% der Leute so: Hab ich jetzt vorbestellt (natürlich in der teureren Ausstattung), hab ich mir jetzt gekauft, hab mein Vertrag damit verlängert usw…

    Genau das gleiche wird dann im September hier zu lesen sein… :D

  • Hmm, ich hab den Klinkenanschluss an meinem SE noch nie benutzt. Für was soll der gut sein?

  • Apple wird solange solche Preise aufrufen, solange die QQuartalszahlen sind, wie sie sind.

    Und ob ich jetzt 959 Euro oder 1129 Euro ausgebe, macht den Bock auch nicht mehr fett.

    Die Frage ist jedes Jahr die gleiche

    Benötige ich einen Ersatz für mein bestehendes Mobilgerät?
    Wenn Ja, dann schaue ich was der Markt bietet
    Wenn nein, dann bleibe ich bei meinem Gerät

    Wenn Ja, dann fällt Android wegen seiner Unsicherheit und den apps schon mal raus
    Wenn ja, dann fällt Windows Mobil aufgrund der schlechten Appversorgung schon mal raus
    Wenn ja, dann bleibt einem nur Apple

    Wenn ja, dann hat Apple genug Modelle, die man kaufen kann, vom SE bis zum X-Phone.

  • Schön langsam ärgere ich mich das ich nicht das 7er gekauft habe um meinen 2jahres Rhythmus einzuhalten ich will weder ein 7s noch ein iPhone 8 mit 5,5(5,8) Zoll!!!!

    Apple nervt wenn sie kein kleines iPhone 8 bringen (4,7) Ersatz warte ich aufs das iPhone 9!!!

    • Vielleicht einfach mal nen intelligenten Rhythmus einführen und nur noch neues kaufen, wenn das Alte kaputt ist?!
      So haben unsere Eltern, Großeltern und Vorfahren auch verfahren und sind auch nicht unglücklicher gewesen!
      Was seid Ihr nur alle unfassbar doof.
      Entschuldigung, aber das musste mal raus!

  • Bitte kein größeres als das 7ner.
    Und bitte wieder richtigen Homebutton und Ohrhörerbuchse.
    Hab mein 7ner meiner Tochter gegeben und ihr 6S genommen.
    Alles gut, möchte aber schon dieses Jahr ein Neues haben, gerne Farben wie das 5c in grün oder gelb.
    Oh man aber nicht größer als das 7ner.

    • Der neue homebutton ist doch super. Insgesamt bin ich mit dem 6 und 6s nie wäre geworden. Das 7 ist das erste Seite dem 4s und 5c das mich wirklich überzeugt.

  • Hoffentlich kommt auch ein neues SE. Ich mag nicht mehr diese teuren Preise zahlen. Ich bin an einem Punkt Einrichtung mir sage, dass ich da dann doch lieber meine Privatsphäre aufgebe und wechsele. Leider ist Android in der Bedienung aber auch total anders. Naja … Finde das schade das alles so teuer wird. Früher ging alle zwei Jahre ein neues Handy und das Jahr drauf ein Urlaub. Jetzt muss ich immer alles zusammenkratzen und sparen. Brauche eigentlich auch einen Computer aber der günstigste Mac ist noch zu teuer, sodass ich seit 2 Jahren gar keinen Rechner mehr besitze und alles am iPhone 6 mache. Nervt total

  • Zum Glück gibt es ja genug Alternativen :)

  • Ich nutze parallel zum iPhone auch ein Samsung Android. Vergiss es ;)

  • USB-C statt Lightning Anschluss wäre doch auch möglich oder ? Frag mich warum das nie Diskutiert wird.

  • Apple wird trotz der Hochpreispolitik weiter gut verkaufen. Allerdings werden auch treue Kunden langsam ins Grübeln kommen. Ich habe zwei iPads, drei iPhones und ein MacBook Pro in unserem Haushalt. Das MacBook Pro ist unverschämt teuer geworden und benötigt teilweise Adapter. Das lasse ich mir nur bei einem Air gefallen! Die iPads bringen kaum brauchbare Verbesserungen. Das iPad Pro hat zwar einen neuen Anschlusstyp, aber wofür? Und ein 7S wäre die gleiche Optik seit 4 Jahren. Ein 8er als Luxusversion nur in Höchstausstattung? Nein Danke! Die nächsten zwei Jahre wird mein Fuhrpark wohl langsam weg von Apple gehen!

  • Wenn es das JubiPhone mit Neuheiten nur in Tablett-Größe gibt, ist es für mich eh irrelevant, OLED hin oder her.
    Früher™ vermarktete Apple Produkte und begründete ein Image (think different). Inzwischen vermarktet Apple sein Image mit Hilfe maßgeschneiderter Trägerprodukte an Boneheads, mit denen sich ein Vielfaches verdienen lässt. Nicht schwer vorauszusagen, dass Apple auch mit Preisen jenseits der Tausender-Marke wieder alle Rekorde brechen wird.
    Das ist megalangweilig, wird aber funktionieren, bis eine neue Firma Kreativität, Innovationskraft und höchste Ansprüche zusammenbringen wird. Also das, was Apple einmal auszeichnete.

  • Ein eindeutiges KO – Kriterium !!!

  • 5,8 Zoll?! Allein bei dem Gedanken fallen mir ja die Daumen ab 8-|

  • Versteh die Aufregung über den Preis nicht wirklich: Das aktuelle iPhone in großer Ausführung mit voll ausgebautem Speicher kostet heute schon über 1.100 € und wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, wird das Jubiläumsmodell zumindest auf der selben Ebene mit mehr Speicher angesiedelt sein. Alles in allem ist der Preis daher jetzt keine Überraschung, oder?

    Wem ’s zu groß bzw. zu teuer ist, kann sich das 7s oder das 7s PLUS kaufen, das es ja angeblich parallel auch geben wird. Wer das komplette Flag-Ship-Paket will und es jetzt beim 7er schon hat muss halt noch mal 100 € bis 200 € drauflegen damit er seine „Freunde“ im Büro oder in der U-Bahn beeindrucken kann…

  • Kurzes Schmankerl für die Samsung-Fans unter Euch: Angeblich ist heute in Nordchina die Akkufabrik wegen eines fehlerhaften Akkus abgebrannt – kein Scherz!

  • Es ist doch egal, was das Ding besser, schneller oder schöner kann. Es ist auch egal, ob das Teil 8, 7s oder 2017 heißen wird. Es wird sich verkaufen, mit größerer Marge und größerer Stückzahl. All jene, die bis September alles sch.eisse, langweilig und zu teuer finden, fangen das Heulen an, wenn ihr neues Spielzeug nicht am Release-Tag geliefert wird.
    Immer dieses Geheuchele. Und warum soll Trump irgendwas mit den Preisen für die Eurozone am Hut haben? Apple wird für den US-Markt in den USA produzieren lassen, der Rest der Welt wird aus Asien beliefert.
    Und der Preis, meine Güte, regt ihr euch auch drüber auf, dass der Benz, BMW oder Audi mehr kosten als vor 10 Jahren noch und sogar immer schon mehr als ein Subaru? Ich werd mir jedenfalls wieder das neue iPhone bestellen, sobald die Telekom-Hotline meine Bestellung entgegennimmt, wie jeden September. Und warum? Weil ich es haben will. Ganz einfach.

  • 650€ – 750 € max. darf ein Smartphone mit aktueller Technik und mindestens 64 GB kosten. Alles andere ist für Snobs oder Millionäre.

    Aber Apple wird es schon schaffen vielen Leuten über 1000€ aus der Tasche zu ziehen damit sie das greatest and newest Gadget haben und das von Jahr zu Jahr.

    Apple sollte sich auf mehr Praxis konzentrieren:
    Ein Gehäuse das nicht glitschig ist und das bei einem Sturz nicht gleich eine Macke bekommt.
    SAR Werte wenigstens auf das niedrige Niveau der Mitbewerber bringen. Aber vielleicht müssten sie dafür ein böses Kunststoffgehäuse bauen?

  • @ Klaus,
    ein iPhone über 750,00@ haben mehr Leute als nur Snobs oder Millionäre. Auch die, die kein Geld eigentlich dafür übrig haben.
    Warum kaufst Du kein Mobil von dem Mitbewerber wegen der SAR Werte?
    Entwickele doch selbst ein Gehäuse und verkaufe es in Massen an uns!
    Du kritisierst Apple, warum arbeitest Du dann dort nicht?

  • War zu erwarten. Ich wäre bereit bis zu 1500€ auszugeben. Allerdings könnte es auch weit teurer werden, wenn Apple mal wieder Höhenflüge bekommt und das gute Stück so zur iPhone EDITION wird oO
    Wenn dann da ein Keramik iPhone kommt mit Preisen um 2000-5000€, dann wird es immer noch Abnehmer finden, aber ich wäre enttäuscht.

    • PS: ich habe mich deshalb entschieden so viel zu bezahlen, weil es wohl mein letztes iPhone sein wird. Und dieses soll dann noch mal etwas besonderes sein.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20946 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven