iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 109 Artikel
   

iPhone 3G: Lohnt sich das Upgrade?

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

iphone3g3.jpgJohn Gruber fragt, in wie weit sich für Besitzer eines iPhone der ersten Generation das Upgrade auf das neu vorgestellte iPhone 3G lohnt. Eine solche Entscheidung lässt sich letztendlich natürlich erst dann treffen, wenn wir die konkreten Preise von T-Mobile hier in Deutschland kennen. Andersrum aber kann man sich natürlich jetzt schon die tatsächlichen Änderungen vor Augen halten und sich überlegen, wie viel Euro man für diese Verbesserung hinlegen würde.

Gruber hat aus gut unterrichteten Kreisen vernommen, das neben der CPU auch die meisten anderen technischen Komponenten nicht verändert wurden. Die Optimierung von Performance und Akkulaufzeit dürfte somit weitgehend auf Softwarebasis erfolgt sein, also kommen wohl auch Besitzer von iPhones der ersten Generation in den Genuss dieser Verbesserungen. Bestandskunden erhalten das Update auf die Softwareversion 2.0 ja bekanntlich kostenlos – ein Vorgang der entsprechend gewürdigt werden sollte, erstreckte sich doch die After Sales-Betreuung der Handyhersteller bisher maximal auf Firmwareupdates mit unverzichtbaren Bugfixes.

Die Änderungen an Gehäuse und Display sind eher marginal. Statt der bisherigen 160 Pixel/Inch hat sich die Bildschirmauflösung auf 163 Pixel/Inch erhöht, Apple verbaut beim iPhone nun offensichtlich das gleiche Display wie beim iPod touch, der laut den technischen Daten ebenfalls in 163 Pixeln/Inch auflöst. Zur neuen Rückschale lässt sich noch nicht allzu viel sagen, ob besser oder schlechter muss die Praxis zeigen; laut dem ersten Eindruck verschiedener US-Journalisten könnte sich die glänzende Oberfläche nämlich zur unschönen Fingerabdruckfalle entwickeln.

UMTS und der GPS-Chip

Zwei gravierende Änderungen gibt es aber doch, und die Entscheidung ob neues oder altes iPhone dürften bzw. sollten ausschließlich anhand dieser Punkte getroffen werden: Schnelleres Internet durch UMTS und bessere Standortbestimmung durch den integrierten GPS-Chip.

Schnelleres Internet ist allemal gut, zudem kann man über UMTS im Gegensatz zu EDGE gleichzeitig telefonieren und Daten übertragen. Nachteil: Der Stromverbrauch bei Nutzung von UMTS ist deutlich höher als bei Verbindungen über EDGE, somit könnte eine dauerhaft aktivierte UMTS-Option den iPhone-Besitzer öfter als gewünscht ans Ladegerät treiben.

Der neu integrierte A-GPS-Chip verhält sich wenigstens stromsparender als seine Kollegen in reinen Navigationsgeräten. A-GPS steht für Assisted GPS, das heißt die GPS-Daten werden mit der bereits vom iPhone der ersten Generation bekannten Ortsbestimmung über das Mobilfunknetz gekoppelt. Dank dieser Zusatzinformationen genügt es, den GPS-Chip für die Ortsbestimmung nicht dauerhaft sondern nur in kurzen Intervallen zu aktivieren. Auf diese Weise lässt sich der Stromverbrauch im Vergleich mit einem herkömmlichen GPS-Emfpänger deutlich reduzieren.

Die GPS-Informationen auf dem iPhone werden zumindest bisher nicht für eine Routenführung genutzt. Ob entsprechende Anwendungen folgen, steht zumindest bisher in den Sternen – offensichtlich aus rechtlichen Gründen schließt Apple die Entwicklung von derartigen Anwendungen momentan aus. Dafür lässt sich aber jederzeit die aktuelle Position anzeigen und in Anwendungen integrieren. So kann man sich demnächst beispielsweise anzeigen lassen, welcher seiner Freunde (vorausgesetzt diese machen mit) gerade in der Nähe ist (>Loop). Oder man kann die aktuellen Ortsdaten in mit dem iPhone geschossene Fotos einbetten und diese dann automatisch am richtigen Ort auf einer Karte platzieren (>Flickr Maps). Wir dürfen in dieser Art noch eine Vielzahl weiterer Anwendungen erwarten.

Fazit

Es finden sich also zahlenmäßig nicht all zu viele Unterschiede zwischen den beiden iPhone-Generationen, die beiden großen technischen Änderungen jedoch haben es in sich und bergen einiges an Potenzial. Wie viel man bereit ist, für diese Neuerungen zu bezahlen muss jeder für sich selbst entscheiden, am Ende steht die einfache Subtraktion Upgrade-Preis minus eBay-Erlös für das alte Gerät. Fällt die Differenz zu hoch aus, kann man sich immer noch über die mit der 2.0-Software hinzugekommenen Funktionen und Programme freuen.

Montag, 16. Jun 2008, 8:58 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • guten morgen erstmal^^

    Ich hätte da mal eine Frage direkt an die Betreiber dieses herausragenden „Ticker“ übers iPhone ;)
    Und zwar:
    Kenne mich mit sonstigen Verträgen und „Handy-Upgrades“ nicht wirklich aus, aber wie kann ich mir ein Upgrade von meinem jetztigen iPhone auf das 3G vorstellen ? Je nach Complete-Vertrag fällt das ja in anderen Ländern entsprechend günstiger oder teurer aus, was mich aber interessiert, wenn ich das 3G Modell für einen Aufpreis bekomme, läuft dann mein Vertrag weiter oder gellten ab dem Tag an dem ich es in Händen halte wieder 2 Jahre als „neuer“ Vertrag ?
    Natürlich gibts da noch keine Infos dazu, aber vielleicht mal eine Einschätzung wie ihr so denkt was sich T-Mobile da so ausdenkt^^

    danke

  • Die wirklich wichtige Frage, ist die nach der Importierbarkeit (und dem erfolgreichen JB).
    Alles andere ergibt sich dann mehr oder weniger von selbst. ;)

  • @ zeron: Ich vermute, als Bestandskunde kann man das neue iPhone im Rahmen einer vorzeitigen Vertragsverlängerung kaufen – also du bezahlst den Preis, den du auch bei einem Neuabschluss zahlen würdest und dein Vertrag läuft ab da wieder volle zwei Jahre

  • und wieder sind wir im spekulations-sumpf angekommen…gratulation!!!
    leute wartet doch ab!

  • okay, danke für die schnelle Antwort^^

    frag mich nur wo dann der Vorteil liegt, denn das alte wird man dann ja wahrscheinlich nicht mehr nutzen können, und wenn ich eh das gleiche zahlen muss, hielte mich ja eigentlich nichts ab mein jetztiges zu verschenken an jemanden der mir halt den monatlichen Betrag überweist :P

    Also, bin mal gespannt wie das letztendlich aussieht…
    hätte nämlich zu gern UMTS und GPS, aber da muss man wohl warten bis T-Mobile mit neuen Infos rausrückt^^

    • Wieseo verschenken? Du Verkaufst das Alte möglichst bald (um noch einigermaßen Geld dafür zu bekommen) und holst dir dann ein Neues und verlängerts damit deinen Vertrag.

  • @ iphone-ticker: habt ihr gesehen das thtouch fertig ist und sich im installer unter der kategorie games installieren lässt? vielleicht habe ich es auch einfach nicht gesehen und ihr hattet es längst in den news!

  • na wenn das wirklich so rauskommen wird, dann hoffen wha mal das t-Mobile das hady auch schön subventionieren wird! ^^ hab ehrlich gesagt kein Bock nochmal ein vollen Preis für nen iPhone hinzulegen! Aber wir immer, einfach abwarten, sehr viel länger werden die T’s ja nicht warten Wollen, bis sie die Preise veröffentlichen. Hoff ich jetzt mal

  • Ich kann mir nur schwer vorstellen das Bestandskunden den vollen Preis zahlen müssen.

    Aber wie immer abwarten und Tee trinken!

  • hoffe auch dass Bestandskunden eineglichtlich das gleiche zahlen müssen, nur mit dem Vorteil dass ihr jetztiger Vertrag nicht weiter läuft…

    Ich wäre auch bereit mehr für das Gerät allein zu zahlen wenn dadurch mein jetztiger Vertrag möglichst unberührt und vor allem ohne Laufzeitverlängerung weiterläuft…

    Aber wir werden sehen, T-Mobile wird schon irgendwann damit rausrückensind ja nur noch fast 3 Wochen :P

  • Also bei einem Upgrade musst du erstmal für jeden monat den dein alter vertrag noch läuft 10€ berappen also bei noch 14monaten vertragslaufzeit kommen noch 140€ „auslöse“ hinzu.
    Die du aber nicht direkt bei der bestellung oder kauf des Iphones bezahlen musst, dieser betrag wird dir dann bei der nächsten rechnung mit abgebucht

  • @ Illuminatus
    Mit dieser 10€ Geschichte war das nur so, wenn du bereits Kunde bei T-Mobile warst und einen nicht iPhone-Tarif hattest…
    Wie das diesmal gehandhabbt wird, steht noch gar nicht fest…

    Ich kann mir nicht vorstellen, das T-Mobile das neue iPhone an Bestandskunden zu subventionierten Preisen rausgibt ohne einen neuen 2 Jahres Vertrag…
    Denn wie läuft es denn jetzt ab, wer ein 2 Jahres Vertrag hat und nach 8 Monaten ein neues Handy möchte, bekommt auch nicht einfach ein Neues für 1€…Dann zahlt man immer den vollen Gerätepreis und wieso sollte das beim Iphone anders sein???
    Finde es schon bemerkenswert, dass es überhaupt eine Upgrademöglichkeut gibt.

  • Wenn ich jetzt bei T-Mobile anruf wird mir nur mitgeteilt, dass es noch keine Informationen zu den Upgradekonditionen gibt…..
    Weiß nicht, ob Sie dir vielleicht mitgeteilt haben, wie man aus einen Relax bzw Maxtarif in ein Completetarif wechselt…..

  • Also ich denke das IPhone wird es nur subventioniert geben für Bestandskunden, warum sollte T-Mobile die Strategie wechseln, auserdem ist dadurch viel mehr zu holen.

  • Tja, das neue iPhone ist für mich auch nur aus den Gründen interessant, bei denen ich niemals gedacht hätte, dass sie mich beim jetzigen stören würden. Wie so häufig entsteht der „Mangel“ erst durch die Nutzung… UMTS und vor allem GPS sind für mich wichtig. Vor allem GPS. Es ist mir ziemlich häufig passiert, dass ich irgendwo war, mein Hotel suchte und mir das iPhone schlicht nicht sagen konnte, wo ich hinlaufen muss, weil es nicht wusste, wo ich war. Tolle Sache ;). Ich wäre durchaus bereit, nur für dieses Feature bis zu 200 Euro zu bezahlen.

    Ansonsten hoffe ich, dass die neuen Complete-Tarife mit den alten identisch sind, ich noch einmal z.B. 200 Euro rauflege, mein alter Vertrag in den neuen transferiert wird und es das dann war. Übrig bleibt natürlich ein altes 16GB-iPhone :). Da das alte iPhone ja angeblich nicht subventioniert war und man bei T-Mobile sowieso nach 6 Monaten aus einem Vertrag rausbrechen kann dürfte selbst ohne spezielle Angebote das alles schmerzfrei sein.

  • also mich würde auch mal interessieren wie das aussieht ob man vorzeitig von relax zu complete wechseln kann…

    • Ja das kannst du…Wenn dein Vertrag nur noch 6 Monate läuft kostenlos, ansonsten zahlst du 10€ pro Monate…
      Und wenn du ein Ecotarif hast, also kein neues Handy zum Vertrag dazubekommen hast, kannst auch jeder Zeit kostenlos wechseln

    • ja, kann man machen!!! Es gibt schon seit der Einführung des iPhones ein so genanntes Enytime- Upgrde! Da zahlst du für jeden Monat den dein Relex-Vertrag noch laufen muss 10 € und du kannst dann ein iPhone mit neuem Vertrag und Laufzeit haben!
      Ich hoffe, dass das beim neuen iPhone auch gibt!

  • moment ma, wenn ich auf meinem iphone 1. Generation das 2.0er System draufhaue und über kabel oder bluetooth(hack) eine GPS Mouse ans iPhone hänge, könnte doch auch die Apple eigene GPS Software damit funktionieren oder??? (zumindest mit passender Softwarelösung)

    • Sicher. Und wenn du einen Stecker von einem Eierkocher so umbaust, dass er ins iPhone passt, kannst du damit auch Eierkochen. Die Frage ist nur, ob es wirklich das ist, was man haben will.

  • da ich noch jung bin und zeit hab brauch ich nicht unbedingt das schnellere umts, da es bei mir auch nicht so oft vorkommt dass ich unbedingt unterwegs iwas im internet nachschauen muss.
    für mich währe es nur eine wirkliche bereicherung wenn ich es als gutes navigationssystem im auto einsetzen könnte.
    ansonsten freu ich mich erstmal auf super monkey ball =)

  • hi…ist ein bisschen offtopic, aber im forum finde ich irgendwie nichts, wo ich reinschreiben kann^^

    ich will mir bald ein macbook holen… weiß jemand, wann das nächste upgrade kommt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21109 Artikel in den vergangenen 3640 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven