iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 261 Artikel
iOS 12.4 für Japan und Taiwan

iOS-Updates für HomePod: Apple listet die Neuerungen

35 Kommentare 35

Lesezeichen-Tipp für die Besitzer des von Apple angebotenen HomePod-Lautsprechers. In dem Support-Dokument #HT208714 („Informationen zu iOS-Softwareupdates für den HomePod“) listet Apple HomePod-spezifische Informationen zu allen iOS-Aktualisierungen seit Ausgabe von iOS 11.3.

Homepod Update

So informiert der kürzlich aktualisierte Hilfe-Artikel etwa darüber, dass iOS 12.4 den HomePod mit der Unterstützung für Japan und Taiwan ausgestattet hat, iOS 12.3 sich um den Verbindungsaufbau zu Unternehmensnetzwerken kümmerte, die spezielle Zugangsdaten benötigen und iOS 12.1.3 mehrere Probleme aus der Welt schaffte, die unter anderem dafür sorgten, dass Siri nicht mehr zuhörte.

Wie sich der HomePod aktualisieren lässt (standardmäßig installiert dieser neue Softwareupdates automatisch, diese lassen sich allerdings auch manuell über die Home-App prüfen und einspielen) beschreibt Apple hier.

Homepod Update

Donnerstag, 01. Aug 2019, 10:51 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • also ich habe das gefühl das da seit dem verkaufsstart gar nichts mehr passiert. die haben den vergessen…

    • Dann musst du wirklich deutlicher hinhören!

      Zum Beispiel:
      Die ständige Kalibrierung war deutlich hörbar und teilweise wirklich störend. Das ist jetzt auf ein absolutes Minimum reduziert!

      • @Mythos: Echt? Apple, die Firma, von der ich ständig höre, dass sie „auf jedes Detail achtet“, verkaufte Lautsprecher, bei denen „die ständige Kalibrierung … deutlich hörbar und teilweise wirklich störend“ war?
        Das hätte ich nicht gedacht…

    • Das stimmt so nicht. Es wurden zum Beispiel mehrere Timer nachgereicht und im Herbst kommt auch die Radiofunktion. Dabei handelt es sich zwar eigentlich um Grundfunktionen, aber dennoch Neuerungen nach Verkaufsstart.

    • Ist auch so. Ist allerdings trotzdem ein guter Lautsprecher.

      • Es ist sogar ein sehr sehr guter Lautsprecher! Und nein, es passiert jede Menge…

    • Was ein Schwachsinn. Mehrere timer, iPhone pingen, telefonieren,… und mit iOS 13 kommt noch so viel mehr dazu

    • In der letzten Keynote wurden die Neuerungen ab September besprochen:
      – Stimmenerkennung für unterschiedliche Accounts
      – Radiosender
      – Natürlichere Aussprache von SIRI

      Es passiert also schon was, nur nicht so sichtbar wie ein Gerät mit einem Screen.

      • Nicht zu vergessen Die Übergabe von laufender Musik auf dem iPhone an den HomePod durch kurzes auflegen des iPhone auf dem HomePod und andersrum.

      • Simon-Aus-Berlin

        Bei der Stimmenerkennung für unterschiedliche Accounts heißt es auf der Webseite „Kommt diesen Herbst. Auf Englisch verfügbar.“ – wie ich das sehe, wird das also nicht direkt für Deutschland verfügbar sein.

      • Nicht zu vergessen, wenn du mit deinem iPhone Musik hörst und es an den HomePod hältst wird die Wiedergabe an den HomePod übergeben

  • Ich biete eine weiteres „e“ für die Überschrift

  • Und was ist mit der Radio Unterstützung?

  • Leute behaltet die Ruhe. Auch wenn es langsam voran geht aber alles kommt mit der Zeit. Und ab Herbst kann er schon viel mehr.

    Weiß jemand ob es einen Receiver gibt wo ich darüber meine HomePods abspielen kann? Also quasi Xbox, Tv usw. per HDMI an den Receiver und von da aus den Sound auf die HomePods streamen. Geht das????

  • Ich hätte gerne eine bessere App für den HomePod, mit Lautstärkeanzeige/regelung.

  • Wird auch Zeit. Ein Lautsprecher in dieser Preisklasse muss in der Lage sein, eine intelligente Apple Music Playliste zu aktualisieren und auf Zuruf abzuspielen. Sogar der Support weiß um das Problem, konnte allerdings bisher nicht weiterhelfen… hoffentlich wurde dieser Bug gefixt

  • Mein HomePod wurde schlechter. Aber das liegt nicht an der aktuellen Firmware, die habe ich nur geladen weil ich dachte es wird behoben. Fehler ist seit ca 1-2 Wochen. „Hey Siri stelle Timer auf 10 Minuten“ als Antwort kommt das er aktuell keine Tiemer (ja richtig, nicht Timer sondern Tiemer) nicht stellen kann und ich es später probieren soll, obwohl er den stellen tut. Anderes Problem was auftaucht kann aber sein wegen Public Beta vom Apple TV. Wenn ich Pause sage und danach weiter, dann ist es unsynchron bei YouTube Videos.

    • das problem habe ich auch seit wochen; hat das sonst noch jemand? kann ja nicht sein, daß so ein mega-bug (der sicher serverseitig gefixed wird) so lange auf sich warten lässt. kurzum: siri auf dem homepod ist in der tat krass schlecht geworden!

      im internetz finde ich leider nicht viel über das „tiemer“ problem…

  • Ich habe 3 HomePods seit Stunde 1 (Deutschland) im Einsatz. Am Anfang war ich wirklich sehr zufrieden. Aber leider ist die Spracherkennung über die Zeit schlechter geworden. Vor circa 6 Monaten war es mal einige Wochen wieder deutlich besser geworden – wurde auch hier auf der Seite berichtet. Aber das ist schon wieder vorbei. Einfachste Sätze wie „Schalte das Licht im Flur ein.“ werden regelmäßig nicht verstanden. Vor einem Jahr noch hat das in 90% der Fälle geklappt. Jetzt vielleicht 60%.

    Wenn ich bei meinem Kumpel Google Home teste, versteht mich das Teil deutlich besser als Siri. Aber Google ist für mich persönlich keine Option.

    Vor einem Multi-User-Feature würde ich mich über eine zuverlässige einfache Nutzung des Gerätes freuen. An der Hardware wird es wohl kaum liegen…

    So und jetzt Manege frei für die Kids bei denen alles bestens klappt, die diese Kritik nicht nachvollziehen können und mich für bescheuert erklären :-D

    • Teste mal Alexa! Google kann da auch nicht mithalten. Ich habe das Google Nest Home Display zuhause, das kann gefühlt garnichts. Meine Alexas funktionieren bisher am besten. In 2-3 Wochen kommt der Harman & Kardon Allure mit integrierter Alexa, habe ich für 99€ geschossen, auf den bin ich sehr gespannt.

  • Die Neuerungen kommen mit der Zeit… in der Zeit hat der HomePod das Rennen schon verloren…

    • Apple versucht händeringend auf Amazon aufzuschließen, bisher eher im Schneckentempo. Amazons Alexas sind und bleiben die Referenz. Von Apple hatte ich mehr erwartet, die Zeiten sind aber um. Beim HomePod bin ich froh nicht gekauft zu haben. Siri hat mich noch nie überzeugt, ich teste die seit 2011 immer mal wieder, wenn sie verbessert wurde dann immer nur minimal, mich würde es extrem wundern wenn Siri irgendwann einen Senkrechtstart hinlegen würde. Apple hat den HomePod nur gebracht damit die was vorweisen können.

  • Ralf Eschenbach

    Ich habe den HomePod seit 4 Wochen im Einsatz und bin auch zur Beta von iOS 13 gewechselt. Vorher hatte ich den Echo von Amazon.
    Meine Einschätzung, die Reaktion und die zuverlässige Ausführung von Befahlen ist bei Siri wesentlich besser. Beim Echo musste ich öfter zwei- oder dreimal den Befahl geben.

    Kommt die Radiofunktion, die schon mal kurz da war , bin ich glücklich mit dem HomePod….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26261 Artikel in den vergangenen 4456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven