iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

iOS 9.3: Die verspätete 3D Touch-Offensive

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Die Vermutung, Apple könnte seinem selbstgesetzten Zeitplan kontinuierlich hinterherhängen, hat sich in den vergangenen zwei Jahren von einem latenten Bauchgefühl in ein wiederkehrendes Motiv gewandelt. Das Apple TV 4, HomeKit, Apple Music, CarPlay. Produkte, die zwar nicht wirklich unfertig in den Markt starteten, ihren Anwender aber stets das gleiche Feedback entlockten: «Hier ist noch ordentliches Potential nach oben.»

wetter

Apples intelligente Haussteuerung „HomeKit“ darf als Paradebeispiel angeführt werden. Im Juni 2014 zusammen mit iOS 8 angekündigt, nimmt Cupertinos Standard zur smarten Haussteuerung eigentlich erst seit den letzten sechs Monaten Fahrt auf. Wie gesagt: Apple scheint seinem Zeitplan hinterherzuhängen.

Ein Theorie, die von der 3D Touch-Offensive der gestern Abend veröffentlichten, ersten Vorabversion von iOS 9.3 untermauert wird. So integriert das Beta-Update die Erkennung des „kräftigen Drucks“ nun endlich auch in all jene Werks-Applikationen, die bislang noch auf das Feature verzichten mussten.

Die Wetter-Applikation bietet Abkürzungen zu euren Städte-Favoriten an, die Einstellungen, der Kompass und die Health-App wurden ebenso wie der App- und der iTunes Store um neue Kurzbefehle ergänzt.

touchme

Schön, keine Frage. Aber warum liefert Apple die 3D Touch-Erweiterungen erst vier Monate nach dem Start des iPhone 6s nach? Immerhin gehörte die Erkennung des „kräftigen Drucks“ zu dem mit viel Tamtam beworbenen Funktions-Highlights der neuen iPhone-Generation.

Eine Frage, die wir euch leider nicht beantworten können.

Dienstag, 12. Jan 2016, 14:14 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Chicken Charlie

    aber Hauptsache die Produkte teurer machen.. genauso die Software.. hab das ipad air 2 mit ios 9 bestückt und es läuft nicht mehr so flüssig.. danach eingetauscht und mit der letzten ios 8 Version bekommen und gleich draufgeblieben… ein Traum dagegen!!

    • …kann ich auch so bestätigen, iPad Mini 3 ios 9.2 ein grauen es ruckelt wie Sau gegenüber ios 8,aber war ja klar man möchte ja auch Neugeräte absetzen.

    • Nach dem Update hätte ich die Einstellungen auf Werkzustand wieder hergestellt. Das hat bei mir Wunder gewirkt. Ich bin sehr zufrieden mit iOS 9.2. ich würde nie im Leben zurück zu iOS 8 gehen. Ich habe das gerade bei iPhone 6, iPad Air 2 und Apple Watch gemacht. Alles läuft wieder perfekt. Ich kann das nur empfehlen.

      • Mein Air 2 ruckelt auch wie Sau. Deinen Tipp mit den Einstellungen zurücksetzen werde ich zuhause gleich ausprobieren. Vielleicht hilft das ja!

      • Hoffentlich wird die Performance durch iOS 9.3 besser, die Hoffnung stirbt zuletzt!
        Habe in Reviews von der Beta gesehen sie soll schon besser geworden sein…

      • Und das alles am Mac? Oder über die Cloud? Und jede App und Einstellung von Hand wieder aufgespielt? Oder doch eine Wiederherstellung eingegangen? Da kommen doch alle schlechte und falsche Einstellungen wieder drauf.

      • Twittelatoruser

        Mache ich auch oft gerne … einfach auf Werkszustand und tatsächlich Backup wiederherstellen. Dadurch werden in der Regel alle seltsamen Fehler beseitigt und man verliert dennoch nichts wie Wallet Einträge, Spielstände (nicht in iCloud), Rinstellungen in manchen Apps … und Konfigurationen wie Mail-Client (wenn man zehnmal mehr Kontos als einen benutzt).

      • Twittelatoruser

        @dirk: Nein! Dieses dumme Gerücht wurde von Jailbreakern gesetzt, dass das Backup angeblich identisch wiederhergestellt wird. Apple konnte absolut immer sehen, ob das iOS-Gerät ein Jailbreak hat. Sie hatten oder haben noch immer private APIs, durch die man einfach abfragen kann, ob ein Gerät einen Jailbreak hat. Nur war Apple bisher immer kulant und hat bei Garantieansprüche dies nie als Verweigerungsgrund angeführt.

    • Twittelatoruser

      Du hattest wohl irgendein Defekt (ich weiß, wie unsanft du es behandelt hast – würde mich nicht wundern, weil ich dies bei vielen sehe). Meiner hat keine Probleme und ich hatte es von Anfang an.

    • Also ich hab ein Air 2 hier liegen und da ruckelt nix.

    • Kann ich nur bestätigen. Die Geräte werden extrem langsam. Mein iPad Air nutze ich schon gar nicht mehr, weil es einfach keinen Spaß macht. Manchmal schaffe ich es, schneller zu schreiben als das Display anzeigen kann. Erinnert stark an MS Word von ’99. Das iPhone 6 ist auch so langsam geworden, dass es mich ankotzt. Die kack Watch ist genauso schlimm. Dauernd drückt man etwas zwei Mal. Jede Animation, sei es nur scrollen, ruckelt. Hey Siri funktioniert oft nicht, weil es während der Sprechphase ruckelt und dann einfach abbricht, obwohl Siri auf der watch sonst recht lange zuhört, bevor es verarbeitet wird.

      Und Einstellungen zurücksetzten und neu aufspielen sind Methoden von vor 5 Jahren. Und da haben die schon nicht geholfen.

      • Ich weiß der Tipp nervt vielleicht aber neu aufsetzen, und wenn das nicht hilft zu Apple und gerät tauschen lassen. Habe hier nämlich 2 mal ein iPhone 6 unter iOS 9.2 und da ruckelt es nicht eine Sekunde. Einzig und allein die Schnellantwortmöglichkeit mit Whatsapp hat manchmal zur Folge das eine schwarze Tastatur mittendrin hängen bleibt.

      • IPad Air und 2 iPhone 6. Da ruckelt nix. Verstehe nicht, dass da einige Leute Probleme haben. Alle 2 Jahre, wenn der Vertrag ausläuft und z.B. iPhone 7 kommt setze ich komplett neu auf ohne zurückspielen.

        Alle 2 Jahre 3h Aufwand und es läuft alles rund.

      • Ich habe letztens versucht, mal ohne Einstellungen zu laden und als neues iPad zu konfigurieren. Aber sogar das jungfräuliche System ruckelt. Wegen meines iPhones habe ich mir Apple einen Rückruf vereinbart. Mal sehen, was die sagen.

    • Auch keine Probleme mit 9.2. Gerät einfach mal neu aufsetzen. Speziell das iPad Air 2 hat doch noch keinen Nachfolger. Also warum sollte Apple dieses Gerät „langsam machen“?

  • Um noch weiter zu gehen:
    Warum zeigt man nicht direkt die Tempratur der Städte-Favoriten an?

  • Ich hoffe die Auswahl lässt sich individualisieren. Anstelle von WLAN benötige ich bspw. dringender den Schnellzugriff auf „Mobile Daten“.

  • Und wo bleibt Apple News, und Apple Pay…. 3D Touch ist beileibe nicht die einzige Baustelle!!

    • Jo.. Apple Pay. Killer Feature… Ziemlich viele nutzlose Funktionen bringen diese 850€ Telefone in letzter Zeit mit. Naja immer auch spannend als Betatester. Endlich haben wir das was bei Microsoft und anderen Firmen immer normal war. Halt zum doppelten Preis aber es gibt ja Fame dazu :)

    • Beschäftigt euch warum es kein Apple Pay in Deutschland gibt und meckert dann weiter…

      • Und warum muß ich dann dafür zahlen?

        Hardware die nicht nutzbar ist und wohl auch nie sein wird sollte man besser weglassen.
        Oder man sollte dann zumindest die Preise nicht so unverschämt hoch ansetzen.

      • Wo bezahlst du denn dafür bitte?

      • Müssen tust du gar nix. Wenn ich dir nen Honda mit 200.000 Km Kilometerstand für 100.000€ anbiete hast du genauso die Wahl, kaufe ich es oder nicht. Das gleiche ist es quasi mit dem iPhone oder anderen Produkten.

  • Und in 10.0 kommt drannimmt viel TamTam die Möglichkeit eigene 3D Touch Funktionen zu definieren, aber zunächst nur in ein zwei Apps.
    Ja, leider viel Halbgares in letzter Zeit, weniger wäre eventuell mehr, wenn es denn immer vollständig und funktionierend kommen würde.
    Oder man sollte neue Funktionen klar als Beta kennzeichnen und Optional machen.

  • Yeseria – Forcetouch bei Settings!

  • Ich würde sagen, dass das doch schon seit dem ersten iPhone die Taktik war, das erste iPhone hatte, wenn man die nachfolgenden updaten betrachtet auch „viel Luft nach oben“! Es gab kein copy/Paste, keinen AppStore usw.
    Ich glaube eher, dass Apple somit prüft wie ein Feature oder Produkt angenommen wird, damit sie es vielleicht in Zukunft wieder weglassen können bevor zu viel Zeit dahinein investiert wurde….jetzt wurde das Feature scheinbar richtig angenommen und sie bauen iOS aus um dieses Feature weiter auszubauen….wie gesagt, Vermutung ;) könnte auch sein dass sie einfach nicht alles überfrachten wollten auf einmal…..oder sie sind halt zu spät, aber bei Apple, wo alles minutiös geplant wird nach außen hin, glaube ich das weniger :P

  • In der Aufzählung fehlt eine bessere Anpassung von Apples eigenen Apps für das iPad Pro. Leider gibt es dazu bisher nichts bei iOS 9.3.

  • kann man diese Funktion eigentlich komplett deaktivieren? Hab bislang nur die Einstellung gefunden wie fest man drücken muss/soll, die allerdings überhaupt nicht funktioniert und keinerlei Änderung bewirkt. Egal wo man den Schieberegler hin bewegt…

  • Es ist ja nicht immer so. Ein schönes Beispiel ist doch der WLAN-Tracking-Schutz. Bevor Apple das als Schutz der Privatsphäre vorgestellt hat, wusste ich gar nicht, dass ich das brauche. Dann wurde es extrem schlecht umgesetzt und nicht weiterentwickelt.
    Manche Features werden ja auch langfristig wieder verschlechtert, wie z.B. AirPlay. Von Hörbüchern ganz zu schweigen ;)
    Also freuen wir uns, bevor die Weiterentwicklung dem nächsten Feature zum Opfer fällt.
    Potential ist ja immer noch genug da.

  • … und irgendwann kommt endlich der Homescreen im Querformat …

    Munter bleiben!

  • Schwachsinnige Kritik! Software wird nicht fertig ausgeliefert. Lernt man so in jedem Informatikstudium.

    • Stimme voll zu: nach Entwickler-Erkenntnis ist Software nie „fertig“ und mithin per Definition mehr oder weniger „Beta“. Wenn es Apple wie früher macht und vor Veröffentlichung der „finalen“ Zwischenschritte – auch Versionen genannt – dicht macht und nur die Entwickler damit beglückt, wird rumgeschimpft, dass alles so lange dauert und sich fleissig diese meist sehr instabilen Betas aus mehr als fragwürdigen Quellen geholt. Veröffentlicht Apple jetzt früher und gibt relativ stabile und verlässliche Betas selber raus und es geht – wehe! – mal was nicht ganz, dann lässt bei Apple die Qualität – spätestes seit dem Fehlen von Steve – nach und mit Apple geht es abwärts. Ich bin doch froh, dass ich bei neuen Technologien einen verlässlichen Zwischenschritt bekomme und meist in ziemlich rascher Folge die allmähliche Komplettierung und das getestet von zahllosen Usern in der ganzen Welt.
      Übrigens: hier liest man nur – das geht nicht! Wenn ein Tipp was gebracht hat schreibt keiner mehr – super – hat geholfen, eigentlich geht ja alles wenn man es richtig macht.

  • Kann das auch nicht nachvollziehen. Die Softwareentwickler wissen mit Sicherheit 1 Jahr im Voraus, welche Features in nem Jahr kommen, und auch wenn die 3D Touch Technik zu diesem Zeitpunkt vielleicht noch nicht perfekt ausgereift ist und die Massenproduktion der Displays noch nicht läuft, können sie doch trotzdem mit der Programmierung für das nächste iOS beginnen… Die haben da locker genug Zeit, das ganze zu implementieren, das macht absolut keinen Sinn, dass das nun ein halbes Jahr später nachgeschoben wird. Aber wahrscheinlich ist das wieder diese künstliche Verzögerung von Apple (wie oft schon bei der Hardwsre beobachtet, wo zB das erste iPad Mini kein Retina bekam, obwohl es längst Standard war beim normalen iPad), um das nächste große iOS Update besser verkaufen zu können. Doof. :-/

    • Ich vermute auch, dass die seit langer Zeit wissen, das 3D-Touch kommt. Im letzten Jahr gab es aber vermutlich wichtigere Dinge. WatchOS, HealthKit und iOS 8 waren alles akute Probleme. Hinzu kam das bereits angekündigte HomeKit. Da hatte man vermutlich nicht die Zeit, sich auf das neue zu konzentrieren.

  • Jeder möchte neue, tolle Funktionen, dass der Spaß aber natürlich an der Leistung des Geräts zehrt, will keiner verstehen…

  • Ich habe damals ein iPhone 5 mit iOS 6 gekauft und nie nie nie wieder ist das Gerät so flüssig und super gelaufen. Habe jetzt ein iPhone 6 und auch das kommt lange nicht an die Performance meines 5er ran. Seit iOS7 ruckelt es, hakt es. Das Gerät startet neu, friert ein. Ein mal wieder iOS 6… Ein Traum. Verstehe nicht wo das Problem ist? Beispiel Spotlight suche. Es ruckelt IMMER beim runter ziehen. Warum kann man das nicht beheben? Apple hat hunderte Entwickler und Tester und niemandem fällt das auf?? DAS wäre mal ein Fortschritt.

    • Nur mal so zur Info: ich habe ein 4S mit ios 8.1.2 und die Spotlight-Suche läuft absolut flüssig. Ich denke man muss sich bei iOS einfach vom „einfachen Update“ verabschieden. Das klappt einfach zu oft nicht sauber. Besser immer ganz neu Installieren, und ganz auf OTA verzichten.

      • Nur mal zur Info! Ich habe ein iPhone 6s Plus und da ruckelt es genauso! Zumindest beim ersten runterziehen

    • Du hast das iPhone 5 vermutlich als frisches, leeres Gerät aufgesetzt. Wenn du das mit irgendeinem späteren Gerät machst, läuft es auch flüssig. Dieses Geruckel entsteht, weil Daten auf dem Gerät gespeichert sind und Apps auf dem Gerät installiert sind.

  • Wozu auch immer die Quicklinks für die Einstellungen gut sein sollen.. Die sind doch schon beim Wischen von unten in der Schnellzugriffleiste (WLAN, BT, zumindest) Oo

  • Also Apple TV 4 sowie die verfügbaren Apps sind definitiv Beta. Wenn überhaupt, was dazu führt das ich mich definitiv verarscht fühle. Die netflix experience ist deutlich schlechter als mit der alten Apple TV Kiste und ich bin am überlegen die Apple TV 4 Kiste zu verkaufen und n firestick zu kaufen.

  • Also dann macht ihr scheinbar was falsch, ich hab sogar das iPad 4, nix Air! 4. Generation! Da ruckelt nix da wackelt nix. Tip top. Habe es lediglich einmal komplett gelöscht weil ich es meiner Freundin schenken wollte.

    Selbst das iPhone 4s lief noch angesichts der Tatsache das es fünf Jahre alt war noch fast passabel.

    Also nicht jammern sondern Hirn an und Lösungen finden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven