iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

iOS 8: Neben iTunes Radio auch Apps für Vorschau & Textedit im Gespräch

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Mit der Herbst-Veröffentlichung von iOS 8 könnte Apple die Anzahl der iOS-Applikationen aus Cupertino um gleich drei Neuzugänge erweitern. Neben einer dedizierten iPhone-Applikation für den Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio, auf dessen Deutschland-Start immer noch gewartet werden darf, sind nun auch zwei weitere Apps für für Vorschau und Textedit im Gespräch.

mark

Die Anwendungen sollen Apples iCloud-Ablage weiter als Standard-Speicherziel für neue Dokumente etablieren und den iPhone- bzw. iPad-Zugriff auf am Rechner erstellte Dateien vereinfachen.

Mac-Nutzer, die sich für die Sicherung neuer Text-Dokumente in Apples iCloud-Ablage entscheiden, sollen es so auch auf dem iPhone leichter haben, die zuletzt bearbeiteten Text-Dateien aufzuspüren und zu öffnen.

Neben den iWork-Applikationen würden sich mit Vorschau und Textedit so zwei weitere Office-Programme auf Apples Mobilgeräten niederlassen.

text

Nach den derzeit noch unbestätigten Informationen Mark Gurmans, soll es sich jedoch nicht um vollfunktionale Ebenbilder der Text-Edit und der Vorschau-App des OS X-Desktops handeln. Vielmehr böten die iOS 8-Kandidaten einen abgespeckten Funktionsumfang (die PDF-Verwaltung etwa, würde Apple weiter in iBooks belassen), der in erster Linien den Zugriff auf die zuletzt bearbeiteten Dokumente vereinfachen soll. Warten wir es ab.

The company is working on a pair of new iCloud applications for iOS as well as improved tools for developers to build iCloud-infused applications, according to sources with knowledge of these initiatives…

Donnerstag, 13. Mrz 2014, 14:18 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na endlich. Wurde auch endlich mal zeit

  • Ohh in wenigen Monaten kommt 8.0 ..mensch, mensch die Zeit rennt.

  • Es muss endlich einen Ersatz für das fehlende Dateisystem her! Es ist an der zeit, dass man mit dem ipad eine Email mit zwei Anhängen aus unterschiedlichen Apps senden kann! Das war die ersten Jahre hinnehmbar jetzt nicht mehr. Wer das Dateisystem abschafft muss auch die Alternative zeigen!

    • Zentrale Ablage in der iCloud mit offline Zugriff und Einbindung wie Dropbox am Mac/PC wäre mal was…

    • Matthias, die Alternative gibt es längst.
      Einfach die App „Documents“ installieren, die Dateien aus verschiedenen Apps über „öffnen in…“ In Documents öffnen, dort beliebig viele Dateien gleichzeitig auswählen, und als Mail senden.
      Und tadaa: eine Mail mit allen Dateien aus unterschiedlichen Apps.

      • Es bleibt trotzdem eine App aus dem AppStore im Sandbox System. Eine Variante von Apple direkt im OS wäre viel begrüßenswerter. Die Vorgehensweise habe ich mir notgedrungen schon seit Jahren mit Goodreader angewöhnt

      • Ich könnte mir schon gut vorstellen, dass Apple so was mal bringt, mit automatischer Erkennung der jeweiligen „Datenordner“, um andere System- und Appdaten weiterhin zu schützen…

    • Matthias, ich stimme dir zu, das ist ein absoluter Krampf! Da bringt auch ein e App wie Documents oder Goodreader nichts. Und das ist auch meines Erachtens einer der viele Gründe, warum das iPad in seiner jetzigen Art und Weise den klassischen Mac im professionellen Bereich nicht ablösen kann. Da bringt auch ein sogenanntes iPad Pro nichts.

      • Eine art mobiler Finder wär ja mal was, so ähnlich aufgebaut wie die Einstellungen.

  • Vorschau kann ich mir gut vorstellen. Warum pdfs dann in iBooks behandelt werden sollen verstehe ich zwar nicht, denn die Behandlung von Metadaten mit iBooks ist dermaßen schlecht das ich seit dem Update wo die Bücher in iBooks verschoben werden müssten garnicht mehr benutze.
    Aber Textedit verstehe ich garnicht?!? Wo ist der Vorteil gegenüber der Notizen App oder soll die dann verschwinden?

  • Und ich will endlich mit einem Wisch ganze Alben in iTunes löschen können!
    Und dazu kein 8.0 benötigen!
    Das kann doch nicht so kompliziert sein.

  • PDFs sollten von iBooks getrennt werden. Vorschau wäre hier wirklich eine gute Lösung.
    Was TextEdit betrifft: Wenn es Apple richtig macht und TextEdit auf OS X und iOS 7 bringt, sollten sie Notizen wieder entfernen, weil die App dann total überflüssig wäre. In TextEdit gäbe es wenigstens die Möglichkeit den Text etwas zu formatieren.

  • Und der Homebildschirm in dem dich die Apps mit in die Querandicht drehen, finde ich auch Pflicht !

    • Den Homescreen ans Querformat anzupassen macht nur am iPad Sinn, da es hier egal ist, wie man es hält. Beim iPhone ist das noch anders.

    • sowas braucht kein mensch. wer benutzt denn bitte noch das querformat außer fürs video guggen oder spielen?!

    • Das habe ich letztens auch gedacht. Es muss ja nicht alles gedreht werden, Dock und Co lassen wo sie sind und einfach die Icons um 90 Grad drehen. Und natürlich die Statusbar.

      Ist aber nur Spielerei und wird nicht zwingend kommen.

  • So lange man endlich mal selber bestimmen darf, welche Apple Apps nun auf dem Gerät landen, können von mir aus noch 1000 dazu kommen.
    Es nervt aber, dass man einen Ordner eigens für Applikationen anlegen muss, die nie gebraucht werden.

  • Laut Ping-Pong und grossem Hardware Release ist das nächste iOS für 2014 doch eher ein 7.5 anstatt eines 8er

  • Als würde in 3 Monaten schon iOS8 vorgestellt werden, das glaubt ihr doch selbst nicht :DDDDD

  • Für was einen Texteditor????
    Es gibt doch schon Pages (iWork) und Office Word (für 365-Abonennten)!!

  • Das war mal mein Klick auf eine „iOS 8 Headline“.
    Cool!

  • Ehm, „TextEdit“ und „Vorschau“ sind Apps – wow. Das macht doch jedes Betriebssystem nebenbei heutzutage…

    @Matthias: +1
    @Komacrew: Owncloud gibt Dir ein Dateisystem, dass man in den Standardanwendungen von Apple via WebDav öffnen und beschreiben kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven