iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

iOS 8: Apples fehleranfälligste iOS-Version bislang

Artikel auf Google Plus teilen.
97 Kommentare 97

Die Zahlen liegen vor: Unter iOS 8 ist die durchschnittliche App-Absturz-Rate rund 60% höher als noch unter iOS 7. Eine Ergebnis, zu dem die Performance-Analysten der Webseite Crittercism kommen und damit eine ähnliche Einschätzung von Christina Bonnington bestätigen.

So häufen sich nicht nur die im Einsatz beobachteten Fehler, die Einträge in Apples Diskussions-Forum und die Beiträge innerhalb der Apple-Community, auch die von Apple ausgegebenen Update-Notizen listen im Jahresvergleich immer mehr Fehlerbehebungen.

Vergleicht man die Update-Notizen der letzten drei Betriebssysteme – die zu iOS 8.1.1 und iOS 8.1 können hier eingesehen werden – dann führt Apples aktuelles Betriebsssystem bald die Liste an.

iOS 8: Eine Crash-Rate von ~3%

crash

Während iOS 6 insgesamt nur 21 offizielle Fehlerbehebungen über sich ergehen lassen musste und iOS 7 mit 27 offizielle Bug-Fixes innerhalb eines Jahres nur leicht über seinem Vorgänger lag, zählt iOS 8, wenige Wochen nach dem Launch, schon ganze 23 Eingriffe.

Eineinhalb Monate nach dem Start von iOS 8 nutzen wir derzeit die fünfte Version des neuen Betriebssystems (auf iOS 8 folgten 8.0.1, 8.0.2. 8.1 und gestern 8.1.1) und die erste Version, die auf eine detaillierte Beschreibung der behobenen Fehler verzichtet.

Während iOS 8.1 seine Bug-Fixes noch mit mehreren Zweizeilern im folgenden Stil beschrieb

„Behebt Probleme mit der WLAN-Leistung, die bei Verbindung mit einigen Basisstationen auftreten konnten“

verzichtet iOS 8.1.1 gänzlich auf klare Aussagen und erschwert das mitzählen der offiziellen Fehler. So beschränken sich die gestern ausgegebenen Update-Notizen auf den folgenden Text:

Diese Version enthält Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen bei Stabilität und Leistung für iPad 2 und iPhone 4s.

Dienstag, 18. Nov 2014, 16:36 Uhr — Nicolas
97 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ichweissesbesser
  • War doch klar, dass das „umfassendste Update aller Zeiten“ möglicherweise nicht ganz fehlerfrei ist. Kein Grund, dramatisch zu werden.

    • ähm… ja… ist klar.

      und wenn apple sagen würde „das schwarzeste schwarz, seit erfindung des schwarz“, wären grau-töne auch „normal“…

      egal… ios ist heute da, wo android vor drei oder vier jahren war…
      android legt von jahr zu jahr nach…
      ios baut von jahr zu jahr ab…
      so einfach ist die nummer

      • Haben Vollpfosten heute wieder Zugang zum Internet?!

      • du redest wirr.

      • Schön, wenn manche (hier: Sven) mir sagen können, wie einfach es angeblich ist – „so einfach ist die nummer“.

      • Wenn man keine Ahnung von Technik hat, dann sollte man die Klappe halten. Beschäftige dich mit der Materie mal bitte genauer, setz dich mit den Gründen auseinander und dann schreib einen erwachsenen Kommentar.

      • Dann geh doch zu Android!

      • Wehe einer übt Kritik an meinem geliebten iOS oder Apple. Dann soll er doch zu Android gehen. Wir dulden hier keine Kritik. Also ein Ton ist das hier immer. Ich befürchte, viele haben in der echten Welt nicht viel zu melden und trumpfen deswegen hier voll auf.

      • Sven hat so Unrecht nicht! Und was die Vollpfosten angeht von denen Masiquasi spricht: Da gibt es hier wirklich genug von! Wie kann doch die Zuneigung zu einer Firma die Sinne vernebeln… Ich bin der Meinung, dass Apple zu wirklichen Höchstleistungen fähig wäre, wenn die Majorität der User nicht so schrecklich dämlich wäre und sich versucht wirklich ALLES schön zu reden. Apple könnte die größte Scheiße abliefern und es würde ihnen immer noch aus den Händen gerissen werden während die Lemminge „It´s amazing!“ brüllen :-) Es ist wirklich traurig… Und ich nutze Apple seit Beginn der 90er. Ja, ich verwende zur lieber ein Android Phone. Ja, ich könnte mir ein iPhone leisten. Und zu guter Letzt: Ich bin kein Harz4 Empfänger, ich habe eine abgeschlossenes Hochschulstudium :-) Ich erwähne diese Fakten nur, damit ich nicht gleich wieder mit sämtlichen Vorurteilen gebasht werde :-)Die Firma Apple war mal richtig gut! Sie könnte es wieder sein, wenn ihre „Fans“ sie mal fordern würde!

      • @Beltane63: Danke dir für diesen, leider wirklich allzusehr zutreffenden, Kommentar!
        Bin da absolut deiner Meinung. Und ich bin erst seit 2010 und dem 3GS bei Apple.

      • Fakt ist, das Android mit Funktionen aufwartet, die bislang bei iOS nicht vorhanden waren. Tragisch finde ich es jetzt nicht. Auch unter Android stürzen Apps ab. Ich habe mit iOS auf dem iPhone keine Probleme.

    • lasst die Leute doch reden. Für die die meisten ist iOS 8 doch ein ganz kleines Update, allein aus dem Grund weil es optisch wie iOS 7 aussieht, da kann ja nicht so viel anders sein ;-)

    • Ich bemerke irgendwie nicht wirklich einen Unterschied…

  • Wobei es tatsächlich stimmt: nach dem aktuellen Update ist das iPad2 tatsächlich wieder „nutzbar“ :-)

  • Komisch, das jeder immer Bugs hat. Ich habe keine Probleme mit IOS 8 und hatte auch schon vorher nie Probleme, wo andere über Fehler Gemeckert haben. Manche sollten überlegen, wer den Fehler verursacht (längst nicht alle, aber wenn Jemand schreibt „Die Facebook App ist kaputt die geht nicht“ ist das einfach lächerlich)

    • habe/hatte auch noch nie Probleme und wundere mich ganz genauso.
      iPhone&IOS sind das Maß aller (Handy)Dinge, so siehts aus!

    • Ich finde es immer wieder faszinierend, wie manche Leute Fehler leugnen, die sogar Apple eingesteht.

      • Manche nutzen einfach nicht die Funktion, die fehlerhaft ist. Deshalb hat auch nicht jeder Probleme.
        Immer wieder gern gesehen sind aber Kommentare 20 min nach Update-Veefügbarkeit, wie „läuft bei mir ohne Probs“. :D

      • Er unterstellt aber den Leuten, wenn auch nicht allen, dass die selbst schuld sind. Apple hat früher viel Geld dafür genommen, dass es lief. Viel Geld nehmen die immer noch, aber es läuft nicht mehr so rund.

  • ZemanJannik1991

    Dafür hat Apple ja auch einige Schritte gewagt, mit denen sie eben nicht so vertraut waren. Als Beispiel die Weitergabe an Apps. Schlecht gelöst mit der Schnittstelle. Es sollte als Systemstandard teilen ermöglicht werden. Dadurch entstehen dabei häufig Unfeinheiten wie das beispielsweise manche Icons nicht gezeigt werden. Und das Thema mit den Tastaturen. Ätzend. Systemweit sollte auch im Lockscreen bedeuten, noch dazu ist das nicht optimal gelöst. Klar schleichen sich hier dabei sämtliche Fehler ein.

  • Denknochmalnach

    Wurde anscheinend von Apple gesegnet. iOS 8 lief bei mir immer problemlos. Sogar die verpönte iOS 8.0.1 Version. :D (5S)

    • Durch die Apple Brille sieht man die Fehler vermutlich einfach nicht. Ich habe einen Bekannten, der ist absoluter Apple Fan und auch nicht so helle. Der hat auch immer gesagt, dass er keine Probleme mit iOS8 hat. Als ich ihn dann mal angerufen habe, konnte er gerade nicht rangehen, weil seine Freisprecheinrichtung nicht funktionierte.

  • Wieso Fehler?

    Alles gewollt!

    So wie der massive Funktionsverlust bei M4B Hörbüchern (aber schon seit 7.0)

  • also bei mir ist alles Bolle soweit :p

  • so, und nun wenden wir uns endlich iOS9 zu!

  • Bin zum Glück bisher komplett von all den berichteten Fehlern verschont geblieben. Rückblickend gehöre ich damit wohl allem Anschein nach der Minderheit an. ;-)

  • bei mir gab es auch keinen einzigen Aussetzer oder sonstigen Fehler

  • Bei Yosemite hab ich mir neulich erstmals Schadsoftware gefangen (statt der angeklickten Internetseiten gingen nur noch Werbeseiten von MacKeeper und Co auf. Habe ewig gebraucht, bis ich das gefixt bekommen habe; das war bislang unter iOS für mich unvorstellbar! Mac, iPad und iPhone haben mich dann wochenlang! damit genervt, dass ich dauernd – zum Beispiel beim simplen Anklicken der Mail-App – mein iCloud-Passwort eingeben musste. Auch hier hat Apple nichts! getan, um das Problem, von dem ja Viele betroffen sind, zu lösen. Selbst der Apple-Support empfahl mir nur Schwachsinnsaktionen, die das Problem allesamt nicht lösten. Erst iFun brachte – etwas versteckt in einem Beitrag – die Lösung: Mein Accountname war teilweise vor mit einem Großbuchstaben geschrieben, teilweise nicht. Irgendwie fühle ich mich – auch aufgrund der ständigen Updates – an schlimmste Windoofzeiten mit meinem eeePC erinnert! Apple muss nicht ständig den Funktionumfang um Schwachsinnfeatures erweitern, die keiner braucht und dauernd neue Displayauflösungen auf den Markt bringen, sondern erst mal schauen, dass das, was sie an Features entwickeln, auch 150 Prozent exakt funktioniert. Sonst kann ich mir für den halben Preis auch wieder nen Plaste-PC mit Kachelwindoof kaufen!

  • Mir geht es wie Bulldozer – neben der steigenden Komplexität sind wohl auch die massiv steigenden Userzahlen die tatsächliche Ursache für die zunehmenden Meldungen.

  • 8.0 lief auf allen GerÄten (air,5er) ohne Probleme. Nur auf dem ipad2 sehr schlecht. Konnte man auch in allen Foren lesen. Habe gesucht,wie man wieder zu 7 kommt….. habe mir dann aber die Mühe gemacht komplett neu zu installieren und dann lief es ohne Probleme, auch ohne dem gestrigen UpD.

    • iPad 2 bei mir immer noch quälend langsam bei der Suche im Browser. (Safari) Auch verschwindet die Tastatur beim eingeben der 1. Buchstaben. Bin am Anfang auch zurück zum iOs 7, dachte dann, 8.1 sollte doch besser werden. Von wegen!

      • Deswegen immer schön die SHSH Blobs sichern. Die sind sicherlich an manchen Tagen nützlich ;)

      • Liegt an der Suchmaschine. z.B Google – sucheinstellungen – Suchergebnisse nie anzeigen- speichern und alles wieder gut

  • Apple geht eben mit iOS 8 eine Gradwanderung zwischen einem Betriebssystem, welches sich dem Entwickler offener präsentiert und welches immer noch geschlossen genug ist, um möglichst sicher zu sein.
    Zudem ist iOS 8 das Betriebssystem, welches auf den meisten Geräten läuft. Das sind zwar alles Geräte von Apple und mit einer eigenen Architektur, aber eben doch unterschiedlich.
    Genau das Problem hat Microsoft und Google von Anfang an, nur das beide eben mehr Zeit hatten für die Entwicklung und Apple mit einem ganz anderen Ansatz gestartet ist.
    Apple wird nicht schlechter, sondern muss sich eben der technischen Entwicklung unterwerfen… und wo gehobelt wird fallen eben Späne.

    Wobei es ja bei Apple immer auch sehr hochgekocht wird, als bei den anderen Systemen.

    Witzig ist dabei, dass ich beruflich viel in der Bankenbranchen im Zentralrechnerbereich unterwegs bin. Hier sind die Leute in den Projekten erstaunt, wenn eine technische Neuerung direkt beim ersten Anlauf funktioniert. Fehler sind da ganz normal und meist erst nach mehreren Verbesserungen beseitigt (wenn überhaupt).

    Also: habt einfach mehr Geduld und seht es entspannter. Ich persönlich hatte noch nie solche Probleme mit einem Apple Device, dass ich überhaupt drücber nachgedacht hab, zu Google oder Microsoft zu gehen.

    • die Freigabe von einigen APIs (die die jailbreak-gemeinde übrigens schon lange nutzte), ist keine neuerfindung des rades…

      apple hat einfach schlampig gearbeitet… und das fing schon mit iOS 6 an.

  • Dass die Fehlerrate mit der Komplexität des Betriebssystems steigt ist nun wirklich keine Neuigkeit, oder?

  • Würde gern wissen, ob sich ein Wechsel auf iOS 8 mit 4s lohnt?
    Danke

    • Ich würde nicht updaten. geht viel besser mit ios 7. und funktionen bekommst du mit ios 8 auch ned wirklich auf deinem 4s

      • Die SMS von Yosemite aus find ich klasse, allein wegen der, aber die Angst vor Performence-Defiziten überwiegt.
        Eine Einschätzung derer, die das beurteilen können wäre mir lieb.
        Dank dir!

    • Meine Frau und eine meiner Töchter haben das gemacht und berichten, vom Tempo her keine Einschränkungen zu bemerken. Meine Tochter hat iOS8 auch auf dem iPad2 und fand es spürbar langsamer. Das gestrige Update soll ja die Performance für die beiden schon leicht betagten Geräte verbessert haben.

  • Wenn ich richtig gelesen habe ist das neue Android-Betriebssystem auch nicht frei von Fehlern. Aus Fehlern lernen, das ist die Kunst.

  • Die Kunst ist, aus den gemachten Fehlern zu lernen. Wenn ich heute richtig gelesen habe ist das neue Betriebssystem für Android auch nicht frei von Fehlern. Ganz im Gegenteil.

  • Naja nachvollziehbar ist es ja schon ein wenig! Es bleibt einfach nicht mehr so viel zeit wie früher um Hard und Software, Tests zu unterziehen! Mittlerweile hat Apple ein riesen Sortiment wofür jedes Jahr nen neues Update auf den Markt kommen muss… Es ist schade, natürlich…aber anders kommt man heutzutage nicht mehr weiter ;) Bisschen fehlt mir die Zeit wo es nur nen 3GS und 3G gab ^^

    • Blödsinn, Tests sollten in einer gut strukturieren Verifizierungs- oder Validierungsabteilung (teil-)automatisiert laufen. Da neue Funktionen hinzukommen und alte weiter bestehen, kann man darauf aufbauen! Das Rad muss doch nicht jedesmal neu erfunden werden.

  • … die Mehrheit HIER scheint Probleme zu haben. Allerdings sind die Meinungen HIER wahrlich nicht das Maß aller Dinge und schon gar nicht repräsentativ. Ich finde die Fehlerhäufigkeit seit iOS 7 ebenfalls erschreckend, aber die Probleme, die manche HIER beschreiben sind oft selbstgemacht … Also bitte erst nachdenken und dann qualifiziert kommentieren. Manchmal denke ich, man befindet sich HIER auf dem Pausenhof einer (bestenfalls) Grundschule.

    • Beleidige bitte die Grundschüler nicht.

      Wir befinden uns hier bestenfalls auf dem Pausenhof einer Hilfsschule.

      Aber selbst ein Hilfsschüler weiss, dass es nicht nur schwarz und weiß gibt.

      Viele schreiben hier über „Windoof“, wie sie es nennen, obwohl sie doch im gleichen Datz angeben, Windows seit Jahren nicht mehr zu benutzen.
      Wer hat jetzt ein Offenes Fenster in seinem Hirn und ist DOOF?

      • Windows hat Fehler, wie sie in OSX und iOS an der Tagesordnung sind, seit mehr als zehn Jahren nicht mehr gehabt.

  • frage an die experten, kenne mich damit nicht so aus und frage mich: wie schafft man es, sowas wie die massiven WLAN probleme in ios 8 „einzubauen“? seit ios 5 lief bei allen wlan problemlos, und jetzt auf einmal muss man sich wochenlang mit aussetzern rumschlagen… völlig unverständlich und peinlich zugleich.

    • Dieser Frage schließe ich mich an.
      Ich hatte zwar bei der 8er Version keine WLAN Probleme, jedoch seit 8.1.1:

      Ich besitze zwei FritzBoxen, wovon eine als Repeater eingesetzt ist.
      Die WLAN Verbindung zur Haupt-FRITZ!Box, die die direkte Verbindung zum Internet herstellt, funktioniert einwandfrei.
      Die Verbindung zu der Repeater Fritzbox wird zwar unter Einstellungen/WLAN angezeigt als verbunden, jedoch geht die Verbindung über Mobilfunk (Anzeige von E, 3G oder LTE). Dies ist für mich nicht nachvollziehbar!

      • Für mich ist nicht nachvollziehbar, wie man nach bekannter Fehler-Lage bei iOS 5, 6 und 7 noch so *** sein kann, dann auf iOS 8 zu aktualisieren.

  • Is doch normal : D Jetzt zählt halt bei Apple wirklich nurnoch die Kohle…früher gings halt wenigstens noch ein bisschen um die Nutzer. Aber ich liebe mein moralisch verwerflich teures iPhone 6 Plus trotzdem…

  • iOS 7.0.x war aus meiner Sicht die instabilste Version. Ständige reboots. Mag sein, dass die ein odere andere App öfters abschmiert, aber wenn mein öffnen von iMessage oder wischen im Foto-Ordner das iPhone neustartet, finde ich das wesentlich nerviger.

  • Apple macht den gleichen Fehler wie damals Nokia ..
    Soviele updates kurz hintereinander verheißt nichts Gutes ..
    Die häufigen app oder Geräte Abstürze sind bei Apple zur Tagesordnung geworden.

  • Gibt es hier noch jemand, der eine FRITZ!Box als Repeater einsetzt?

    Ich hatte bei der 8er Version keine WLAN Probleme, jedoch seit der gestrigen 8.1.1:

    Ich besitze zwei FritzBoxen, wovon eine als Repeater eingesetzt ist.
    Die WLAN Verbindung zur Haupt-FRITZ!Box, die die direkte Verbindung zum Internet herstellt, funktioniert einwandfrei.
    Die Verbindung zu der Repeater Fritzbox wird zwar unter Einstellungen/WLAN angezeigt als verbunden, jedoch geht die Verbindung über Mobilfunk (Anzeige von E, 3G oder LTE). Dies ist für mich nicht nachvollziehbar!

    Außerdem ist die Tastatur hakelig geworden, reagiert manchmal etwas verzögert.

    Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Ich bin als Apple Fan der vorher auf der anderen Seite der Macht war auch etwas enttäuscht – seit iOS 8 läufst nicht richtig rund das iTunes auf windoof macht nur mucken oder stürzt ab – vollständig Sync unmöglich – trotz alles neu installiert – WLAN Verbindung ist mal zu den iPhones da mal nicht oder verschwindet einfach.

    Ich hoffe die bekommen das in Griff

  • iOS 8.1 verursachte bei meinem ipad3 ständig „Einfrierungen“, Start nur durch Hardware-Reset (selbst oder das iOS).
    Seit gestern mit iOS 8.1.1 keine Probleme nehr, stabil und schnell –> so soll es sein!

  • Also…Safari muss öfters Seiten nachladen weil es dort beim laden Probleme gegeben hat.
    iPhone 6+ friert ab und zu ein und manchmal bootet es dann neu.
    AirPlay findet oft die Gegenstelle nicht…
    Aber ansonsten läuft es gut.

  • Ios 7, 8….. Größte bullshit. Ios 6 war nach das letzte und beste betriebssystem von apple.

    • Stimmt- aber die meisten hier brachen nach 2 Jahren einen „Tapetenwechsel“ – sonst wandern die nach Android ab, weil da alles viel bunter ist …. da musste Apple handeln :-(

  • Hallo zusammen,

    Ein bisschen OT, aber ich brauche mal einen Tipp von euch. Meine Exfrau hat seit heute das Problem, dass ihr iPhone meint, es wäre im Kopfhörermodus, obwohl da nie einer dran war. Kopfhörer ein und ausstecken hat nicht geholfen, der Trick über die Sprachmemoapp, den ich gefunden habe, sowie zurücksetzen auch nicht.

    Habt ihr noch einen anderen atipp, den man ausprobieren könnte?
    Danke für jeden Hinweis…

    • Und das Handy ist nicht versehentlich stumm geschaltet, etwa durch den Schiebeschalter am Gehäuse? Kann man mit eingestecktem Kopfhörer sowohl telefonieren als auch Musikhören?

      Die Kopfhörerbuchse mit einem Staubsauger mal aussaugen könntest Du probieren. Denn manchmal sind Staubknubbel drin. Wenn Du welche siehst, die durch Saugen nicht rausgehen, kannst Du versuchen, sie vorsichtig mit einem Zahnstocher herauszuziehen.

      Wenn Du bei laufender Musik den Hörer ziehst, ist es normal, dass Du dennoch nichts hörst. Denn viele Apps schalten dann auf Pause und bevor Du wieder etwas hörst, musst Du Play betätigen.

      Hilft das alles nicht, resette das iPhone. Im schlimmsten Fall musst Du es in den Werkszustand zurücksetzen und dann aus der Cloud alle Apps, Dokumente etc. wieder draufspielen (was aber ein paar Stunden dauern kann)

    • meine Freundin hatte das auch mal,
      am Ende waren es Fusseln in der Buchse.
      Bei ihr ist es aufgetreten nachdem sie im Regen joggen war.
      die nassen Fusseln haben dann den Kontakt hergestellt.

      eine Pinzette später ging wieder alles :-)

  • lächerlich!!!

    Gestern, nachdem ich mein IPad 2 seit Wochen nicht genutzt habe erstmal aufgeladen und dann mit lauter Vorfreude das IOS Update durchgeführt.

    Am Morgen ging es scheinbar flüssiger, doch nach der Arbeit als ich mich intensiver damit befassen konnte kam der Rückschlag…

    Erst hing es nur noch, nachdem ich das Display gesperrt hab startete es von allein neu und seither bekomme ich ohne mein Mitwirken nichts zu sehen, außer nen schwarzen Bildschirm und ab und an mal das Apple Logo…

    Einfach nur Schrottreif die älteren Geräte und äußerst mies von Apple!

    Ich stehe kurz vor dem Wechsel, da sich scheinbar mit den Updates vielleicht alte Probleme beheben, aber dann durch neue eingebaute Fehler die Geräte nicht mehr benutzbar sind!!!

  • Das ist nichts Neues – iOS 7, 6 und 5 waren nur unerheblich weniger schlecht – von „besser“ möchte ich da nicht sprechen.
    .
    Aber nicht nur iOS – siehe http://heise.de/-2459905
    .
    Unter Steve wären da Köpfe gerollt. Auch müßten wir uns dann jetzt nicht mit dem idiotischen, flachen Kindergarten-„Design“ plagen.

  • Weiterhin iCloud Probleme. Auch nach dem Update funktionieren die Push Mitteilungen des Kalenders nicht oder nur vereinzelt. Apple Support kann den Fehler nicht identifizieren hat noch jemand ähnliche Probleme?

  • Es würde schon sehr helfen, wenn Apple einen zu älteren Betriebssystemen zurückkehrern lassen würde.

  • iOS 8 hatte dazu geführt, dass ich mein bestelltes iPhone 6 direkt zurück geschickt habe – ich werde nun ganz auf Android umsteigen.

  • FehlerHAFTeste, nicht fehleranfälligste.

  • endlich ist Apple auf dem Niveau von Windows Vista -.-

  • Seit Update auf 8.1.1 funktioniert bei mir die Spotlight-Suche nicht mehr richtig. Es werden keine Apps mehr gefunden. Hat das sonst noch jemand? (iPhone 5s)

  • Diese Version enthält Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen bei Stabilität und Leistung für iPad 2 und iPhone 4s.

    Stimmt! Alles bestens! Eine App läuft nicht, liegt aber an der App.

  • früher gab es 1 iphone, 1 ipad, 1 ipod touch. jetzt gibt es zwar keinen neuen ipod mehr aber duzende verschiedene ipads und iphone versionen die alle auf IOS laufen sollen.
    es gibt nachwievor keine komplexen spiele so wie es sie auf konsolen oder gameboy gibt, sondern nur flappy oder angry bird müll.
    statt miteinander zu telefonieren wird getippt => wer die schönheit der sprache und die emotionen eines lebendigen menschen auf ein smily reduziert hat in der evolution einen schritt zurückgemacht. naja vielleicht gibts bald einen virus der alle smartphones lammlegt, dann sind wir schlauer

  • Also unter IOS 7 hatte ich weitaus weniger Problem wie unter IOS 8. habe mich schon oft geärgert das Update aufgespielt zu haben. Viele Apps funktionieren nicht mehr richtig. Amazon, youtube,ebay usw sind nur einige. Auch viele Spiele stürzen wärend des Spiels einfach ab. Ich habe sogar das Gefühl das mein iPhone 5 damit nicht klar kommt. Seit einiger Zeitleutet spontan immer die Klingelstummschaltung auf und geht wieder aus. Oft mehrmals hintereinander. Also ich finde IOS 8 Schrott.

  • IOS 8 ist bisher das schlimmste Betriebssystem was Apple herausgebracht hat. Nun mit den aktuellen Updates sind immernoch Fehler drin, die ein Unternehmen dieser Größe nicht mehr machen dürfte.

  • Seit 3 Tagen lässt sich die Uhrzeit nicht mehr einstellen, das WLAN springt an und aus, Bluetooth ist nicht mehr funktionstüchtig… Und Apple schlug vor, alles neu und jungfräulich zu installieren, das Backup wäre auch defekt… Alles mehrfach gemacht, aber alles beim Alten. Ich habe jetzt einen sauteuren Haufen Schrott vor mir. Die Apple-iTunes-Politik geht mir aber schon seit langem auf die Nerven. Apple stand mal für Einfach im Handling, jetzt aber nur noch für Einfach Kohle machen. Die Firma verspielt seit längerem ihren Exklusivstatus. Von Designflops wie dem iPhone 6 und der Powerurne ganz zu schweigen.

  • Hallo zusammen,
    ich habe nach dem Update ( iPad Air1 ) von 7.x.x auf 8 bzw. 8.1.1 ein eher seltsamer Fehler der immer wieder auftritt. Der Bildschirm wird schwarz und nach 3-4 sek. Ist wieder alles da. Meistens wenn Safari offen ist. Tagelange passiert nix, dann wieder nach einer Std, dann mitten auf einer Page. Das Pad liegt auf dem Tisch und ein Video wird gerade geladen und genau in diesem Moment kommt kurz das Video und danach flackert er kurz auf und dann ist der Bildschirm schwarz. Wie schon gesagt, hautpsächlich beim offenen Safari Es war mal so, dass er sich auch nicht gefangen hatte. Ich hatte dann das Gerät ganz ausgeschaltet. Kurz gewartet wieder angeschalten. Das Apfel-Logo kommt normal und dann geht auch wieder alles. Ich denke es handelt sich nicht um ein Hardware defekt.
    Das Air hat nur Wlan und 64 GB und hat noch ca. 15 GB Platz. Also an fehlendem RAM Speicher kann es auch nicht liegen, weil ich alle Anwedungen immer komplett schließe, wenn ich die App beendet habe. Der Fehler tritt auch auf, wenn nur eine Anwendung geöffnet ist.

    Ich habe auch das Ipad1 ( ios 5.1.1 ) das läuft bisher astrein und ohne Probleme. Der Effekt trat auch erst nach dem update von 7.x.x auf 8 auf den air auf. Gibt es andere User mit genau diesem Problem? Beim Thema Netzwerk hatte ich beim Wechsel des IOS keine Wlan Probleme.
    Gruß
    Mario.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven