iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

iOS 8.1.1 Beta steht für Entwickler bereit

Artikel auf Google Plus teilen.
108 Kommentare 108

Apple hat mit iOS 8.1.1 eine Vorabversion des nächsten iOS-Updates für Entwickler freigegeben. Die Aktualisierung steht für alle unterstützten iOS-Geräte inklusive Apple TV auf Apples Entwicklerseite zum Download bereit.

beta-500

Der niedrigen Versionsnummer entsprechend enthält das Update soweit bislang bekannt ist keinerlei zusätzliche Features oder größere Neuerungen. Erwähnenswert ist allerdings die Tatsache, dass Apple sich hier offenbar gezielt auch um die Leistung auf älteren Geräten kümmert und ausdrücklich Stabiltitäts- und Leistungsverbesserungen auf dem iPhone 4s und dem iPad 2 erwähnt.

Dienstag, 04. Nov 2014, 6:39 Uhr — chris
108 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wäre echt toll wenn die Arbeitsgeschwindigkeit vom 1. Gen iPad Mini steigen würde. Besonders Safari macht bei mehr als zwei offenen Tabs schnell schlapp.

    • Da es sich dabei um Hardware des Jahres 2011 handelt würde ich nicht allzuviel auf Besserung setzen…

      • Da das iPad mini 1 aber immer noch von Apple beworben und verkauft wird, sollten sie da schon nachbessern. Seit iOS 8 lahmt das Teil dermaßen dass es überhaupt keinen Spaß mehr macht…

      • Da es sich von der Hardware 1 zu 1 um die des iPad 2 handelt (was ja explizit für das 8.1.1 Update erwähnt wird) glaube ich, dass man als iPad Mini 1 Besitzer durchaus Hoffnung haben darf :)

      • Seit Yosemite macht auch das MBP 2010 schlapp… Muss wohl wieder runter :(

      • Die haben das extra langsamer gemacht. Ich sage es 100x! Bleibt auf der älteren Version. Ich bin auch auf 7.0.4 mit meinem iPhone 5 und alles flutscht. Dazu noch Jailbreak. Mehr ist purer Luxus. Aber zurück zu dem langsamer machen Problem. Die wollen das du ein neues Gerät kaufst, Punkt.

      • Mein 15″ MBP läuft mit Yosemite blendend. Hab aber auch ne 2TB FP (statt des DVD-Laufwerks) und ne 512GB SSD drin. Eine SSD ist m.E. sowieso Pflicht.
        Dadurch relativiert sich der geballte Schwachsinn der Vorrednerin ob der intentionalen Verlangsamung….

      • Da die alte Hardware mit iOS7 ganz sauber lief und iOS8 nicht so viel anders ist, sollte es möglich sein, ähnliche Performance zu erzielen.

      • @SarahL: Wieso ausgerechnet Version 7.04? iOS 7 lief doch erst ab Version 7.1 richtig gut und auch die Performance wurde mit 7.1 deutlich besser.

    • Das wäre sehr begrüßenswert. Alternativ könnte Apple mal darüber nachdenken, ein Downgrade anzubieten. Hätte ich heute die Möglichkeit, würde ich lieber weiterhin die letzte 7er Version auf dem Mini benutzen. Wirkliche Verbesserungen für meinen täglichen Gebrauch bringen die Neuerungen der Version 8 nicht. Dann lieber ein zügig arbeitendes Gerät.

      • Stimmt ist mir auch schon aufgefallen, dass sich das Update für iPad Nutzer echt nicht so gelohnt hat wie für iPhone Benutzer

      • Würde ich auch sofort auf allen Geräten nutzen. Dann würden meine Apple Geräte auch wieder funktionieren wie Geräte von Apple.

      • Dann könnte Apple aber nicht mit so hohen Zahlen prahlen, auf wie vielen Geräten das schon installiert ist! ;)

      • Habe mein iPad mini noch auf iOS 7 mit jailbreak. Wollte jetzt eigentlich updaten, aber so wie ich das hier lese bleibt es wohl doch lieber auf iOS 7. Herzlichen Dank für euer Feedback.

      • Und Apple könnte auch mal Updates für ältere iOS Versionen anbieten, wenn das Gerät zu höheren iOS Versionen fähig ist. Security-Update für 6.x für iPhone 4S und neuer.

      • @Tito: Vor allem könnten dann diverse BLOGS nicht mehr damit „prahlen“, dass sich „UNSERE“ iOS-Updates schneller verbreiten („Toll, WIR haben schon 52%…“) als „DEREN“ Android-Updates – und DAS wäre natürlich WIRKLICH furchtbar…

  • Hoffentlich geht dann wlan wieder ohne Probleme

  • Hoffentlich geht’s dann besser.

    Mein 4s friert immer wieder ein. Erst ein kurzer Druck auf den Power Button und Reaktivierung des Bildschirms hilft.
    Ich habe schon alle Animationen auf ein Minimum reduziert.
    Hat jemand eine Idee?

      • dito

      • Bei mir ebenso. Nur das ich seit iOS 8 die App-Updates dauerhaft angezeigt bekomme, also auch nach dem Laden. Dafür steht da jetzt statt laden ‚öffnen‘.

    • Wiederherstellen hat bei mir kolossal geholfen

    • Mach Dir nicht soviele Gedanken. Das gleiche passiert mir mind. einmal am Tag bei meinem 6+/64GB. Safari muss fast jede Seite neu laden, hängt und bricht jetzt Seiten ab mit Hinweis auf Ladefehler (diese Seiten gingen unter 7 ohne Probleme). Und das Neustarten des Systems ist bestimmt ein neues Feature zusammen mit meinem exorbitanten Datenvolumen von 5 Gigabyte im Monat (vorher immer nur 1-1,5 GB). Die im Telekomladen schütteln mittlerweile nur noch denn Kopf über Apples ach so tolles iOS.

      • Danke für die tröstenden Worte ;-).
        Der Datenverbauch hat sich bei mir nicht geändert. Nur die Performance ist unterirdisch. Ich wünsche mir ios 6 zurück – da war mein Schätzchen noch schnell und elegant.

      • Danke für die tröstenden Worte ;-).
        Der Datenverbauch hat sich bei mir nicht geändert. Nur die Performance ist unterirdisch. Ich wünsche mir ios 6 zurück – da war mein Schätzchen noch schnell und elegant.

      • Und der „Antworten Knopf“ reagier so langsam, dass es zu Doppelpostings kommt. …

      • Oh ja. Safari ist bei meinem iPad 3, iPhone 4s und 5s ebenfalls eine Baustelle seit iOS 8.

  • Ich würde mich freuen, wenn der Safari endlich mal wieder rund liefe! Leere Tabs, Wartezeiten bis Links klickbar sind, etc. Das nervt ziemlich auf meinem iPad Air.

  • Toll! Was ich aber blöd finde, ist, dass man als Entwickler nicht einmalig eine Beta über iTunes auf das iPhone laden muss, sondern jedes Mal, wenn man gerade keine Beta, sondern eine öffentliche Version draufhat. Zum Beispiel hatte ich die iOS 8.0 Betas alle drauf, dann kam die für alle, die habe ich OTA geladen. Und sobald dann wieder ne Beta kommt (in dem Fall 8.1 Beta 1), muss ich diese wieder über iTunes laden. Das Gerät müsste durch die allererste Beta doch wissen, dass da ein Entwickler dransitzt und dann Betas und öffentliche Versionen alle OTA anbieten.

    • 1. kann es bei OTA Updates immer zu Problemen führen, die dafür sorgen das noch andere Fehler als bereits in der Beta existente auftreten können.
      2. kann so immer mal wieder überprüft werden ob du auch deinen Jahresbeitrag bezahlt hast.
      3. Da man als Entwickler eh die Apps am Mac entwickelt und eine Beta nur auf Testgeräte gehört ist der weg über iTunes kein Problem.
      Sicher das du Entwickler bist? (Ich meine jetzt das wirkliche Programmieren von Apps, und ja da zu zählen keine schlecht gemachten Furzapps)

      • Zu 1.: Das wäre echt schlimm, wenn man feststellt, dass ein OTA Update Fehler verursacht. Das können besser die normalen Nutzer später feststellen.

    • Und ein „Entwickler“ weiß die Antwort darauf nicht?! Mhm ….

    • Das entwickeln von Super 8 Filmen macht Dich nicht zum Entwickler ;)
      Selbst ich als „nicht Entwickler“ bin mir der Antworten auf Deine Fragen bewusst. Da kommen Zweifel bezüglich Deiner Aussage auf wenn Du verstehst was ich meine?

  • Irgendetwas zu den seit 7.0 fehlenden Funktionen in der Musik-App für Hörbücher (M4B)?

  • Performanceverbesserungen kämen mir zu Gute! Mein iPad 2 läuft seit iOS 8 ziemlich zäh… Wenn dann noch ne App aktualisiert und 3 Apps im Multitasking schlummern, geht bei 8.1 garnix mehr.

    Naja, dieses Jahr kommt sowieso nen neues iPad her… Außerdem regen mich meine 16GB Speicher auf! Das iPad Air 2 werd ich mir mit 128GB gönnen :D

    • Wie krass eigentlich…
      wenn man sich die Kernaussage deines Kommentars zugemüte führt steht da:
      Auf „alte“ Hardware neue Sofware installiert. System läuft nicht mehr rund, alte Software instalieren geht nicht, neue Hardware muss her.
      Das nennt man auch Obsoletenz.
      Mein 4s wird bestimmt kein iOS8 sehen.
      Dass was ich hier lesen muss ist so bitter. Es tut mir echt leid, das du dazu genötigt siehst. Der Umstand das es so ist macht mich teilweise wütend, denn ich behaupte das es gewollt ist.

      • Danke….ich seh das genau so…

        Wie Scheisse bitte ist das, dass ich mein ipad1, gekauft 2010, für fast €1000….. Jetzt nach gerade mal 4 Jahren, kaum noch nutzen kann…?

        Stellt Euch das mal beim Auto vor…..vier Jahre alt….und kaum noch zu gebrauchen… :-(

        Schön das Apple es schafft, seinen Kunden immer neue HW zu verkaufen, weil die neue SW die alte HW künstlich verlangsamt…..
        Aber nee…..so ist das ja nicht, Apple hat vor vier Jahren einfach schlechte HW zu teuer verkauft…..

        Mir macht’s kein Spaß mehr….!
        Sorry, aber als ich mir das Lumia 630 Dual SIM für €99,- o.Vertrag gekauft hatte, fragte ich mich wirklich…..warum noch apple…?

        Beide Geräte liegen nebeneinander auf dem Tisch, gleiche Apps…..und das Nokia 630 ist schneller als ein 4S….
        Kotz….

      • So früh am Morgen schon so wütend?

      • Apfelfan hätte sich doch sowieso ’n neues iPad geholt, auch wenn das 2er nicht durch iOS 8 langsamer geworden wäre. ;-)

      • Die Technik Welt ist mit der Automobil Welt so wohl nicht zu vergleichen. Ein vier Jahre altes Gerät. Was sind das für Welten in der Elektrotechnik! Alle wollen bei apple immer neue Software und alle Features! Ist doch klar, das die alten Geräte das nicht so schnell schaffen wie neue Produkte.

      • @ EA
        Ändert aber an dem Umstand nichts, zumal er es selbst feststellte.

      • „Wie Scheisse bitte ist das, dass ich mein ipad1, gekauft 2010, für fast €1000….. Jetzt nach gerade mal 4 Jahren, kaum noch nutzen kann…?“

        Ein 2014er Betriebssystem orientiert sich nun einmal in erster Linie an 2014er Hardware. Apple hat doch jetzt schon den Ruf, nicht mehr innovativ zu sein, wie würde iOS erst aussehen, wenn die Performance auf einem 2010er Geräts der Maßstab sein müsste.
        Schau Dir die Grafiken an, wie sehr sich die Leistung vom iPad 2 zum iPad Air 2 gesteigert hat. Im Mobilsektor ist die Hardware-Entwicklung nun einmal rasant.

      • Deutsch heißt es wohl eher „Obsoleszenz“ – wenn ich die Kernaussage Deines Kommentars richtig verstehe ;-)

      • @Unit
        Also wer behauptet er erkenne keinen Unterschied zwischen einem iPhone und dem billigsten aller billig Smartphones von Windows, dem kann man nicht mehr helfen,sry. Und gleiche Apps? Reich das am besten als Witz des Monats ein!

      • Wenn Du vor 4 Jahren ein Auto für 1000 Euro gekauft hättest, könntest Du jetzt auch davon ausgehen das es mittlerweile mehr schlecht als recht funktioniert.
        Dein Vergleich hinkt also ein wenig ;)

      • Der Skandal ist nicht, dass iOS 8 auf dem alten Ding so langsam ist. Ausprobieren wollte ich es. Sondern, dass man nicht mehr zurück auf alte Versionen springen kann!!!

      • Sehe ich auch so! Dieses „Dilemma“ für gewinnmaximierende Unternehmen sieht man auch in anderen Wirtschaftsbereichen. Für Qualität kann ein Unternehmen viel Geld verlangen, aber eben nicht so oft, da Qualität eigentlich ne Weile hält. Also finden die Unternehmen „Hintertüren“ durch die sie die Qualität herab setzen. Sei es durch verlangsamende Software (die sicherlich keine Quantensprünge gemacht hat, wenn es um die alltägliche Nutzung wie z.B. Safari oder die Musik App geht) oder auch über das Marketing und den Hype, immer das neueste haben zu müssen. Kein Geheimnis, aber irgendwie wollen viele das nicht einsehen.

      • Hm hätte erwartet dass zumindest einer auf das Moorsche Gesetz kommt bei dem Vergleich ipad/Hardware Entwicklung und Kraftfahrzeuge. Dass Problem liegt im Ottomotor, bzw. Benziner. Der eine ist wie alt? 125 Jahre? Oh man… Und jetzt kommt erst die Entwicklung richtig Brennstoffzellen/Elektrobetriebene Autos. Hier wird technischer Fortschritt, bei allen Patenten, verschlafen. Unter der Haube passiert hier wortwörtlich wenig.
        usb Stick 2004 256 MB: 50€?!

      • Manchmal muss ich mich fragen ob es keine logisch denkenden Menschen mehr gibt.

        Ein 4 Jahre altes „Elektro Device“ ist Steinalt. Vorallem wenn man ständig die neuste Software installiert.
        Bei den Mac’s gibts keine riesigen Sprünge mehr. Aber gerade bei den iDevices kommen große Sprünge. Obwohl das in 2-3 Jahren auch wieder stagnieren wird.

        Wenn die neue CPU mit 2-3 Kernen auf etwa 1,-1,5 GHz taktet zum vorhärigen 1Kern 800 MHz ist der Sprung schon groß und das Softwartechnisch klein stabil usw zu halten ist eine herrausforderung für sich.

        Ich bin zwar mit Apple momentan nur mäsig zufrieden aber ich denke Apple wird das im Laufe dieses Jahres sicherlich beheben.

      • @Unit Wer bis heute noch nicht kapiert hat, dass man iOS oder Android Geräte nur 2 Jahre vernünftig nutzen kann, der ist selbst schuld.

        Gerade wenn man sich mal ansieht, dass das iPhone 6 z.B. 21x so schnell wie ein iPhone 4 ist (Geekbench 3), dann wird klar, dass es aktuell einfach nicht anders geht. Der Fortschritt ist so schnell, dass 4 Jahre alte Geräte einfach steinzeitlich sind.

        Dieser Trend wird in einigen Jahren abflachen. Aber aktuell gehts nunmal extrem schnell vorwärts. Da darf man sich nicht beschweren, wenn die Geräte so schnell altern.
        Die größten Fehlkäufe haben sowieso die iPad mini 1 käufer mit der iPad 2 hardware gemacht…

      • @Laggy: Du machst einen gravierenden DENKFEHLER: Wenn das iPhone 6 „21 x so schnell“ wie das iPhone 4s ist, heißt das ja NICHT, dass das iPhone 4s DURCH DAS ERSCHEINEN (!) des iPhone 6 21 x LANGSAMER geworden ist!!!

        Darum muss die Frage lauten: Wie SCHLECHT muss ein neues iOS-Betriebssystem sein, wenn hierdurch AUF UNVERÄNDERTER HARDWARE (!) Basisfunktionen (WLAN-Anbindung, Surfen, Mails abholen, usw.) plötzlich nur noch extrem „zäh“ oder gar nicht mehr laufen – Dinge, die auf dem unmittelbaren Vorgängersystem (!) SCHNELL und STABIL funktionierten?!?

        NIEMAND erwartet ja, dass auf älterer Hardware z.B. neueste „Hochleistungsspiele“ problemlos laufen oder dass unbedingt ALLE Features eines neuen System genutzt werden können – aber es gibt KEINEN (!) LOGISCHEN GRUND, warum durch ein (relativ unspektakuläres) Systemupdate die normalen ALLTAGSFUNKTIONEN eines Smartphones nicht mehr problemlos genutzt werden können!

        Falls dafür tatsächlich der enorm gestiegene (???) Ressourcenbedarf“ einiger „Neuerungen“ verantwortlich sein sollte, dann müssen solche „Features“ eben KONFIGURIER-/ABSCHALTBAR implementiert werden!!!

        Was aber n.m.M. NICHT GEHT – aber von APPLE offenbar so praktiziert wird – ist folgendes:
        1. Entwicklung einer neuen iOS-Version AUSSCHLIESSLICH zugeschnitten auf die neueste/leistungsfähigste Hardware
        2. Freigabe dieser iOS-Version auch für wesentlich leistungsschwächere Hardware, weil dies marketingmäßig so toll klingt!
        3. Unterbindung eines Downgrades auf eine iOS-Version, bei der die noch (bzw. noch kürzlich) VERKAUFTE Hardware problemlos FUNKTIONIERT (!) – aus den gleichen reinen Marketinggründen („Alle sind ja soooo versessen auf unser neues iOS)!

        Wenn dann ein solches System (wiederum aus Marketinggründen!) ZU FRÜH und darum UNAUSGEREIFT auf den Markt geschmissene wird, offenbar OHNE dass eine funktionierende (!) QUALITÄTSSICHERUNG stattgefunden hat, ist das eine ziemlich armselige Angelegenheit…

        Ein solches Verhalten ist für mich ausgesprochen ABSTOSSEND – aber vielleicht täusche ich mich ja und APPLE ist zwar im Bereich Marketing (und Design?) „WELTSPITZE“, im Bereich System-/Softwareentwicklung aber einfach nur ziemlich UNFÄHIG…

    • @WePe Du hast es auf den Punkt gebracht. Danke dafür.

  • Wurde endlich der Fehler behoben, dass manuell sortierte Share-Sheets (z.B. bei Safari) nach dem Schließen der App wieder zurückgesetzt werden?

  • Wurde endlich der Fehler behoben, dass wenn man auf dem iPhone nach App-Updates sucht, die Updates dann aber über iTunes sychronisiert, das Kennzeichen im App-Symbol des App Store nicht gelöscht wird?

  • Sagt mal, kommt mir es nur so vor oder bekamen die die ersten iPhones und iPods „Leistungs- & Stabiltäts besserung“ über einen längeren Zeitraum als Aktuelle Geräte Gen.?

    • Kommt darauf an, was Du als „aktuelle Geräte-Generation“ ansiehst. Ich habe schon deutlich länger noch was an meinem 4S (gekauft November 2011, gerade in Benutzung), als ich an meinem 3GS (gekauft November 2009, gehörte 2011 schon irgendwie zum alten Eisen) hatte. Deswegen habe ich auch deutlich länger über den Kauf eines aktuellen IP nachgedacht als damals. Seinerzeit dringend notwendig, heute „nice to have“.

      • Ich könnte bis 2013 mein 3GS benutzen, heute noch wird es in der Familie benutzt, allerdings von wenig Benutzern. Passt. Ich hab die Geschwindigkeit damals auch als etwas langsam betrachtet, nach dem Umstieg auf ein 5s allerdings als sehr langsam. War also ein relatives Gefühl. Wie beim iPad Air nebst ipad 2. Da sieht man halt den direkten Vergleich.

  • welche Verbesserungen gibt es noch in der IOS 8.1.1 Beta??

  • ich will meine alten „Aufnahmen“ im selbigen(und seit 8.1 wieder erschaffenen-) Ordner zurückhaben!! Warum erwähnt das hier keiner?!? Oder stört es ausser mir niemanden??!

  • @— ennienns:
    Witz des Monats?
    Okay….ich verstehe ja fast jede Meinungsäußerung….aber Deine ist schlicht BullShit.
    Ich habe div. Apple-Devices, habe mir aber auch mal erlaubt über den Tellerrand zu schauen.
    Somit habe ich ein Nokia 630 mit den Apps bestückt, wie ich sie auf meinem iPhone 4s nutze…..
    Und ja….das 4S ist deutlich langsamer, also wo ist da der Witz…..?
    Mach einfach mal die Augen auf….!

    • Der Witz ist du vergleichst Hardware von 2011 mit Hardware von 2014. merkte oder?;)

    • Habe 4S und Lumia 620. das Lumia ist toll hat aber mit einem iPhone rein garnis zu tun.

      Mein iPhone ist nicht langsamer geworden (so das ich etwas merke), man muss es nur dfu ohne Backup installieren.

      Trotzdem freu ich mich auf die 1.1

    • @unit
      Ich verstehe bestens, dass man auf einem nicht hochauflösenden Display wie es beim Lumia der Fall ist, nicht richtig sauber alles erkennen kann, aber vielleicht liest du meinen Kommentar nochmal auf nem anderen Gerät oder einem Rechner. Gleiche Auswahl an Apps?! Witz des Jahres, verbessere mich hier nochmal! Ich habe an sich gar nix gegen die Highend Geräte von Windows, aber die App Auswahl ist und bleibt einfach bescheiden um es ganz nett zu sagen. Von der Qualität, wie Apps gemacht sind, brauchen wir erst gar nicht reden.

  • Kauf dir ne Android da passiert das nicht. Gibt ja keine Updates

    • Das ist sogar ein echtes Kaufargument da Apple Geräte nach Updates teilweise funktionsuntüchtig werden.

      • Ich muß wohl etwas falsch machen. Funktioniert alles tadellos: MacBook Alu aus 2008 mit Yosemite und iPhone 4S mit 8.1, iPhone 5S mit 8.1 und iPad Retina mit 8.1.
        Ubd das alte iPhone 4 läuft ebenso tadellos mit 7.1.2.

  • @— Richpich:
    Klar hinkt der Vergleich mit dem Auto.
    Aber mal im Ernst, würdest Du Dich nicht aufregen, wenn Dein Auto nach vier Jahren kaum noch fährt?
    Auch wenn es neuere gibt….würde es immer noch fahren.
    Ich hab ein Oldtimer, 40 Jahre alt….fährt noch immer super…
    Hat den ganzen techn. Quatsch nicht wie neue Autos, aber fährt noch…
    Ein iPad von 2010 ist kaum noch zu gebrauchen….und das nervt halt…

    • Autos haben doch ne ganz andere Lebensdauer. Und auch nen neuen Golf kann man in unter 10jahren ‚auffahren‘ kilometermäßig das einem das Auto ne noch Nervt weil da was kaputt geht oder da. Und ein 4 Jahre altes IPad. Das sind ja auf den Kaufpreis gerechnet knapp 120€. Da kann man sich auch was neueres gönnen und nicht so knausern.
      Altes IPad dekradieren und für Kleinigkeiten benutzen(denn es funktioniert noch, zwar schlecht aber benutzbar)

      • …alles soweit nachvollziehbar….
        Aber sorry….und ja Ihr dürft auch gerne weiter Steine werfen….
        Wie verblendet seid Ihr eigentlich schon durch Apple…?
        2010 & 1000€ bedeutet bis heute 2oo€ pro Jahr, somit 16,67€ pro Monat….aber was soll diese Aufrechnung ????
        Bringt so nix….ich finde es schlimm, das Apple es Geschäft hat, das viele wie die Lemmige, es einfach akzeptiert haben, dass nach 4-5 Jahren ein so teures Device eigtl. Schrott ist :-(
        Stellt Euch das doch bitte mal bei Euren anderen Geräten vor…..Kühlschrank, Waschmaschine, TV usw….
        Alle würden sich aufregen….nur bei Euren IDevices…..da akzeptieren es irgendwie Alle :-0???
        Das iPad 1 ist immer noch ein schönes Gerät, wertig gearbeitet und im Grunde noch gut…..
        Warum stört das fast Keinen, soetwas zum alten Eisen zu tun?

      • Lass doch einfach die Updates weg!? Wer hat dich gezwungen auf die neuesten Versionen zu upgraden? Zu meinen PC-Zeiten war das nicht anders. Man musste sich die aktuellsten Komponenten kaufen um 4 Jahre später noch halbwegs mithalten zu können. Ein PC mit Win98 war mit aufspielen von Win Vista einfach nicht mehr zugebrauchen. Von Mindestvorrausetzung der Hardware für Spiele will ich gar nicht erst anfangen.

      • Mann Mann Mann Unit!
        Nicht dass du mal ein Samsung Windows oder anderes Android Gerät mit deinem iDevice vergleichst, du kommst hier mit Waschmaschinen und Kühlschränken – geht’s dir noch gut? Also wenn du immer noch nicht verstanden hast dass es um Smartphones/Tablets geht, ist dir echt nicht mehr zu helfen.

      • @sebo updates Weglassen? Dann werden im nachhinein Funktionen gestrichen. Siehe iPhone 3g und Whatsapp oder Facetime unter iOS6 die funktionieren nicht mehr. Das ist doch nur eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

    • Der Autovergleich ist durchaus berechtigt. Denn ein iPad was nach 4 Jahren nicht mehr so gut funktioniert wäre so als ob beim Auto nach 8 Jahren die mp3 CD ruckelt. Die mp3 hat sich zwar nicht verändert aber die Software im mp3 Player ist nun mal 8 Jahre alt /ironie off

      • und ihr seht den Grund bei Apple? Sry das die IT Welt sich etwas schneller entwickelt.
        -Fakt ist iPad ist gefühlt langsamer.
        -Fakt ist aber auch das der Ressourcen Hunger von Allen möglichen Apps auch steigt
        -Fakt ist aber auch das ein Gerät welches 4 Jahre alt ist einfach nicht mehr State of the Art ist.
        -sry man könnte jetzt genug Arbeit reinstecken, das Gerät jailbreaken und rum optimieren, wo man analog bei nem Oldtimer sich die Ersatzteile raussucht.

        Das ist rational gesehen nunmal so.

  • Das kommt auch nicht so häufig vor, dass es für einen x.x.1 Release eine Entwickler-Beta gibt?

  • Funktioniert Wifi wieder?
    Mit der 8.1 ist es eine Katastrophe!

  • Wär schön wenn ich mein 4s wieder bekommen würde. Im Moment hab ich gefühlt nur ein 3Gs mit Siri und Metall Rahmen.

    • …oh ja…das Gefühl kenne ich…

      Warum kann man nicht zurück booten???

      So könnte man das neue iOS ausprobieren und wenn es nicht zusagt, oder nicht funktioniert, wieder zurück gehen…

      Wären bestimmt viele User noch zufriedener…..?!

  • Nur für die Fanboys.

    Ich habe ein Nokia Lumia 820 seit Erscheinung.
    Habe alle Aktualisierungen, bis zum jetzigen 8.1 Winphone, drauf.
    Und es hat niemals Probleme gegeben. Smardphone läuft hervorragend.

    Mein Air, 1 Jahr alt, macht seit IOS 8 immer noch erhebliche Probleme.
    Z.B.: dreht sich der Bildschirm nicht mehr so Flüssig wie vorher (horizontal/ vertikal).

    Fazit:
    Apple produziert zZ leider einen totalen Softwaremist, technisch sind sie auch nicht auf der Höhe der Zeit und preislich schiessen sie den Vogel ab.

    Kundenfreindlich wäre es, wenn man ohne Probleme seine Geräte wieder downgraden könnte, wenn damit die Geräte wieder gut laufen würden.

    Und so mancher Kommentar hier lässt einen nur noch den Kopf schütteln. Soviel Dummheit und Lemmingverhalten ist nur schwer zu ertragen.

    Aber auch hier, die Apple Klientel verliert täglich an Niveau. Dafür aber kann Apple nichts.
    Sie haben es nicht in der Hand, wenn viele glauben durch den Kauf eines Appledevices zu einer höheren Sozialschicht zu gehören, zu der sie jedoch Bildungs- und Einkommensmässig nicht zugehören.

    Der überhöhte Preis wird einfach durch Kredite/ Ratenzahlungen aufgebracht, auch wenn es an vielen monetären Ecken fehlt.

    • Warum dumm? Weil sich Leute mit älterer Hardware aufregen wenn es nicht mehr funzt? Wenn ein update von Apple angeboten wird, sollte es ohne Einschränkungen funktionieren. Und wenn das Gerät mangels Leistung nicht mehr kompatibel ist, sollte es nicht angeboten werden.

      • Es funktioniert aber auch auf neueren Geräten nicht rund! Der Safari auf meinem Air ist ein Witz! Leere Tabs, Links, die sich erst nach einem erneuten Laden der Seite klicken lassen, etc. Das ist ganz großer Mist zum Premium-Preis! Ich hatte gestern ein Galaxy Tab in der Hand und der Chrome lief besser als mein Safari! Das gibt einem schon zu denken…

      • Sehe ich auch so…

        Bin gerne bereit ein Premiumpreis zu zahlen ( kann ja Jeder für sich selbst entscheiden), aber dann erwarte ich Premium!!!
        Und finde es ziemlich doof, wenn zur Zeit fast jedes andere Device besser läuft als mein Premiumpreis-Device….. Grmpf

  • Na hoffentlich wird mein iPhone, 6 plus 64gb, nicht mehr spontan abstürzen und neustarten, das nervt. Und wenn ich eine App deinstallieren will dauer 15 sec. bis die Meldung löschen kommt.

  • Ein besserer Vergleich mit einer Auto-Analogie wäre: Das Auto bekommt bei jeder Inspektion eine Bleiplatte mehr in den Kofferraum gelegt – und nach drei Jahren zieht es die Wurst nicht mehr vom Teller.

  • Die meisten hier sind doch nicht erst seit gestern dabei. Nach iOS 3.1.3 ging der Feature-Wahn los. Mit iOS 4, 5, 6 und 7 war es doch JEDES Mal das gleiche. Akku schneller leer, WLAN defekt, Gerät langsamer, … Und wieder und wieder von vorne.
    Habt ihr IMMER noch nichts gelernt?
    Was beschwert ihr Euch dann über iOS 8? Ihr wolltet’s und musstet es doch UNBEDINGT haben … Viel Spaß damit.

    • …manchmal will man es gar nicht haben, aber dann kommen so Meldungen wie: …diese App erfordert aber IOS xxx….
      Und nu?

      Wie gesagt….Premiumpreis….dann bitte auch Premium Funktion…..

      Ich denke, ich bin nicht alleine, wenn ich behaupte, dass ich bisher gerne Apple gekauft habe….weil:
      – es stabil lief
      – es sehr wertig war
      – es sehr wertstabil war
      – schöne haptik hatte…

      Aber mal ehrlich….die Anderen Devices haben locker aufgeholt….oder sind oft besser…. :-(

      Was Apple Fans alles ertragen müssen:
      – hoher Preis
      – keine (!) Erweiterungsfähigkeit
      – instabile SW
      – miese Akkulaufzeit
      – Mono Sound
      – bis vor kurzem Minidisplay

      Wird langsam schwer bei der Stange zu bleiben…..mir gehen die Argumente aus….
      Schaut mal über den Tellerrand…! :-p

  • unter 8.1.1 Beta funktioniert der Facebook Messanger nicht mehr richtig. Nach Start kann man eine Nachricht senden und dann ist der SendenButton tod. Wenn man die App aus dem Speicher schmeisst und neu läd, geht es genau wieder einmal, zumindest bei mir hier auf dem iPhone 6

  • Merkt jemand von euch einen Unterschied der Beta am 4S? Ich sehe keinen Unterschied, finde nicht dass es schneller läuft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven