iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 932 Artikel

Viele kleine Verbesserungen

iOS 15: Schwerpunkt auf Nachrichten, FaceTime, Maps und Wetter

Artikel auf Mastodon teilen.
149 Kommentare 149

350 Tage nach der Vorstellung von iOS 14 hat Apple mit iOS 15 heute den groben Entwurf des nächsten iPhone-Betriebsystems vorgestellt und schlägt damit hoffentlich wieder ein gemächlicheres Update-Tempo ein. iOS 14 fiel wie iOS 11 durch überdurchschnittlich viele Fehlerbehebungen und Punkt-Updates auf.

Facetime Anc

iOS 15 hingegen soll durch einen geschärften Fokus auf mehrere Schwerpunkt-Themen auszeichnen, von denen Apple heute eine Handvoll vorgestellt hat.

In Verbindung bleiben

Das neue System wird Apples Videotelefonie „FaceTime“ überarbeiten. Neben der Unterstützung von 3D-Audio, das die Gespräche natürlicher klingen lassen soll, wird sich die neue Audio-Funktion Voice Isolation um eine Hervorhebung der Sprache kümmern. Gruppen-Telefonate bekommen eine neue Kachel-Ansicht. Einzel-Telefonate können im Portrait-Modus geführt werden. Und: FaceTime-Links gestatten Nutzern ohne Apple-Hardware an bereits initiierten Gesprächen über den eigenen Browser teilzunehmen.

Facetime Android Und Windows

SharePlay macht Bildschirmfreigabe möglich

Um Apple Music und Apple TV tiefer in FaceTime zu integrieren hat Apple zudem die SharePlay-Funktion vorgestellt, die das Anschauen gleicher Video-Inhalte und das Hören der selben Musik mit Freunden ermöglicht. Zudem lassen sich auch Display-Inhalte per Bildschirmfreigabe teilen.

Facetime Share Play Apple Music

Nachrichten mit „Shared with you“

Die Nachrichten-App wird von iOS 15 ebenfalls um neue Darstellungsformen und Inhalte aufgewertet. Neben neuen Bildergalerien, sortiert die Nachrichten-App geteilte Links und Inhalte jetzt nach Medientypen um den späteren Zugriff auf geteilten Content zu ermöglichen. Die Fotos-App zeigt über die Nachrichten-Anwendung geteilte Fotos jetzt auch im Foto-Archiv an.

Messages Shared With You

Benachrichtigungen

Vollständig überarbeitet wurden auch die Benachrichtigungen des iPhone-Betriebssystems. Diese wurden nicht nur neu designt, sondern werden nun auch in einer übersichtlichen Zusammenfassung angezeigt, die Inhalte intelligent nach Wichtigkeit sortieren soll.

Neue Fokus-Einstellungen lassen die granulare Konfiguration von zulässigen Benachrichtigungen zu, damit auf Arbeit keine privaten Nachrichten stören. Fokus abreitet dabei Hand in Hand mit den Nicht-Stören-Einstellungen des iPhones. Ist diese aktiviert, erfährt euch euer Gesprächspartner zukünftig davon.

Ios 15 Notifications Liste

LiveText findet Text in Bildern

Die systemweite Funktion LiveText erkennt Texte in Fotos und macht diese umgehend auswähl- und kopierbar. Das Feature soll zudem Zusatzinformationen zu Bildinhalten liefern.

Fotos Textererkennung Live Text

Zudem wird die Fotos-Applikation enger mit Apple Music verzahnt, was dafür sorgen soll, dass die von der Foto-Anwendung erstellten Erinnerungen persönlicher und individueller werden sollen. Die Erinnerungen lassen sich Fortan stärker beeinflussen und um jene Inhalte ergänzen, die Apples intelligente Algorithmen vielleicht vergessen haben.

Wallet-, Wetter- und Karten-App

Apples Kreditkarten-Ablage soll in kommenden Jahren vermehrt für digitale Schlüssel genutzt werden. Hier setzt Apple vor allem auf eine Auswahl von Hotels. In den USA sollen zudem Führerscheine und Pässe in der Wallet-App leben.

Wallet Ios 15 Ausweiskontrolle

Die Wetter-Applikation bekommt einen Facelift, neue Wetter-Graphen, zusätzliche meteorologische Informationen und über 1000 neue Animationen, inklusive animierter Wetterkarten.

Wetter App Ios 15

Der Google-Maps-Konkurrent Apple Karten, der seine neuen Karten noch in diesen Jahr auch nach Europe (vorerst jedoch nur nach Spanien, Italien und Portugal) bringen wird erhält einen neuen Look, neue 3D-Animationen, eine Nachtansicht und eine komplett neue Darstellung von Städten. Die Navigation in Städten soll Radwege, Busspuren und Spuren bei der Routenplanung berücksichtigen – allerdings nur in 7 Städten, die alle weit entfernt von Deutschland sind.

Ios 15 Karten Details2

Ios 15 Uebersicht

07. Jun 2021 um 19:37 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    149 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schade.
    kein großes Widget Update bis auf iPadOS, aber die AirPods Features sind der Hammer!

    • Welche den? Habe im Text nichts davon gelesen? Oder meinst du 3D Audio unter FaceTime?

      • AirPods Pro sind jetzt in FindMy inkl. Meldung wenn man sie zurück lässt. Für mich das beste Feature.

      • …läuft das Feature bei dir bereits? Bei mir siehen die AirPods Pro in der App aus wie immer. Bei den anderen Geräten kann ich den „Separation Alert“ aktivieren.

      • Also meine sind jetzt schon drin…

      • @icke
        Ja, sie sind jetzt schon drin, es bringt mir nicht viel. Ab iOS 15 funktionierten sie ähnliche wie ein AirTag.

      • Ich spinne jetzt ein wenig rum.
        Da die AirTags sich nach einer Zeit melden weil sie ja zum Stalking missbrauchen lassen könnte man doch einfach einen AirPod im Kfz oder der Handtasche der Liebsten hineinschmuggeln.

  • LiveText finde ich ja super!

    Bei FaceTime hat Apple wohl gemerkt, dass in der Corona Zeit Teams, Webex, Zoom, etc. viel genutzt wird… ;)

  • Ich glaub’s nicht: wieder kein always on Display! Sensationell, wir stur Apple da bleibt…

    • Was sind den deine Erwartungen, wenn deiner Meinung nach alles Mist ist….

    • Tja so gehen die Meinungen auseinander…die Maps, FaceTime oder Health Neuerungen sind ziemlich gut und teilweise überfällig…natürlich werden wir von den Maps Änderungen hier nicht viel mitbekommen dank unseren tüchtigen datenschutzes- aber die FaceTime Neuerungen bewegen FaceTime endlich wieder auf das Niveau von Konkurrenzprodukten- und ich denke ich werde es wenn es gut funktioniert den Konkurrenten vorziehen…auch die übergreifende synchro- oder die Safari Änderungen oder das Mail Feature find ich persönlich gut…finde tatsächlich, dass es teilweise etwas zäh war anzusehen aber die Kleinigkeiten die neu kommen sind meiner Meinung nicht schlecht- aber macht natürlich mehr Spaß wenn man „alles“ als Mist bezeichnen kann ;-)

      • Also ich habe durch Corona viel mit Teams arbeiten müssen/ dürfen. Ich musste feststellen, dass es FaceTime um Längen schlägt.
        Da kommt Apple leider zu spät und wahrscheinlich nicht mit dem nötigen Funktionsumfang, um mit der Konkurrenz mitzuhalten.
        Klar, der Datenschutz ist bei Apple wahrscheinlich besser.

  • Schade das man auch nicht die Kontakte App bearbeitet hat.

    • Oder die iPhone Kalender App… Die Monatsansicht ist echt Mist…

    • Aber immerhin über Spotlight werden die Kontakte bisschen anders dargestellt.

    • Finde es viel schlimmer keine Gruppen erstellen zu können bzw mehrere Personen gleichzeitig löschen zu können.

      • Kontakte löschen generell, viel zu umständlich in den Kontakt reingehen zu müssen

      • kannst Du ziemlich easy über iCloud (im Browser aufm Desktoprechner) erledigen

      • Wie mache ich es dann ohne Laptop?

        Also nur auf dem iPhone?

        Krüme und würge mich durch die Kontakte, quäle mich stundenlang dadurch, anstatt oben einfach drei Punkte hinzu machen, vielleicht sogar den vorhanden Gruppen Button nutzen, und diese nutzen um Unterpunkte wie bearbeiten hinzufügen voila 100% der Leute wären zufrieden.

      • nicht von Apple direkt aber es gibt einige Apps die genau den Anwendungsfall bedienen. zum Beispiel Cardhop konnte das in der gekauften Version ziemlich gut. Nach dem Abo-Gedöns hab Ichs gelöscht, da ich Abos generell nicht unterstütze und somit keine Ahnung ob es ohne Abo weiterhin noch so gut funktioniert.

      • Schön ist das aber nicht Umwege über nen Computer und ne Website zu nehmen….

      • Das würde ich mir auch wünschen. Seltsam, dass Apple seine KontakteApp dahingehend noch nicht überarbeitet hat.

  • Mit bringt die schönste Wetterapp nichts, wenn die Wetterdaten gefühlt ausgelost werden.
    Ganz ehrlich…die Vorhersagen sind der letzte Müll, da kann man besser einen besoffenen Bauer fragen, da kommen genauere Daten bei rum!

  • Und wer bitte kann sich diese vielen Features überhaupt merken? In jeder App funktioniert es irgendwie anders…

  • Nette Sachen, aber das wird die erste iOS Version sein wo ich keine Beta mehr aufspielen werde.
    Man merkt das es nur noch langsam voran geht.

  • War zu erwarten das nicht soviel Neues kommt. iOS 14 war mit den Widgets – für Apple Verhältnisse – ja schon „revolutionär“. Eine langweilige neue iOS Version….

  • Eigentlich waren sich auch alle „Insider“ sicher, dass das Kontrollzentrum angepasst wird. Tja..

  • Also ich finde die Neuerungen in FaceTime sehr gelungen:

    – Android User können über Web einen FaceTime Call teilnehmen

    – man kann endlich den Bildschirm teilen

    – man kann ein Videocall schedulen

  • iCloud+ und die neue Foto Such Funktion sind meine Favoriten.

    • Bei iCloud+ bin ich irgendwie noch nicht so ganz auf dem Damm, was hat das jetzt so speziell neues? Immerhin hat man einen neuen Namen aus dem Boden gestampft….

      • Mehr als 5 (unbegrenzt viele) HKSV-Kameras

      • Neu ist das Mail Relay. Für jeden Service kann man eine Mail Adresse generieren. Das ist im Prinzip nur ein Interface für das was zuvor nur mit „Sign in with Apple“ ging. Hat den Vorteil dass man einzelne Services Stumm schalten kann. Und ganz genau nachvollziehbar wird, wer Daten weiter verkauft hat oder kompromittiert wurde.

        Das Safari Relay ist eigentlich nur VPN. Da nutzt Apple Cloudflare Warp. Im Unterschied zu anderen VPN Anbietern hat man 3 Sekunden nachgedacht und ne Routing Tabelle angelegt, die Private Adressen (zB.:192.168.. & 10…) nicht durch den VPN leitet. Außerdem mit entsprechendem DNS und über UDP statt TCP.

        Soweit der grobe Abriss. Aber da kommen die Tage bestimmt noch tiefergehende Analysen zu.

  • Richtig schwach und enttäuschend! Das sind doch alles Sachen für eine iOS14.x, aber doch nicht für einen Versionssprung.

  • Stefan B. aus H.
  • Mittlerweile fällt Apple bezüglich iOS, iPadOS und WatchOS nichts mehr wirklich ein, oder ?

  • Wow, das ist das langweiligste Update seit…seit es iPhoneOS/iOS gibt.
    Man hätte so vieles angehen können und hat fast nichts getan.
    Am meisten langweilen mit mittlerweile das Design und der Lockscreen

  • Also wenn Apple sich jetzt wirklich auf bestimmte Verbesserungen fokussieren sollte und damit vielleicht auch die usability in den angesprochenen Apps verbessert, dann finde ich das wesentlich besser als irgendwelche neuen Funktionen. Das System sollte wieder verlässlicher und stabiler werden. Mal abgesehen davon das die deutschsprachigen Verbesserungen wahrscheinlich keinen Vorrang haben werden (Spracherkennung, neue Karten Feautures, etc.)

  • Vor 2 Jahren wurden die etwas feiner detaillierteren Maps vorgestellt, mittlerweile in erst 4 Ländern ausgerollt und bis zum Ende 2021 voraussichtlich noch nicht mal in Deutschland. Aber immerhin schon mal die nächsten Features ankündigen, die Maps mit iOS 15 noch more Awesome machen. How cool is that?

  • Ich lese Sharing und dann kommt die Ernüchterung. Videos und Musik. Na danke. Was wirklich mal nötig wäre ist Screen Sharing. Denn wenn man Remote zum Beispiel älteren Menschen hilft ist es echt ein Drama. Das wäre so einfach: FaceTime, dann sagen „Drück mal den XX Knopf“ und man kann mit schauen.
    Mit anderen Apps geht es leider nicht einfach weil es ja über das Buttonmenu, dann in der App etc. pp. Sowas muss einfacher gehen.

    • Nachtrag: Solltest auch mal die News dazu lesen:

      „..Zudem lassen sich auch Display-Inhalte per Bildschirmfreigabe teilen.“

    • Aber macOS ist doch sooo einfach zu bedienen, dass ältere Menschen erst gar keine Hilfe brauchen. Also brauchen wir dafür auch keine spezielle Funktion…

      Ganz ehrlich: Ich dachte auch zuerst, ich könne in Zukunft auf den TeamViewer verzichten. Ich hätte mir auch gewünscht, Eltern, Tanten und Kollegen wieder wie früher über Bordmittel zu unterstützen.

      Wieder? Ja, denn das hab ich bereits 2003 in iChat über AIM so gemacht. Nach dem Aus von AIM ging es nicht mehr über Bordmittel.

      Aber Hauptsache ich kann mir gemeinsam mit Freunden die gleiche Musik anhören. Wie erstrebenswert…

      • Okay, okay. Ich habe auch selektiv gelesen. Nach „Musik und Apple TV lassen sich teilen“ bin ich zum nächsten Absatz gesprungen. Sorry!

      • also am Mac ging immer zu jeder Zeit eine Remote Sitzung. Apple hat es zwar mehrfach umbenannt, aber es ging zu jeder Zeit mit Boardmitteln. iMessage starten, auf den Kontakt Infobutton und da dann auf teilen. Funktioniert seit einigen Jahren seitdem es nicht mehr in den Systemeinstellungen unter Freigabe, Bildschirmfreigabe, back to my mac etc. platziert ist. Einzig iOS/iPadOS hat hier immer gefehlt

  • Ich glaube hier vergessen viele, dass es eine Developer Show ist und ich finde da sind ein paar spannende APIs am Start.

    Da müssen dann die Entwickler was draus machen und schicke Apps entwickeln.

    Apple wird nie alles machen, was sie könnten, dann könnte. Sie kein Geld mehr mit Apps machen, die verkauft werden von externen Entwicklern.

  • FaceTime per Link, genial! Das werde ich sehr oft nutzen. Mega!

  • Puh. Das war mal wirklich lame. Also in der Schule wäre das bei der Manpower ein ungenügend bis mangelhaft.

  • Kommt ein „kleines“ Update wird gejammert, kommt ein „grosses“ wird auch gejammert. Irgendwie kann man es den Leuten da draussen nicht recht machen.
    Und die Glaskugelleser, die irgendwelche neue HW in ihren Kugeln gesehen haben, sollen sich endlich mal mehr zurück halten.

    • Mit iOS 14 hat Apple übers Jahr hinweg ne Menge neuer Features nach und nach ausgerollt. Vielleicht (hoffentlich) eine neue Release-Taktik, bei einem Major-Update kleinere Brötchen zu backen, dafür ein stabil, anstatt ein verbuggtes Update mit angekündigten 250 Neuheiten, dass übers Jahr hinweg geflickt wird und erst kurz vor dem nächsten großen iOS einigermaßen zufriedenstellend läuft.

  • Alle sagen immer ist langweilig usw. was genau wollt ihr den damit es spannend wird?

    Finde es die den Ausweis im wallet echt praktisch. Vermutlich wird es so nicht nach Deutschland kommen.
    Genauso wie zum Impfnachweise in Health.

    Jetzt muss man sich dabei natürlich die Frage stellen, liegt es an Apple oder am Land in dem man lebt?

    Ich finde da sind auf jeden Fall ein paar Sachen dabei die mich freuen. Zum Beispiel auch U1 Support auf der Apple Watch. Braucht man vielleicht doch kein neues iPhone um die Airtags zu nutzen.

    Bringen den die anderen Anbieter super tolle neue Features?

  • Boah … jetzt habe ich alle meine Organe verkauft, Konto ist voll aber keine Hardware…
    Was ist nur los mit den Propheten und Gauklern? Sollte doch soooo viel neues kommen

  • Habe das Event noch nicht geschaut, aber ich hoffe, dass der Kalender optimiert wurde.

    Finde das war in iOS14 eine Verschlimmbesserung und es ist aktuell einfach nur nervig bei den Terminen die Uhrzeit einzustellen …

    • zum Kalender wurde in der Keynote nichts gezeigt. Falls da keine Verbesserung im Hintergrund passiert, wirst du wohl enttäuscht werden. Für Kalender gibt es aber diverse Alternative Apps, die sich lohnen sich mal anzugucken.
      Fantastical (leider nur als Abo), weekcal, Calendar366, MiCal usw. nutzen den gleichen Kalender mit anderen Darstellungen und Funktionen

  • Und mein bis dahin fünf Jahre altes iPhone SE bekommt das Update doch noch. Ich freu mich :)

  • Das war die langweiligste IOS Vorstellung die ich je gesehen habe.
    Das hätte man alles in IOS 14.8 integrieren können.

  • Vielleicht tue ich der WWDC-Keynote unrecht, weil man durch die angeblichen „Leaks“ zu viel erwartet hat und kaum; nein, nichts davon erfüllt wurde.

    Ich fand diese Keynote inhaltlich, aber auch von der Präsentation eine der langweilgsten in der aktuellen Geschichte von Apple. Das war alles irgendwie zäh und nichts davon hat bei mir (das gilt vermutlich nur für mich) ein „Wow“-Effekt ausgelöst.

    Nett, was kommt, aber ist davon wirklich etwas ein OS-Updatesprung? Das könnte fast alles unter iOS/iPadOS 14.x, MacOS 11.x u.s.w. laufen. Auf der anderen Seite ist das schon lange so bei Apple (und nicht nur bei Apple). Ich glaube, man ist aus der Vergangenheit, als das iPhone, iPad (Smartphones allgemein) noch neu auf dem Markt waren und (Mac)OS X sich entwickelte, zu viel gewohnt.

    Vielleicht sind die Produkte in ihren OS aktuell „ausentwickelt“ und man ist an den Grenzen angekommen, an denen es nur noch langsam weiter geht. Ich wüsste auch nicht, was das nächste revolutionäre Update technisch und damit für die diversen OS sein wird oder sollte.

    • Das denke ich auch, dann kommt noch die Pandemie und HomeOffice dazu. Auch Apple hat das nicht unbeschadet erwischt.

    • Dein ernst? Wie wärs mit Filtermöglichkeiten bei der Suche im AppStore?Wie wärs mit einer Technologie wo die Watch oder das iPhone checkt in welchem Raum man sich aufhält für Homekit? Geht mit den Airtags doch auch? Scheinbar sendet das Teil ja irgendwelche Signale aus was das Ding checkt. Wenn ich dafür ein Airtag in jedem Raum haben müsste wäre es mir durchaus wert. Aber zu innovativ für Apple. Wie wärs mit NFC offen für die Watch? Ich geh zum Bad, halte meine Watch an nen Tag und löse damit einen Shortcut aus. Aber hey zu innovativ für das größte Unternehmen der Welt. Wie wärs mit einem Dock wo man das iPad andockt und das Ding direkt an ein Display hängt und man arbeiten kann? Aber dann kauft ja keiner mehr die Kindergarten iMacs. Right? So enttäuschend von Apple.

      • Nicht zu innovativ.
        Wahrscheinlich haben die Marktumfragen ergeben, dass diese Features noch nicht von genügend Leuten nachgefragt werden.
        Sie werden sich wahrscheinlich erstmal auf Features konzentrieren, für die sie ein positives Feedback in diversen Umfragen und Marktanalysen bekommen haben.

  • Für mich ist die beste Erneuerung das man den Führerschein und Perso in den Wallet hinterlegen kann.
    Und Safari sieht auch sehr gut aus auf iOS! Schade das darüber kaum berichtet wird. Aber die Bilder bei Apple sehen vielversprechend aus!

  • off Topic:

    Hoffentlich wird die Akku Laufzeit mit iOS 14.7 wieder besser, unter 14.6 habe ich mit meinem 12 Pro echt Probleme über den Tag zu kommen, vorher 2 Tage ohne Probleme..

  • Wie oft wollen die noch an den Benachrichtigungen rumfuschen?

  • Und Dual SIM bleibt auf dem iPhone weiterhin eine Qual…

  • Hach ja die Erwartungshaltung hier ist sehr interessant.

    Finde es durchaus ein gelungenes Upgrade und freue mich drauf. Da wieder viel gutes umgesetzt wurde, was einem das Arbeitsleben u.a. Erleichtern wird. Luft nach oben ist immer aber finde es sind wieder sinnvolle Erweiterungen dabei.

    Andere wollen halt das das iPhone einen Beamen kann oder vllt Gedanken lesen?

  • Die Nachrichten App muss wirklich mal geupdated werden!

    Sprachnachrichten anhören bevor man sie abschickt oder sie vorspulen zu können! Das wäre wirklich was tolles!

  • Richtig bittere Präsentation. Kein AOD, kein Multitasking auf dem iPhone! und weiterhin nur statische Widgets. Hoffen wir dass das mit dem neuen iPhone kommt. Dann kann ich endlich weg von Android

  • Warten wir doch erstmal ab! Das sind die ersten, und groben, Eindrücke, die die breite Masse auf die neuen Versionen erhält! Es wird sicherlich noch weitere Funktionen geben, die wir nicht auf Anhieb erkennen können – auf den US-Websites sind schon ein paar mehr Details bekannt. Und mit den neuen Geräten im Herbst werden dann auch (bis jetzt noch geheime) Funktionen dazukommen.

  • interessant wie sehr iOS15 runtergemacht wird. iPadOS fand ich zugegebenermaßen etwas mau, da ich mehr Zuschnitt auf den M1 erwartet habe, aber die Funktionen die iOS15 generell liefert sind doch ein Großteil was seit Jahren gefordert wird hiermit nachgereicht. Meine Frau mit einer Sehbehinderung hat sich zum Beispiel einen Ast abgefreut über Livetext, über verbessertes Maps (wenn es in 10 Jahren mal bei uns eine Stadt gibt, die es unterstützt), Quicknotes, offline Siri die dann auch vielleicht mal funktioniert, parallele Timer zum kochen, die einstellbaren Profile, die Ganganalyse, Universal Control um die Bildschirmlupe und diverse Bedienungshilfen des iPads mitbenutzen zu können, die geteilten Health-Daten (wenn es in Deutschland in 10 Jahren soweit ist das unsere Ärzte die Daten technisch auch entgegennehmen können) sowie die geteilten Healthdaten ihrer Eltern.

    Und vorallem für die Entwickler sind dort einige richtig gute Verbesserungen angesetzt worden und die WWDC ist nunmal faktisch ein Event für die Entwickler und nicht für die Möchtegern-Kiddies, um mit einer iOS Beta auf dem Schulhof prahlen zu können…

  • Die fotoerkennung ist crazy und die neue map sehr schön

  • Ich würde mir ja wünschen dass wenn ich mit jemanden über AirPods telefoniere ich auch nur seine Stimme hören würde und nicht sämtliche Umgebungsgeräusche.

  • Da fällt mir auf, dass ich noch nie FaceTime benutzt habe – vielleicht bin ich auch zu Alt für diesen Sch… ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37932 Artikel in den vergangenen 6172 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven