iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 273 Artikel
Personen statt Geräte

iOS 13 mit kleiner AirDrop-Verbesserung

23 Kommentare 23

Unter iOS 13 wird die Nutzung des AirDrop-Dienstes ein kleines bisschen komfortabler. Dies hat Johannes Erschbamer bei seinen Beta-Experimenten entdeckt.

Anstatt wie bislang alle Geräte in der unmittelbaren Umgebung zu listen, die zum Empfang von AirDrop-Inhalten zur Verfügung stehen, führt iOS 13 bei bekannten Kontakten fortan nur noch die den Geräten zugeordneten Personen auf.

Wird die Übertragung an eine gewählte Person initiiert, zeigen alle Geräte die Aufforderung zur Dateiannahme an und stellen damit den Empfänger (und eben nicht mehr den Sender) vor die Wahl, ob sich iPhone oder Mac gerade besser zum Annehmen der eingehenden Dateiübertragung eignen.

Freitag, 28. Jun 2019, 15:08 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mal sehen, ob das in der Praxis eine Verbesserung ist. Mal sehen, ob man dann noch sich selbst etwas per AirDrop von einem device auf ein anderes schicken kann

    • Berechtigter Einwand. Bis jetzt haben eigene Geräte automatisch angenommen. Wäre interessant zu wissen ob das dann anders gehandhabt wird.

      • Gerade mal ausprobiert mir mit iOS 13 etwas vom iPhone ans iPad zu senden und das hat einwandfrei funktioniert.

      • @ RedGreenBlue: Kann man die Geräte auswählen kann, wenn man sich selber was schickt?

    • Also ich sende seit Jahren Fotos oder Dokumente von meinem iPhone an meinen Mac oder umgekehrt – klappte bisher immer problemlos. Beide Geräte sind mit der selben Apple ID verknüpft.

    • und mal sehen, welche persönlichen daten dann einfach per bluetooth und wlan abgegriffen werden. müssen ja infos aus icloud bzw. apple id sein. wie sollte airdrop sonst merken, dass der benutzer ‚johnny‘ auf ‚dumpfbackes macbook‘ derselbe ist wie ‚johannes d.‘ auf ‚j’s iphone‘?

  • Hoffentlich klappt das auch reibungslos. Bei mir werden haeufig nicht alle Geraete angezeigt, obwohl AirDrop korrekt eingestellt ist. Habe die Vermutung, dass die Option „nur Kontakte“ manchmal nicht richtig filtert.

  • Bei mir ist das schon länger so, unter iOS 12, seit mindestens 6 Monaten würde ich sagen.
    Wenn ich an einen Kontakt AirDroppe, wird nur der Kontakt angezeigt und erhält auf allen (aktiven!) Geräten eine Meldung. Anders ist es, wenn ich an ein anderes Gerät von mir selbst AirDroppen möchte: Die werden mir weiterhin separat angezeigt.

    • So ist es, das ist ne Funktion von iOS 12. Wenn man einem Freund was droppt bekommt er die Meldung an allen Geräten und kann selbst entscheiden wo er das annimmt. Der Sender, wenn er sich selbst was schickt, bekommt dann die Wahl mit iPhone/iPad/Mac angezeigt.

    • Das habe ich neulich unter iOS 12 auch festgestellt, als ich ewig drauf wartete, dass das iPad meiner Frau erscheint. Habe dann aufgegeben und ans iPhone geschickt und auf einmal kam die Anfrage auf beiden Geräten.

    • Bei mir ist das nicht so.
      Ich sehe bei einem Kumpel und bei meinem Bruder mehrere Geräte.

  • Nur mal in die Runde gefragt . Hat unter IOS 13 noch einer Probleme mit der Hotspot Kopplung von IPad oder Auto Radio?

  • Wer schön, wenn Dateien über AirDrop dann auch nicht mehr wild durcheinander übertragen werden. Das ist bei mehreren Bildern schon echt nervig.

  • Ich hätte es ja lieber, dass man es mal schafft das AirDrop Bilder in der richtigen Reihenfolge auf ein anderes Handy überspielt. Nicht selten schon erlebt, dass die Bilder auf dem anderen Handy komplett durcheinander waren. Schwach!

    • Nervt! Kann man aber „umgehen“, in dem man die empfangenen Bilder in ein sep. Album packt. Dann sind sie in der korrekten Reihenfolge. Ich mache das z. B. so, wenn ich mir Urlaubsbilder zum zeigen vom iPhone aufs iPad schicke.

    • Werden die nicht nach einer weile vom iphone sortiert?! Kann mich erinnern dass das so mal bei mir war. Nutze es aber nicht so oft, da ich die bilder automatisch über die cloud synchronisiere

  • Airdrop mit 1-414 Fotos unter iOS 13 hat nicht funktioniert, ist noch sehr buggy…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26273 Artikel in den vergangenen 4458 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven