iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 659 Artikel

Reinigt bis zu 10 Quadratmeter

IKEA Luftreiniger starten: Steuerung per Smart-Steckdose möglich

68 Kommentare 68

Mitte Dezember angekündigt, hat das schwedische Einrichtungshaus IKEA seine neuen Preiswert-Luftreiniger jetzt in den Markt geworfen und bietet die FÖRNUFTIG-Modelle in Weiß und Schwarz für jeweils 49,99 Euro an.

Foernuftig Wand

Zwar ist die Online-Bestellung der Raumluft-Verbesserer noch nicht möglich, dafür hat IKEA inzwischen aber die Sonderseiten zu den FÖRNUFTIG-Modellen geschaltet und informiert nun auch über die Kosten für die Austausch-Filter und den Einsatz der Luftreiniger in Kombination mit den HomeKit-Accessoires der TRÅDFRI- bzw. IKEA Home Smart-Familie.

Steuerung per Smart-Steckdose möglich

So ist die Steuerung der Luftreiniger über einen Zwischenstecker möglich. Während die Geschwindigkeitswahl mit drei Stufen über ein Drehrad am Luftreiniger realisiert wird, erfolgt der An/Aus-Impuls direkt über anliegenden Strom, hier muss kein zusätzlicher Taster mehr betätigt werden. IKEA empfiehlt hier selbstredend die Nutzung der hauseigenen TRÅDFRI-Steckdosen, allerdings lassen sich die IKEA-Luftreiniger natürlich auch mit allen anderen schaltbaren Steckdosen steuern.

Stellknopf Fornunftig

Filter-Preise zwischen 5 und 10 Euro

Ebenfalls klar sind nun auch die Kosten, die IKEA für die Austauschfilter der FÖRNUFTIG-Modelle verlangt. Während der HEPA 12 Partikelfilter für 4,99 Euro angeboten wird, kostet der Gasfilter 9,99 Euro.

Foernuftig Luftreiniger Weiss 0933029 PE791719 S5

Grob gilt: Partikelfilter kümmern sich um Staub, Pollen und Zigarettenrauch. Gasfilter reduzieren unangenehme Gerüche im Haushalt wie Rauch und Kochdunst.

Laut IKEA kann ein FÖRNUFTIG-Luftreiniger die Luft in einem Bereich von bis zu 10 Quadratmetern reinigen. FÖRNUFTIG-Modelle messen 31cm x 45cm, sind tragbar und können auf Wunsch auch an der Wand platziert werden. Der Luftaustritt befindet sich auf der Geräte-Oberseite.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Feb 2021 um 08:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
    • Dringende Bitte ans ifun/iphone-ticker Team:
      Bitte verwendet nicht solche Begriffe wie „Preiswert-Luftreiniger“.
      Das ist allerschlimmstes BILD-Zeitungs-Sprech und hat nichts mit deutscher Sprache zu tun und wird regelmäßig aus allen Richtungen gerügt.
      Ich denke das Niveau ist hier grundsätzlich um ein vielfaches höher und die Wahl „IKEAs preiswerter Luftreiniger“ hört sich genauso gut an und ist grammatikalisch einfach richtig(er).

  • Hmmm – hab eine kochinsel – könnte man als Alternative für eine dunstabzugshaube theoretisch nutzen

    • Ja, aber dann müsstest du das Ding drüber hängen, damit es effektiv sein kann.
      Außerdem wird es, auch daneben gestellt, mit der Zeit immer fettiger. Das wird nicht schön aussehen.

    • Hatte ich auch kurz überlegt, aber vor dem Aktivkohlefilter in der Dunstabzugshaube sitzt bei dieser ein Fettfilter und das nicht aus Spaß. Was @revosback sagt macht also Sinn.
      Lieber das richtige Werkzeug für den jeweiligen Job nehmen.

      • prettymofonamedjakob

        Zumal die Saugleistung wohl nicht ansatzweise mit einer Dunstabzugshaube zu vergleichen ist.

  • Wie haben wir nur Millionen von Jahren überlebt ohne diese Geräte

    • Bei mir geht langsam der Heuschnupfen wieder los. Und dafür sind die Dinger ein Segen. Geht auch ohne, ist aber deutlich anstrengender die Blütezeit.

    • Es geht halt um Verbesserung der Lebensqualität, nicht der Überlebenschance.

      • Das ist keine Besserung der Lebensqualität, sondern weiter verweichlichen. Heute wird gejammert wenn im Winter keine 22 Grad in der Wohnung sind und bloß nicht rausgehen. Ist ja kalt. Vor 2000 Jahren sind die Menschen noch in Sandalen und Lendenschurz über die Alpen gelaufen und man mag es kaum glauben, die haben das sogar überlebt. Je verweichlichter die Menschen werden, je mehr Hygiene (vor allem Desinfektionsmittel) vorhanden ist, je schlechter und unnatürlicher das Essen wird (industriell verarbeitete Lebensmittel), desto mehr bilden sich Allergien und Krankheiten.

      • So ist es.

      • Die wurden auch nur IM SCHNITT 30 Jahre alt. Ist heute etwas anders.

      • @Phil, geh bitte raus in den Garten zum kacken… ist ja unerträglich, so verweichlicht wie du bist.

      • @Phil
        Du bist kein Allergiker. Wünsch dir meine Allergie gegen Frühblüher, dann will ich dich ohne Cortisonspray und Allergietabletten sehen. Wenn du keine Luft mehr bekommst und dir die Augen brennen.
        Das liegt vor allem an der Umwelt. Und ein HEPA-Filter lindert zumindest in den eigenen 4 Wänden die Beschwerden.
        Sagst du zu einem der gegen Bienenstiche allergisch ist dann auch „stell dich net so an“ oder wie.

      • Den größten Teil der Menschengeschichte gab es auch kein Auto, kein Fernseher, kein Telefon und über die Medizin und Ihre Möglichkeiten möchte ich garnicht erst reden. Nutzen Sie diese? Warum Jahrtausende hat es keiner gebraucht. Ich wünsche Ihnen alles Gute in Ihrer Höhle.

    • Ich sehe es als gute Lösung wenn geraucht wird.
      Nachts laufen lassen und morgens stinkt es nicht mehr so stark.

    • Überlebt haben wir logisch. Aber schon mal was von lebenserwartung gehört? in der steinzeit sind die menschen mit mitte 40 häufig verstorben. überleben und lange leben sind zwei paar schuhe.

    • Seit wann gibt es den Homo sapiens seit Millionen von Jahren! Wenn dann ca. 300000 Jahren um genau zu sein !

    • Wir hatten keine dichten Fenster, keine WärmeDämmVerbundSysteme und keine offenen Küchen neben der Polster-Wohnlandschaft.

    • Da gab es auch noch keine Heizkörper.

    • Wir haben nicht Millionen von Jahren ohne diese Dinger überlebt. So lange gibt es Menschen noch gar nicht. Und wenn Du es so siehst… ohne Heizung, Strom und Telefon, ohne Auto und Fernsehen ging es auch über 90 Prozent der Menschheitsgeschichte. Also marsch, marsch… immer zurück.

  • Wird ikea eigentlich thread unterstützen?

  • 10qm? Reicht ja gerade mal fürs Gästebad. Was ein Schrott

  • Weshalb wird bei einem Luftreiniger die geeignete Raumgrösse in Quadratmeter angegeben? Und nicht in Kubikmeter? Ist doch kein Flächenreiniger. Den mein Raum kann 1,80m hoch oder auch 5m hoch sein.

    • Weil man von einer durchschnittlichen Deckenhöhe einer normalen Wohnung ausgeht. 90% der Käufer können sie
      Ch unter Quadratmeter mehr vorstellen und abschätzen, ob ein Gerät ausreicht. Frag doch mal jemanden, ob er weiß, wieviel Kubikmeter sein Wohnzimmer hat.

    • Wenn du die Beiträge hier liest, weißt Du warum.
      Die meisten holt man nicht bei Mathe der 4. Klasse und darüber ab. Leider.

    • Als Marketing. Die einzige vernünftige Angabe wäre Luftdurchsatz per Zeit, z. B. m3/h.

      Außerdem, ein Elektrogerät ohne Ein/Aus-Schalter ist ja total Panne. Wenn der Reiz mit dem Smartphone nach ein paar Tagen vorbei ist, werden viele über den Boden kriechen und den Stecker ziehen und wieder reinstecken. Welch ein Fortschritt

      • Hättest du einmal das Bild mit dem Drehknopf angeschaut, hättest du Dir letzten Absatz sparen können ;)

      • Vielleicht solltest du doch nicht nur die Bildchen ansehen ;-) Ist ja im Text ganz gut beschrieben wie das funktioniert

      • Anscheinen bin ich zu blöd zum Lesen. Ich lese immer nur was vom dreistufigen Drehschalter, und Ein/Aus erfolgt über einen Stromimpuls (also Stecker rein/raus).

      • Ja solltet Ihr nochmal besser und genauer lesen!
        Bei der Geschichte mit den Ein/Aus-Impuls geht es um das Steuern mit einem smarten Zwischenstecker(z.B. Tradfri)!!!
        Wer etwas mitdenken kann, dem sollte sich das auch ganz einfach erschließen. Smarten Zwischenstecker zwischen Klemmen und dann den Drehknauf auf eine gewünschte Stufe (1,2,3) stellen. An/Aus erfolgt dann logischerweise über den smarten Zwischenstecker!

        Man muss nicht nur den Text lesen, sondern auch mal die Bilder anschauen! ;)

  • Sehen die Luftfilter aus, wie die von Philips? Ich habe gerade erst gewechselt und sie sehen sehr stark danach aus.
    Gasförderung finde ich auch krass ausgedrückt, es ist doch lediglich der Aktivkohlefilter gemeint.

    • Ach, und an/aus über schaltbare Steckdose und ohne Luftgütesensor ist irgendwie doof.

    • Kannst auch am drehregler ausschalten, dann musst du aber dahin gehen. Der absatz ist so zu verstehen: das gerät wird nicht über Soft touch Keys gesteuert und kann dadurch eingestellt werden und dann über andere geräte Eingeschaltet werden.
      So wie die alten Kassentendecks mit Piano-Keys

    • Und da steht, dass das teil einen HEPA Filter hat. Nun denken manche „Ah, also auch gegen Corona Viren !“
      Aber dem ist nicht so. Es gibt diverse HEPA Filter. Und gegen Corona Viren wird mind. ein HEPA 13 Filter benötoigt. Ist die Zahl nicht angegeben, ist es Schrott, weil man nicht weiss, was ausgefiltert wird.

  • Was für ein unsinniges Teil. Braucht man nicht. Zumal für meine 100 Quadratmeter mindestens 10 Geräte notwendig sind… wozu?

    • Ist ja nicht so, das es diese Art Gerät nur von Ikea gibt. Du kannst dir einfach ein passendes für deine Wohnraumgröße von einem anderen Anbieter holen (zb Philips oder Xiaomi). Für kleine Schlafzimmer reicht das Ikea Teil vermutlich aus. Preislich sind da die 50€ für 10qm vergleichbar mit anderen Anbietern bzw. Günstiger. Ab einer gewissen Raumgröße macht es eh mehr Sinn, 2-3 Geräte zu installieren, als 1 großes.

  • Was für ein oberdämlicher Produktname. Habe erstmal nachgeschaut, ob heute erster April ist. ;-)

  • Was fehlt:
    Stromkosten
    Geräuschkulisse bei Nutzung

  • Es gibt keine „HEPA 12“-Filter. „EPA 12“, HEPA fängt bei 13 an.

  • Das ist doch kein Vergleich zu Venta oder ?

    • Venta hat Luftwäscher. Mit 50% Abscheidegrad sind das keine Luftreiniger. Ein guter Luftreiniger, zum vergleich, hat einen Abscheidegrad von 99,99% bei Partikeln. Oder gar 100% bei Schimmelsporen usw.

  • Mein Gerät ist etwas größer, muss aber auch mehr m2 reinigen. Und das Ganze reduziert den Feinstaub erheblich (Ja, ich messe sowas mit jeweils einem Feinstaubsensor innen und außen aus Interesse nach :-).
    Für Großstadtbewohner ist so ein Gerät auf jeden Fall zu empfehlen.

  • 10qm? Ist meine Besenkammer ja größer ;)

  • 10 qm2 wer lebt in einem Schuhkarton??? Fläche ca. 3x3m! Da ist jedes Gäste WC größer! Das war nichts

  • Das Gerät kann inzwischen in der Farbe Schwarz online bestellt werden, liegt bei 54,89 € mit Versand. Habs mal fürs Office bestellt. Kleine Anmerkung noch: Im Lieferumfang ist nur der Partikel-Filter mit dabei, der Gasfilter muss extra geordert werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29659 Artikel in den vergangenen 4974 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven