iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 556 Artikel
Ab 10 Euro

IKEA: Internes Warensystem zeigt Trådfri-Steckdose

41 Kommentare 41

Das schwedische Möbelhaus IKEA wird seine Smart-Home-Produktfamilie Trådfri demnächst um einen fernsteuerbare Steckdose ergänzen, die bereits zum Einzelverkaufspreis von 10 Euro über den Tresen gereicht werden soll.

Tradfri 1000

Information, die zur Zeit von den internen Warensystemen des Möbelhändlers ausgespuckt werden. Wie mehrere Nutzer des Community-Forums Reddit verifiziert haben, tauchen die Steckdosen sowohl mit der Produktbezeichnung 903.561.66 (Einzelsteckdose) als auch unter der Set-ID 403.647.48 (Steckdose und Fernbedienung) auf. Intern sind die neuen Geräte bereits in den Store-Warensystemen in den Niederlanden und in den USA verzeichnet.

Während die Einzelsteckdosen bereist für 10 Euro verkauft werden sollen, sind die Sets mit 19,95 Euro ausgezeichnet.

Ob die neuen Trådfri-Accessoires, ebenso wie die Lampen des Möbelhändlers, auch über eine HomeKit-Integration verfügen werden, ist ebenso wie der angepeilte Verkaufsstart, derzeit noch unklar.

Ikea Steckdose

Laden im App Store
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)
‎IKEA Home smart (TRÅDFRI)
Entwickler: Inter IKEA Systems B.V.
Preis: Kostenlos
Laden

Montag, 06. Aug 2018, 15:38 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn die HomeKit unterstützen, statte ich mein ganzes Haus damit aus.

  • Sieht irgendwie viel zu groß aus…

  • Yes! Darauf habe ich gewartet. Gut dass der IKEA in Heerlen (NL) von Aachen aus eh am nächsten ist.

  • Wäre ziemlich cool. Ich nutze das System momentan für mehrere Lampen und bin damit ziemlich zufrieden – klar Phillips Hue ist besser, aber das IKEA System ist auch nicht schlecht aber um einiges preiswerter.

  • Benedikt Biesinger

    Ich habe mal eine generelle Frage zu TRÅDFRI. Ist es möglich die Lampen etc. von außen zu erreichen und zu steuern, oder ist dies lediglich im internen Netzwerk möglich?

    Vielen Dank für etwaige Antworten!

  • Hallo wenn du diese im HomeKit eingebunden hast, und als Homekitzentrale ein IPad oder ATV welches zuhause ist nutzt, schon. Ob es nur mit der TRÅDFRI App geht weis ich gerade nicht.

  • Sehe ich es richtig, dass es bei Ikea weiterhin keine „Lichtschalter“ also zur Installation in den Baldachin gibt? Ich möchte keine hässlichen Leuchtmittel einbauen, sondern meine Lampe wie sie ist einbinden. Dank und Gruß

  • Wenn die eine Homekit unterstützung bekommen, wäre das ein unschlagbarer Preis.
    Würde definitv ein paar holen.

    Nutzt einer das tradfri system? Habe des öfteren gelesen, dass es nicht ganz zuverlässig läuft.
    einer erfahrungsberichte?

    • Ich verwende das IKEA Lampensystem per Alexa und es funktioniert sehr gut…ohne Probleme….
      Kann die Farben und Helligkeit anpassen…

      Da das System auch mit dem Homekit funktioniert, will ich das mal testen, wie es mit Siri funktioniert….

    • Ich habe mehrere E27 birnen und ein gateway. Das steuere ich alles über HomeKit und hatte bis jetzt keine Probleme, reagiert alles in kürzester zeit. Die RGB Birne ist auch individuell über HomeKit einzustellen. Aber alles nur über die TRÅDFRI app zu steuern ist nicht zu empfehlen

    • Ich habe ein Setup aus hue, TRÅDFRI und elgato. Die elgato eve steckdose ist am langsamsten…
      Das System funktioniert bei mir gut. Bis auf die durch einen Sensor gesteuerte Lampe im Bad, die bleibt manchmal an, trotz dass sie nach 5 min ausgehen sollte… weiß nicht wieso.
      Reaktionszeit ist vollkommen ausreichend. Die Lampen ins System zu holen ist ein bisschen aufwendig.. das geschieht manuell – aber ist machbar..! Bisher keine nennenswerten Ausfälle,… aber bei hue auch nicht wirklich.
      Wenn die hue bei 10/10 Punkten liegen, ist Ikea mit 8-9/10 gut dabei (persönliche Einschätzung)

  • Für den Preis sind das normale Funksteckdosen.

  • In Bulb-Form… wenns sowas als GU10 LED Spots gibt würd ichs kaufen… hab im ganzen Haus nur Deckenspots… :/

  • Bräuchte mal euren Rat:

    Haben zur Zeit 48 Lampen und ein paar Bewegungsmelder über eine Hue Bridge am laufen. Darunter befinden sich auch einige GU Spots von Ikea Tradfi. Also ein „Misch“System. Läuft alles soweit ganz gut, aber die Bridge ist langsam am Limit und es sollen noch weitere Lampen dazu kommen. Ebenfalls würde ich die Tradfi Lampen gerne HomeKit fähig via Tradfi Bridge updaten. Muss ich die alle vorher aus dem bestehenden Hue System rauswerfen oder kann ich die direkt updaten wenn ich mir eine Tradfi Bridge besorge? Danke

  • Wenn schon eine fernsteuerbare Steckdose, dann bitte direkt vom iPad mittels BT, und/oder WLAN. Ich verfüge über bereits mehr als genügend Fernbedienungen.

    • Man kann diese doch übers iphone/ipad steuern? Man benötigt halt nur die ikea bridge dazu. Die ist aber vergleichsweise sehr günstig. Meine koogeek „direkt wlan ohne bridge“ dosen lassen mich in letzter Zeit zu oft im dunkeln stehen im Vergleich zu meinen ikea birnen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28556 Artikel in den vergangenen 4800 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven