iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 215 Artikel
Neue App und Videoplattform

IGTV: Instagram versucht sich an „YouTube für Hochformat-Videos“

Artikel auf Google Plus teilen.
66 Kommentare 66

Instagram will YouTube auf die Pelle rücken. Die Zeiten, zu denen man den Dienst als Foto-Netzwerk bezeichnen konnte sind endgültig vorbei. Mit IGTV hat Instagram eine neue App und gleichzeitig einen neuen Dienst gestartet, der sich salopp als YouTube für Hochformat-Video beschreiben lässt.

Igtv Instagram Tv

IGTV unterscheidet sich von dem üblichen Videoerlebnis. Die Videos werden ohne schwarze Balken an den Rändern im vertikalen Vollbildmodus abgespielt, sodass du dein Handy nicht drehen musst. Außerdem sind IGTV-Videos nicht nur auf eine Minute begrenzt, damit du mehr von den Inhalten sehen kannst, die dich interessieren.

Instagram-Nutzer können die neue App mit dem bestehende Benutzerkonto verwenden. Sofern ihr bereits sogenannten „Instagram Creators“ folgt, stehen dann auch gleich die passenden Inhalte für euch bereit, andernfalls könnt ihr das Angebot mit Hilfsmitteln wie „Beliebte Videos“ durchstöbern, oder einfach einen eigenen Kanal eröffnen.

Die Mindestlänge für Videos auf IGTV beträgt eine Minute, die maximale Länge eine Stunde. Eigene Videos können über die App allerdings nicht aufgenommen, sondern nur aus der Fotos-App ausgewählt und auf IGTV hochgeladen werden.

Laden im App Store
IGTV
IGTV
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 21. Jun 2018, 8:55 Uhr — chris
66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Die Leute sind zu dumm die Kamera beim filmen richtig herum zu halten“
    „Geil, lass mal ne eigene Plattform dafür machen“

    • Ich finde das auch erschreckend. Neulich sollte ich mir auf einem 50“ TV ein paar hundert Urlaubsbilder im Hochformat ansehen. Für mich sind damit nahezu alle Bilder wertlos. 2/3 vom Bildschirm schwarz. Ich nehme seit jeher alles horizontal auf. Zumal sich das iPhone super drehen lässt. Der TV hingegen nciht. Sicherlich gibt es mal nen Grund Bilder vertikal aufzunehmen, aber Urlaub etc. sollten zu 100% Ausnahmen horizontal sein. Ich muss aber sagen, dass Apple hier nachbessern sollte. Auch wenn das Telefon vertikal ist sollten Querformatbilder möglich sein. Einfach nen Knopf und letzte Option merken.

      • Diese Verallgemeinerung ist doch völliger Quatsch. Warum sollte ich ein Urlaubsmotiv welches besser in ein Hochformat passt, horizontal aufnehmen?
        Oder machst du nur Bilder von Sonne, Strand und Meer? Und selbst da lohnt es sich, die Kamera mal zu drehen.

        Die Videos um die es hier geht haben doch keinerlei zeitlichen Bestand und werden (Achtung: Verallgemeinerung) ausschließlich auf dem Smartphone angesehen, insofern: Warum nicht eine passende App dafür?

    • 70% aller Inhalte werden mit mobil konsumiert. Also mit dem Smartphone. Dieses wird in der Regel vertikal gehalten. Also ist das Format perfekt. Darüber hinaus sind in den klassischen Sozial Media Videos in erster Linie Menschen zu sehen. Ein Mensch lässt sich ebenfalls vertikal am besten aufnehmen. Also wird dieses Format eine große Zukunft haben! Versprochen!

      • Ganz genau so ist es! Ich würde sogar noch deutlich weiter gehen als die 70%. Selbst die Bilder aus dem Urlaub (was bei den meisten lediglich 1-2 mal im Jahr vorkommt) werden heutzutage eher gepostet oder über WhatsApp &Co verschickt. Das restliche Jahr über guckt man sich die Bilder wenn überhaupt im Hochformat an.

      • In 100% der Fälle, wenn ein Medium mobil konsumiert wird, besteht die möglichkeit das Device um 90 Grad zu drehen. Somit kann man horizontale Videos zu 100% vernünftig auf allen Geräten konsumieren.

      • Macht aber keiner, bzw. sehr wenige.

  • Bald gibt es noch Kino in Hochformat. Ich verstehe diesen Trend nicht.

    • Es ist in dem Sinne kein Trend sondern schon immer so auf Smartphones gewesen. In 95% der Fälle guckst du dir die Bilder darauf an, oder versendest sie an Leute, die sie wiederum auf ihrem Smartphone im Hochformat anschauen. Echte Filme guckt natürlich kaum einer auf dem Smartphone und diese würden im Hochformat auch keinen Sinn machen.

  • prettymofonamedjakob

    Jetzt wird Dummheit also noch gefördert? Ich war schon sehr erschrocken, als ich auf YouTube ein Hochformatvideo gesehen habe, welches den kompletten Bildschirm füllte.

  • Ist ja genau das Richtige für Frauen… Wenn ich Videos im Hochformat sehe, steckt quasi immer ne Frau dahinter.

  • Gut das es gleich in der Titelzeile stand…Hochformat – ohne mich.

  • Vertikale Videos sind eine Pest. Wie kann man so einen Scheiß nur unterstützen?
    Und nun noch einen eigenen „TV Kanal“ für so einen Mist. :-(

    Dauert nicht mehr lang und wir brauchen neue Monitore, Fernseher und auch die Kinos werden auf eine vertikale Leinwand umgebaut. Hoch statt breit – wie geil…

    • 70% aller Inhalte werden mit mobil konsumiert. Also mit dem Smartphone. Dieses wird in der Regel vertikal gehalten. Also ist das Format perfekt. Darüber hinaus sind in den klassischen Sozial Media Videos in erster Linie Menschen zu sehen. Ein Mensch lässt sich ebenfalls vertikal am besten aufnehmen. Also wird dieses Format eine große Zukunft haben! Versprochen!

      • In 100% der Fälle, wenn ein Medium mobil konsumiert wird, besteht die möglichkeit das Device um 90 Grad zu drehen. Somit kann man horizontale Videos zu 100% vernünftig auf allen Geräten konsumieren.

      • Und wenn du es 1000 mal wiederholst wird es nicht wahrer!

      • Sprach der einzige Mensch dessen Augenpaar vertikal verläuft

      • Besser als epos hätte ich nicht antworten können.
        Absolut deiner Meinung!

      • Doch es wird wahrer. Wer nutzt denn zum Großteil aktiv sein Smartphone?! U30 bis maximal U40. Der Rest hat sein Smartphone und macht ein Foto im Monat (ja es gibt bestimmt die ein oder andere Ausnahme). Der Rest postet es eben Hauptsache online auf Instagram/Facebook/Snapchat oder versendet es per WhatsApp. Und überall hier wird das Bild/Video eben im vertikalen angeschaut. Aber ich vergaß, es nutzt ja keiner Facebook/Instagram/Snapchat, daher auch die Nutzerzahlen an der Milliardengrenze xD.

  • Und in den Nachrichten werden noch mehr schwachsinnige Videos i Hochformat kommen, auf denen man nicht viel erkennt und man den Hintergrund links und rechts hinzu faken muss… tolle Entwicklung!

  • Ich finde das super! Es ist eine Plattform für Smartphones, das Format passt doch perfekt dazu… Es ist halt eine Weiterentwicklung von Instagram Stories… Gefällt mir!

    • Ich sehe das wie du. Ich nutze den Dienst zwar nicht, aber er ist absolut an Smartphones angepasst.

      Das einzige was ich nicht verstehe ist, wieso ein Video unbedingt eine Minute lang sein muss. Das passt wiederum nicht so richtig zusammen mit „schnell mal gucken und weiter scrollen“.

      • Ich denke es ist eine Maßnahme dass es auch auf Instagram weiterhin die kurzen Videos geben wird. Auf YouTube gibt es ja auch kaum Videos die kürzer sind.

    • Ich halte dagegen, dass Instagram-Stories ungemein nervig sind, weil sich nicht vernünftig horizontale Videos posten lassen. Generell nervt Instagram dadurch, dass es keine Landscape-Unterstützung mitbringt. Übrigens KEIN technisches Problem, sondern eine gewollte ätzende Designentscheidung.

  • Ihr tut ja förmlich so als wenn von heute auf morgen alles vertikal wird. Wieso kann es nicht mehrere Möglichkeiten etwas zu konsumieren? Wieso muss es nur diesen einen Weg geben? Das horizontale wird doch nicht gleich abgeschafft nur weil es jetzt eine weitere Option gibt.

    • Wieso laufe ich im Winter nicht in einer Badehose rum? Weil es blödsinnig ist, genauso verhält es sich mit diesen Hochkantvideos wie viele Vorposter schon angemerkt haben. Oder willst du deinen Fernseher jetzt hochkant stellen?

      • Der Vergleich ist Murks. Du trägst im Winter keine Badehose (jedenfalls dort wo es kalt ist), damit du nicht krank wirst/erfrierst. Du passt also die Kleidung an das Wetter an.

        Hier wird das Videoformat an die normale Sicht auf das Smartphone angepasst.

      • Alessandro möchte ja auch nicht die IGTV Videos auf seinem Fernseher schauen.

      • Nicht alle Videos sind dafür gedacht, (auch) auf dem Fernseher angeschaut zu werden, es geht oft nur um den Konsum auf dem Smartphone. Man sollte schon in der Lage zu sein, sich vorher Gedanken zu machen.

      • Crack Federvieh

        Diese ganzen Hater. Das ist überhaupt nicht blödsinnig. Du guckst die Inhalte hauptsächlich auf dem Smartphone und da ist der Screen nunmal hochkant. Dieser Service hat gar nicht den Anspruch auf dem Desktop oder Fernseher groß zu werden.
        Natürlich sind hier alle Nutzer gleich doof, die die App nutzen werden. Alle die die Instagram Story Funktion im Hochkantformat nutzen, sind natürlich auch alle zu doof das Smartphone zu drehen

      • 70% aller Inhalte werden mit mobil konsumiert. Also mit dem Smartphone. Dieses wird in der Regel vertikal gehalten. Also ist das Format perfekt. Darüber hinaus sind in den klassischen Sozial Media Videos in erster Linie Menschen zu sehen. Ein Mensch lässt sich ebenfalls vertikal am besten aufnehmen. Also wird dieses Format eine große Zukunft haben! Versprochen!

      • @DasHorn
        Da sind noch einige Kommentare, unter denen dein Text noch nicht steht. Vllcht solltest du den dort auch noch posten.

        @ifun
        Könntet ihr das bitte mal aufräumen? Reicht ja, wenn es einmal irgendwo steht. ;)

      • Die „normale“ Sicht auf ein Video ist horizontal, weil die Augen nebeneinander und nicht übereinander liegen. Auch bei der Benutzung eines Smartphones. Lange vertikal aufgenommene Videos anzuschauen ermüdet die Augen durch das ständige auf und ab schauen beträchtlich. Es sei denn das Video zeigt nur in einem kleinen Teilabschnitt betrachtenswerten Inhalt. Dann wäre in den meisten Fällen damit jedoch einfach nur ein bescheidener Filmausschnitt vom Filmenden gewählt worden. Also haben wir entweder vertikale Videos die Augenschmerzen verursachen oder in denen schlechte Kameraarbeit geleistet wurde (=Mist/Stümperei).
        Daran klingt für mich nichts „natürlich“.

  • Bald kommt dann auch noch Ultra hoch Format Bildschirme, für noch mehr vertikale Sicht.

  • Dummheit wird halt jetzt salonfähig. Das kann man wirklich ohne Einschränkung sagen: nur dumme Menschen halten ein Handy beim Filmen vertikal. Und warum: weil es geht!

    • Du bist wohl einfach nur zu dumm, zu verstehen das horizontale Videos für facebook Stories, Instagram Stories und WhatsApp Stories nichts taugen. Daher vertikal. Die wissen schon was sie tun, du wohl nicht.

      • Hahahaha ich finde es auch immer wieder köstlich das zu lesen. Wäre mal interessant zu sehen wie viel % die Kommentatoren hier von der weltweiten Smartphone Nutzung ausmachen? Glaube so viele Nullen vor dem Komma passen hier kaum hin. Smartphones werden hauptsächlich AKTIV! von jüngeren Menschen genutzt, das ist nun mal Fakt. Wer dazu ne Quelle will, einfach mal googeln. Instagram hat fast 1 Milliarde Nutzer, Snapchat war auch so bei knappen 400-500 Mio und Facebook hat die Milliarde schon geknackt. Natürlich überschneiden sich die Nutzer hier aber daran sollte man sehen wofür Smartphones heutzutage eben hauptsächlich genutzt werden. Dazu noch WhatsApp. Aber gibt halt immer noch die 50 Threema-Nutzer hier, die denken ihre Anwendung spiegle tatsächlich die der breiten Masse wider.

  • Ich verstehe diese „Entweder-Oder“ Denkweisen nicht.

    Als Videograph kann ich natürlich nur zustimmen und die Wertigkeit von horizontalen Videoaufnahmen unterstreichen.

    Aber:
    Ich sage euch auch ganz klar, dass die Horizontale kein „modischer Trend“ sein muss, ganz im Gegenteil, für viele Zwecke eignet sich dieses sogar um ein vielfaches besser.

    Seht es einfach als andere Technik, das ist es schließlich auch.
    Und falls die Art von Content, welche optimaler mit der Vertikalen funktioniert, euch nicht zusagt, dann haben wir alle Glück das wir alle frei entscheiden können was wir konsumieren wollen.

    • Ich gehe auch davon aus, dass horizontale Videos kein modischer Trend sind, schließlich gibt es diese schon, seit es Videos gibt! Fernseher, Monitore, Kino…. alles auf horizontale Videos/Filme ausgelegt!
      Ganz anders sieht es aber mit diesen VERTIKALEN Videos aus!
      ;-)

  • Verstehe schon nicht, wozu man Instagram braucht – noch weniger wozu man Instagram für Videos im Hochformat braucht.

  • bald wird es Kinos und Fehrnseher in hochkant geben. :D

  • Ich wäre dafür unbedingt auch die Windschutzscheiben in Autos vertikal einzusetzen, damit man sich diesem Trend anpaßt!

  • Immer wieder interessant wie konservativ und engstirnig viele Kommentierende in Technik Blogs doch sind, wo es eigentlich um Fortschritt geht. Da YouTube mittlerweile vertikal-Filme auch korrekt wiedergibt, sehe ich den Start dieser Plattform zwar als etwas verspätet an, dies Ändert aber nichts daran, dass vertikal-Filme auch eine Bereicherung für die Medein/Kunst Landschaft bedeuten. Fotografien werden auch schon seit jeher horizontal und vertikal angefertigt und dies auch aus gutem Grund – siehe engl. Bezeichnung „Landscape“ und „Portrait“ für die beiden Orientierungen.

    Es gibt übrigens auch bereits seit 2014 ein Vertical Film Festival: https://verticalfilmfestival.org/

    Mich erschleicht schon länger der Eindruck, dass sich eher engstirnige Nörgler berufen fühlen, ihre eingeschränkte Meinung lautstark in Kommentarbereichen kundzutun. Zu dieser Fragestellung wäre mal eine soziologische Studie interessant…

    • So geht es mir auch.

      Man könnte wirklich meinen, hier in den Kommentaren tummeln sich nur noch verbitterte Rentner, die alles neue verteufeln und für dumm erachten.

    • Nur weil sich Dummheit verbreitet, muss man sich dieser nicht anschließen. Was vertikale Videos mit Fortschritt zu tun haben soll, erschließt sich wohl auch nur dir…

    • Du meinst wahrscheinlich die gleiche Engstirnigkeit, die so ein „Alter“ an den Tag legt, wenn er korrekte Rechtschreibung einfordert, die ihm das Lesen eines Satzes erheblich erleichtern könnte?

      Nur weil Smartphones zufällig einen vertikalen Aufbau haben, der nahezu zwangsläufig zur Folge hatte, dass Bilder hochkant geschossen wurden/werden, heißt das noch lange nicht, dass man es so machen muss/sollte. Nicht alles was machbar ist, ist gut. Frei nach dem Motto: Ist das Kunst oder kann das weg?

    • Die Kommentare von Joe und MYTHOSmovado bestätigen es nur. Sie kommen wohl einfach nicht mehr mit den aktuellen App Trend etc mit. Traurig….

      • Aktuelle „App Trends“ orientieren sich schlichtweg nicht am User, sondern suggerieren dem User, ein bestimmtes Nutzererlebnis müsse für ihn das ideale sein, sodass er es als solches wahrnimmt. Das ist dadurch bedingt, dass z.B. influencer marketing günstiger ist als UX engineering. Schlussendlich liegt die Priorität sowieso nicht beim User, sondern beim Kunden. Und den interessieren nur share & impressions. Das „wie“ ist egal.
        Nennt sich wohl „Marktwirtschaft“.

  • „Dont make vertical videos“ auf YouTube suchen. Macht keinen Sinn, bei Filmen kann man das Smartphone drehen. Oder wissen das viele nicht? Aber wurde oben schon oft genug diskutiert. Aber die Welt ändert sich. Man muss aber nicht unbedingt überall mitmachen. Ob ich den Machern der App Erfolg wünsche? Mir egal.

  • Entweder sind die meisten Kommentatoren*innen sehr alt, sehr verbohrt oder haben einfach nur Angst vor Veränderungen, um von einem Angebot, dass zu 100% für den Einsatz am Smartphone konzipiert ist, auf vertikale Fernseher, Kinos oder Windschutzscheiben zu schließen. Im selben Atemzug alle Andersdenkende als Dumm zu bezeichnen, macht die Sache nicht besser.

    Alle weltbewegenden Dinge wurden erfunden, weil jemand irgendetwas anders gemacht hat, als man es kennt, während andere darum kämpften, dass alles bleibt, wie es ist!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23215 Artikel in den vergangenen 3972 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven