iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 390 Artikel
   

iEA15: Kopfhörer-Extra für eigene Headphones

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Anfang August 2007 hatten wir uns maßangefertigte In-Ohr Kopfhörer beim Hörgeräteakustiker um die Ecke anpassen lassen. Als unverzichtbares Add-On für die iPod- bzw. iPhone-Nutzung unter dem Motorrad-Helm, sitzen die Kopfhörer bis Heute quasi perfekt. Doch gerade beim Einsatz auf dem Fahrrad, beim Laufen oder unter dem besagten Motorradhelm, fehlt uns der Zugriff auf die im iPhone-Kopfhörerkabel integrierte Fernbedienung. Ein Manko mit dem wir nicht nur bei den IdO-Kopfhörern zu kämpfen haben.

idoresound.jpg

Bei iLuv hat man den Einsatz individueller Kopfhörer nun als Markt-Nische entdeckt und kündigt mit dem iLuv iEA15-Adapter ein Zubehör-Stecker für alle Headphones mit Klinkenkabel an. Noch ohne Preis bzw. Veröffentlichungsdatum, kombiniert der iEA15 ein Mikrofon mit den jetzt auch am Standard-Kopfhörer verfügbaren Bedienelementen. Sowohl die Control-Taste zur Rufannahme und iPod-Steuerung als auch die Lautstärkeregler sind im Kabel verbaut und erlauben beim iPhone 3GS den Zugriff auf das Voice-Control Feature. Die Produktbeschreibung erwähnt bislang nur die iPod-Kompatibilität (hier fällt uns Apples Tabelle ein), bei TAB ist man sich jedoch sicher, das der Kopfhörer auch am iPhone eingesetzt werden kann. Sobald wir unser Exemplar hier haben melden wir uns noch mal. Design und Umsetzung gefallen uns jedoch bereits jetzt.

Freitag, 24. Jul 2009, 9:42 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn da jetzt auch noch ein Mikrofon zum Telefonieren dran wäre… (träum)

  • Das ist zwar nicht schlecht
    aber ich habe mir für meine neuen Etymotic HF2 eigene Stöpsel machen lassen

    http://www.scheinhardt.de/In_E.....in_ear.php

    Man muss nur einen Abdruck von den ohren machen lassen und Fertig
    und zum Joggen das beste was ich je gehabt habe mit allen Iphone Funtionalitäten beim 3GS rer

    Kostet aber alles zusammmen 230 Euro Ety HF2, Abdruck und Inear Höhrer

  • Mikrofon steht doch im Text!
    Ich hoffe das Kabel ist nicht so kurz, wie auf der Abbildung!

    • Guter Punkt. Ich bin auch etwas skeptisch wie sich das Mikrofon sinnvoll einsetzen lassen soll, wenn es nur 4cm vom Gerät aber 60cm vom Mund entfernt ist.

      • hätte das so gelöst:
        Erst wird der iLuv iEA15-Adapter angebracht, DANN die Kopfhörer.
        So sind dann auch Bedienelemente und das Mikro in Reichweite.
        Oder bin ich falsch gewickelt?

      • man könnte ein verlängerungskabel vom iPhone zum Adapter nutzen damit das Bedienelement mit den Mikrofon näher am Kopf ist.
        Als eigentliche Kopfhörer empfiehlt sich dann, die In-Ear Kopfhörer von SonyEricsson zu nutzen, weil diese kurz genug sind so das kein allzu großes Kabelwirrwarr entsteht

    • Im Text steht zwar was von Mikrofon, aber das Foto zeigt eindeutig ein Kabel ohne Mikrofon, wie man am nur dreipoligen Klinkenstecker sieht.

      Problem bei solchen kleinen Adaptern ist aber immer, dass ein darin eingebautes Mikrofon in der Nähe des Gerätes und nicht in der Nähe der Kopfhörer ist. Dazwischen ist ja noch das ganze Anschlusskabel der Kopfhörer.

      Es gibt aber ja auch Kopfhörer mit extra kurzem Anschlusskabel. Da würde sich ggf. ein Adapterkabel mit einem längerem Kabelstück zwischen Klinke und Bedien-/Mikrofonelement eignen.

  • …kombiniert der iEA15 ein Mikrofon mit den jetzt auch am Standard-Kopfhörer verfügbaren Bedienelementen…

    das schwarze sind übrigens die Buchstaben

  • Hallo,

    tolle Idee mit den köpfhören, aber ob man diese im straßenverhehr benutzen sollte (beispiel fahrrad+ motorrad) finde ich doch sehr grenzwertig. Egal, die Idee ist toll und Euro Infos immer super

    • Seh ich auch so, auf die Idee beim Motorradfahren nen Kopfhöhrer zu tragen finde ich dumm, ich würd nicht mal beim radfahren so was tragen. Man bekommt ja vom Verkehr sonst gar nicx mit über…

    • Es gibt für Motorradfahrer extra Ohrenstöpsel damit es nicht so laut ist unterm Helm, grade die Windgeräusche sind leicht abzuhalten damit.

      Ob jetzt aus den Stöpseln noch etwas Musik kommt oder nicht spielt da keine Rolle mehr, man muss ja nicht voll aufdrehen.

      • Man muss ja nicht einmal Musik hören, Stichwort Navi. Außerdem gibt es genug Autofahrer die so laut Musik hören, dass auch sie nichts mehr mitbekommen.

  • Hört sich spannend an, wenn der Preis stimmt und es dann hoffetnlich farblich auch in weiss herauskommen wird.

    Ich habe die originalen InEar-Kopfhörer mit Bedienung von Apple und bin absolut unzufrieden. Der Sound ist wirklich schrott im Vergleich zum Sennheiser-InEar, daher wäre diese Lösung optimal für mich.

  • hmm ich weiß nicht, wenn das kabel tatsächlich nur so kurz wäre, ist das eingebaute mikro sowieso unnötig, doch bei einem längeren kabel kann ich mir auch nur noch kabelsalat vorstellen. Optimal ist es denke ich nicht, bin am überlegen wegen der apple in-ear, sind die wirklich so schlecht wie alle sagen? (sorry wegen offtopic)

  • wenns dat in weiß gibt, wärs ne überlegung wert..

  • @pasgi: meiner Meinung nach sind sie wirklich echt schlecht, daher eher Sennheiser zu empfehlen, da der Sound wesentlich besser ist, wenn du Wert auf Musikgenuss legst.

    Bin mal auf den letztlichen Preis gespannt und ab wann dieser Adapter leiferbar wäre (bitte in weiss).

    • Was ist denn bitte so schlecht an den Apple In-Ear’s? Ich habe meine nun seit Anfang Jahr und bin absolut nicht der Meinung, dass sie schlecht sind. Und mit dem 3GS funzen endlich alle Features der Remote (Lautstärke und so)…

      Klar, die „früheren“ InEar’s von Apple waren richtig schlecht….die fielen mir immer aus’n Ohren. Aber die Neuen…? Die find‘ ich eigentlich recht gut…

      …und ich hatte auch schon UltimateEars-Headsets…

  • Aber das Kabel mit der Bedienung is doch nix neues oder? Hab mir so ein ähnliches zugelegt letzte Woche

    • das neue ist wohl die lautstärkereglung

      ich hab mir das selber gemacht :P iphone 3gs hörer abgeschnitten und kopfhörer stecker vom ultimate ear dran gelötet. (Ultimate Ear Kopfhörer sind austauschbar per Stecker am Hörer)

  • Ideal in Verbindung mit dem iPod Shuffle 3.Gen.! Darauf warte ich schon die ganze Zeit!

  • Was kosten denn angepasste Ohreinsaetze vom Hörgeräteakustiker um die Ecke. Wuerde gerne bei meinen Sonys bleiben und mir einfach nur Individuell angepasste Einsaetze machen lassen die man auf die Originalhoerer draufzieht

    • Lesen sollte man(n)…..!!?

      Alles in allem 230€uronen!

      Zitat: Kostet aber alles zusammmen 230 Euro Ety HF2, Abdruck und Inear Höhrer

      • Nur der Aufsatz! Nicht das Modell und dann vom Hoergeraetespezi um die Ecke….
        LESEN,DENKEN SCHREIBEN. In der Reinfolge….

  • Hi Leute,

    sucht mal bei ebay nach „Headset Kopfhörer Adapter für Apple iPhone 3G“ oder Artikelnummer 180358482795. Kopfhörer-Adapter für iPhone mit 80cm langem Kabel und Mikrofon und Rufannahmeknopf zum Anklemmen an den Kragen (für 6€ inkl. Versand). So ein Ding hatte ich schon damals für mein XDA Orbit, weil ich lieber meine Sony-Kopfhörer Benutzer als die mitgelieferten. Da war es noch extra interessant, weil die XDAs keinen Klinkenanschluss hatten.

    Nur die Lautstärkeregelung wäre jetzt neu. Aber mein Sony-Kopfhörer hat eh einen (analogen) Lautstärkeregler drin, den ich immer benutze, wenn ich nicht die Tasten des iPhones irgendwo tief in der Tasche suchen möchte.

    Uli

    P.S.: soll keine Werbung für den Artikel sein, nur ein Beispiel für das, was Hans (#10) vermutlich hat.

  • Mir ist das Beste immer grade gut genug, ich hab mir Ultimate Ears Triple FI 10 in Otoplastiken einarbeiten lassen. Ist zwar wirklich nicht ganz billig aber man hört Musik wie man sie noch nie gehört hat :P

    Hier mal ein guter Vergleich von High-End In Ears: http://www.hifi-forum.de/viewt.....11-47.html

    Otoplastiken sollte man UNBEDINGT so ausführen lassen wie sie hier gezeigt werden. (User dsnpics unten auf der Page). Das sollte man seinem Hörgeräteakustiker ausdrucken und mitbringen. Der schickt das dann mit dem Auftrag ans Labor. http://www.hifi-forum.de/viewt.....-8511.html

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20390 Artikel in den vergangenen 3526 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven