iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 789 Artikel

Von Android aufs iPhone

Hue Essentials: Leistungsfähige Philips-Hue-App startet unter iOS

36 Kommentare 36

Der niederländische Entwickler Thomas Vos bietet seine unter Android-Nutzern bereits weit verbreitete App Hue Essentials jetzt auch für iOS an. Die App kann zum Test kostenlos im App Store geladen werden, das Upgrade auf die Premium-Variante kostet dann 6,99 Euro.

Hue Essentials bietet eine gut strukturierte Verwaltung der Hue-Komponenten auf Raumbasis und darüber hinaus die Möglichkeit, animierte Szenen und Effekte einzusetzen. Dazu zählt auch die Synchronisation der Beleuchtung zur aktuell laufenden Musik, für die Audioanalyse wird dabei das im iPhone eingebaute Mikrofon verwendet.

Hue Essentials App Ios

In der Premium-Version der App findet sich auch ein Effekt-Generator, mit dessen Hilfe sich animierte Lichtszenen erstellen lassen. Wer sich die Mühe sparen will, kann hier auch auf eine Auswahl kostenpflichtiger vorgefertigter Effektpakete zugreifen.

Hue Essentials kann auch mit mehreren Bridges arbeiten, allerdings muss man für die Multibridge-Option nochmal extra bezahlen, hier fallen einmalig weitere 4,49 Euro an.

Ein wichtiger Hinweis noch: Offenbar unterstützt die iOS-Version derzeit anders als die Android-Version der App keine Tradfri-Bridges von IKEA. Der Entwickler hofft, die Unterstützung mit einer späteren Version der App anbieten zu können. Ebenso sei die Unterstützung von LIFX und Yeelight geplant. Hue Essentials arbeitet somit unter iOS vorerst nur mit der Philips Hue Bridge, Philips Hue Bluetooth-Leuchten sowie den Emulatoren deCONZ und diyHue.

Laden im App Store
‎Hue Essentials
‎Hue Essentials
Entwickler: Thomas Vos
Preis: Kostenlos+
Laden

Hinweis: Infos zur IKEA-Unterstützung wurden ergänzt

Freitag, 03. Jan 2020, 12:30 Uhr — chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm. Habe erst kürzlich in iConnectHue investiert, bin aber mit dem UI nicht wirklich zufrieden. Da muss man sich (leider) wohl wirklich erst reinfuchsen…habe deswegeb bislang nur sehr gezielt ein paar wenige Funktionen wirklich genutzt (es gab aber kürzlich ein ‚major update‘). Mal sehen, ob das hier besser ist??

  • Endlich gibt es ein ernstzunehmenden Konkurenten für iConnecthue. Der Entwickler dachte schon er kann die die treue,Kundschaft ausquetschen bis zum letzten Cent. Und das für eine App die vom Design her aussieht als hätte es ein Amateur programmiert.

    • Finde das Design auch nicht so toll. Aber funktional ist die App einfach mega. Richtet sich aber auch eher an Hue-Liebhaber.

    • Design wird wird selten programmiert. Und Design folgt hier der Funktion. Aber ja, es ist übel und der Grund, warum ich die App nicht mehr nutze. Habe sie seinerzeit gekauft um eine Automation zu programmieren und seit her nie wieder benutzt. Zur täglichen Nutzung nehme ich die HueApp

  • Ich hoffe es ist besser aus das eingebettete Video.

  • Endlich bekommt iConnect HUE mal Konkurrenz. Bitte, bitte mal ganz dringend am UI arbeiten.

  • Leider noch relativ buggi. Jedoch für die erste version zu verzeihen. Bin schon seit gestern mit der Konfiguration und Einrichtung beschäftigt. Mal sehen wie es sich entwickelt.

  • Sieht ja furchtbar aus.

    Aber dank HomePod und Siri, mache ich ohnehin alles nur mit der Stimme, eine App, öffne ich dafür nicht,

    • Hallo Kev, funktioniert das bei Dir zuverlässig? Ich habe fortwährend die Meldung „Keine Antwort“ – wenn ich dann in der Hue-App die Netzwerkeinstellungen mit DHCP aus und wieder an neu speichere, funktioniert es für eine Weile, um – warum auch immer – wieder auszusteigen. Wohlgemerkt: Nur HomeKit, die Hue-App ist zuverlässig. Woran mag das liegen???

  • Ist jemanden aufgefallen, dass schlechte Bewertungen bei iConnectHue gelöscht werden? Ist dafür Apple oder der Entwickler verantwortlich? Meine Bewertung war sachlich beschrieben – kein Angriff keine schlimmen Wörter…nur meine Meinung.

    Sollte der Entwickler dafür verantwortlich sein finde ich das übelst!!

    • Man kann als Entwickler keine Rezensionen löschen, es sei denn man lädt eine neue Version hoch. Dann kann man aber auch nur ALLE Rezensionen löschen, nicht nur die schlechten.

      • Kann man bestimmte Bewertungen als Entwickler bei Apple melden, die dann entfernt werden? Wenn User austicken und Ihre Emotionen nicht im Griff haben verstehe ich das ..aber wenn mir die App einfach nicht gefällt und ich sie als momentan extrem teuer finde dann sollte so eine Meinung nicht gelöscht werden.

      • Ja und nein. Du kannst als Developer einzelne Kundenrezensionen markieren und bei Apple einen Deletion Request einreichen. Den musst du begründen und wenn das der App Store Prüfer genau so sieht, dann wird die Kundenrezension gelöscht. Das geht glaube ich seit Mitte 2015 so oder so ähnlich.

      • Also doch ausgehend vom Entwickler, der ungewollte Bewertungen markiert und Apple dem einfach nachkommt. Das finde ich ehrlich gesagt gar nicht gut bei sachlichen Bewertungen – was darf man denn noch schreiben bei einem Stern damit es stehen bleibem darf? Sind ja mehrere Bewertungen verschwunden – und alle natürlich mit einem oder zwei Sternen. Finde das schon etwas befremdlich und unsympathisch.

      • Zu der App kann ich natürlich nichts sagen, aber wir haben das damals bei uns mehrmals nutzen müssen weil Käufer meinten ausfallend zu werden.

    • Bei mir das gleiche. Habe nur Die Abostrategie und die UI kritisiert und bin dabei auch sachlich geblieben.

      • Ich auch. Vor Weihnachten gab es doch bei appgefahren unter einem Artikel lauter Kommentare vom Entwickler mit dem versucht wurde Andere negative Kommentare zu beeinflussen.

    • Wenn gelöscht, einfach wieder eine neue Rezension schreiben.

  • Ich warte noch auf eine App die die Konfiguration speichern kann. Kann das diese?

  • Hoffe die wird immer besser … der arrogante iConnectHue Programmierer … den ist der Erfolg schon zu Kopf gestiegen !
    Kritik vom Design lässt ihn kühl … wird ja trotzdem gekauft…

  • Benötigt 13.1 oder neuer. Das wars dann wohl.

  • Schaut ganz gut aus, die App! Würde mir noch was für die AW wünschen, dann könnte ich final wechseln. Aber so gehts leider noch nicht

  • Kommt nicht annähernd an iConnectHue ran…

  • Also ich schieb einfach alles in die Apple Welt und mache meine Automationen mit der App nuanco. Das funktioniert prima. Die Xiaomi Sensoren sind dann per Hoobs/Homebridge angebunden und somit auch in der Apple Welt.

    Wofür brauch man also diese neue App oder iConnectHue? Bitte erhellt mich ;-)

  • In dem Video ist ja echt viel vom Produkt zu sehen/erkennen, aber Hauptsache der Stoff war gut, bevor sie das Video gedreht haben!

  • Wieso Programmier man Sachen die ios13.1 benötigen … was ist denn mit der abwärtskompatibelität ?? Was benötigt die App was in 12.4 nicht vorhanden ist ??

    Soo ein Quatsch …

  • peter Riembauer

    Ich finde das App toll.. 5 Sterne non mir. freu mich wenn noch besser immer wird

  • peter Riembauer

    Ich finde das App toll.. 5 Sterne von mir. freu mich wenns noch besser wird.

  • Es werden keine Friends of Hue Schalter unterstützt. Somit ist die App für mich nutzlos. Wollte mal schauen, was Schalter alles können mit Hue Essentials.
    iConnecthue ist für mich auch gestorben. Dank Abo.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28789 Artikel in den vergangenen 4835 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven