iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 037 Artikel
Bis zu 40% reduziert

HomeKit: 10 Eve-Produkte in den Tagesangeboten

39 Kommentare 39

Nicht alle Produkte des auf HomeKit-Accessoires spezialisierten Smart-Home-Ausstatters Eve Systems lassen sich uneingeschränkt empfehlen. Vor allem die Bluetooth-Geräte kommen in größeren Haushalten gerne mal an die Grenzen ihrer Funkleistung – ein Umstand den Eve mittlerweile selbst erkannt hat und mit dem Eve Extend inzwischen einen Bluetooth-Repeater anbietet.

Eve Energy Strip

Die mit eigenen WLAN-Modulen ausgestatteten Komponenten sind jedoch solide Wegbegleiter und fangen sich kritische Stimmen vor allem ob der vergleichsweise steilen Verkaufspreis eine.

Diese wurden im Rahmen der Amazon Sommer-Angebote heute teils ordentlich nach unten korrigiert. So wird die HomeKit-Dreifachsteckdose Eve Energy Strip aktuell für 75 Euro statt 100 Euro angeboten. Der ebenfalls mit WLAN-Funktionalität versehene Eve Light Strip kostet 50 statt 80 Euro.

Produkthinweis
Eve Energy Strip - Smarte Dreifach-Steckdosenleiste (Deutsche Markenqualität) mit Verbrauchsmessung,... 74,95 EUR 99,95 EUR
Produkthinweis
Eve Light Strip - Smarter LED-Lichtstreifen (Deutsche Markenqualität), Weißspektrum & Farbe, 1800 Lumen, keine Bridge... 49,95 EUR

Alle Eve-Tagesangebote im Überblick

Montag, 06. Jul 2020, 11:14 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Beim Chinesen kostet es ein Zehntel, bei besserer Qualität zwei

    • Also mein Koogeek Tür-/Fenstersensor und Steckdose sind öfter nicht erreichbar … das Problem habe ich mit keinem anderen HomeKit Produkt.
      IKEA TRADFRI läuft allerdings auch nicht ganz Rund, aber erreichbar sind sie immer …

      • Hab mir letztens 2x Koogeek Strip geleistet und bin schon enttäuscht…
        bei mir auch regelmäßig nicht erreichbar.

        Außerdem enttäuschte mich die Verbrauchsmessung bei Koogeek da sie diese nur für den gesamten Strip angibt, nicht für die einzelnen outlets.

        Koogeek war ein Versuch und Experiment…

        Ich bleibe weiter bei Hue für Licht, Schalter und Bewegungsmelder (Eve motion enttäuschte total), Eve für Strom und Heizung.

        Auf billige oder günstige andere Produkte habe ich keine Lust, mag keine workarounds oder Ähnliches und es muss einfach für alle im Haushalt funktionieren.

    • Ein Drittel weniger als Eve vielleicht, aber nicht nur ein Zehntel des Preises.
      Dann müsste es ja sowas wie die Fenster-Sensoren für 3 € geben. Die liegen aber bei knapp 20 €.

  • Dann bitte da kaufen und auf Sachen wie Zertifikate (gerade im Versicherungsfall), Service und Support einfach verzichten. Bin mal gespannt, was deine Versicherung im Schadensfall für ein nicht CE-konformes Gerät sagt…

    Geiz ist nicht immer geil

    • was für ein unsinn, aqara geräte haben die selben zertifikate und werden im selben land produziert!

    • Die Aquara Geräte sind zertifiziert und werden auch offiziell in Deutschland angeboten. Erst mal schlau machen und dann rumpöbeln

    • Der Support von Eve ist eine Zumutung. Rückweisungen in jeder Hinsicht. Bei den Schaltsteckdosen habe ich in 13 Monaten 5/3 Totalausfälle gehabt. Ich kaufe nie mehr etwas von Eve. Da war jeder Support ob Koogeek oder Roborock kulanter. Koogeek hat mir ohne große Prüfung einen neuen LED Strip geschickt. Lieber in schlechtem Deutsch eine Entschuldigung als in bestem Deutsch den Verweis auf irgendwelche Garantiebedingungen.

      • Solltest die eve Sachen bei Amazon kaufen.

        Hatte einen eve room der end of life ging. Plötzlich ohne Grund ging er nicht mehr nach 3 Jahren. Amazon hat mir anstandslos das Geld zurückerstattet, konnten ja keinen Tausch anbieten.
        Und auch der eve Support reagierte und bot mir einen eve degree an. Den ich aber ablehnte weil ich die Luftqualitätsmessung vom room wollte.
        Ein eve thermo wurde von eve selbst auch problemlos getauscht als die Plastiknasen gebrochen waren, sogar in eine neuere Generation.

        Schlechten eve support kann ich jetzt nicht bestätigen, empfehle dennoch es über Amazon laufen zu lassen.

        Habe dafür schlechte Erfahrungen mit Tink Support gemacht…

      • 5/3 Totalausfälle? Du hast Totalausfälle als Geräte? Das geht nur, wenn du Austauschgeräte erhalten hast, die wieder kaputt sind.

        Ich hatte/habe bei 16 Eve Geräten erst einen Ausfall gehabt und dort hat mir der Support schnell und effektiv weitergeholfen – im Gegensatz zu Tink. Dort hatte ich auch mal eine Reklamation. Die Reaktion war schnell, aber Rückversand und Ersatzlieferung haben ewig gedauert.

  • Also der „Eve Energy Strip“für 75€ müsste BestPrice sein, hab meine damals für ~80 bei Saturn durch die MwSt. Aktion bekommen :)

  • Hat jemand Erfahrung mit dem eve extend? Verbessern sich dadurch die Schalt Zeiten?

    • Nicht deutlich. Es kommt seltener zur beliebten „das Gerät antwortet nicht“ Meldung durch Siri, aber das ist eh stark abhängig vom Gerät auf dem man Siri Anweisungen gibt. Auf iPad und iPhone kommt der Fehler selten. Auf der Watch und dem HomePod quasi immer. Daran ändert auch der Eve Extend nichts.

    • Der extend hilft nur wenn du zum Beispiel weit weg von anderen eve Geräten oder homepods oder Apple TV’s eve Geräte betreiben möchtest.

      Da die Geräte über eve extend nicht mehr direkt ansprechbar sind, sondern ausschließlich über den extend, ist man da ein bisschen eingeschränkt. Man kann nicht einfach zum thermo hingehen und Ruck zick die Messwerte abrufen. Über den extend ist es abhängig wie gut der extend mit Gerät verbunden ist und das beeinflusst die Geschwindigkeit beim messbaren abrufen.

      Ansonsten ist der extend meiner Meinung nach extrem störanfällig von wlan Routern. Da ging bei mir gar nichts über den extend als der zu nah am wlan Router war.

      Ideal ist er wenn man zum Beispiel im Gartenhaus wlan hat aber kein Bluetooth zu anderen eve / Apple Steuerzentralen. Die Gartenlücke kann man da gut mit dem extend überbrücken da er ja die Geräte über sich mit dem wlan verbindet.

  • Ich habe einen Herd und bei dem darf der Dunstabzug nur angehen, wenn das Fenster offen (wir haben einen Kamin). Dafür ist der Door&Window Sensor nicht schlecht. Problem ist aber, dass der Dunstabzug im Herd ist und nicht über eine eigene Steckdose geht. Gibt es einen externen Aktor, den ich am Dunstabzug-Kontakt am Herd anschließen kann? Im Prinzip her muss es nur eine Brücke von zwei Kontakten sein.

    • Verstehe dein Problem nicht. Warum muss das „Smart“ sein und nicht die herkömmliche Lösung wie Zuluftwächter, Luftdruckwächter oder Rauchzugwächter. Kann mir nicht vorstellen, dass der Kaminkehrer das so abnimmt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es bei deiner Lösung irgendwo hakt, ist doch wesentlich höher

      • Es muss nicht smart sein, aber ich will es. Ich habe kurz vor Amazon geschaut. Günstig sind die Geräte auch nicht. Daher kann ich auch Smart Home nutzen.

        Grundsätzlich können deine Vorschläge genau das, was ich brauche. Eine Lösung für die Steckdose fällt aber raus, weil der Dunstabzug im Herd ist und oberhalb des Herdes und in einer normalen Steckdose eingesetzt.

        Der Kamin steht zwei Räume weiter. Ich befürchte bei einem Luftdruckmelder nicht schnell genug ist. Bevor der Luftdruck in der Küche abfällt, zieht der Rauch schon Richtung Küche.

        Fensterkontakte sind etabliere Lösungen und gibt es auch als Originalteil von Miele.

    • Die Problematik kenne ich und fürchte, daß Du hier ein „non-compliance“ Problem hast.
      Soll heißen:
      Nach meinem Kenntnisstand DARF man eine Dunstabzugshaube wie Du sie beschreibst iVm einem Kamin nur DANN betreiben, wenn ein Betrieb von DAH technisch abgesichert nur bei geöffnetem Fenster möglich ist…

  • Ich habe mich gerade von meinen Eve Geräten komplett getrennt und alles verkauft.
    Völlig überteuert das Zeug. Ich sage nur Dreifachsteckdose für 100€! Lächerlich !

  • Smart Home ist bei mir gescheitert. Habe auch so einige Eve-Produkte, kann diese auch durchaus empfehlen. Leider ist mir das Programmieren einzelner Automationen dann irgendwann zu unübersichtlich geworden und schon dreimal hatte es sich dann so verhauen, dass ich alles habe neu einrichten müssen. Das war dann natürlich unabhängig von Eve, nutze auch Nanoleaf und Vocolinc hier, bzw. habe genutzt. Nach und nach verkaufe ich gerade alles. Die Eve Thermostate und Fenstersensoren bleiben vorerst, aber bei der nächsten Renovierung kommen die dann auch weg. Genau so wie die Nanoleaf Wandpanele. Macht mir einfach keinen Spaß mehr.

  • Ist es eigentlich normal, dass die EVE Produkte so langsam reagieren?
    Bei den Thermostaten ist mir das ziemlich egal… Aber die Verzögerung bei den Steckdosen und Bewegungsmeldern, geht tierisch auf die Nerven.
    Habe jetzt Parallel Aqara Produkte am laufen und die sind mindestens 3x so schnell.
    Oder liegt es allgemein an Bluetooth?

    • Ja ist normal. Habe selbe Erfahrungen und von daher mich von Eve distanziert. Bin auch auf Aquara umgestiegen. Läuft wie geschmiert.

    • Liegt hauptsächlich an Bluetooth. Bei den Thermostaten ist aber wohl noch eine Verzögerung einprogrammiert. Zumindest reagieren die hier immer nur nach 30 bis 50 Sekunden. Wohl deswegen, falls man das Fenster mal schnell auf Kipp und dann doch lieber ganz auf oder direkt wieder zumacht. Damit die Heizung nicht immer verrücktspielt. Ist aber einfach nur so eine Beobachtung von mir. Gerade bei dem Beispiel kommt es oft dazu, dass die Heizung denkt, das Fenster wäre noch auf oder zu aber das Gegenteil ist der Fall. Einfach weil das Bluetooth-Signal nicht sauber durchgeht, macht man das Fenster zu schnell auf oder zu, also mehrmals hintereinander. Habe deswegen einen Bewegungsmelder gekauft der im zentralen Flur hängt, wo man quasi immer durch muss. Erkennt dieser gerade keine Bewegung mehr, werden erneut alle Fenster überprüft und das Verhalten der Heizung dann entsprechen angepasst. Kompliziert aber nur so läuft es hier fehlerfrei, bzw. so, dass die Fehler in der Schaltung recht schnell korrigiert werden, ohne das man sich Gedanken machen muss. Den Bewegungsmelder hatte ich ursprünglich auch mal für eine Lampe gekauft aber wegen der Schaltzeiten ist er nun tatsächlich nur noch für die Heizung da.

      • Das mit dem Bewegungsmelder ist eine gute Idee, ich hab nämlich das gleiche Problem wenn der Eve-Fensterschrott zu schnell hintereinander getriggert wird. Zum Beispiel, wenn man ein gekipptes Fenster schliesst und/oder voll Öffnet, und dabei nun mal kurz hintereinander den Sensor auslöst. Es ist unglaublich wie unresilient dieser Schaltungen von Eve sind.

    • Ja und Nein! Also ohne Extend waren meine schaltbaren Steckdosen und die Heizungsthermostate zeitweise nervige Diensteverweigerer. Dann hab ich mir den Extend gekauft und alle Steckdosen und Thermostate reagierten zu 98% und auch sehr schnell 1-2 Sekunden.

      Allerdings hab ich nun die Steckdosen durch Geräte von Koogeek mit WLAN ersetzt, die reagieren innerhalb von 0,3 Sek.

      Den Extend verkaufe ich gerade!

  • Ich kann auch nur jedem von Eve Produkten abraten. Die Fensterkontakte verlieren regelmäßig die Verbindung, bzw. an manchen Ecken kommen sie gar nicht hin. Bewegungssensor reagiert langsamer als der von Hue. Einzig die Steckdose läuft gut, bekommt man aber auch günstiger. Mit Aquara habe ich deutlich bessere Erfahrungen. Extremst schnell und zuverlässig. Kosten auch deutlich weniger und das Beste, sie sind nicht Homekitfähig, also kein geschlossenes System. Bin von Homekit geheilt und auf Raspi mit iOBroker umgestiegen. Ein grenzenloser Traum. Seitdem achte ich bewusster, dass die Produkte auf keinen Fall Homekitfähig sein dürfen. Alles überteuerter quatsch. Ein Lichtschalter bei Eve kostet 75€, sagt doch schon alles und sieht vor allem sehr hässlich aus. Bei Aquara sehr stylisch und modern, Kostenpunkt 11€.

    • Muss doch auch gar nicht HomeKit fähig sein um mit HomeKit zu arbeiten. Und über Geschmack lässt sich streiten

      • Nicht Homekitfähige Produkte kann man mittels Raspi + ioBroker + Homekit Adapter in Homekit problemlos einbinden. Nutze ich allerdings auch nur für Push. Umgekehrt, Homekit in iObroker einbinden und damit Automation auslösen geht nicht, bzw. bedingt und nur durch Umwege. Als Beispiel, kann ich aus dem Bewegunsmelder von Eve mit Homekit nicht den LUX Wert auslesen, und damit Autmationen auslösen (Bei x-Lux Rollos auf/zu). Darum lieber keine Homekit-Produkte, da diese geschlossen sind. Auch beim Homepod, keine Chance. Mit Sonos, keine Probleme.

      • Funktioniert über die EveApp.

  • Die Stecker von EVE, nein Danke nicht mehr wieder. Funktionieren die meiste Zeit nicht. Wenn man es ausschaltet fließt trotzdem Strom durch und das Gerät schaltet nicht aus. Völliger Mist.

  • Ich hatte eine Zeit lang die Eve Button’s im Einsatz. Sehen spacig aus funktionieren aber eher schlecht. Selbst bei 1-2m zum HomePod unterirdische Schaltzeiten. Wenn damit Lichter schalten möchte wartet man vergebens auf eine Reaktion. Bin nun bei den Tastern auf Aqara umgestiegen und sehr zufrieden. Eve ist komplett raus!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28037 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven