iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 020 Artikel
Casual Game von Voodoo

Helix Jump: Einfacher Zeitvertreib mit Suchtfaktor stürmt die Charts

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Das Entwicklerstudio Voodoo hält mit Helix Jump gerade den ersten Platz in den Gratis-Charts des App Store für iOS. Die gute Platzierung ist nachvollziehbar, Helix Jump ist ein fieser Zeitkiller.

Das Konzept ist simpel aber macht sofort süchtig, durch geschickte Drehbewegungen müsst ihr den springenden Ball in einem Turmlabyrinth abwärts führen. Allerdings darf der Ball nicht überall aufspringen, trifft er ein verbotenes Feld, ist der Spaß vorbei.

Helix Jump Ios App

Helix Jump ist kostenlos erhältlich, der einzige Kritikpunkt unsererseits ist die sehr aufdringliche Werbung. Die Anzeigen werden zwischen den Runden teilweise vollflächig eingeblendet und wir hatten am iPhone X hier und da das Problem, dass der Schließen-Kreuz dieser sogenannten „Interstitial-Ads“ nicht erreichbar ist. Gegen eine Gebühr von 3,49 Euro lassen sich die Banner auch deaktivieren.

Laden im App Store
Helix Jump
Helix Jump
Entwickler: Voodoo
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 17. Apr 2018, 10:58 Uhr — chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gegen die Werbung hilft der Flugmodus. Diesen einschalten, App starten, Werbung weg. Wenn einem das Spiel gefällt, sollte man die Entwickler aber trotzdem unterstützen, finde ich.

  • Habe den Zugriff auf mobile Daten deaktiviert und so das Problem gelost

    • Bei mir hat die App innerhalb von ein paar Sekunden 7MB mobile Daten verbraucht, entsprechend lohnt sich das Deaktivieren hier doppelt!

      • Ja, weil Werbung vorgeladen wird, damit sie auch gezeigt werden kann, wenn du schlechten/keinen Empfang hast. ;)

  • Das Spiel verbraucht extrem viel Akku

  • wenn man zahlt, sammeln die dann trotzdem Daten ?

  • Das mit den eingeblendeten Werbungen und dem iPhone X ist momentan eine Plage. Auch bei vielen anderen Apps kann man die Anzeige nicht mehr schließen. Ich zum Beispiel spiele seit vielen Jahren unheimlich gern Subway Surfer auf dem Weg zur Arbeit. Mit den Adds verdoppelt man Belohnungen. Am Ende des Videos kommt ein Standbild auf welchen man zur beworbenen App im AppStore gelangt, oder eben das Kreuz zum schließen. Genau jenes Kreuz ist auf dem iPhone X oft nicht erreichbar.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23020 Artikel in den vergangenen 3942 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven