iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 321 Artikel
   

Gute Aussichten für ein Überleben des Installers

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

auchauf20.pngEinmal angenommen, viele der jetzt von euch eingesetzten Applikationen werden nicht im App-Store verfügbar sein – sei es nun da die Programmierer keine Lust haben 100€ auszugeben, die Apps von Apple nicht zugelassen werden oder sich die Entwickler bereits einem anderem Projekt zugewandt haben – wäre es da nicht sinnvoll, den Installer parallel zum App-Store weiter zu nutzen?

Die gute Nachricht, dass diese Möglichkeit immerhin existiert, kommt nun von den iPhone-Atlas Kollegen. Bei zdziarski hat man herausgefunden, das auch die kommenden Firmware in der Lage sein dürfte, selbstprogrammierte Apps weiterhin auszuführen. Sicherheits-Zertifikate hin oder her. Eine Hand voll Änderungen im Source-Code war so zum Beispiel ausreichend, den NES Emulator auch unter Firmware 2.0 (momentan als Firmware 1.2 im Umlauf) einzusetzen.

“Apple certainly isn’t about to let such an application on iTunes, but it’s at least a second option for those who don’t want to tinker with the open tool chain, and it allows you to use the “real” APIs, as opposed to the SDK’s pretend ones.”

Dienstag, 18. Mrz 2008, 16:01 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • das ist ja schonmal nicht schlecht weiterhin freie Auswahlmöglichkeiten der Nutzung zu haben…

  • ooooh doch nicht erster….

    Ihr nervt mit eurer Erster-Scheisse!!!!!

    @Admins: lässt sich sowas nicht ausschliessen? Entweder durch anmeldepflicht oder durch IP-Ausschluss? Immerhin kommen mittlerweile die Anzahl der Einträge mit dem Mist und den Einträgen die sich drüber aufregen auf fast die Hälfte Aller Einträge….

  • kann man dann die software nicht einfach mit dem sdk entwickeln, und falls man von apple die lizens nicht bekäme üder den installer verticken?
    lg andy
    @adim
    idiot-.-

  • Muss ein Entwickler die 100 USD nur zahlen wenn er seine Apps im Apps Store vertreiben will?? Oder zahlt er die auch wenn er nur bei Apple als Entwickler gemeldet ist???

  • @shiva: 100 dollar sind nur fürs offizielle vertreiben und apps-testen direkt auf dem phone. entwickler sein und sdk laden kostet nichts.

    OT: diese „erster“-beiträge könnte man ganz simpel nach text prüfen und erst garnicht zulassen. statt dessen eben die leute für 1-2 stunden sperren. (sonst tippen die gleich danach son mist wie: 3r5t3r)

    zum thema noch: also ich fänd es gut wenn der installer bleiben würde. weil viele kleinere anwendungen von einzellprogrammierern erstellt werden, die nur diese eine app machen und die freeware anbieten wollen und dafür ebend keine 100 dollar zahlen wollen.

  • Mich Nerven die Reaktionen auf „erster“ viel mehr.. lasst sie doch! Ich finds gut das es hier noch ohne Anmeldung ist!

    Es sind 100$, also nur 75€!!!

    @iandY: dann gäbs ja jetzt schon mit dem sdk entwickelte Software.

    @shiva: Nur wenn er vertreiben will.

    @topic: das Problem wird Wahrscheinlich sein, dass nicht mehr viele Entwickler Lust haben, ihre Apps ohne sdk zu schreiben. Das macht das ganze doch erheblich einfacher, nehme ich an…

  • achso:
    der installer wird ausßerdem noch viele weitere vorteile haben gegenüber dem offiziellen. denn es gibt keine beschränkungen. so kann man apps proggen, die direkt auf die hardware zugreifen und auch im hintergrund laufen etc.

  • Man könnte mit dem Installer zum Beispiel pornografische Programme auf das iPhone spielen. Toll, was?

  • naja, schön dass der installer bleiben soll. Es wäre dann aber nicht schlecht bisl am Installer selber zu arbeiten. Mit der Zeit flutet der Installer über und das merkt man schon wenn man ihn öffnet, sources refresht usw.

  • Find ich gut! Werde so schnell kein Update installieren ohne funktionierenden Jailbreak.

    @… Bei Apple sind 100$ eher 150€.. siehe vieles, vA AppleTV (229$-299€, hohoho)

    @Patrick: Was ist deine Aussage? Klingt doppeldeutig, versteh nur nicht was man gegen den Installer haben könnte..

  • komacrew: sich anmelden zu müssen um in einem blog zu kommentieren finde ich persönlich, relativ schwach. wir bleiben nach wie vor offen. zudem lässt sich hiermit automatisierten methoden relativ wenig erreichen. sobald wir wörter Filter schreiben die kids halt „ers7er“ usw.

    wenn ich lust hab, lösch ich die comments manhcmal – im großen und ganzen halte ich es aber wie mit schreienden Kindern in der U-Bahn: Es ist nicht schön, aber es sind halt kinder. da kann man nicht viel machen – es legt sich mit der zeit allein.

  • @Nicolas: Danke! Sehr erwachsene Einstellung!

  • zum thema erster: dont feed the troll

    zum thema der headline: sdk hin oder her. der installer ist toll – davon mal abgesehen. appstore idt auch gut.
    sdk hat halt die vorteile der geprüften apps und das die entwickler keinen traffic oder ähnliches zahlen müssen.
    auch für kleine progs ist es sinnvoll. ein tool das ein euro oder dollar kostet braucht man gerade mal einhundert user die es kaufen und die nächste app macht dann gewinn.

    installer kann halt alles andere wie hintergrundprozesse und anysim o.ä. zum dl anbieten.

    beides wäre optimal. jedoch glaube ich, dass apple nicht so dumm ist und sich wegen hintergrzndprozessen ein geschäft durch die lappen gehen zu lassen…

  • ihr deutsche habts es mit dem „troll“ ;) prack

  • @speci
    ganz stimmt das niht mit dem einen dollar/euro denn soweit ich mich erinnere bekommt der programmierer nur 70% des betrags ;)

  • Versteh nicht wie man sich über die „erster-Kids“ so aufregen kann. Kein Wunder dass es (angeblich) die Hälfte der Einträge sind. Würde sich keiner aufregen wär’s immer nur ein Eintrag.

    Mal schön ’nen Beruhigungstee trinken…

  • @flowgrow.
    stimmt – hatte ich vergessen.
    dann sinds 130 user :)

    Bitte um Verzeihung :P

  • installer soll überleben? dann muss da aber noch sehr viel dran optimiert werden, siehe cydia: schnell, alphabetliste, so kann man schneller apps finden… die entwickler vom installer passen das Teil nurnoch an neue Firmwares an und sonst nichts…
    Gäbe es mehr sourcen für cydia, dann würde ich nurnoch das benutzen, ist viel geiler als der installer, ausserdem liefert es ein viel besseren ersatz für das BSD Subsystem

  • Ich benutze auch beide … wer cyndia noch nicht kennt sollte es sich unbedingt mal anschauen. Einige Apps (wie eine Java-VM) hab ich auch nur es gesehen.

  • also der appstore ist ne gute Sache, aber ich geh mal davon aus, dass für umsonnst nur Schrott geben wird. Die richtigen Hammer apps u games werden was kosten. Desweiteren werden viele Entwickler, deren apps jetzt auf dem installer verfügbar sind, auf appstore Umsteigen u geldverdienen wollen.

    Ein Teufelskreis.

    Apple hats halt drauf geschickt die Werbetrommel zu „rühren“ und wir sind am Ende die zahlenden blöden, weil wir so extrem von den Medien kontrolliert werden.

    Klar, iPhone macht Spaß. Aber dennoch „nur“ ein handy….

    Gruß aus hannover

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21321 Artikel in den vergangenen 3673 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven