iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
Werbung für die Klinkenbuchse

Googles Pixel: Exklusiv bei der Telekom – Stiche gegen Apple

Artikel auf Google Plus teilen.
84 Kommentare 84

Googles iPhone-Konkurrenten, die gestern Abend vorgestellten Pixel-Smartphones, werden vorerst exklusiv von der Telekom angeboten. Eine Kooperation, die an den Start des ersten iPhone-Modells in Deutschland erinnert.

Pixel 500

Zum Launch von Pixel haben sich die beiden Unternehmen für den Vertrieb und die Vermarktung zusammen getan. Wer das Pixel vorbestellt, bekommt das Gerät am 20. Oktober direkt zum Verkaufsstart in Deutschland nach Hause geliefert. Michael Schuld, Kommunikations-Chef bei der Telekom, kommentiert die exklusive Partnerschaft:

„Die besten Produkte verlangen nach dem besten Netz – und das gibt es nur bei der Telekom. Wir haben schon immer eine Vorreiterrolle bei der Einführung innovativer Smartphones übernommen. Mit Google haben wir einen Partner gewonnen, der zu den führenden Innovationstreibern der Branche gehört. Wir sind stolz darauf, dass unsere Kunden Pixel als Erste in Deutschland nutzen können.“

Pixel ist mit einem 5-Zoll großen Display ausgestattet. Mit 32 GB Speicherplatz ist es im MagentaMobil L ab 9,95 Euro erhältlich, der Gerätepreis ohne Tarif liegt bei 759,95 Euro. Die 128 GB Variante gibt es mit dem MagentaMobil L ab 49,95 Euro, Solo-Endgerätepreis 869,95 Euro. Die große Variante, das Pixel XL mit 5,5-Zoll Quad-HD-Screen, kostet mit 32 GB im MagentaMobil L ab 49,95 Euro, als Solo-Variante für 899,95 Euro. Mit einem Speicher von 128 GB ist das gleiche Modell im MagentaMobil L ab 149,95 Euro und ohne Vertrag für 1.009,95 Euro erhältlich. Beide Geräte sind in der Farbkombination Silber-anthrazit verfügbar.

Stiche gegen Apple

Dass Googles neues Smartphone nicht nur in der Android-Community, sondern auch im Apple-Lager auf Kundenfang gehen soll, unterstreicht der Werbespot zum neuen Pixel. Der Suchmaschinen-Betreiber stichelt mit seinen Anspielungen auf die vorhandene Kopfhörerbuchse eindeutig gegen Cupertino und präsentiert seine Pixel-Geräte als „so neu“, dass sie nicht mal über eine Versionsnummer verfügen.

Mittwoch, 05. Okt 2016, 8:06 Uhr — Nicolas
84 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ihr meint mit Vertrag? Das gibts sonst ohne auch hier direkt bei Google zu kaufen.

  • Viel zu teurer Einführungspreis für so ein Plastik Android Gerät, was nach einem Jahr eh nur noch die Hälfte kostet

    • Wo ist das denn aus Plastik? Und die Nexus Geräte waren in der vergangenheit auch immer recht Preisstabil im gegensatz zu den ganzen anderen Android Geräten..

      • Da muss ich widersprechen. Mein Nexus 5 war nach einem Dreiviertel Jahr weniger als die Hälfte Wert. Preisstabil ist was anderes. Und das Nexus 5 gilt unter den Fans als eines der besten Nexus Geräte der letzten Jahre.

      • Das Nexus 6 war eines der Smartphones mit dem extremsten Preisverfall.
        Finde die Nexus Geräte echt gut aber preisstabil sind einfach nur iPhones und vielleicht noch die HTC’s.

      • Naja das Nexus 5x und 6p war alles andere als Preisstabil

    • Ich denke, der Effekt wird bei Google sogar noch stärker als bei anderen Oberklassegeräten sein, denn Google zeigt bei vielen seiner kürzlich gestarteten Projekte keinen besonders langen Atem was Weiterentwicklung und Support angeht. Das dürfte sich recht schnell im Preis wiederspiegeln.

    • Das hast du dir aus den Fingern gesogen, du ideologisierter Fanboy :)
      Das Ding ist aus einem Stück Aluminium gefertigt und nicht aus Plastik. Und könntest du ordentliche Kaufentscheidungen treffen, würdest du den Kram benutzen bis er verschleißt durch Genrauch und nicht ständig nachdenken, zu welchem Preis du ihn abstößt, um das nächste Ding zu kaufen.

    • So nun hat hartex gehatet ohne sich überhaupt über das Pixel zu informieren…

  • Ich würde sagen: „Eine Kooperation, die an den Start des ersten Amazon-Telefons in Deutschland erinnert“, und dessen Erfolg war ja nun eher „mässig“.

    Zugegeben, die Pixels scheinen tolle Geräte zu sein, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass Google so langsam total durcheinander mit der Markenführung kommt. Da wird mal eben die eingeführte Nexus-Marke über Bord geschmissen, da wird Android noch deutlicher zum Update- und GUI-Friedhof erklärt, in dem die eigenen Geräte mit Features bevorzugt werden. Und dann auch noch die Einfallslosigkeit beim Design und einen ehemaligen Motorola-Chef als Projektleiter (also bei Motorola, die hatten das Business seit den späten 90ern ja voll im Griff, haha). Bin gespannt, aber skeptisch.

  • Das Design wohl vom IPhone kopiert

    • Das ist doch von HTC Produziert oder?.. Dann haben die nix geklaut..Apple hat mit dem iphone 6 von HTC ordentlich abgekupfert und nicht umgekehrt! Aber sowas will der gemeine Apple Fan natürlich nicht wahrhaben.

    • ja stimmt, du hast vollkommen recht. Die Rückseite mit dem Fingerabdrucksendor ist schon dreist kopiert. Den verzicht des Homebuttons ist auch dreist kopiert. Die Position der Frontkamera ist auch kopiert. Die bündige Kamera auf der Rückseite 1:1. Der schmalere Rahmen um das Display? Kopiert! Weisse Farbe? Billige Kopie. Die Klinke? What?

    • Sieht aus wie eine billige iPhone Kopie aus

  • Speicher nicht erweiterbar, Akku nicht wechselbar, was hat dieses Smartphone dem iPhone denn nun voraus? Ach ja, den Klinken Anschluss. Nun, dann muss man den auch explizit bewerben…

    • Ähm eine bessere kamera?!, eine viel längere Akkulaufzeit, ein OS das nicht so eingeschränkt ist usw…

      • Das mit der besseren Kamera muss erstmal bewiesen werden. Es gibt viele Smartphones die mehr Leistung bieten und tolle Techniken diei die Bilder ach so toll machen sollen, und trotzdem gewinnen die iPhone fast jeden Kamera-Vergleich.
        Akku-Laufzeit? Beworben wird noch nur dass der Akku schnell lädt. Von der Laufzeit hab ich nichts großartiges gesehen.
        Beim OS gibt es geteilte Meinungen. Ich würde mein iOS niemals gegen ein Android eintauschen wenn es das gleiche Geräte für die Hälfte geben würde.

      • Na dann erzähle mal was bei Android nicht eingeschränkt sein soll. Das du die Ansicht mit anderen Launchern ändern kannst wird wohl das einzige sein was Android als Vorteil hat, achso da war ja noch dieses USB-OTG das kein Mensch braucht. Warum braucht das USB-OTG niemand? Was macht es für einen Sinn an ein Smartphone eine Tastatur und Maus an zu schließen? Filme die man auf der Platte hat kannst du auch vergessen die gehen auch nicht, die kannst du nicht streamen weil das Android anscheinend irgendwie blockiert. Bei mir gab es immer irgendwelche nicht nachvollziehbare Fehler bei denn versuchen Filme auf meinen Fernseher zu bekommen. Bei Android muss man vieles erst mit Google suchen und die Apps dann nach installieren was bei iOS mit an Bord ist. Was für ein Krampf seine Musik auf eine Anlage zu streamen die nicht Bluetooth dafür alles andere kann. Dafür braucht es Stunden inklusive googeln bis man das hin bekommt und dann muss man noch eine teuere App kaufen damit man das dann auch permanent benutzen kann. Mal versucht Musik auf ein Android Gerät zu bekommen? Man weiß noch nicht mal wo man die Musik hin kopieren soll. Es gibt keinen eindeutigen Speicherplatz der sich z.b. Musik nennt. Das musste ich auch erst googeln und habe nichts dergleichen gefunden. Ich habe dann selbst einen Ordner erstellt und darin meine Musik gespeichert. Komischerweise hat Android die Dateien dann selbstständig gefunden. Gekaufte Filme vom Playstore hat man nicht auf dem Gerät gespeichert zumindest nicht in einem Dateiformat das man kennt. Die liegen nur verschlüsselt im System. Will man die runter laden braucht man spezielle Tools von Google. Während dem schreiben ist mir noch eingefallen das man Apps auch von anderen Quellen installieren kann. Ist das jetzt ein Vorteil? Wer Banking mit seinem Smartphone macht ist davon dringend ab zu raten. Da wären noch die Custom Roms die man noch bei einigen Geräten installieren kann. Will man das wirklich? Mein Smartphone muss laufen wenn ich es in die Hand nehme und nicht so problemchen haben wie man es teilweise von Android kennt. Ständig ist irgendwas was man teilweise erst wieder hin bekommt nachdem man gegoogelt hat. Bei Custom Rom stelle ich mir das auch recht abenteuerlich vor. Android ist außerdem ein Update Monster. Nachdem ich 2-3 Wichen mein Androide nicht benutzt hatte überraschte es mit mehr als 60 App Updates. Das ganze hat dann eine Akkuladung verbraucht.

      • Die Kamera wird sich erstmal beweisen müssen. Und die „viel längere Akkulaufzeit“ ist auf dem Papier hier und da mal eine Stunde mehr… und auch die muss sich in der Realität erstmal beweisen.

        Das OS ist Geschmacksache (oder hier und da auch Glaubenssache), das bewerte ich nicht.

        Was ich mit meiner Frage viel mehr meinte, wo ist das Wow, die Innovation, das Neue, was man unbedingt haben muss!?! Ist leider wie immer, kennste eins kennste alle! Hier mal ein Takt höher, ein Pixel mehr. Das ist Standard, aber wo ist das Alleinstellungsmerkmal?

      • Und auch hier die Frage nach einem konkreten Beispiel bei dem du mit iOS etwas nicht machen kannst.

  • Verstehe immer noch nicht den USP des Smartphones.

    Diese „künstliche Intelligenz“ ist doch nur Googles Pendant zu Siri oder? Bzw eine vereinfachte Spracherkennung war ja bereits in allen Nexus-Geräten integriert.

    Beim Preis bin ich mal gespannt wie lange der sich halten wird. In Ende des Jahres liegen die ersten Angebote sicherlich bei rund 400€.

    • Siri ist ja bekanntermaßen relativ dumm, der Google Assistant wird da schon mehr drauf haben, vor allem was das verstehen normaler, gesprochener Sätze angeht. Aber ob die Kunden dafür bereit sind diesen Preis zu bezahlen, naja. Ich habe noch gewisse Zweifel. Ich sehe im täglichen Leben nur wenige Leute, die diese ganzen Sprachassistenten überhaupt benutzen. Meine Bereitschaft dafür Extrageld zu bezahlen ist relativ gering.

      • Wieso Sprachassistent? Hast du gesehen wie der Assistent die Texte ausgewertet hat ohne eine Spracheingabe vorausgesetzt zu haben? Und seit wann kann man Tische über Siri reservieren? Siri ist dazu im Vergleich wie ein kleines bockiges Kind. Was man ihr sagt führt sie mal aus und mal nicht. Dazulernen tut sie nix. Eigenständig denken schon gar nicht.

      • Mit iOS 10 nutze ich Siri tatsächlich mehr als vorher. Vorher habe ich Siri nur genutzt um einen Timer zu stellen oder schnell im Auto eine Nachricht schicken zu lassen. Jetzt wird über Runtastic 1 Lauf gestartet usw.

        Siri kann auch jetzt einen Tisch reservieren, sofern eine passende App installiert ist. Dass das Google Assistent out of the Box kann, glaube ich nicht.

        Siri ist noch immer doof wie Brot, das ist richtig. Mehr als ein Algorithmus der bestimmte Wörter in beliebiger Kombination ausübt ist das auch nicht. Aber ob der Google Assistent da mehr kann, glaube ich auch nicht, wird aber sicherlich schneller mit Input gefüttert als Siri von Apple.

        Mehr zahlen würde ich für diese Sprachassistenten auch nicht, dafür fehlt mir der wirkliche Mehrwert (im Auto ist das sowieso über Bordmittel gelöst,in meinem Fall Audi MMI).

  • @iFun-Team, im Video ist nicht die Seriennummer sondern eine Versionsnummer gemeint. Eine individuelle Seriennummer hat jedes Gerät sicherlich, dagegen trägt der Produktname keine Versionsummer.

  • Total überteuert und hässlich das Ding. Wen will Google beeindrucken und was will Google damit reissen? Hoffe die bleiben drauf sitzen. Pixel hin oder her – preislich absolut unverschämt.

    • Yep, hässlich ist es in der Tat!

    • Auch wenn das Gesamtkonzept des iPhones für mich subjektiv besser ist: der Preis ist bei Apple doch prinzipiell genauso überzogen. Klar, hier wurde einfach Apples Werbekonzept kopiert. Aber es scheint nicht nur bei denen zu funktionieren, sonst würde man das Ganze nicht so fleissig kopieren, oder? Auch wenn der Wert sich natürlich nicht so lange hält, weil die Zielgruppe am Ende dann doch eine andere ist

      • Schon wahr, ich sehe keinen Grund für ein Smartphone, warum es die 400€ Marke knacken müsste. Aber wir sehen es ja jedes Jahr beim Oktoberfest: die Leute trinken Bier und es wird teurer, ohne globalen Ölkrieg als Preiseinfluss

      • Der Preis wird von der Nachfrage bestimmt. Bei Apple ist der UVP gleich Marktpreis, weil Apple den Marktpreis durch fragwürdige Methoden auf Höhe des UVPs hält. Bei den Android Geräten sieht man ja dass der Markt alles richtet und deren Preise fallen in kurzer Zeit um 20-30%

  • Ist das nicht die selbe Firma, die vor 4 Jahren noch den Flash Player als ultimatives verkaufsargument beschworen hat?

  • Selbst wenn es ohne Vertrag nur 10 Euro kosten würde, man benutzt nichts von Google.

  • Finde es garnicht mal so schlecht. Sogar bündige Kamera. Leider ist das Betriebssystem aber nichts für mich.

  • Fragt mal Siri nach dem Pixl… Nicht schlecht, ich musste schon schmunzeln…

  • Oh, das wird ne Totgeburt, wie das Amazon Firephone. Bei den Preisen, da kauft sich doch jeder lieber die Flagschiffe von Samsung, Apple, HTC etc.

  • Mit Kopfhöreranschluss, sehr praktisch!

  • Ich denke auch, dass es keine gute Partnerschaft für die Telekom werden wird. Am Ende macht Google die Telekom noch für den Flop verantwortlich :-)

    Ich bin auch immer wieder erstaunt, wie dummdreist die Firmen untereinander klauen. Selbst die doofen und verhassten Antennenstreifen haben sie geklaut.

  • Jetzt seid doch nicht so verbohrt. Über Design kann man streiten, ob abgekupfert oder nicht.
    Für mich sieht es dem iPhone recht ähnlich, bis auf die schöne herausstehende Kamera.
    Wichtig ist doch das UI. Wie leicht ein Nutzer es bedienen kann.
    Das war der Durchbruch des ersten iPhone.

    • Seh ich auch so…finde das höchst interessant vor allem wenn man es so sieht wirds ja von HTC gebaut wie schon die anderen Geräte von Google…das Ding hat top Ausstattung und ist nen Flaggschiff muss man nun mal so sagen und gut, es ist android drauf ja na und wenn alles funktioniert warum denn nicht?! Übern Tellerrand schauen sollte man mal versuchen ;)

  • Was ich bich heute nicht verstehe – warum sind Geräte, die eine ähnlich hohe UVP wie das iPhone haben, im gleichen Vertrag immer hunderte Euro günstiger…

  • Wie kann ein Unternehmen, dessen Geschäftsmodell es ist, Produkte kostenfrei zu vertreiben um im Gegenzug die Nutzerinformationen zu sammeln und auszuwerten, einen so hohen Preis für ein Endgerät dieser Art verlangen? Wer ist denn bereit, in diesem Fall auch noch so viel zu bezahlen?

  • Viel krasser ist eigentlich die Weiterentwicklung von den alten Nexus 6 bzw 6P Geräten. Vergleicht man das Pixel mit diesen, dann werden die Geräte immer altbackener, dicker mit dickeren Rändern usw.
    das neue Pixel:
    – jetzt mit Mono statt Stereo Lautsprechern (6P hat stereo)
    – jetzt 1mm dicker
    – auf der Rückseite haben wir den 1cm Antennenstreifen jetzt auf 6cm vergrößert!
    – das Display haben wir kleiner gemacht!
    – den akku haben wir auch etwas kleiner gemacht.
    – die Displayränder wurden vergrößert

    • Was geilt ihr euch eigentlich immer alle an diesen schmalen Displayrändern auf? Ich kapier das nicht. Ich finde das total nervig, wenn man gar nicht mehr weiß, wie man das Handy anfassen soll, weil der Touchscreen so knapp am Rand ist, dass man ständig irgendeine Touchgeste auslöst.

    • na dann ist es doch der Schritt in die richtige Richtung :D

  • Vielleicht sollte ich mir ein bestellen. Das ist dann bestimmt noch eher da, als das 7 Plus, dass ich pünktlich am 9. bestellt habe…..

    • Wenn du bei der Telekom bestellst, wahrscheinlich eher nicht. Mit Versprechungen bzgl. pünktlicher Lieferung sind sie beim iPhone ja jedes Jahr ähnlich vorlaut.

    • Willst du meines haben? Ist in 1 Woche da mit dem Kurier, habe für eine Freundin vorbestellt und sie ist abgesprungen. Also bevor es zurückgeht… wirst du damit happy :)

  • Wer hat denn den Namen zu verantworten? Wo ist mein Pixel … hahaha

  • Ihr meint im Text wohl Version statt „Seriennummer“ á la 3G, 3GS, 4, 4S…

  • falls hier jemand von google mitliest – apple zu kopieren ist nicht nur peinlich sondern auch reichlich daneben, weil ja apple selbst schon peinlich ist.

    besser wäre es den lächerlich kindischen google auftritt mal in etwas erwachsenes zu verwandlen – die zeiten haben sich geändert – das solltet ihr endlich akzeptieren – so kann man das einfach nicht mehr ernst nehmen.

    technologisch seid ihr sowieso komplett abgerutscht – zerstört eine erfolgreiche firma nach der nächsten – stichwort thermostat und videokamera firmen, die ihr gekillt habt.

    interessiert werden sich, sofern sie ein wenig nachdenken von google abwenden !!!

  • Okay damit war mein iPhone 7 ganze 5 Wochen im Dienst, wenn das rauskommt :)
    Android finde ich einfach das bessere Betriebssystem!

  • Wer kauft sich denn bitte freiwillig ein Handy von Google? Als ob die Software allein nicht schon schlimm genug wäre… Wird bestimmt so ein Schlager wie das Fire Phone ^^

  • Stich gegen Apple ist klar. Stich ins eigene Bein wird es eher treffen. Die Teile werden zum laden Hüter garantiert!

    • Da geb ich dir recht, aber…Google Home wird der Renner. Wenn Google die Leute erstmal infiziert hat und sich im Wohnzimmer eingenistet hat, werden die Leute anfangen nachzudenken. Wenn der Assistent im Home überragend ist und mein Leben erleichter, wie mag das wohl mit dem Pixel sein? Und spästens dann könnte das Pixel wieder interessant werden. Damals waren die Dinger hässliche Plastikbomber, jetzt sind sie schick a la Apple. Die UI auf dem Gerät war auch schick und modern. Die Konkurrenz schläft nicht und Apples Vorsprung wird immer kleiner. Ich denke Google will das Feld von hinten aufräumen und eher durch Software überzeugen. Beim Pixel lag der Schwerpunkt ganz klar auf dem Assistenten. Zu den Specs haben die fast gar nix gesagt. Auch keine unnötige übertrieben Lobhudelei a la Mr. J. Ive zum Material etc.

  • Klinkenasnchluss aber dafür keine IP Zertifizierung, oder?

  • die Stiche gegen Apple sind nur wegen des veralteten Kopfhöreranschlusses ?
    Viel Erfolg ;)

  • Och….. das anspielerische Räuspern bei „headphone jack, not new….“ fand ich trotzdem ganz schön amüsant….

  • Ich bin noch immer enttäuscht das Google in seine Telefone kein CD-Laufwerk integriert immerhin ist der klinkenanschluss noch älter :D

  • Finde das Ding überhaupt nicht interessant. Ganz im Gegenteil, das Ding ist i-wie hässlich.
    Was aber cool ist „Fast charging“ und „Unlimited Cloud Storage for free“.
    Letzteres hat aber nun mal den faden Beigeschmack von Googles Umgang mit Daten.

    Ich kann das Geheule um den „Headphone jack“ nicht mehr hören …
    (Liegt aber wahrscheinlich daran, das ich seit ca. 2 Jahren ohne Kabel unterwegs bin und mich einfach daran – und alle Vorteile die damit verbunden sind – gewöhnt habe.)

  • Ich seh da relativ wenig Innovation.

    Dass die Kamera besser ist als die im 7 Plus wage ich zu bezweifeln, zumindest hat sie keine Herausstellungsmerkmale wie optischen Zoom oder den Porträtmodus.

    Der Assistent ist ein nettes Feature und wahrscheinlich besser als Siri. Aber immer noch weit davon entfernt, ein integraler Bestandteil der Nutzung zu werden.

    Schnellladen und unbegrenzter Speicher sind zwei Kategorien, in denen das Pixel gegen das iPhone punktet. Und dafür dieselben Preise?

    In Sachen Privatsphäre und Datenschutz muss man auch nicht zweimal überlegen.

    Bleibt abzuwarten, ob das Pixel überhaupt den Samsung Galaxys Konkurrenz machen kann. Ich hab da meine Zweifel…

  • Das Design gefällt mir.. Aber mir gefällt es nicht, dass es von Google ist und ein Google OS hat, und somit Datensammelt, dass sich nur die Balken biegen…

    • Apple sammelt genauso Daten.

      Ich Frage mich echt immer was ihr denkt. Meint ihr ein Konzern geht zu Google und sagt „Hey Gib mal die Daten von Hans Maier aus der Muster Straße 8“ ? …

      Nein Google erkennt anhand der Nutzung des Telefons was man für Interessen hat, dann kommen andere Konzerne zu Google und Buchen dort Werbung. Die Google dann bei der betroffenen Zielgruppe ausschaltet. Niemand ausser Google selbst hat eure Daten. Google bietet nur den Service die Werbung an die entsprechenden Gruppen zu liefern, das wars.

      Wäre ja auch schön blöd, wenn Google die Daten wirklich verkaufe würde. Mit welchem Argument sollte man dann noch bei Google Werbefläche kaufen, wenn man die Daten doch selbst zur Verfügung hat.

      Daher sind User Daten bei Google geschützt wie Fort Nox, es geht da um deren Tafelsilber, welches Sie nie aus der Hand geben werden.

      Die Preise sind überzogen ja, aber Google selbst kann ja schlecht mit echten HighEnd Geräten den Markt von Samsung und Co abgraben, die würden sich bestimmt verarscht vorkommen. Das gabs einmal mit dem Nexus 4 und hat zu viel Kritik seitens der anderen Hersteller geführt. Macht Microsoft mit seiner Surface Reihe doch genauso, was die Preise angeht.

      Und wieso Apple Produkte so Wertstabil sind, liegt nicht daran das diese so toll sind, sondern weil Apple die Marktwirtschaft ausser Kraft setzt. Bei jedem anderen Produk reguliert der Markt selbst den Preis, Apple gibt einen Preis vor, von dem die Verkäufer nicht viel Rabbatieren dürfen, da Sie ansonsten die Lizenz verlieren Apple Produkte zu verkaufen. Deswegen kostet ein neues IPhone auch nach 9 Monaten fast das gleiche wie zum Release.

      Dies schlägt sich dann natürlich auf den Gebrauchswert nieder, da ein Neugerät noch fast das gleiche Kostet wie beim Release.

      In der Hinsicht ist Apple schlau, die Marge erhöht sich im ersten Jahr bei jedem Gerät von Monat zu Monat. Da die Produktion nach immer billiger wird, aufgrund dessen das dir Geräte Hardware verbaut haben, die längst überholt ist nach 6 Monaten aber noch immer der gleiche Preis vom Konsumenten verlangt wird.

      Bei allen anderen Produkten reguliert der Markt den Preis. Ist er zu hoch und die Nachfrage dadruch zu gering wird dieser Angepasst. So einfach ist das, nur setzt Apple dies ausser Kraft um den Maximalen Profit aus der Geschichte zu ziehen.

      Dies funktioniert aber auch nur, weil iOS exklusiv ist. Auf dem Android Makrt gibt es untereinander extrem viel Konkurrenz und alle Paar Monate ein neues Gerät, das die alten übertrifft.

      • @ Marvin: Liegst natürlich nicht falsch mit deinem Posting. Aber …

        Wenn jemand steuern kann, was für Produkte ich eingeblendet bekomme und ich mich ständig nur im Kreis drehe. Dann ist das wie Manipulation.

        Ich komme mit DuckDuckGo auf andere Seiten und finde viele andere Produkte. Während ich mich mit Google öfters nur im Kreis drehe, weil Google denkt das ich etwas suche und mir genau diese Produkte eingeblendet werden.

        Da nervt es natürlich das ein Algorithmus, anhand von meinen und ähnlichen Daten mir erzählt was ich zu kaufen habe.

  • da haben sie sicher gedacht, dass „alle“ ein dickeres phone wollen, damit die kamera nicht raussteht und der akku grösser wird (ist er das überhaupt?) und dann kommt da ein so dicker klotz bei raus. wer phones auch schön haben will, wird wohl eher ein anderes modell wählen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven