iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 814 Artikel
Erste Beta verfügbar

Google zeigt Android 11: iOS-Anleihen und gute Ideen

41 Kommentare 41

Wer für vor einem Blick über den Tellerrand nicht zurückschreckt, kann den Sprung ins Google Blog wagen. Gut eine Woche vor der ersten Präsentation von iOS 14 kann man heute schon einen Blick auf die kommende Android-Version 11 werfen. Android-Entwickler haben auch schon Zugriff auf eine erste Testversion, die zunächst allerdings nur auf Googles Pixel-Smartphones läuft.

Android 11 Smarthome Steuerung

Android 11 legt einen Fokus auf Kommunikation, und zwar sowohl die zwischenmenschliche Variante per Chat, als auch jene mit vernetzten Geräten. Wie immer wird man bei einem Teil der vorgestellten Neuerungen auch den Eindruck nicht los, dass sich Googles Entwickler auch intensiv mit Apples iOS befasst haben – beispielsweise bei der Smarthome-Steuerung über Googles Kontrollzentrum-Pendant oder auch der Möglichkeit, Apps nur einmalig Zugriff auf bestimmte Systemkomponenten zu gewähren. Google geht hier aber noch einen Schritt weiter und integriert umgekehrt auch eine Funktion, die alle mit einer App verbundenen Berechtigungen zurücksetzt, wenn die Anwendung über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wurde.

Android 11 – Die wichtigsten Neuerungen:

Als wichtigste Neuerungen mit Android 11 wirft Google die folgenden fünf Punkte ins Rennen. Unten hängen wir dann noch ein erstes Hands-on-Video aus den USA mit an.

  • Konversationen von verschiedenen Messaging-Apps wandern in einen gesonderten Bereich in den Benachrichtigungen.
  • Dank der neuen Funktion „Bubbles“ können Nutzer direkt auf eingehende Nachrichten reagieren, ohne zwischen Apps hin- und herzuspringen.
  • Einfacher Zugriff und schnellere und vereinfachte Steuerung von vernetzten Smart-Home-Geräten von einem Ort.
  • Neue Mediensteuerungen, mit denen Nutzer das Gerät, welches Audio- oder Videoinhalte abspielt, schnell und bequem wechseln kann.
  • Neue Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen erlauben einmalige Zugriffsberechtigungen für Apps auf Kamera, Mikrofon oder Standort.

Mittwoch, 10. Jun 2020, 20:04 Uhr — chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich dachte ifun.de Ware ein Magazin für iOS und nicht für android oder?

    • Genau deswegen steht da ja der erste Satz.

    • Den Satz mit dem „Tellerand“ hast du aber schon gelesen, oder?

    • Also ich find sowas immer ganz spannend. Weiß gar nicht warum man sich immer beschweren muss.

      Ich les nur die Artikel die mich interessieren…

    • Unten steht auf dieser Seite “ Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.”.

    • Also ich bin seit 2007 dabei, erinnere mich noch als man hier voller Stolz mit dem ersten iPhone angefangen hat.
      Zum Thema über den Tellerrand schauen, es interessiert mich absolut nicht was auf der Android Welt los ist, weil sich in den 13 Jahren nichts geändert hat.
      Windows und dann Android bleiben für immer schmerzhafte Erinnerungen, die man nie wieder nutzen möchte.

      • Wenn Du Dich dafür nicht interessiert, woher weißt Du, das sich da nichts getan hat ?

      • Naja…da wir ja keine Mediendiktatur haben und grundsätzlich frei entscheiden können, wo wir uns unsere Infos holen, steht es auch DIR frei von deinem Recht Gebrauch zu machen.

        Aber selbst eine 9to5Mac Berichtet mittlerweile immer mal wieder über Android einfach deswegen, da beide Betriebsysteme von einengender abkupfern. Und ich würde mir bspw. wünschen, Apple würde sich das Notification Management Androids mal näher anschauen.

      • Warum hast du das dann gelesen und noch dazu kommentiert?

      • weil ers kann!

      • Apple guckt bei Android ab und auch umgedreht. Wenn es keine Konkurrenz geben würde, wären wir immer noch auf dem Stand von vor 50 Jahren. Beides hat seine Daseinsberechtigung und ich behaupte mal das eine wäre ohne das andere heute nicht möglich.

    • Danke für den Blick über den Tellerrand. Immer gut zu sehen, welche Features es bei Android gibt, die man dann vielleicht bei iOS einfordern könnte.
      Ist ja nicht so, das Android grundsätzlich in allem schlechter ist. Mich stört im Wesentlichen der Google Hintergrund.

    • Nochmal, Apple bringt nicht so wahnsinnig viel, was soll man als Redakteur berichten? Da bieten sich andere Tech Themen wunderbar an. Ich lese das sehr gerne!

  • Über den Tellerrand schauen…….

  • Der Android als OS benutzt, dem kann man nicht helfen. iOS ist einfach um Meilen besser und mit MacOS die Kirsche auf der Torte

    • IchSchreiGleich

      Wer BMW fährt, dem ist nicht mehr zu helfen.

      Wer n Samsung TV hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

      Wer Vodafone nutzt, dem ist nicht mehr zu helfen.

      … na? Merkste was? :P

    • Also ich muss dienstlich ein Android Phone verwenden.
      Ich werde bei iOS bleiben, solange das alte SE unterstützt wird, oder ein vergleichbar kleines iPhone kommt.
      Aber sooo gigantisch ist der Unterschied am Ende auch nicht, als dass ich mir von Apple ein Handy aufzwingen lasse, welches einfach zu groß für meine Hosentasche ist.

      iOS hat mehr Vorteile für mich als Android, aber auch Android hat ein paar Vorteile gegenüber iOS.

      • Dann viel Glück dabei ein aktuelles Android Handy zu finden, das aktuelle Performance und Kameratechnik bietet. Unter 5″ gibt es da nichts. Da ist Apple mit dem neuen SE in 4,7″ das kleinste auf dem Markt. Und vermutlich sogar mit dem 5,4″ iPhone 12.

      • Naja, gibt zumindest die flip-phones.

    • Willst du damit sagen dass du der überlegene Techniktester bist, wenn du so extrem Bescheid weißt? Ich denke das du wohl eher Probleme hast mit Technik klar zu kommen. Ich denke das kommt darauf an was man will. Mir persönlich kommt von Apple viel zu wenig um meine Lust auf Technik zu befriedigen. Ich muss/will mich zwangsläufig mit anderen Systemen beschäftigen. Und ich kann ganz klar sagen das Apple gut aber nicht in allem das Allerbeste ist. Mit MacOS komm ich klar, gefallen hat es mir noch nie. Der HomePod ist naja. Die Apple Watch völlig überteuert, vermutlich werde ich keine mehr kaufen. Die AirPods Pro sind echt genial, ich bin sehr zufrieden damit, leider bringt Apple keine Android App dafür, die laufen zwar unter Android aber es fehlt leider ARC. Den Apple TV habe ich auch, in mehreren Generationen, nutze ihn aber nicht. Das iPad ist eigentlich überragend aber seit Jahren kaum verändert und von daher Ultra langweilig. Das iPhone auch sehr gut, zuverlässig und mein täglicher Begleiter. Dennoch würde ich kaum jedes Jahr ein neues kaufen, viel zu gering sind die Unterschiede und Features um ein Upgrade zu rechtfertigen. Dann lieber hier und da mal ein neues günstiges Android um mal was anderes nutzen zu können. Mein nächster PC wird wieder einer mit Windows. Zum einen weil ich es in der Firma nutze und zum anderen weil es einfach mehr taugt um Spiele zu spielen. Nur Apple nutzen wäre für mich absolut keine Option. Ich nutze alle Systeme und andere Systeme haben auch ihre Stärken und sind meist untereinander viel kompatibler als man denken würde.

  • @ irgendwas Simon: Genau solche Leute wie Dich brauchen wir in Deutschland….

    Diese geistige Eingeschränktheit „kotzt mich an“….

    Übrigens: Brauchst Du noch ne gebrauchte Waschmaschine mit original Apfel Sticker drauf? Kriegste bei mir zum „Freundschaftspreis“….

    SHO

    • Schön das es so flexible Menschen wie dich gibt, wir sehen ja wie es täglich aufwärts geht.
      Im übrigen geht es hier wie der Name „iPhone-Ticker“ sagt um die Errungenschaft namens Smartphone, nicht um Waschmaschinen.

  • Was stimmt denn mit euch Kommentierenden nicht? Warum wird das hier so gehatet?
    Lest es einfach nicht, wenn es euch nicht interessiert. Wie engstirnig kann man denn bitte sein?

  • Gerade von den gruppierten Notifications bzw dem Notification System allgemein könnte man sich einiges abgucken. Da ist Android schon lange besser. Alleine der Platzverbrauch der Bubbles im NC wenn man mehrere Push’s ausklappt. Gruselig. Da macht Android mehr Spaß, gruppiert besser und ist übersichtlicher (immer Stock Android vorausgesetzt).

  • Ich hatte mir vor ein paar Wochen für einen Test ein Galaxy a51 geholt, da meine Erfahrungen mit Android schon ein paar Jahre her sind, und ich einfach mal schauen wollte was sich so getan hat. Technisch gefällt mir die ganze Sache, ich hoffe nur, dass Google endlich mal wieder an seinem accessibility Framework arbeitet, im Vergleich zu VoiceOver liegen Talkback und der Voice Assistant von Samsung noch meilenweit hinterher. Wenn sich da was zum positiven ändert, ziehe ich auch für das nächste Smartphone Android in betracht.

  • Also ich habe mal auf dem Pixel die Beta 11 installiert. Ich muss sagen, es ist eine angenehme Weiterentwicklung u. läuft bisher stabil.

    Wenn mir sie nicht mehr gefällt, trete ich einfach über die Beta-Webseite aus und er flasht via OTA wieder dis Release Version drauf. Nett.!

  • Als kleine Ergänzung zu euren schön neutral gehaltenen Artikel: die Developer Version von Android 11 gibt es schon ein paar Monate, musste aber händig installiert werden. Das ist jetzt die Beta welche sich OTA installieren lässt.

  • Jetzt mal ehrlich:
    Die meisten hier haben doch ein iPhone weil sie schon ewig ein iPhone haben.
    Viele habe sicher ein iPhone weil das Apple-Universum aus Mac, iPad, AirPod, iOS, macOS etc. perfekt miteinander harmonisiert.

    Aber lässt man mal alles komplett außen vor und betrachtet nur noch das reine iPhone als Gerät, muss man auch zugeben das es sich von Highend Geräten anderer Hersteller nicht mehr all zu sehr abhebt.

    Wo ein iPhone früher bspw. durch seine Multitouch Fähigkeit oder dem im Vergleich zur Konkurrenz flüssigen Touch-Feeling hervorgetan hat, ist heute maximal noch Gleichstand.
    All zu viele Alleinstellungsmerkmal hat ein iPhone zur Konkurrenz nicht mehr.

  • Danke für den Artikel. Nutze Macs seit 1989 und das iPhone seit dem 3Gs. Nichtsdestotrotz haben wir neben dem MacBook Pro im Haushalt auch einen Windows-PC (Microsoft Surface) und neben dem iPhone SE auch ein Android-Handy (Pixel 4). Jedes System hat Vorteile und Nachteile.
    Und wen jemand partout NUR iOS nutzen möchte – auch gut. Allerdings sollte man a) Anderen diese 2Gleisigkeit zugestehen und b) ruhig mal über den eigenen Tellerrand schauen um nicht betriebsblind zu werden.

  • @ifun
    Danke für den Artikel und den stetigen „Blick über den Tellerrand“

    Lasst Euch bitte nicht von Eurem Weg abbringen … :))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27814 Artikel in den vergangenen 4693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven