iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 486 Artikel
   

Google und Twitter rücken enger zusammen

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Googles Such-Team hat seine Ankündigung umgesetzt, den Kurznachrichten-Dienst Twitter prominenter in den eigenen Suchergebnissen zu präsentieren. Ab heute, darüber informiert Google im hauseigenen Googleblog, zeigen die Suchresultate auf mobilen Geräten auch aktuelle Tweets an.

nasa

Unabhängig davon, ob eure Suche vom Tablet oder einem Smartphone gestartet wurde, will Google den Echtzeit-Ergebnissen jetzt einen höheren Stellenwert einräumen und thematisch passende Tweets noch über den relevanten Webseiten-Ergebnissen einblenden.

Die mobile Google Such Applikation lässt sich mit dem Such-Zusatz „Twitter“ zudem spezifisch motivieren. Wollt ihr Twitter-Ergebnisse der NASA angezeigt bekommen, könnt ihr die Suchanfrage „NASA Twitter“ absenden – Google reagiert dann mit einer Ergebnis-Übersicht des Twitter-Accounts @NASA.

It’s a great way to get real-time info when something is happening. And it’s another way for organizations and people on Twitter to reach a global audience at the most relevant moments.

Die neue Funktion wird vorerst auf Google.com beschränkt sein, soll zukünftig aber alle Sprachen berücksichtigen und langfristig auch auf dem Desktop ankommen.

App Icon
Google die offi
Google Inc
Gratis
171.95MB
Mittwoch, 20. Mai 2015, 9:49 Uhr — Nicolas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • “ it’s another way for organizations “ und die Organisation mit dem höchsten Werbeetat schafft es dann am ehesten ihre Tweets zu platzieren.
    Hat natürlich eine große Wirkung, weil Tweets wesentlich Authentischer erscheinen, als Werbeeinblendungen.
    Brave New World oder Manipulation 3.0

    Leider wohl kaum zu ändern, aber unser Leben und unsere Gesellschaft verändert sich mit rapider Geschwindigkeit. Manch einer wird es gut finden, ich weniger.

  • Witzig… In den Anfangszeiten von Twitter konnte man deren Datenbestand kaum durchsuchen. Daraufhin wurden sie sehr prominent in die Google Suche integriert. Nach kurzer Zeit hat man sich aber zerstritten (vermutlich wollte Twitter Geld von Google sehen oder sowas) und die Tweet Anzeige wurde medienwirksam wieder ausgebaut. Seitdem war jahrelang Eiszeit.
    Nachdem Google in der Zwischenzeit mit verschiedenen sozialen Netzwerken gescheitert ist, hat man wohl eingesehen, daß die Daten doch eine Bereicherung für die eigene Suche sind. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19486 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven