iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 891 Artikel
Am 19. November gehts los

Google Stadia: iPhone-App jetzt verfügbar

31 Kommentare 31

Für die im März als „Zukunft des Gamings“ angekündigte Spiele-Plattform Stadia hat Google im Vorfeld der Markteinführung am 19. November nun auch die passende iPhone-Anwendung veröffentlicht.

Stadia App

Mit der Stadia App wird sich das Google-Angebot auf kompatiblen Geräten einrichten und verwalten lassen, das Spielen mit der App selbst ist hingegen nicht möglich.

Google erklärt:

Wenn du einen Stadia-Controller und Google Chromecast Ultra hast, kannst du deine Games auf dem Fernseher spielen. Stadia ist auch mit Laptops und Computern kompatibel. Außerdem wird Stadia auf einigen Mobilgeräten unterstützt (ohne iOS-Geräte). Unter support.google.com/stadia findest du weitere Informationen dazu. Um auf Stadia zu spielen, benötigst du einen Code. Diesen erhältst du bei einem qualifizierten Kauf, etwa wenn du die Stadia Founder’s Edition oder die Stadia Premiere Edition kaufst.

Zum Start von Stadia soll das Angebot zum Monatspreis von 9,99 Euro und initial mit 12 Spielen verfügbar sein. Google startet damit ein interessantes Experiment, denn anders als bei Apples „Arcade“ bekommt man bei Stadia nur wenige Spiele gestellt.

In erster Linie handelt es sich um eine leistungsfähige Rechenplattform, die das Zocken auf unterschiedlichen Geräten erlaubt. Viel hängt dabei natürlich von der Qualität der Internetverbindung und der Leistungsfähigkeit des Endgeräts ab. Im besten Fall hat man ein ein Spielerlebnis mit 4K-HDR, 5.1-Sound und einer Frame-Rate von 60 fps.

Das Starterpaket lässt sich bei Google zum Preis von 129 Euro vorbestellen. Hier sind drei Monate Stadia Pro, ein Google Chromecast Ultra und ein exklusiver Game-Controller von Google enthalten.

Laden im App Store
‎Google Stadia
‎Google Stadia
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden

Mit Dank an Achim!

Mittwoch, 13. Nov 2019, 7:38 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum erwähnt ihr nur die kostenpflichtige Version für 9,95€ im Monat? Es gibt auch eine Basis Variante mit Full HD die kostenlos ist.

    Dazu muss zwingend erwähnt werden, dass die Spiele nicht „dabei“ sind, sondern tatsächlich noch zum Vollpreis gekauft werden müssen (40-70€ pro Spiel).

    • Die „kostenlose“ Version startet erst nächstes Jahr.

      Für 10€ im Monat erhält man kostenlos das Spiel Destiny, später sollen weitere Folgen. Die anderen Spiele kosten aber.

    • Die Basis Version wo kostenlos ist soll aber erst 2020 erscheinen.
      Aktuell geht nur die zahlungspflichtige Version (ab 19.), welche pro Monat ein Spiel beinhalten soll.
      Bereits bekannt für den ersten Monat Destiny 2 Collektion.

  • Der erste seines Namens

    Ich hoffe mal, dass das eher die Qualität von Shadow bietet als die von GeForce Now. Auch wenn letzteres als Beta noch gratis ist, liegen da bei gleicher Internetverbindung Welten zwischen.

    • Ich hab genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. GeForce Now läuft bei mir viel besser als Shadow.

    • Sehe ich genauso. GeforceNow ist noch sowas von Fehlerhaft. Ich hatte einige Spiele die immer mal wieder abstürzten oder wo man aufgrund von Eingabe Inkompatibilität irgendwo fest hing. Zu erwähnen ist hierbei, dass es um die Mac Version ging. Da fand ich die Software und Spieleerfahrung bei shadow um Welten besser. Leider auch relativ teuer. Für gelegenheitszocker wie mich leider ehr uninteressant.

      • GeForce Now sollte langsam auch mal aus der Beta rausfinden die offiziellen Preise bekanntgeben. Was die da an Zeit brauchen, geht auf kein Leder mehr!

  • Hab diese Founders Edition – sollte ja jetzt die Tage kommen!?

  • Ich freu mich drauf. Will mir keinen Gaming-PC kaufen und FullHD reicht mir ebenfalls. Muss man zwar noch was drauf warten, aber dann sind in 2020 die Kinderkrankheiten weg, mehr Angebot vorhanden, etc.

  • Angeblich läuft es ja auf jedem endgerät auf dem auch der chrome browser läuft.
    Also auch auf em ipad??

    • Bestimmt läuft es irgendwann 2020 auch auf dem iPad. Zum Launch funktioniert es erstmal nur mit dem Chromecast Ultra. Andere Geräte wie die Pixel-Smartphones und der Webbrowser kommen dann nach. Um zum Launch spielen zu können benötigt man entweder die Founders- oder die Premiere-Edition.

  • Ich finde es merkwürdig, das Apples „Arcade“ hier als Vergleich ran gezogen wird, da dies 2 völlig verschiedene Konzepte sind. Außer das es um Spiele geht.
    Und die Leistungsfähigkeit des Endgerätes spielt eigentlich auch absolut keine Rolle, mit Ausnahme von dem, was es abbilden kann (HD, FullHD, .. und Bildwiederholfrequenz). Das habt ihr etwas unglücklich formuliert.

  • „Google startet damit ein interessantes Experiment, denn anders als bei Apples „Arcade“ bekommt man bei Stadia nur wenige Spiele gestellt.“

    Stimmt schon aber besser „wenige“ richtige Spiele als diese Minispielesammlung namens Apple Arcade!

    Trotzdem nichts für mich, bleibe weiter bei Konsolen.

    • warum ist es nicht für dich? wegen der Auswahl? oder Internetverbindung? ich frage nur weil du ja Konsolen Spieler bist und für die soll ja auch so ein Angebot sein.

      • Ja liegt hauptsächlich an den Spielen. Alle großen und wichtigen Spiele erscheinen ohnehin auf Konsolen, oft lange vor dem PC. Zusätzlich gibt es die ganzen Xbox und PlayStation exclusives die es nicht auf dem PC gibt.

      • Ich nehme an, dass Google Standard Konsolen mit diesem Angebot ablösen möchte. Und wieso auch nicht, wird dann sicher auch irgendwann sehr tolle exklusive Titel haben.

      • Welchen Vorteil soll Stadia gegenüber Konsolen denn haben?
        Die nächste Generation steht nächstes Jahr zur Verfügung. Mit SSDs, 4K, Steaming-Anbieter-Apps und allem Drum und Dran. Erweitern werden sie vielleicht das Angebot, aber garantiert nicht ablösen. Für Gelegenheits-Gamer ohne entsprechende Hardware ist es vielleicht interessant, aber selbst denen bietet eine Konsole einen vielseitigeren Nutzen.

      • Der erste seines Namens

        Auch wenn ich an sich immer pro Konsole war, sehe ich das absolut nicht so. Flüssiges 4K 60 FPS? Kann Stadia bzw. ein Highend-Rechner, die Konsolen noch lange nicht. Dazu kommt, dass so ein ordentlicher Rechner dann spätestens alle 5 Jahre mal so 500-1000€ kostet um die aktuellen Spiele spielen zu können, die PS5 soll auch bei knapp 600-800€ liegen. Da sehe ich schon einen großen Vorteil von Stadia.

  • Wird Stadia mit IPv6 laufen? Ich habe zu EAZY gewechselt und die geben nur Dual Stack Lite raus. Konnte deswegen Shadow nicht mehr nutzen.

    • Verstehe ich nicht was das damit zu tun hat? Du solltest doch dann eigentlich trotzdem auf deinen Shadow drauf kommen.

      • Nein, Shadow funktioniert nur über IPv4 oder Dual Stack (nicht Dual Stack Like). Man braucht zwingend eine von draußen erreichbare IPv4-Adresse.

      • Es wäre cool wenn Sie noch eine Apple TV App raus bringen könnten. Dann könnte ich nämlich auch mit dem PlayStation Controller direkt dort zocken.

      • Okay wusste ich nicht dass es damit nicht geht.

      • Es gibt bereits eine Testversion einer AppleTV App. Läuft allerdings noch nicht optimal. Hab ich bei mir mal ausprobiert. Das Bild war aber an den Rändern angeschnitten

  • Resthirnverstärker

    Wieso fordern die auch beim Spielen auf dem Fernseher ein ios oder android Gerät?

  • Bei uns in Deutschland macht sowas doch kaum Sinn. Das Internet u in du viel zu schlecht und hat man nicht immer automatisch einen höheren PIng? Egoshooter machen da bestimmt keinen Spaß, wenn alles verzögert ist

    • Die Latenz soll ähnlich niedrig wie bei z.B. einer abgeschlossenen Konsole sein, zumindest mit dem Stadia-Controller. Aber ja, eine relativ gute Anbindung ist sicherlich kein Fehler. In ein paar Wochen kann man gut beurteilen, wie gut die Experience tatsächlich ist. Aber ich wäre ehrlich gesagt enttäuscht, wenn eine spürbare Latenz vorhanden wäre.

  • Im Juli als ich mir das Paket geholt hab, bekam ich diese E-Mail:

    Als Stadia Founder spielst du schon vor allen anderen. Und das passiert als Nächstes:
    Check deine E-Mails, um den Stadia-Code zu nutzen. Mit dem Code erhältst du sowohl exklusiven Zugang zu Stadia, als auch 3 Monate Stadia Pro. Der Code wird im November per E-Mail an dich versandt und ist ab dann 1 Jahr gültig.

    Hol dir deinen eigenen Stadia-Namen. Sobald du den Code erhalten hast, kannst du dir damit deinen Spielernamen auf Stadia sichern.

    Deine Founder’s Edition kommt per Post zu dir. Du erhältst sie sobald November näher rückt und kannst dann nahtlos über alle deine Geräte, wie Fernseher, Laptops, Desktops sowie Pixel 3 und Pixel 3a spielen.

    Bis Heute leider nichts weiter passiert. Mag nicht mehr warten :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26891 Artikel in den vergangenen 4555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven