iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Systemstandard oder eigene Vorgabe

Gmail für iOS: Dunkelmodus für alle Nutzer verfügbar

32 Kommentare 32

Auch die Gmail-App unterstützt jetzt den Dunkelmodus von iOS. Google hat die Funktion in den vergangenen Wochen schrittweise freigegeben, mittlerweile sollte die neue Option bei allen Nutzer bereitstehen.

Die E-Mail-App von Google orientiert sich dabei zunächst an den Systemvorgaben und unterstützt somit auch den automatischen Wechsel zwischen der dunklen und hellen Darstellung. Alternativ könnt ihr hier allerdings auch getrennte Vorgaben machen.

Gmail App Ios Dark Mode

In den Einstellungen der Gmail-App findet sich der neue Menüpunkt „Design“. Hier kann man alternativ zur Systemstandardeinstellung (diese Option ist zunächst auch der Standard der Gmail-App) die Darstellungsvarianten „Hell“ oder „Dunkel“ auswählen.

Laden im App Store
‎Gmail – E-Mail von Google
‎Gmail – E-Mail von Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 14. Mai 2020, 7:17 Uhr — chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Woher eigentlich der Dunkelmodus-Hype? Hat das Vorteile oder geht es einfach darum, dass der Bildschirm in dunklen Umgebungen nicht so grell ist?

    • Letzteres, und spart Energie, und lässt sich entspannter lesen.

      • Entspannter lesen? Dann sollte man Bücher doch bitte auch auf schwarzem Papier drucken – ich persönlich kann da nicht besser und entspannter lesen. Für mich ein Designhype.

      • Seriöse. Grafik und Typografik-Ausbildung betont schon mindestens seit den 60er Jahren, dass weisse Schrift auf dunklem Grund sehr schlecht lesbar ist. Die Helligkeit der Geräte im Dunkeln massiv reduzieren wäre intelligenter. Solche Hypes kommen und gehen, haben aber keinen Bestand, weil die optischen Gesetzmässigkeiten trotzdem bestehen bleiben.

      • @diba: Ein Buch leuchtet nicht. :-P

        In einer dunklen Umgebung „strahlt“ ein Bildschirm mit eher dunklen Farben immer noch mehr als ein weißes Papier und strengt die Augen auch mehr an.

        Hast du mal in einem komplett dunklen Raum einen Text mit weißen Hintergrund auf dem iPhone bei voller Bildschirmhelligkeit gelesen? ;)

        Ich glaube nicht, dass du beim Betrachten eines weißen Papiers in vollständiger Dunkelheit eine ähnliche Blendwirkung bemerkst (Du wirst das Papier genau genommen überhaupt nicht sehen).

        Aus diesem Grund verwenden viele Menschen auch tagsüber in Innenräumen dunkle Farbthemen in viel genutzer Software.
        Weil die Lichtabstrahlung des Monitors und die Lichtreflektion bei Kunstlicht von bedrucktem weißen Papier (welches man oft parallel betrachten muss ) ähnlicher sind.

        Das Auge muss beim wechselhaften Betrachten von Papier und Monitor also weniger adaptieren und die Augen werden weniger angestrengt.

      • Sehr schlecht lesbar, so so. Weiß gar nicht wie ich seit Jahren so lesen kann.

    • Bei bestimmten Displaytypen spart man Energie, da schwarze Pixel tatsächlich aus sind.
      Zusätzlich finde ich es einfach angenehmer. Hab auf dem PC auch lieber graublaue Hintergründe.

  • Wo genau ist denn der Einstellungspunkt zu finden?

  • Pascal Meißner

    Bei mir geht es auch noch nicht mit dem Dunkelmodus. Naja muss ich wohl noch warten :(

    • Dunkelmodus auf dem iDevice aktivieren.
      GMail App abschießen und wieder öffnen.
      Paar mal probieren, so hat es dann bei mir funktioniert.

    • Nach dem runterladen hat´s bei mir auch noch nicht funktioniert. NAchdem ich die App dann komplett geschlossen habe (wisch nach oben) und dann wieder geöffnet, war der Dunkelmodus da. Vielleicht gehts ja bei euch auch so…..

  • Kennt wer eine Alternative Mail App Fir iOS, die die Labels von GMail unterstützt?

  • Mir stellt sich immer wieder die Frage, warum man nicht die Mail App von Apple nutzt. Die reicht doch völlig aus. Zumindest mir…

    Oder gibt es da wichtige Funktionen, die die alternativen Apps haben?

    • Gibt es nicht. ich verwalte 6 Konten über Apple Mail, hantiere mit Terminen, habe verschiedene Aliasse, markiere und verschiebe wichtige Mails per Regeln etc.

      Es fehlt mir an nichts. Verstehe auch nicht, warum so viele Boomer auf Outlook hängen geblieben sind (macOS) oder Gmail nutzen.

      • Wiedervorlage fehlt massiv, sonst wäre ich längst bei Apple Mail. Brauche ich täglich mehrfach leider.

    • Das Label-System von Gmail ist superpraktisch. Ich habe diverse automatische Regeln aufgesetzt dafür. Daher verwende ich die Gmail App. Und wegen Push.

    • „Mir stellt sich immer wieder die Frage, warum man nicht die Mail App von Apple nutzt. Die reicht doch völlig aus. Zumindest mir…“

      Geht mir auch so, nur hat die Mail-App ja seit Jahren ein eklatantes Sicherheitsproblem, welches ja vor ca. 1 Monat öffentlich gemacht wurde.

      Da Apple sich nicht drum kümmert, gibt’s nur Beta-Version von iOS, oder eben fremdanbieter….

    • Fast alles ist eleganter gelöst. Löschen, archivieren, etc. Außerdem kann ich in Gmail Nachrichten zurückstellen und mir zu einem späteren Zeitpunkt präsentieren lassen. Dagegen wirkt die IOS App altbacken.

  • Darf man sich jetzt Hoffnung machen, das der dunkelmodus auch für die Google iOS App kommt?

  • Ich kaufe mir doch kein iPhone, um dann ohne Not wieder Dienste von Alphabet zu nutzen…

  • Leider stimmt der Beitrag nicht. Menüpunkt ist hier NICHT vorhanden. Warte massiv darauf.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven