iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 109 Artikel
   

Gerüchte um systemweite Spracherkennung in OS 3.0

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

voice.jpgArs Technica berichtet von einem bislang unbekannten OS 3.0-Feature mit Codenamen Jibbler. Dabei soll es sich um eine Spracherkennungsfunktion handeln, mit deren Hilfe sich das iPhone durch Sprachbefehle bedienen ließe. Sprachwahl-Funktionen kennen wir bereits von anderen Mobiltelefonen, Jibbler wäre jedoch eine fest im System verankerte Spracherkennung, die über die Rufnummernwahl per Sprachbefehl hinaus noch weitere Anwendungen unterstützen könnte.

Dienstag, 21. Apr 2009, 8:31 Uhr — chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • klingt interessant. Voice Dial wäre eh schön, dann isses beim Autofahren nich so verdammt schwer zu wählen xD

    Ob ich es in anderen Applikationen brauchen werde, bezweifle ich jetzt doch noch Stark. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren (:

  • Ich kanns mir gut vorstellen, der neue iPod kann das ja auch.
    Vielleicht ist der die „Testversion“?

    • „der neue iPod kann das“… nicht, soweit ich es verstanden habe. Er hat Sprachausgabe. Playlisten und Lieder werden jedoch immer noch zufällig bzw. per Tastendruck im richtigen Moment gewählt.

      • Der iShuffle 3G sagt nur an welche/s Lied/Playlist gerade läuft.
        Der iShuffle wir mittels einies Bedienelements im Kopfhörerteil gesteuert.
        Also: Keine Sprachsteuerung.

  • klingt geil ich freu mich drauf =)

  • spiele mit spracherkennung wären auch geil :D

  • Ich fände es prima wenn man z.B. folgende Funktionen über Sprachbefehl ein- und ausschalten könnte:
    – Bluetooth
    -WLAN
    – Flugzeugmodus
    – iPod lauter/leiser
    – iPod nächster Titel
    – …

  • Sollte die Spracherkennung so gelöst sein, anstelle fixer Patterns wie „Play“ oder „Pause“ zu erkennen auch tatsächlich dynamisch reagieren zu können (meinetwegen aufgrund technischer Limitierungen auch „einfach nur“ solche selbstständig lernen zu können), so würde das ganz neue Möglichkeiten – besonders in Hinblick auf 3rd Party Apps – eröffnen.

    Ich warte gespannt auf die Umsetzung.

  • Sprachwahl wäre schon wirklich segensreich. Aber sie muss funktionieren. zb wie Microsoft Voice Office. Ohne Anlernphase alle Kontakte erkennen.

  • Für die kommende Navi-Lösung sicher interessant

  • SMS schreiben per VOICE:

    Geil, Geil, Geil…..

    *habenwolln* :P

    • Wenn dann geht das wohl nur auf Englisch. ;) Glaube nicht, dass die für jede Sprache das machen.

    • Das kannst Du warscheinlich vergessen. Kein mir bekanntes System ist soweit ausgereift, das tatsächlich als Schreibersatz zu nutzen. MS hat ja in Vista pro mittlerweile -mit Anlernphase und ewigen Korrekturen- ein System zum einigermassen-schreiben-können, was aber für Nicht-Behinderte keine Alternative darstellt. Beim Mac scheint laut User bolzi auch nichts gescheites zu sein. Daher tippe ich eher auf Systembefehle oder Anlernphase, was mich beides nicht zu einem Jubelschrei bewegt.
      Aber gerne lasse ich mich im Juni eines besseren belehren :-)

  • Pingback: iPhone OS 3.0: Spracherkennung? | magejo.de

  • Wenn die Spracherkennung so mieserabel wie bei meinem MacBook ist, dann verzichte ich drauf!
    „Open Firefox“ – Skype öffnet sich
    außerdem ist das extrem langsam. ansage, erkennung, ausführung, so schnell und genial ist das leider nicht :\

  • Na Sprachwahl hätte schon etwas, können andere Handys ja auch.
    Anrufnamenansage wäre dann auch noch etwas was rein sollte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21109 Artikel in den vergangenen 3641 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven