iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Geheimtipp: Hyperlapse-App als Videostabilisator nutzen

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Die von der Facebook-Tochter Instagram veröffentlichte Hyperlapse-Applikation lässt glücklicherweise ganz ohne sozialen Schnick-Schnack nutzen und sollte auch auf euren Geräten nicht fehlen.

hyper

Ganz unabhängig davon, ob ihr zu den Fans der „Hyperlapse“ genannten Zeitraffer-Videos zählen solltet oder einfach nur ganz normale Videos dreht: Mit der Hyperlapse-App könnt ihr einen der besten Bildstabilisatoren des App Stores kostenlos für eure aus dem Handgelenk geschossenen Clips nutzen. Eine Tatsache, die auch uns bis heute noch nicht klar war.

Unser Dank geht daher an Ross Miller, der den Tipp zum zweckentfremdeten Einsatz der Hyperlapse-App heute erstmals in den Ring wirft.

Nutzt man nach dem Gebrauch der App die Einstellung „1x“ zeichnet Hyperlapse keine Zeitraffer-Videos auf sondern erstellt herkömmliche 720p-HD-Videos. Mit Ton. Ganz wie gewohnt.

1x

Interessant dabei ist jedoch, dass Hyperlapse im Hintergrund weiterhin 1080p-Videos auswertet, die über die iPhone-Sensoren festgestellten Geräte-Bewegungen reduziert und euch Ergebnis-Videos auf den Tisch knallt, die so gut wie nichts mehr mit den hinlänglich bekannten, grob verwackelten Handy-Clips gemeinsam haben.

Probiert es aus! Setzt die Hyperlapse-App einfach mal als Videostabilisator ein – die Ergebnisse, mit denen Miller uns heute überrascht hat, werden auch euch gefallen. Und nicht vergessen: Solltet ihr die App-Einstellungen im geheimen Menu geändert haben, stellt diese erst mal wieder auf den Auslieferungs-Zustand der App zurück.

App Icon
Hyperlapse von Inst
Instagram Inc
Gratis
14.41MB

(Direkt-Link)

Montag, 13. Okt 2014, 18:45 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Brauch keine software dazu.
    Hab ein 6 plus mit echtem Hardware Bildstabilisator. Die Videos sind der einfach Hammer.
    Arroganz-Modus aus ;)

  • Warum hyperlapse nutzen? Ist die Videostabilisierung besser, als die bei iPhone 6 und 6 Plus von Haus aus mitgelieferte?

    • Mir ist immer noch nicht klar ob das 6 Plus den optischen Bildstabilisator auch im Videomodus nutzen kann oder nur für Fotos!? Ansonsten dürfte sich die Videoqualität ja zwischen 6 und 6 Plus nicht unterscheiden oder?

      • Ja es geht auch beim filmen.. Ja es ist ein riesiger unterschied. Ich habe es im elektromarkt getest hab beide geräte nahezu rumgeschüttelt beim iphone 6 plus kam eine video raus was bei meinem iphone 5 kommt wenn ich mich konzentriere mein handy ruhig zu halten.. Hätte ich erwas kleinkeld übrig wäre das mein smartphone ;)

      • @— tom Der optische Bildstabilisator wird nur für Fotos verwendet, nicht für Videos. Beim iPhone 6 und 6 Plus kommt eine softwareseitige „Cinematic Video stabilization“ zum einsatz. Sprich, 6 und 6 Plus sind bei Videos absolut identisch, aber beide stabilisieren deutlich besser als iPhone 5 und 5S.

        Hyperlapse setzt nochmal einen oben drauf, indem es in 1080p aufnimmt und nur 720p ausgibt. Der Spielraum zum begradigen des Videos ist somit enorm.

    • iPhone 6 hat keinen Bildstabilisator. Nur das Plus c

      • na, das stimmt aber nicht.
        Beide haben den Software-Bildstabilisator basierend auf den Beschleunigungssensoren.
        Das ip6 plus zusätzlich die mechanische Linsenverstellung.

      • Keinen optischen Bildstabilisator meinst du.

  • Warum soll ich denn wieder auf die werkseinstellungen zurück setzen? verstehe den artikel nicht ganz. im hintergrund wertet die app 1080p aus aber gibt dann 720p als endresultat? warum nicht trotzdem bei 1080p bleiben und den selbe effekt haben, also 1x geschwindigkeit aber 1080p als fertiges endformat?!?

    gruß
    t.

  • Funktioniert tadellos. Riesen Unterschied zur hauseigenen App.

  • Hm…so richtig verstanden habe ich das jetzt nicht, wie das mit dem Stabi funktionieren soll.
    Ich nehme ein Video auf und nach dem Stop-Button erscheint die Leiste auf der ich nach links bis zur „1x“ schieben kann.
    Aber wo im Menü und wie kann ich den Stabi einschalten oder ist das mit der „1x“ dann getan? Speichern und fertig?
    Funktioniert das auch, wenn man ganz oben im Menü 1080p eingestellt hat?
    Wozu sind die ganzen anderen Schieberegler im Menü da? Gut wäre es ja, wenn die app-Hersteller auch mal eine Gebrauchsanweisung mitliefern würden.

    • es wird ein 1080p Video aufgenommen. Per Software wird ein nicht wackelndes 720p Video daraus berechnet und als Output generiert. Das funktioniert sowohl mit den höheren Zahlen, aber als alternative zu einem normalen Video mit der Apple App musst du natürlich 1x einstellen. Und das ganze funktioniert logischerweise NICHT wenn man 1080p einstellt da die Software Optimierung auf 720p dann nicht mehr gegeben ist und man 1zu1 das gleiche Ergebnis wie mit der Apple App erzielt

  • Wohaaa, das Ergebniss ist der Hammer!

  • Die iPhones haben doch schon einen bildstabilisator.

  • Mit meinem iPhone 5 wesentlich bessere Videoaufnahme mit der Hhyperlapse app!

  • … mal mit 4 Fingern 4 mal auf den Screen tippen und im „Geheimmenü“ die 1080p freischalten… dann muss man nicht auf 720p aufnehmen – ich bin eh der Meinung, Hyperlapse nutzt Fotos mit mehr als 1080p und reduziert das Video ensprechend…

    Grüße

  • Der Chip hat mindesten 2448 horizontale Linien, beim Videos machen werden da locker die 1080 vom Full HD herausgerechnet um ein digital stabilisiertes video zu erhaltene!
    Habe beim 6 – + super Ruige Bilder die ich locker sogar aus einer unruhigen Hand heraus Filme

  • Da nicht jeder ein iPhone 6+ hat, ist das ein guter tip. Ich werde die App auf jedenfall mal ausprobieren.
    Vielen Dank

  • Liebes ifun Team,

    so gern ich eure App nutze versteh ich nicht warum ihr nicht auf euer Push Problem in einer News drauf eingeht. Ich habe hierzu in keiner News davon gelesen.

    Seit iOS 8 empfange ich keine Push Nachrichten mehr von euch und nicht nur ich, sondern auch viele andere Leser.

  • ich bin zur Zeit im Urlaub in den USA und habe von einem Bekannten die Sony Videokamera mitgenommen (1080p). Bei schnellen Schwenks beschwert die sich ständig darüber, das es zu schnell gewesen ist. Habe heute aus dem Auto einfach mal ein paar Shots mit dem iPhone gemacht. Alle sind superscharf, auch die Videos sind mehr als brauchbar.

  • DAAAAAAANKE

    DACHTE schon ich seh den Stabilizer nie mehr kommen…,
    Instagramm kaufte meine Lieblings video App LUMA auf die den besten Stabilisators hatte. Luma verschwand leider aus dem App Store.

    Nun ist der Stabilität in instagram implementiert. Ohne Social Quatsch.

    Bin echt happy

  • Braucht man das mit dem iPhone 6+ ?
    Also sieht man da auch einen Unterschied?

  • hab gestern mal ein video von vorbeiziehenden wolken aufgenommen… bei festem iphone. da macht die software einem einen strich durch die rechnung und fängt an, das bild zu verkreiseln…als ob man auf einem boot sitzt.

  • Im Grunde eine tolle Sache. Es müssen allerdings schon sehr gute Lichverhätnisse herrschen, ansonsten gibt es Probleme mit den Farben und diesem „Springeffekt“, der im Video gezeigt wird.

  • Hab’s gerade mal getestet im Vergleich mit Videon, allerdings auf der alten Hardware eines iPhone 4.

    Stabi hin oder her, Das Hyperlapse-Video ist hakelig, das mit Videon aufgenommene butterweich. Und (da mit Licht) im Innenraum auch besser ausgeleuchtet. Aber prinzipiell eine gute Idee, zumindest auf neueren, also schnelleren Geräten.

  • Die Belichtung lässt sich nicht vom Fokus getrennt einstellen. Ein Feature, für das Apples Fotoapp immerhin 8 Majorversionen gebraucht hat. Oder übersehe ich bloß das Wie?

  • Und das soll jetzt besser sein als die horizon app?

  • Wie kann man denn Zeitlupen-Videos aufnehmen? Bei mir zeigt er nur 1x (normale Geschwindigkeit) bis 12x (sehr schneller Zeitraffer) an…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven