iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
   

Galaxy-Smartphones gratis testen: Samsung will iPhone-Nutzer abwerben

Artikel auf Google Plus teilen.
88 Kommentare 88

Im Smartphone-Bereich hat Samsung gegenüber Apple erneut Marktanteile eingebüßt. Während Apple seinen Anteil an den Smartphone-Verkäufen innerhalb der letzen 12 Monate um knapp 20 Prozent erhöhen konnte und nun 14,6 Prozent aller neu verkauften Smartphones auf sich verbucht, ist der Anteil von Samsung um knapp 2 Prozent auf 82,2 Prozent gefallen. Möglicherweise hat die Samsung-Entscheider dieser Trend ja dabei beflügelt, ihre Geräte auf Probe anzubieten.

500

Mit der Kampagne Ultimate-Test-Drive bietet der Hersteller in den USA seine Top-Modelle Galaxy S6 edge+, Galaxy note5 und Galaxy S6 edge gegen eine „Schutzgebühr“ von 1 Dollar 30 Tage zur unverbindlichen Probenutzung an. Ziel dieser Aktion sind unverhohlen iPhone-Besitzer:

Our program gives iPhone users the opportunity to learn more about our latest Galaxy phones.

Wer sich für die Aktion bewirbt, erhält das Testgerät seiner Wahl inklusive aktiver SIM-Karte seines Providers frei Haus zugestellt und kann sich nach 30 Tagen entscheiden, ob er den Wechsel zu Android vollziehen oder das Gerät zurückgeben will. (via Mac Rumors)

Freitag, 21. Aug 2015, 7:41 Uhr — chris
88 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ohje das wird viele Schrott Teile produzieren die dann in den Umlauf geraten -.-

  • Haha, man stelle sich das umgekehrt vor :-)
    Hier sieht man, wer’s nötig hat!!

    • Tatsächlich hat T-Mobile US ja ein 7-Tage Test Drive am Start. War ebenfalls ein Un-Carrier Move. Als Partner haben sie dabei exklusiv Apple. (Hier geht es also in erster Linie um das Netz, das die Kunden testen sollen, aber jedes Test Drive Gerät ist ein iPhone). :)

  • Also das Edge+ gefällt mir eigentlich sehr gut. Mal schauen ob es das auch in Deutschland dann als Aktion gibt.
    Wäre dann ein Nachfolger für mein 6 plus.

    Aber halt. Da war ja meine Apple Watch…

  • Na dann kann ich es auch bei Amazon bestellen, das habe ich auch 30 Tage Rückgaberecht.

  • Kostenlos ist noch zu teuer.
    Aber die Geräte, die so zumindest zeitweise einen Abnehmer finden, landen sicherlich in Samsungs „Verkauft-Statistik“. :D

  • „…und kann sich nach 30 Tagen entscheiden, ob er den Wechsel zu Android vollziehen oder das Gerät zurückgeben will.“

    Kann ich das Gerät auch am ersten Tag wieder zurückgeben?! ;-)

  • Ich weiß noch immer nicht was das ganze mit „Apple vs. Samsung“ soll.
    Es geht doch viel mehr um iOS vs. Android wenn ihr mich fragt. Das ist der Grund warum ich mir ein Samsung Galaxy sicher nicht kaufen werde, und nicht das Handy an sich.

    • Sehe ich auch so. Alle kreischen immer nach Apple oder Samsung.
      Entweder haben sie keine Ahnung, oder wollen einfach nicht wahrhaben, dass es so schöne Hersteller mit Android gibt, die teilweise bessere Smartphones als Apple produzieren, da muss man ehrlich sein.
      Samsung produziert nur auf Masse- und investiert Massen in Marketing.
      Wahre Android-Marken sind Sony, HTC oder OnePlus.

    • Jep, vorallem da die neuen Samsungs wirklich qualitativ mindestens genauso gut sind wie Apple (wenn nicht sogar besser), Hardware ist auch bombe und die Idee hinterm Edge, da wäre man ja froh wenn Apple mal auf neue Ideen kommen würde.
      Der einzige Grund der mich am Umstieg hindert ist wirklich Android.

      • Du hast den Wunden Punkt exakt getroffen. Android
        Ansonsten ist das Edge, designtechnisch Hammer. Aber Aussehen ist nicht alles

  • Was man bedenken muss, Samsung bedient auch die Märkte unter 200,- / 300,-. Da Apple sicher nie ein iPhone in dem Preissegment anbieten wird, werden die auch nie so einen hohen Marktanteil erreichen.

    • …ja und es gibt Leute, die es sich nicht leisten können ein iPhone für 800 / 900 / 1000 Euro zu kaufen, bzw. es sich von ihren Eltern schenken zu lassen ;)

      Ich würde es mittlerweile sogar begrüßen, wenn Apple das iPhone jenseits der 1000,- ansiedelt. Dann würden sich hier einige aber schnell mal bei der Konkurrenz umsehen ;)

      • Wenn du ja ach so Exklusiv sein willst kauf dir doch ein Vertu…

      • Wenn du ein günstiges iPhone kaufen kannst hat es so wenig Speicher das es so gut wie nicht benutzbar ist. Ich habe z.b. meinem Sohn ein iPhone 5c mit 8gb für 199€ gekauft (bei Apple 399€). Leider kann er kaum etwas machen außer Watsapp und Telefon. Samsung bietet in dieser Preisklasse Smartphones mit SD Karte an. Viele entscheiden sich dann eher für Samsung bzw. Android.

  • Die Geräte mögen ja gut sein. Wenn das Betriebssystem nicht wäre.

  • Samsung soll 82% Marktanteil haben? Das kann ich mir nicht vorstellen. Und Apple und Samsung zusammen 96%?

    Was ist mit LG, HTC, Microsoft/Nokia, Miu etc? Alle zusammen 4%?

    Entweder ich verstehe euren Artikel nicht, oder die Zahlen sind falsch.

  • Reicht ein 30 Tage Test um einen iOS Nutzer nur annähernd an android zu gewöhnen das er sich einen tatsächlichen Wechsel vorstellen kann? Also kann man in 30 Tagen so schnell heimisch werden das der Test wirklich objektiv werden könnte und man nicht am das ist mir alles zu kompliziert zu erlernen und daher lass ich den Test eh scheitert? Also ich zweifle ob 30 Tage sinnvoll für so etwas sind… 3 Monate wären vermutlich sinnvoller. Für mich persönlich ist es aber nichts mein Umfeld wechselt vermehrt zu iOS und die die weniger Ressourcen haben zu Windows phone… Wenn ich alle meine Apps usw mitnehmen könnte wäre es eine ganz große Hürde weniger eine systemumgebung zu wechseln…

    • da reicht 1 Woche vollkommen, wenn man das Handy täglich benutzt hat man in einer Woche sicher alles was man damit machen will in irgend einer Form schon gemacht

    • 3 Monate? Da hast du ja schon fast wieder ein neues Handy

    • ein paar Tage reichen im Prinzip schon aus für einen Gesamtüberblick. Dann bekommt man einen sehr guten Eindruck und viele werden sicherlich dann auch eine Entscheidung treffen können. Aber wenn es um Detailprobleme geht, findet man ggf. auch nie eine Lösung. Denn gibt eben schon Dinge, welche beim iPhone besser sind. Und das abschätzen zu können, ist dann ggf. schwer, da andere Features bei Android hingegen viel besser sind und dann muss man abwägen, ob man hingegen auf das eine und andere vom iPhone verzichten kann. Das findet man in den 30 Tagen aber nicht immer raus!

  • Da werden sie aber blöd aus der Wäsche gucken wenn 80% der Tester lieber ihr iPhone behalten und das Samsung zurückgeben…
    Dann haben sie es schwarz auf weiß.

  • Sorry aber Vertu ist einfach nur hässlich. Wenn ich das Geld für so ein Telefon hätte, dann weiß ich sinnvolleres damit anzufangen

  • Nach welchen Kriterien entscheidet sich eigentlich, ob ein Kommentar hier nach dem Abschicken angezeigt wird oder nicht?

  • Warum wird hier wieder gemeckert und gelästert? Für alle die Samsung/Android verurteilen und es nie selbst getestet haben, wäre das eine super Möglichkeit um mal wirklich eigene Erfahrung zu sammeln.

  • Ich bin der Überzeugung, dass ein Wechsel zu Android kei großes Ding mehr ist. Gestern bekam Meine Frau ihr neues Huawei P8 Lite mit Android 5. Dieses Gerät integriert sich sehr einfach in unsere Multimedia-Landschaft. Es ist flotter als mein iPhone 5. Das Display ist gut. 6 Kerne. Laufzeit ein Tag. Hat aktuelles LTE, WLAN, BT. 5 Zoll, sehr gut ablesbar, wird nichz heiss, lädt flott. Durch das Emotion UI ist es in der Bedienung iOS sehr ähnlich. Und es kostet 233 Euro + Schutzfolien, weil das Glas leider nur Glas ist. Aber ansonsten top.

  • ja aber es hat doch 8 (ACHT !!!) Kerne.

  • Mal ehrlich, warum sollte man das nicht nutzen? Welcher vernünftige Grund spricht dagegen? Ist man lebenslang mit Apple verheiratet nur weil man bislang nur iPhones verwendet hat? Warum wirft man sich schützend vor einen Konzern und seine Produkte. Klar kann man die Produkte von Firma A ganz toll finden, aber das verpflichtet mich doch nicht dazu die Produkte von Firma B reflexartig und automatisch doof zu finden. Warum sollte ich das Angebot den neuen BMW 30 Tage zu testen ausschlagen nur weil ich bislang immer nur Mercedes gefahren bin.

    Vielleicht ist es bei „den Anderen“ ja gar nicht soooo doof wie man denkt. Wenn man es ausprobiert hat und es einem nicht gefällt OK. Aber dieses Lagerdenken ist doch einfach nur unsinnig.

    Im Übrigen ist es bemerkenswert wie „objektiv“ der Artikel mit den Prozentzahlen Spielt. Der Artikel klingt so, als wäre Samsung ins bodenlose gestürzt und Apple abgehoben. Man könnte das auch so schreiben, dass Apple seinen kümmerlichen Anteil von 12,1 Prozent in einem Jahr gerade mal auf 14,6 verbessern konnte und Samsung mit einer kaum relevanten Schwankung um 2 Prozent weiter der unangefochtene Spitzenreiter ist. Das wäre ebenso „objektiv“. Wäre es nicht besser über die Sachverhalte einfach neutral zu berichten?

  • Zeigt, dass selbst die hiesigen Redakteure nicht wissen, das Samsung nicht gleich Android ist.

  • Leider nur in den USA. Schreibt das doch in die Überschrift!

  • Hehe
    Reingefallen auf Apples Konzept der geschlossenen Plattform…
    Lock In

  • Kann man eigentlich auf dem iPhone Android laufen lassen? Ich kann ja auch auf meinem Mac Windows laufen lassen.

  • Testen, cool da miet ich mir nen Bagger und fahr drüber!

  • Alle eins bestellen und dann zurück geben :-).

  • Zu einem Androiden a la Samsung wuerde ich nicht greifen. Dafuer gefaellt mir mein Nexus 6 als Zweithandy wirklich gut! Reines Android gefaellt mir vom Workflow fast genau so gut wie iOS!

  • ich habe ein S6 edge und dieses ist sehr viel besser als ein iPhone 6. Da liegen Welten dazwischen! Von daher ist das eine Super-Aktion. Ich hatte vorher viele iPhones und kann das gut beurteilen. Allerdings haben viele iPhone Benutzer auch einen Mac und die Mac Kompatibilität ist praktisch nicht vorhanden. Das führt zu Frust und dann kann so was schnell nach hinten los gehen! Ausserdem zählt der allererste Eindruck und gerade dieser haben die beim S6 vermurkst: die Verpackung ist ok, aber noch so lala. Das Gerät ist zugepflastert von Links zu dämlichen Angeboten (Virenscanner, Gelbe Seiten u.v.m.). Das sind nur Links (keine Apps) und können schnell entfernt werden, aber sowas gehört nicht auf ein Premium Gerät. Dann sehen die Icons auch echt mies aus, viel schlechter als auf einem iPhone und kommen lange nicht an günstigere Androiden wie z.B. Huawei (da sind diese echt top) ran. Unterm Strich würde ich trotzdem nicht zu einem iPhone zurück, dafür ist die Hardware einfach viel zu alt. Manchmal hat man den Eindruck, da liegen Jahre dazwischen. Die Software ist ansonsten bei Android ausgereift und kann problemlos mithalten. Einige Dinge sind besser gelöst und andere Dinge schlechter. Das gleicht sich aus. Die meiste Zeit verbringt man eh mit den Apps und da gibt es in der Regel auch keinen Unterschied. Also ich denke, dass Apple mit dem 6S es schwer haben wird ein vergleichbares Gerät wie das S6 edge anzubieten. Aber das iPhone 6S würde ich ich schon noch bei einem potentiellen Umstieg abwarten.

    • Was nutzt mir tolle Hardware mit einer miesen Usability? Vergiss es! So leicht lockt man mich von IOS 6 nicht weg. Samsung baut schöne Geräte und das wars auch schon. Und dass beim iPhone die Hardware viel zu alt ist war ein guter Witz. Samsung verbaut zwar fortschritttechnisch gesehen aktuellere Hardwarekomponenten aber beim iPhone wird die Hardware viel effektiver und effizienter umgesetzt. Unterm Strich bietet die iPhone Hardware mehr effektive Leistung als ein Samsung Gerät.

      • Sorry meinte IOS allgemein und nicht Versionsbezogen.

      • Quatsch!

      • wo soll den beim S6 die Usability mies sein? Bitte ein Beispiel! Genauso gut könnte ich sagen, dass iOS miese Usability liefert. Zu der Hardware: Es ist zwar richtig, dass einige Dinge in IOS sehr effizient programmiert sind, aber beim S6 merkst Du das nicht mehr. Das war früher noch anders. Ansonsten kann man Ergebnisse veralteter Fotosensoren mit „Effizienz“ nun mal auch nicht besser machen.

  • ich hab beides getestet ..android und iOS und letzteres ist einfach stabiler,flüssiger und die App Vielfalt ist einfach wesentlich besser wobei android da schon ganz gut aufgeholt hat.

  • Leider ist Android nur eine Spionagesoftware… Aber für die Leute die alle nix zu verheimlichen haben ist das genau das richtige :)

    Ich mag IOS einfach mehr… Einfacher und selbst Rentner kommen damit ohne Probleme klar… Bei Android Einrichtungen als erstes Smartphone gibt es immer wieder Probleme.

  • Ich denke nicht mal daran mich für diese Aktion zu bewerben. Ich bin mit meinem iPhone rundum zufrieden. Die Usability eines Android OS hat mich bis heute nicht überzeugt. Äusserlich gesehen baut Samsung schöne Geräte aber Aussehen alleine ist nicht alles.

  • Ich möchte gerne tester werden danke

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven