iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Für mehr Treffsicherheit: Doppelte Fingerabdrücke beim iPhone 5s

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Der „Touch ID“ Fingerabdruckscanner des iPhone 5s ist, von der öffentlichen Kritik an seiner Überwindbarkeit abgesehen, erstaunlich treffsicher.

Grob geschätzt, schüttelt der Sensor während 100 Entsperrversuchen nur knapp 10 mal mit dem Kopf und verlangt von seinem Nutzer ein weiteres Auflegen der zu erkennenden Fingerkuppe. Ansonsten gestattet Apples „Touch ID“ den Zugang zum eigenen iPhone meist ohne zu murren.

Ein kleiner Trick kann dabei helfen die Zuverlässigkeit der Fingerabdruck-Erkennung noch besser zu machen und bietet sich für all jene iPhone 5s-Nutzer an, die eine größere Fehler-Rate als 10% beklagen.

Den gleichen Finger in mehreren Slots

zwei

In den „Touch ID“-Einstellungen lassen sich bis zu 5 unterschiedliche Finger registrieren – abenteuerlustige schaffen sogar noch mehr – mit denen Das Gerät entsperrt werden kann. Oft genutzt: Die beiden Daumen und ein zusätzlicher Finger des Partners um diesem, im Fall der Fälle den Zugriff auf das eigene Gerät zu gewähren.

Die fünf verfügbaren Slot lassen sich jedoch auch doppelt mit den gleichen Fingern belegen. Wer möchte kann seinen Rechten Daumen so zwei, drei oder gar vier mal in den iPhone-Einstellungen hinterlegen und erhöht die Erkennungs-Rate merklich. Probiert es aus. Wir haben unsere Daumen in je zwei Slots gespeichert und zumindest das Gefühl, noch seltenere über ein ablehnendes Kopfschütteln des iPhones zu stolpern als bislang.

Montag, 21. Okt 2013, 9:54 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wem die Finger ausgehen, der kann auch ganz andre Körperteile nehmen… ^^

  • Hatte beim meinem ersten 5s arge Probleme mit dem Sensor.. Min. 80-90% der entsperrversuche schlugen fehl. Hab das iPhone in München tauschen lassen, jetzt funktioniert es perfekt !
    Fehlt nur noch die 3. Anbieter Unterstützung

  • Seit einer Woche spinnt das system bei mir zusehends…
    Muss fast in 50% der fälle den code eingeben

  • hat bei mir gut geklappt, würde mir aber wünschen, dass man TouchID auch unabhängig von der Codesperre nutzen kann.

    • Wie soll das denn funktionieren? Wenn die Code-Sperre aus ist, brauchst du ja auch keinen Fingerabdruck, dann kannstes ja auch so entriegeln

      • Für ander Apps natürlich. Streng doch mal für eine Sekunde den Kopf an.

      • um im AppStore einzukaufen z.B.

      • Man KANN in iTunes- und App Store damit einkaufen.

      • Funktioniert doch? Man kann mit dem Fingerabdruck auch bei iTunes oder App Store einkaufen.

      • Ich denke er meint: Keine Code-Sperre aber trotzdem Touch ID im App Store benutzen.
        Und das würde ich mir auch wünschen. Ich brauche keine Code-Sperre. Ich habe keine empfindlichen Daten drauf und jeder kann gerne sich alles darauf ansehen.
        Auch mit Touch ID ist es mir zu lästig das Gerät zu entsperren.
        Würde mir wünschen das man wenigstens wie früher einstellen könnte das man erst nach 15 minuten nicht benutzung scannen muss.

  • Habe überhaupt keine Probleme. Nur wenn der Finger feucht ist, muß ich es zwei mal machen.

  • Bei 5-8% der Versuchen gelingt es. Inzwischen habe ich zwei Slots belegt. Ein drittesmal den selben Finger speichert das System nicht.
    Ich werde den Umtausch des Gerätes versuchen. Komplettes zurücksetzen hatte nicht geholfen.

  • Hi,

    auch wenn ich berücksichtige, dass meine Haut nicht immer gleich ist (leicht ramponiert oder oder oder), der Sensor nervt gewaltig.

    Mindestens 4 mal komplett alles neu angelernt. Andauernd schlechtere Erkennung zusehends. Nach Durchstarten ist es meist besser,

    Ich werde tauschen lassen. Das arbeitet seit dem ersten Mal nicht gut, so dass ich am ersten Tag schon mit den Problemen zu Apple ging. Da wurde ich aber abgewimmelt, wohl auch weil es auf einem Mal klappte.

  • Nette Idee. Ist bei mir aber nicht nötig, der Sensor funktioniert gefühlt immer. Da muss ich schon ganz schön herumwackeln, damit er den Daumen nicht sofort akzeptiert.
    Ich hatte bisher mein iPhone nie mit einem Code gesichert, weil mir die ständige Eingabe einfach zu nervig war. Mit TouchID habe ich jetzt 100% mehr Sicherheit bei gleichem Komfort. Sicher kann man den Sensor mit aufwändigen Methoden austricksen, aber das ist immer noch um Längen sicherer, als die herkömmliche Codeeingabe, die durch bloßes Zuschauen und Merken überwunden werden kann.

  • OT: Ist bei euch auch der Button „iTunes Radio“ innerhalb der Musikapp trotz Anmeldung mit deutscher Apple ID sichtbar und anwählbar?

  • Als Handwerker ist es auch schwierig Dreck staub feucht USW lässt einen auch verzweifeln !

  • 10% da bin ich aber weit entfernt, der Sensor funktioniert bei mir sehr gut. Na ja man muss ja auch mal Glück Haben wa ^^

  • Luftschaukelbremser

    Apple geht wahrscheinlich davon aus, das es nur Menschen gibt die im Büro Arbeiten.

  • Bitte um Aufklärung: Wieviele Finger kann ich im 5S speichern? Was sind Slots? Wo seh ich die?
    Ich kann bei mir 5 Finger speichern, ist das nun EIN Slot oder sind das die 5 Slots? Es war mal die Rede, dass man 5 Slots mit je 5 Fingern (also insgesamt 25 Fingersbdrücke) speichern könne. Was stimmt nun und wie soll das gehen?

  • Ich mach immer 2 fingerabdrücke ist echt besser :-)

  • Ich finde es ein wenig beunruhigend, dass man nur sein 4-stelligen Code braucht um einen neuen Fingerabdruck zu erstellen.
    Schließlich kann man damit auch im App Store bestätigen.
    Mir wäre es lieber würde dort das pw der Apple id abgefragt

  • ich entsperre meins immer mit meinem teil, sieht nur ein bisschen komisch aus wenn ich ihn dann immer rausholen muss :-)

  • Hatte auch erhebliche Probleme: 8 von 10 Versuchen gingen daneben. Mit Hilfe des Apple-Kundendienstes (Kompliment! – war sehr angenehm überrascht, nahm sich Zeit, hatte Ideen…)
    konnte durch 2x Zurücksetzen des iPhon 5s die Funktion so aktiviert werden, dass es jetzt kaum noch Probleme damit gibt. Dabei lernte ich auch, dass man mit dem Finger kurz aktiviert und diesen einfachauf dem Sensor einfach liegen lässt. So startet das iPhon „durch“.

  • Also das einzige verflixte an der Touch ID ist, dass man sich für den Kauf im App Store so gut wie fast nie nutzen kann. Von 20 Einkäufen muss ich mindestens 17 mal den Passcode eingeben. So ganz ausgereift ist die Technik für den AppStore eben nicht.

  • Rein theoretisch kann man viel mehr als die 5 von Hause vorgesehenen Finger nutzen. Es wird ja durch die Software beim FingerID anlegen suggeriert, er würde bei jeder Wiederholung den Fingerabdruck verfeinern. Dem ist nicht so. Er legt lediglich immer wieder einen weiteren Abdruck an. So könnte man bis zu 25 oder mehr, weiß nicht mehr, wie oft man das wiederholen muss, Fingerabdrücke anlegen.

  • schade das man die TouchID nicht bei anderen Apps einstellen kann wie zb Facebook, Ebay, Sparkassenapp oder andere vertrauensvolle Apps oder kommt es noch mit den Updates von IOS 7. Habt ihr davon mal was gehört?

    Ich mein dann könnte ich die lästige Codesperre mit TouchID ausschalten und nur wenn vertrauensvolle Apps gestartet werden, wird die TouchID benutzt :-)

  • Ich finde Touch ID bisher sher enttäuschend. Von wegen kapazitiv und ‚unter die Haut‘: Dreck, Staub, feuchte Finger – schon geht nichts mehr. Bin gerade in die Tropen gereist – da war schon gar nichts mehr zu holen, musste die Finger vor Ort neu anlernen. Um die Erkennung zu verbessern habe ich jetzt den Trick aus dem Video angewendet: jeder Slot enthält zwei Finger, so dass diese immer doppelt vorhanden sind. Mal schauen wie sich das auf Dauer bewährt.

  • kommt man auf sowas nicht selbst
    ich hab beide daumen je 2 mal drin weil ich allein das iphone ja schon unterschiedlich halte

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven