iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Für Mac & Win: PhoneClean in Version 3.0

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Die Freeware-Applikation PhoneClean, ein Desktop-Werkzeug, das euch dabei helfen soll iPhone und iPad von sogenannten Junk-Dateien zu bereinigen, sowie Browser-Caches und Log-Dateien zu entfernen, ist jetzt in Version 3.0 erhältlich.

phone-clean-screen

PhoneClean steht in zwei separaten Versionen sowohl für Windows als auch für Mac-Rechner zum Download bereit und bietet sich als Aufräum-Helfer an, der auf eurem iPhone im besten Fall mehrere Gigabyte an Speicherplatz freigeben kann.

Die Anwendung sucht nach alten Log-Dateien, löscht den Browser-Verlauf, kann Retina-Grafiken und Nicht-Retina-Grafiken aus bereits installierten Applikationen entfernen und so die Grafiken aus euren Anwendungen beseitigen, die auf eurem Gerät nicht angezeigt werden und löscht auf Wunsch auch temporäre Daten.

Ebenfalls neu in Version 3.0: Die Pro-Erweiterung. Im Gegensatz zu vorherigen Versionen bietet euch PhoneClean nicht mehr den kompletten Funktionsumfang Gratis an, sondern verlangt für zusätzliche Features wie etwa das „1-Klick iPhone Boost-up“, das schwammig formuliert zur “ Optimierung der iPhone, iPad und iPod touch Leistung“ beitragen soll die Kauf der immerhin 19€ teuren Pro-Version.

pc-small

Unterm Strich sprechen wir keine Download-Empfehlung und auch keine Test-Empfehlung für PhoneClean aus.

Die Desktop-App verzichtet auf eine ausführliche Dokumentation und lässt seine Anwender im Unklaren über die ausgeführten Aktionen. Nutzer, die sich „verklicken“, können ihre Apps unter Umständen unbrauchbar machen. Der Preis der für die Pro-Version verlangt wird erscheint uns kräftig überzogen.

Donnerstag, 24. Okt 2013, 8:50 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm, Konzept finde ich gut. Gibt’s Alternativen?

  • Bei 19€ müsste sich aber der Entwickler ganz schön sich sein, wa?

  • Für Jailbreaker: Der Tweak iCleaner Pro macht das gleiche und ist kostenlos. Hat bei mir über 1GB freigeräumt.

  • Und das soll alles ohne Jailbreak funktionieren ? Kann ich kaum glauben

    • Tut es aber ;)
      Ich benutze das schon seit ein paar Monaten und es bringt schon was. Grad die verschiedenen Caches laufen mit der Zeit gut voll und jede App einzeln zum Löschen aufzufordern, dauert dann doch sehr lange.
      Das neue Update werde ich dann aber wohl vorerst nicht installieren.

  • Habe die alte Version
    Und bin mehr als Zufrieden !

    Räumt locker schnell mal 200MB – 700MB weg, je nach Anwendung (Facebook Instagram und Co)

  • Kann man letztendlich auch manuell machen, indem man mit iExplorer ein paar Ordner (Documents Ordner der Apps) entfernen bzw. den Inhalt dieser…

  • Klasse! Und dann weinen wieder alle, weil ihre Apps abstürzen und schimpfen auf Apple.

  • Das Programm kratzt doch nur an der Oberfläsche mit dem Swiffer. Damit kann man sicher keine App zerschiessen. Bôse, 19 Euro zu verlangen für etwas, was es aufgrund der Restriktion gar nicht richtig kann.

    Der richtige Schrupper ist nur das o.g. Jb Tool.

  • Das problem bei dem Ding ist: es löscht zwar zuverlässig 1-2 GB bei jedem Crawl, das meiste davon sind aber gecachte Daten, die nach dem tagtäglichen Gebrauch innerhalb von ein paar Tagen ohnehin wieder belegt sind. Ich geh davon aus, dass die iOS Geräte ohnehin ein Speichermanagement implementiert haben, welches unnötige Dateien löscht, sobald der Speicherplatz gering wird. Von daher is die App eigentlich unnötig, es sein denn man braucht akut 1-2 Gb an zusätzlichem, freien Speicherplatz.

  • Keine Empfehlung aber kostenlose Werbung
    Macht Sinn

  • Hat jemand Erfahrung mit der Pro Version? Nutze das Programm schon länger und finde es sehr gut. Teilweise werden 3-5 GB bei normalen handynutzern frei gemacht.
    Icleaner hatte ich damals auch, das reinigt mit Sicherheit nicht so gut (ca 1GB Reinigung)

  • Kann das endlich auch mal die verwaisten iMessage-Anhänge entfernen, deren zugehörige Messages schon längst gelöscht wurden, die aber trotzdem weiterhin gespeichert werden und die Backups aufblähen ohne Ende? Oder kennt jemand ein anderes Tool, das das hinbekommt?

  • Früher haben alle „ernst zunehmende“ Portale die Windows-Welt zugemüllt. Jetzt schwappt dieser Software Müll auf iOS und OSX. Dabei stehen alle Reinigungsfunktionen nativ nur zwei Klicks entfernt.

  • Meine Erfahrung:
    Runtergeladen und zuerst die „Quick-clean“-Funktion ausprobiert: Tut dasselbe wie die App in der 2.0 Version. Dann die „Deep-clean“-Funktion ausprobiert – Ergebnis:
    1. Backup nicht möglich, wenn die iTunes-Backups verschlüsselt sind
    2. Löscht alles mögliche, auch „Andere“ > hinterher ist keine Synchronisation mehr möglich.
    Also: Finger weg!

  • Ich hab in den Nachrichten unter Allgemein Benutzung immer 1 GB gesicherte Nachrichten stehen. Nein, nicht im Nachrichteapp selbst, das ist leer, das 1GB ist nur unter Benutzung als voll ausgewiesen. Bislang konnt nix die entfernen, kann das dieses Programm? Hat wer Erfahrung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven