iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 860 Artikel
Ein gutes Signal

Für iPhone X optimiert: Authy, Ecoute, Castro & Breitbandmessung

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Entwickler, die sich schnell um die Kompatibilität ihrer Apps zum neuen Bildschirm des iPhone X kümmern, senden auch für Nutzer älterer Geräte gute Signale aus. Mit der Optimierung der Display-Darstellung unterstreichen die Developer: Meine App wird noch aktiv weiterentwickelt.

Musik Ecoute

So freuen wir uns unter anderem über die Anpassung der Ecoute-App an das iPhone X. Die Alternative zur ab Werk vorinstallierten Musik-Applikation Apples überzeugt (uns) mit einer aufgeräumten Übersichtlichkeit, die auch Apples Musik-Anwendung gut zu Gesicht stehen würde. Ecoute zeigt ihren Nutzern, anders als Apple, keine Vollbild-Werbung für den Streaming-Dienst „Apple Music“ an und verzichtet auf die oft überflüssigen Bereiche „Radio“ und „Entdecken“.

Die 99 Cent-Applikation konzentriert sich auf die lokal verfügbaren MP3s und listet diese nach Interpret, Album, Genre und Wiedergabeliste. Titel die nur in eurer iCloud-Musik-Bibliothek und nicht auf dem Gerät verfügbar sind, lassen sich zudem bei Bedarf einblenden.

Neben Ecoute steht die Podcast-App Castro in einer neuen Version bereit, die nun auch die „Ohren“ des iPhone X entsprechend würdigt. Die Authy-App zur 2-Faktor-Authentifizierung bei zahlreichen Webdiensten wurde ebenfalls überarbeitet.

Iphone X Apps

Und selbst die App Breitbandmessung, die im Auftrag der Bundesnetzagentur entwickelt wurde, nutzt jetzt jeden Pixel des 1400 Euro teuren Gerätes. Zwar gibt es wesentlich bequemere Anwendungen zur Ermittlung des Datendurchsatzes beim eigenen Internetanschluss, da Breitbandmessung jedoch Durchschnittswerte ermittelt, die der Bundesregierung einen Eindruck vom Status Quo der Breitbandversorgung in Deutschland vermitteln, solltet ihr bei der nächsten Messung ruhig mal auf die Behörden-App ausweichen.

Laden im App Store
Ecoute
Ecoute
Entwickler: Julien Sagot
Preis: 1,09 €
Laden
Laden im App Store
Breitbandmessung
Breitbandmessung
Entwickler: zafaco
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
Castro 2
Castro 2
Entwickler: Supertop
Preis: 5,49 €
Laden
Laden im App Store
Authy
Authy
Entwickler: Authy Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 22. Nov 2017, 17:15 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde es immer so anmaßend, dass so viele Blogger definieren (wollen), was unwichtig, unrelevant und schlecht ist.
    Gerade die Music App finde ich nicht schlecht und genau die erwähnten Features verwende ich doch immer wieder. Und icc möchte keine separate App für meine Musik und Apple Music. Das ist (u.a) auch ein Grunf für mich gegen Spotify und die anderen Streaminganbieter

    • Finde die Musik-App nach dem Redesign unsäglich. Umständlich, Features die ich nicht will im Vordergrund. Ganz übel.

    • Sie schreiben „oft ueberfluessig“. Also fuer viele ja, fuer einige nein. Dass die musik app unuebersichtlich und ueberladen ist, ist nun einmal fakt. Das erkennt jeder der seit vielen jahren ein iphone hat und die evolution der musik app kennt. Ecoute ist gefuehlt die musik app von 2011…aufgeraeumt und uebersichtlich. Ich weiss nicht was daran anmaßend sein soll…

    • Die Jungs hier aber haben aber sowas von recht die Apple Musik App ist ja sowas von unbenutzbar.

    • Das sehe ich auch so. Ich möchte die Apps nutzen ,die Apple aus den ehemalig guten Apps generiert hat. Ich warte lieber ein bisschen länger auf die AppleVariante. ;)

    • Stefan-Dieter Keil

      Apple Music gefällt mir richtig gut.
      Besonders sogar die Entdecken Rubrik. Warum soll die denn oft überflüssig sein?

      Ich kann garnicht verstehen warum sich über die App so beschwert wird. Mittlerweile gefällt mir die Sortierung sehr gut.

    • Jap, die Musik-App von Apple wurde völlig verschandelt.

  • Mein geliebtes Geofency wurde ebenfalls auf das iPhone X optimiert und läuft dort ganz wunderbar! :)

  • Gut so. Hoffentlich folgen auch Microsoft und andere.

  • Bei mir sind es hauptsächlich die großen Unternehmen, die ihre Apps noch nicht an das iPhone X angepasst haben. Allen voran die Deutsche Bank, Telekom, aber auch Google, Netgear, Logitech, Yamaha und viele weitere. Warum ist das so ein Trauerspiel? Gerade für die Deutsche Bank, eine der größten Banken der Welt, ist das ein absolutes Armutszeugnis.

  • Ich suche schon länger nach einem richtigen gutem Musik Player jemand eine Empfehlung außer der App die im Artikel steht?

  • Was nutzt die Breitbandmessung mit schönen Display die nur Mist anzeigt. Selten so ein dämliches Ergebnis angezeigt bekommen. App sofort wieder gelöscht

    • Ich nutze Cesium für die einfache Musikwiedergabe ohne Schnickschack (wurde hier auch schon empfohlen) … und bin damit sehr zufrieden.

    • Sie nutz, da es hier nur sekundär um dich geht, sondern primär um der Regierung ein Feedback zu geben, wie im Artikel bereits geschrieben. Sie könnten auch einfach nach der Messung dir überhaupt kein Ergebnis anzeigen und sie hätte einen Nutzen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21860 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven