iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 465 Artikel
   

Für (anspruchsvolle) Kids ab 4: Die Milli-App

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Wasserfarbenmalerei und Kartoffelstempeldruck: Die heute neuvorgestellte Milli-App glänzt durch eine hervorragende Gestaltung und setzt ihren durchaus vorhandenen künstlerischen Anspruch auf eine kindgerechte Art um, die uns eine Erwähnung wert ist.

stein

Der drei Euro teure Download ist frei von In-App-Käufen und erzählt auf 30 interaktiven, liebevoll illustrierten Seiten die Entdeckungsreise der kleinen Schnecke Milli.

Die App richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und liefert fabelhaft-philosophische Geschichten auf iPhone und iPad ab, die von der Suche nach den eigenen Stärken und Besonderheiten erzählen.

Die kindgerechte Erzählung in Reimform wird von Alexandra Helmig gesprochen. Die Vorlesefunktion kann, wie die harmonisch auf die Geschichte abgestimmte Musik, auf Wunsch ausgeschaltet werden. Bewegliche Bildelemente animieren die kleinen Leser, Milli nicht nur auf ihrer aufregenden Reise zu begleiten, sondern auch interaktiv die Szenerie mitzugestalten. Dabei entdecken die Schneckenfreunde in den Erzählpausen allerlei Überraschendes via Fingertipp. Für zusätzliche Abwechslung und kindgerechtes Lernen sorgen drei in die App integrierte Minispiele.

Die Milli-App ist auf Deutsch und Englisch spielbar, natürlich kindersicher, werbefrei und verzichtet wie gesagt komplett auf In-App-Käufe.

App Icon
Milli und ihre Freu
Mixtvision Medienge
2,99 €
351.22MB

(Direkt-Link)

Mittwoch, 01. Apr 2015, 9:11 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und noch ein Tipp für die mit lesenden Eltern. Die App’s wie zB „Schlaf gut Zirkus – Gute Nacht Geschichte für Kinder“ von Fox and Sheep GmbH
    https://appsto.re/de/EMdJ3.i sind gerade alle auf 1€ reduziert.

  • Anspruchsvolle Kids ab 4 sollten mMn mit einem Buntstift und einem weißen Blatt ihre Kreativität ausleben und auch mal draußen mit Gummistiefeln durch Pfützen laufen!
    Rennen schon genug gestörte Kids in Bückhaltung durch die Gegend…

    • Keine Frage. Apps wie die vorgestellte solltest du auch eher ergänzend zu einer gesunden naturverbundenen Erziehung einsetzen und nicht stattdessen.

    • Buntstift… wie dekadent. Wir haben damals unsere Höhlenwände noch mit Matsch und Hühnerblut bemalt. ;)
      Hast aber schon recht. Nur gehört die Technik mittlerweile zu den meisten Haushalten, und man kann sie den Kindern entweder ganz vorenthalten – was kaum geht – oder mit Apps wie dieser angemessen zuführen.

    • @FK
      Da hast du natürlich recht, auch wenn es möglich wäre solche Kritik weniger reißerisch zu formulieren.
      Ich ignoriere die Vorlage mit den gestörten Kids dann mal…

    • Puh,
      Immer diese Kritik sobald ein Kind ein iPad in der Hand hat!
      Natürlich müssen Kinder in die Natur, aber wenn ein angehender Abiturient zwar seinen Namen tanzen kann, aber noch nie eine Tastatur in der Hand hatte, ist der genau so wenig auf das Leben vorbereitet wie das Kind das den ganzen Tag vor den Fernseher gesetzt wird.
      (Das soll die Situation nur illustrieren und nicht beleidigend sein)

      Die Mischung macht’s!

      Ich kann mit meinem Kind tagsüber Rehe im Wald beobachten und Abends einen Tierfilm auf Youtube sehen.

  • Wenn ich dem Download Link folge, komme ich aber nur auf eine englischsprachige Version?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19465 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven