iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 037 Artikel
Beta-Test abgeschlossen

FRITZ!App Smart Home von AVM ab sofort verfügbar

39 Kommentare 39

Die FRITZ!App Smart Home ist nach vier Wochen öffentlichem Beta-Test jetzt für alle Nutzer verfügbar. Die Anwendung kann für iPhone und iPad optimiert ab sofort im App Store für iOS geladen werden.

AVM FRITZApp Smart Home

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM bewirbt die Anwendung als optimale Ergänzung seiner Smarthome-Komponenten. Die Geräte können mithilfe der App nicht nur gesteuert, sondern auch konfiguriert und automatisiert werden.

Alle Smart-Home-Geräte wie die intelligenten Steckdosen oder Heizkörperregler von FRITZ! werden in der kostenlosen App in einem klaren modernen Design dargestellt. Sie lassen sich schnell aufrufen und direkt schalten. Wichtige Informationen wie die Wunschtemperatur und die gemessenen Temperaturen der Heizkörper haben Anwender mit der FRITZ!App Smart Home sofort im Blick. Angezeigte Smart-Home-Geräte können in der App jederzeit ganz nach persönlichen Wünschen per Drag-and-Drop geordnet oder ausgeblendet werden. Tippt man auf ein angezeigtes Gerät, öffnet sich die zentrale Ansicht, mit der man das Gerät steuern kann. Außerdem erhält man dort nützliche Informationen wie den Schaltzustand oder die aktuelle Leistung.

Die Entwicklung der App hat mehr Zeit in Anspruch genommen, als zunächst geplant. Ursprünglich hat AVM die App bereits im vergangenen Jahr angekündigt, der Start war dann zunächst für Jahresbeginn geplant. Voraussetzung für die Nutzung ist eine FRITZ!Box mit FRITZ!OS ab Version 7.10. Die App ist unter anderem kompatibel mit der Steckdose FRITZ!DECT 200, der Außensteckdose FRITZ!DECT 210, dem Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 und der LED-Lampe FRITZ!DECT 500.

Laden im App Store
‎FRITZ!App Smart Home
‎FRITZ!App Smart Home
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 06. Jul 2020, 13:56 Uhr — chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein Update für die Mesh-Repeater wäre praktischer, damit der mir nicht immer meine SONOS-Konfiguration zerschiesst…

  • … und einen Blick in den Duden …
    wäre!!!

    • Bezog sich auf einen Kommentar, der mittlerweile entfernt wurde.

      By the way: Ja, Probleme mit Sonos sind doch mit der aktuellen Labor FW behoben?

    • Californiasun86

      Hast du irgendwelche Komplexe, die du mit diesem auf-Rechtschreibfehler-krampfhaft-hinweisen-wollen-Syndrom kompensieren willst?

      • Nö, normalerweise nicht, aber der Kommentar war einfach nur frech. Wenn schon ein doofer/mieser Spruch, dann bitte richtig geschrieben.
        Nicht ohne Grund ist der Kommentar nicht mehr da.

      • Der „Duden“ ist kein Gesetz. Bei Nichtbeachtung erfolgt keine Bestrafung. Die Sprache ist immer im Wandel…

      • Sprache wird gelernt und nicht verändert.

      • Der „Duden“ zeigt aber die aktuelle Rechtschreibung. „Währe“ gibt es zumindest aktuell nicht.

      • Bist du da sicher @Heiko? Ich hab nutze ganz andere Wörter als meine Eltern und die nutzen auch schon andere als deren Eltern.

        Dazu kommt, wir hier in Bayern haben auch wieder ganz andere als du in Sachsen.

    • iFun und seine gelöschten Kommentare…

  • Soweit ist die App nicht schlecht, hab beim Beta Test schon mitgemacht. Ist schön übersichtlich und lässt sich gut nutzen , auch via Mobile Datennutzung. Was leider nicht dabei ist, ist das Temp und Watt verbrauch wenn man Fritz Dect Steckdosen hat in der Frontkachel nicht angezeigt wird, dazu muss man erst auf die Kachel draufklicken um die Informationen zu erhalten. In der MyFRITZ App wird das unter Smart Home mit angezeigt. Hoffe Avm ändert das noch wäre super.

    • Reiche das gerne mal als Feedback ein über die App. Die landen bei AVM tatsächlich nicht im Nirgendwo und werden gelesen und zur Kenntnis genommen :)

      • Leider nicht immer – war auch Beta-tester, und hatte 3x zurückgemeldet, dass das Widget, das die App mitliefert, keine Scrollmöglichkeit hat. Wenn man also mehrere SmartHome-Geräte hat (wie ich 6 Thermostaten, zwei DECT-Steckdosen und die Beta-Version der LED-Lampe) sieht man im Widget nur die oberen 3-4, und kommt an alle anderen nicht dran. Das hat zum Beispiel SmartFranz besser gelöst.

        Bisher kannte ich von AVM auch, dass sie auf Feedback hören und ggf. auch handeln – diesmal hab ich keinerlei Antwort erhalten.

    • Habe ich in der Beta auch bemängelt….. eventuell hilft es wenn es noch mehr sagen. Bei der Größe der Kacheln wären noch paar Infos möglich.

  • Hallo zusammen. Ich suche eine App mit der ich von meinem iPad auf meine externe Fritz.nas zugreifen kann. Die Idee ist, das iPad an die Wand zu hängen und bei Nichtbenutzung Fotos als Diashow durchlaufen zu lassen. Hat da jemand Empfehlungen?

  • Was ist Fritz dect 500? Gibts auch nicht zu kaufen!

    • Warte mal ab. Wurde doch erst bei der IFA 2019 vorgestellt und soll noch im Q2/20 auf den Markt kommen. ;-)

      PS: Ja, ich weiß, Q2 ist vorbei. Wahrscheinlich Corona-bedingt…

  • Statt ständig irgendwelche Apps rauszuhauen, wäre das Aufbohren der Funktionalitäten wesentlich hilfreicher.
    Seit über einem Jahr kann man nun Fenstersensoren einbinden, diese jedoch noch immer nicht mit der Heizungssteuerung koppeln.
    Die Produktpalette könnte auch ein wenig erweitert werden. Z.B. mit Steckdosen und Lichtschaltern als Unterputz Bauart. Letzterer wäre von der Positionierung auch das wesentlich praktischere Element für ein Thermometer als Korrektiv für die Heizungsregler.
    Coming und Leaving Home über die WLAN Liste abzubilden, wäre dann auch etwas tolles. Zeitbasierte Vorlagen waren schon immer … mist.
    Und die Vorlagen generell sind bislang wenig flexibel.

    • Zumindest letzteres kanns du mit der App SmartFranz und GeoFencing abbilden. Aber wäre wirklich schöner, wenn AVM das über die WLAN Geräte in Reichweite von Haus aus könnte.

  • Ich würde Magenta SmartHome empfehlen, die machen was sie wollen
    Konnte man hier schon mehrmals lesen

  • 7.20 ist auch veröffentlicht worden (zunächst nur für die 7590).

  • Jahre nach dem Erscheinen der App Fritch bin ich gelinde gesagt enttäuscht davon was AVM hier abgeliefert hat. Ich hatte gehofft, meine DECT200 über mein Telefon konfigurieren zu können. Abgesehen davon sieht man bei Fritch sofort den Stromverbrauch bzw. die Temperatur und muss nicht erst wie in der AVM App auf eine Detailansicht gehen. Angespornt durch MagicFranz werde ich nachher mal ein Feedback verfassen :)

  • Energieverbrauch zu den Steckdosen finde ich darin gar nicht. Wo ist das denn?

  • Nicht HomeKit kompatibel. Kommt somit nicht in Frage. Schade :-(

    • Bei mir ist alles HomeKit kompatibel. Habe mit HomeBridge alles in HomeKit eingebunden: Osram Steckdosen, FritzBox mit allen SmartHome Geräten, LG TV, TaHoma Rolläden usw. Geht per Raspi oder wie bei mir per Synology.

  • FritzBox 7580 ver. 7.12 wird zwar angezeigt, kann aber nicht ausgewählt werden

  • Dass man sich überhaupt diese ganzen proprietären Smart Home Lösungen antut. Am besten nimmt man eine der zahlreichen Open Source Lösunge. Gebastel ist am Ende des Tages jede Lösung, aber alle Open Source Lösungen gehen besser und schneller auf Nutzerbedürfnisse ein, als dieser eingeschränkte Quatsch der zahlreichen Hersteller!

    • Es kann aber auch eine bewusste Entscheidung sein. Das AVM das DECT-Protokoll verwendet und damit die Geräte per se erstmal NICHT aus dem Internet erreichbar sind (erreichbar ist nur die FritzBox), ist das Sicherheitsrisiko gegenüber aus dem Internet erreichbarer SmartHome-Geräte deutlich reduziert.

      Und es gibt nur ein einziges Gerät, das wirklich Sicherheitssupdates braucht, nämlich die FritzBox selbst – und die wird von AVM diesbezüglich vorbildlich gepflegt.

  • Finde es echt komisch, dass eine separate App entwickelt wurde um fast nichts anzuzeigen was die „normale“ AVM App anzeigt. Ich kann ausser den aktuellen weder den durchschnittlichen Stromverbrauch, den Monatsverbrauch oder Einstellungen wie Stromkosten verändern bzw. anpassen. Wo ist da der Sinn bzw. der Fortschritt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28037 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven