iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 814 Artikel

Ab iOS 10

Fotos-App: Gesichtserkennung ohne iCloud-Synchronisierung

48 Kommentare 48

Vom morgigen Dienstag ab wurde Apple iOS 10 für alle Nutzer zum Download anbieten. Mit diesem Update und der für nächste Woche angekündigten Veröffentlichung von macOS Sierra dürfen wir uns auf auf interessante Neuerungen in Apples Fotos-App für Mac und iOS freuen. Darunter die automatische Erkennung von Gesichtern und Objekten. Apple fährt hier allerdings einen zu Konkurrenzangeboten konträren Ansatz: Die Bilderkennung findet nicht auf den Firmenservern, sondern lokal auf dem jeweiligen Endgerät statt.

Photos App

Eine der häufigsten Fragen in diesem Zusammenhang: Werden die auf diese Weise hinzugefügten Meta-Informationen zwischen den Endgeräten abgeglichen? Vermutlich bis auf weiteres nicht.

Die Apple-Manager Phil Schiller und Craig Federighi haben die Antwort auf diese Frage bereits vor drei Monaten im Podcast „The Talk Show“ gegeben.

Zwar werden die Bilder eines Nutzers über die iCloud-Fotomediathek auf alle Geräte verteilt, Metadaten wie erkannte Gesichter und Objekte bleiben hierbei allerdings außen vor. Ob Mac oder iPhone, jedes Gerät führt die Bildanalyse für sich durch und speichert die dadurch gewonnenen Daten auch ausschließlich lokal.

Apple schließt allerdings nicht aus, dass sich dies zu einem späteren Zeitpunkt ändert. Man könne sich sehr wohl vorstellen, dass in Zukunft das erste Gerät, welches die Bildanalyse durchführt, die gewonnenen Daten an die anderen Geräte eines Nutzers übermittelt. Die Leistung der iOS-Geräte genüge für eine solche Analyse voll und ganz, daher müsse ein Computer nicht zwangsläufig einbezogen werden. Zudem scheinen bei der Entscheidung auch Sicherheitsaspekte eine Rolle zu spielen. Apple zufolge sollen Daten nur dann den Weg in die Cloud antreten, wenn dies auch zwingend nötig ist.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Sep 2016 um 13:18 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    48 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30814 Artikel in den vergangenen 5160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven