iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 570 Artikel
Neue Filter-Option

Foto-App Prisma stellt Selfies frei

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Anlässlich der neu veröffentlichten Version 3.3 wollen wir euch die Foto-App Prisma mal wieder in Erinnerung rufen. Wenn es darum geht, Schnappschüsse schnell mit ansprechenden Filtereffekten zu belegen, ist die kostenlose Anwendung eine der besten in ihrer Kategorie.

Das aktuelle Update erweitert die Möglichkeiten der App beim Bearbeiten von Selfies. Fortan könnt ihr darauf euer Gesicht automatisch freistellen und die Effekte wahlweise nur auf den Hintergrund oder auf das Gesicht anwenden.

Prisma Screenshots

Um in den Genuss der neuen „Clipping-Taste“ zu kommen, müsst ihr euch zunächst am besten vor einem einfarbigen Hintergrund fotografieren. Nachdem ihr dann einen Filter aktiviert habt, wird eine zusätzliche Taste mit einem Männchen darauf sichtbar. Damit könnt ihr nun zwischen den drei Optionen Filter über das ganze Bild, Filter nur auf Gesicht und Filter nur auf Hintergrund wechseln.

Prisma bietet optional die Möglichkeit, euch zu einem Fotostream à la Instagram anzumelden. Wer dies nicht möchte, kann die App auch ohne Anmeldung nutzen und seine mit Effekten verzierten Bilder lokal abspeichern.

Laden im App Store
Prisma: Photo Editor, Art Filters Pic Effects
Prisma: Photo Editor, Art Filters Pic Effects
Entwickler: Prisma labs, inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 25. Apr 2017, 19:08 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und trotzdem sollte man an seine Daten denken.
    Kostenlos ist niemals umsonst!!!

  • Dass Fotos teilweise auf russischen Servern landen, ist mir nach wie vor suspekt. Schade eigentlich, da die App ansonsten echt coole Möglichkeiten der Fotobearbeitung bietet.

    • Warum sollten die fotos auf russischen Servern landen? Wer kein Konto dort einrichtet, arbeitet lokal und postet die vom Album direkt auf den sicheren Internetdienst seiner Wahl!

      • Falsch, zum Anwenden des Filters werden die Bilder teilweise auf die Server übertragen und dann auf Dein iPhone zurück geschickt.

      • Das mit dem Server war nur in den ersten Versionen so. Inzwischen arbeitet die App komplett lokal, wie man leicht überprüfen kann, wenn man in den Flugmodus geht.

      • Soweit ich weiß, werden zwar z.T. lokale Filter verwendet. Es gibt auch Filter, die über deren Server laufen.

    • finde sie auch äußerst interessant, allerdings nutze ich sie nur für normale Fotos, da aber jetzt das Gesicht ausgespart werden kann werde ich bestimmt auch wenige Male mein Gesicht ablichten.

  • Meine Güte, was soll denn mit Euren ach so tollen Fotos in Russland passieren ? Seid Ihr alle wirklich so scheinheilig ? Ich glaube kaun.
    Ich fotografier öfters meine M**pse und lasse sie durch Prisma grafisch aufarbeiten, soll doch jemand in Russland seine Freude damit haben, solange ich keine Bankdaten oder meine Adresse durch Prisma jage ist es mir ziemlich wurscht.

  • lustig was hier immer geschrieben wird. bilder kommen auf die server vom bösen russen.
    selten soviel käse gelesen.
    wie sollen die fotos auf dem server landen? seltsam das ich die app sogar ohne anmeldung und ohne internet nutzen kann.
    immer meckern, oh die app ist kostenlos, da kann was nicht koscher sein.
    was die app kostet 1,99€? die abzocker, können doch nicht so viel geld verlangen!
    überlegt mal was ihr von euch gebt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20570 Artikel in den vergangenen 3554 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven