iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Flash SMS: iOS 9.2 erklärt Vollbildnachrichten

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Mit dem Thema Flash SMS haben wir uns im Februar 2014 beschäftigt. Damals haben wir uns dem SMS-Standard, der auf dem iPhone (anders als konventionelle Kurznachrichten) standardmäßig in der Vollbildansicht angezeigt wird, im Zuge der fast schon frechen o2-Werbung gewidmet.

glueck

Alltäglich: SPAM per Flash SMS

Der Netzbetreiber nutzte die Sonderform der SMS-Nachricht um für seine Tariflinien zu werben und überdeckte das komplette iPhone-Display mit personalisierter Werbung für seine neuen Vertragsoptionen.

Problematisch: Eingegangenen Flash SMS müssen von betroffenen Nutzern erst abgenickt werden, ehe sich das iPhone wieder normal einsetzen lässt und werden häufig auch für den Versand unlauterer SPAM-Nachrichten eingesetzt.

Mit iOS 9.2 scheint Apple die verwirrende Wirkung der Flash SMS nun erstmals zu adressieren und blendet die Nachrichten nicht mehr kommentarlos ein, sondern ergänzt diese mit einem erklärenden Link.

flash

Bild: @viticci

Nutzer, die dem mit „Warum habe ich diese Nachricht erhalten?“ überschriebenen Link folgen, können sich erklären lassen was eine „Class 0 SMS“ eigentlich ist und warum man beim Lesen der so formatierten Meldungen besonders vorsichtig sein sollte.

Übrigens Flash SMS lassen sich mit Applikationen wie Flash SMS Class 0 auch selbst versenden, sind mit einem Stückpreis von rund 1€ aber alles andere als preiswert.

Dienstag, 17. Nov 2015, 9:36 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Womit ich mir mal wieder die Frage stelle, wöfür es so einen Blödsinn eigentlich gibt (ich meine die Vollbildmöglichkeit einer SMS)

    • Genau darum geht es ja, um Blödsinn damit zu machen. Auf dem iPhone erscheint keine Absendernummer sondern nur die Message. Und sie fällt sofort auf, es gibt im App Store genug Programme über die Du Flash SMS verschicken kannst.
      Android ist übrigens schon länger einen Schritt weiter, denn entweder erscheinen dort keine Flash SMS mehr oder sie werden (bei alten Versionen) mit einer Absendernummer gezeigt.

      • Das Fehlen einer Absendernummer ist aber kein wirkliches Merkmal einer FlashSMS. Auch bei einer „normalen“ SMS ist der Absender technisch gesehen ein Freitext-Feld, welches beliebig gefüllt werden kann. Was also bei einer SMS als Absender steht, sagt nichts über den wirklichen Versender aus.

    • Wofür? Katastrophen-Warnung würde mir da spontan einfallen.

    • Hi, ich bin bei der Freiwilligen Feuerwehr und bekomme meine Einsatznachrichten per Flash SMS auf mein iPhone.

      • Haben wir auch, kommt aber als normal Nachricht, Flash SMS lässt sich doch nicht noch mal öffnen . War zumindestens früher so

  • Womit ich mir wieder die Frage stelle, wofür der Autor sich die Mühe macht, einen Artikel zu schreiben, wenn der erste Post darauf kognitives Versagen reflektiert, oder einfach die Message, ich lese Artikel nicht, sondern haue haitisch in die Tasten, wenn mir die Überschrift ein Weltbild meiner Gedanken liefert.

    • herrlich :-) dein Kommentar hat mir gerade komplett den Tag erhellt (keine Ironie)

      • Ihr seit ja soooo intelligent. Es gibt halt auch andere Kommentare.

      • Ja Sinnlose wie deine. Oben geht es doch gerade darum warum es diese Form der Mitteilungen gibt. Und dann kommst du mit deinem holen Kommentar um die Ecke. Das macht einfach keinen Sinn. Es wird etwas erklärt und du stellst hinterher die Feage auf welche die Erklärung ja zuvor folgte. Chaos in der Kausalkette oder einfach nur Dummheit.

      • Kein Vergleich zu deiner massgeschneiderten Intelligenz. Ja, es gibt auch andere Kommentare. Sinnbefreite wie deine.

  • Vielleicht mal die Erklärung lesen?
    Ursprünglich Notfallsituationen… Natürlich lässt sich das auch anderweitig missbrauchen

  • Ich wurde bei Benutzung einer ausländischen Sim Karte (DomRep) mit Werbe Flash SMS ständig zugespammt. Dafür hat man dort unbegrenztes(!) Datenvolumen und da Netz war garnicht so schlecht.

  • Die App scheint in Deutschland nicht zu funktionieren.

  • Interessant: Seit meinem Wechsel im Januar 2015 von Eplus zu Vodafone erhalte ich auch zweifelhafte Werbe-SMS (nicht Flash sondern klassisch -dennoch nervig). Noch nie zuvor belästigt worden. Und meine Nummer habe ich weiterhin nicht verbreitet. Ob es am Anbieter liegt?

  • Die Flashfunktion konnte man früher sogar direkt im SMS Menü von Nokia bzw Motorola kostenfrei verwenden. „SMS direkt auf Display senden“ oder so ähnlich hieß der Menüpunkt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven