iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Fahrrad-App Komoot: Kostenlose Karten für Telekom-Kunden

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Im Rahmen des wöchentlich erneuerten Telekom Mega-Deals verschenkt der Bonner Mobilfunkanbieter aktuell eine Handvoll Karten der Rad- und Wanderrouten-Applikation Komoot.

komoot

Nach dem ersten Start der Anwendung im Telekom-Mobilfunknetz erhalten die Kunden des Netzbetreibers eine Region im Wert von 9 Euro komplett kostenlos.

Die Sonne kommt raus, die Temperaturen steigen. Der perfekte Zeitpunkt also, um die Natur zu entdecken! Mit komoot planen Sie Fahrrad- und Wandertouren bequem per App. Der Vorteil: Ihre eigenen Vorstellungen von Dauer, Kondition und Wegbeschaffenheit werden berücksichtigt. Extras wie Sprachnavigation, Aufzeichnungsfunktion und Tacho komplettieren den Routenplaner. Praktischerweise sind die Karten auch offline verfügbar, sodass Sie kein Netz brauchen.

Die Komoot-Anwendung für das iPhone haben wir zuletzt im September besprochen. Damals wurde die 40MB große Applikation runderneuert in Version 7.0 ausgegeben. Neben der neuen Planungshilfe für „perfekter Überland-Touren“ ist Komoot 7.0 auch mit einer interaktiven Outdoor-Karte ausgestattet, die Fotos und Empfehlungen auf der Strecke anzeigt. Hier lassen sich Empfehlungen anderer Radfahrer einsehen, verborgene Trails, Seen und Lieblingsorte der Community mit in die persönliche Tour aufnehmen.

komoot

Komoot kann kostenlos geladen werden und setzt auf den Verkauf von Regionen-Paketen. Für 9€ können etwa das Münchner Umland oder der Allgäu erworben werden – Städte wie Berlin und Hamburg werden für 4€ angeboten.

App Icon
Komoot - Fahrrad
komoot GmbH
Gratis
108.45MB
Dienstag, 08. Mrz 2016, 11:10 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und wie geht das, wenn ich Kommot schon mehrfach genutzt habe. Derzeit kommt kein Hinweis auf einen Mega Deal beim Starten

  • Schön und gut, aber die sollen endlich mal die Softwaremacken beheben!

    Mir passiert es immer wieder das die Sprachausgabe nicht mehr funktioniert wenn man nebenher mal etwas anderes erledigen muss oder die Musik steuert. Dann gibt es noch paar andere Bugs. Am schlimmsten ist allerdings die total nutzlose, furchtbar unpraktikabel umgesetzte und zudem extrem verbuggte Apple Watch „App“. Sehr schade, denn das war mit ein Grund warum ich die Uhr eigentlich gekauft habe …

    • Dito, fand es mega geil das es mit der Uhr funktionieren sollte Vibration beim Abbiegen etc. Freitag los gefahren Uhr gekauft, bringt aber null funktioniert die ersten paar Meter danach ist dann mal wieder Ende!

  • Die App verlangt beim ersten Start eine Registrierung und wurde somit sofort wieder gelöscht.

  • Habe die App seit Jahren, schon manche Radtour und Wanderung damit gemacht! Die App kennt wirklich jeden Feldweg!

  • Thx für den Tipp – als kleine Gegenleistung sage ich’s gerne noch einmal: Es heißt DAS Allgäu, nicht der oder die! :-)

  • Ich benutze die App sehr gerne um mit dem MB durch die Walachei zu fahren. Kennt fast jeden Laufweg und navigiert einen durch. Mit Bluetooth Kopfhörer muss ich nicht mal auf das Display gucken.
    Die Anmeldung macht Sinn, weil man dann am Webbrowser Touren bequem planen kann und die werden dann sofort auf das iPhone gesynct. Auch kannmal da ja Karten kaufen und die sollten schon einem Profil zuordenbar sein. Für Leute der Aluhut-Fraktion wie „Spacegrey“, kann man da auch mit Fake Daten arbeiten und eine Wegwerfadresse nutzen. Allerdings haben die mich noch nie genervt, kann mal alles abschalten. Benutze es seit letzen Sommer und da habe ich schon eine Karte beim Start geschenkt bekommen (allerdings weiss ich nicht ob das immer so ist)

  • Interessant wäre mal eine Zusammenstellung verschiedner Apps die bei der Planung, Orientierung und Navigation auf dem Fahhrad helfen.
    Einige Kriterien wären:
    Tourenplanung, Verkehrsmittelwahl (Rennrad, Mountainbike, Tourenrad, Trike, Velomobil, …), ununterbrochene Nutzungsdauer mit einer Akkuladung, relevante Kartendetails (Isohypsen aka Höhenlinien), Points of interest (speziell Werkstätten und Schlauchomaten), provisorische Lösungen bei Akkuladeständen von 5% in der Pampa (Für den Fall hatte ich Screenshots von Karten vor der Tagestour angefertigt).
    Das artet vermutlich in einen ausführlichen Artikel mit gewaltigem Recherchevorlauf aus.
    Für mich sieht es so aus, dass ich mit Komoot plane und navigiere, mir von der Tagesetappe vorher Screenshots der Karte samt Route anfertige, damit ich nicht die ganze Strecke mit GPS am Akku hänge.

    • Die Karten kannst Du runterladen und Dir anschauen, sprich es läuft wirklich nur die Positionsbestimmung über GPS ab, aber es saugt sonst nix.
      Kartendetails gibt’s bis zu nem gewissen grad, Verkehrsmittel inkl. Bodenbeschaffenheit kann man auch in Grenzen eingeben.
      Schlauchautomaten ist eine gute Idee, nur verschwinden die Automaten halt ab und an so rasch wie sie da waren.

      • Ich habe die letzten Tage vorsorglich einige Quadratkilometer zwischen meinem Wohnort und einem winzigen Staat am Tiber heruntergeladen. Denn nicht alle Wege führen dahin, aber es finden sich einige Unebenheiten im Gelände, die ich noch zu bedenken und dann zu befahren habe. Ein Einheimischer aus der Gegend hat mir schon einige Tipps gegeben.
        Die 30 Euro für einen Planeten habe ich bei Komoot schon bezahlt.

  • Kann es sein, dass man an dieser Aktion nur teilnehmen kann, wenn man nicht schon einmal etwas kostenlos freigeschaltet hat?
    Wenn ich mich richtig erinnere hat die Telekom so etwas schon mal angeboten. Damals habe ich mir dann auch ein kostenloses Paket runtergeladen. Ich habe die App gelöscht und neu installiert, bekomme aber nicht angezeigt, dass ich ein Paket kostenlos bekomme. :\

  • *das Allgäu

    Der Dienst ist auf jeden Fall gut um Touren zu planen. Schon öfter verwendet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven