iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 377 Artikel

Absage vom Hersteller

eufy Security Videotürklingel bleibt ohne HomeKit-Unterstützung

45 Kommentare 45

Die eufy Security Videotürklingel wird keine HomeKit-Unterstützung erhalten. Dies gibt der Hersteller auf Anfrage jetzt in einer offiziellen Stellungnahme bekannt.

Die geplante HomeKit-Unterstützung für die Videotürklingel wurde im Rahmen der offiziellen Produktplatzierung zwar niemals erwähnt, wurde intern allerdings an verschiedenen Stellen kommuniziert und war wohl auch lange Zeit für diesen Herbst geplant. Auf die Gründe für den Strategieumschwung geht der Hersteller nicht ein. Wir schließen nicht aus, dass es im Zusammenhang mit der Zertifizierung des Produkts den Apple-Richtlinien entsprechend Probleme gab.

Die Video-Türklingel von eufy wird über die HomeBase 2 des Herstellers betrieben. Diese fungiert zugleich als drahtlose Videozentrale für die mit HomeKit kompatiblen Sicherheitskameras eufyCam 2 und eufyCam 2C.

Die über die HomeBase verbundenen Produkte lassen sich über die App des Herstellers ansprechen und verwalten. Auch die HomeKit-Anbindung wird darüber geregelt, wobei der Funktionsumfang der eufy-App den von HomeKit allerdings deutlich übersteigt.

HomeKit für eufy Security Video Türklingel – offizielles Statement:

Wir wissen, dass viele von Ihnen geduldig auf eine Nachricht bezüglich der HomeKit Secure Video-Unterstützung für unsere Video-Türglocke gewartet haben. Nach sorgfältiger Prüfung durch unsere Produktteams haben wir entschieden, dass wir diesen Service für unsere aktuelle Generation unserer Video-Türklingel nicht anbieten.

Wir erkennen an, dass HomeKit Secure Video den Nutzern von iPhone, iPad und AppleTV einige einzigartige Funktionen bietet, und dass dies für einige von Ihnen enttäuschend sein mag, aber wir glauben, dass das Kernwertversprechen von eufy Security sein wichtigstes Verkaufsargument bleibt. Kostenlos, sicher und lokale Speicherung von Videomaterial, auf das jederzeit und überall über unsere eufy Security App zugegriffen werden kann.

Vielen Dank für Ihre anhaltende Unterstützung von eufy Security. Ohne Sie wären wir nicht hier!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Okt 2020 um 10:03 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ich sag es gerne immer wieder. Ring in Kombination mit gutem WLAN + Rapid Ring + Homebridge für Homekit läuft perfekt.

  • Der Hersteller ist sehr kulant.. ich habe den Kaufpreis erstattet bekommen ohne dass ich das Gerät zurück schicken musste. Trotzdem eine große Enttäuschung

  • Gibt es eigentlich eine Videotürklingel die sich zusätzlich auch mit der Synology verbinden lässt?

  • Ab in den Schrott. Nie wieder was von Anker oder Eufy

    • Solch Kommentare sind völlig sinnfrei!!

      • Nö, sind sie nicht! Am Anfang hieß es klipp und klar: HomeKit folgt … daraufhin haben die Kunden das Teil gekauft … und gewartet … und gewartet … und nun gibt es doch keine HK Unterstützung ? Das sind Machenschaften eines Unternehmens, welche einfach unterstützt gehören. Für mich ist die Firma und dessen Töchter gestorben! Die Doorbell fliegt raus, die Kameras werden gegen Arlo ersetzt und unser L70 Hybrid Roboter fliegt auch auf den Schrott.

      • Antwort 2: Zumal einem das Hin- und her bei Eufy/Anker ziemlich auf den Sack geht. Ein Produkt ist mal HomeKit Kompatibel, das andere wieder nicht … usw.

        2C Kamera. HomeKit
        Bewegungsmelder: Kein HomeKit
        Doorbell: Kein HomeKit
        Alarmanlage: Kein HomeKit
        In-Door Kamera: Homekit.

        Es nervt und alleine deshalb fliegt das zeug raus zumal mit iOS 14 alle Tore für den Klingelnden HomePod geöffnet wurden:

      • Zum größten Teil beruhen solche Entscheidungen der Hersteller auf der Arroganz von Apple. Das Eufy Security System ist wirklich auch angemessen des Preises ein super System mit einer super eigenen App (würde mir das mit Arlo wirklich nochmal überlegen ;) ) Homekit wird doch von Apple seit Jahren nur Stiefmütterlich behandelt und die Hersteller selbst werden immer mit der Devise: Friss oder Stirb behandelt… Es gab schon mehrere Unternehmen welche deswegen einen Rückzieher machen mussten…

  • Kennt denn jemand eine Alternative zur Eufy-Türklingel mit Homekit?

    Meine Anforderungen wären:
    1. Anschluss an die vorhandene Verdrahtung der bestehenden Türklingel
    2. Einbinden in Homekit
    3. Keine monatlichen Abos

    Bislang konnte ich da nur Ring Doorbell Pro finden, wo es aber nur in Google heißt, die ist Homekit-Fähig – sonst nirgends…

    • Die von netatmo. Oder halt die Ring in Verbindung mit der homebridge

      • Dankeschön – Netatmo hatte ich diesbezüglich noch garnicht am Radar.

        Leider erst in 1-2 Monaten lieferbar und bei den Primedays nicht berücksichtigt – 310€ ist halt doch eine „Ansage“. Aber der Blackfriday kommt ja auch noch. :)

    • Hatte identische Anforderungen.
      Ist einfach:
      -Die Ring kann an der vorhandenen Verkabelung angeschlossen werden
      -Dann auf einem Synology homebridge installieren
      -Modul für die Ring installieren und über das Konto anmelden.
      – dann den Server auf HomeKit anmelden
      Läuft hervorragend

      • Hi, ist über den Weg auch eine Aufzeichnung auf der Synology möglich?

      • Dass es mit Homebridge möglich ist, ist mir klar. Nur will ich nicht unbedingt mit Homebridge arbeiten. Zumal ich da dann für die Verbindung zwischen dem Gerät und Homekit selber verantwortlich bin.

        Bei Eufy habe ich gerade Probleme mit genau dieser Homekit Verbindung und kann dadurch auf die Garantie zurückgreifen – das kann ich, wenn ich mir mit Homebridge selber etwas bastle und es dann nicht geht, nicht.

        Auch wenn ich ITler bin und mich mit sowas durchaus auskenne, vermeide ich Bastellösungen, wenn möglich.

        Trotzdem Danke für den Tipp

  • Die Kunden warten seit Monaten auf den Homekit Support der Türklingel … Ich habe nur aufgrund dieses Versprechens auch die Indoor Kamers von eufy/anker gekauft, da ich gerne alles aus einer Hand habe … Absolut unverständlich, wie man jetzt das Aus der Homekit Integration verkünden kann, wo tausende Menschen bereits die Klingel erworben haben, in der Hoffnung, dass der Hersteller das Versprechen realisiert.

    „Nun bietet eufy die eigene Video Türklingel für knapp 200€ auch in Deutschland an. Zwar kommt das neue Gerät zunächst ohne HomeKit, laut Hersteller soll das HomeKit-Update allerdings bereits Ende Juni, also im nächsten Monat, folgen.“

  • Ich suche eine lokale Lösung für den aktuellen Klingeltrafo. Den ganzen Cloud-Kram brauche ich nicht zwingend, aber wäre als ad-On zu einer lokalen Lösung mit der Fritz auch machbar.

    Doorline Slim DECT ist nahe dran. Direkte Einbindung in die Fritzbox. Sogar zwei Teilnehmer. Will aber 12V DC statt der AC des Klingeltraffo (vielleicht mit AC/DC Wandler machbar?)
    Ich hätte gerne eine IP-WiFi Cam drin mit Einzelbild-Abruf. Dann könnte man die Bilder in den FritzFon’en auch noch anzeigen.

    Aber so etwas gibt es nicht. Nur Cloud-Kram … Mit Hersteller-Abschalt-Schwert über dem Kopf.

  • Ja super enttäuschend. Habe die Klingel auch gekauft in der Hoffnung auf eine HK Integration. Für mich gilt nun: Finger weg von dem Laden!
    Es gab lange genug die Möglichkeit für Eufy allen Artikeln zu widersprechen. Das haben sie bewusst nicht gemacht und damit die Käufer in der Hoffnung gelassen, das eine HK Integration kommt.
    Fliegt alles wieder raus bei mir.

  • The problem with Ring (or anything) + Homebridge, is that you don’t get HomeKit Secure Video (HKSV). Which means you don’t get Face Detection – an amazing feature that uses the names of people you have tagged in your Photos and announces them over your HomePod/Apple TV.

  • Hallo liebes Team,

    auf erneute Anfrage von mir beim Support von Eufy habe ich folgende Antwort erhalten:

    „Entschuldigung vielmals für die Unannehmlichkeiten.
    Leider sind unsere Türklingeln (Battery Doorbell) derzeit nicht mit Apple Homekit kompatibel. Entschuldigung dafür. Für die Verzögerung bitte ich vielmals um Entschuldigung.

    Apple HomeKit hat spezielle Anforderungen an die Hardware. Wir untersuchen dieses Anliegen und versuchen dieses mit Kooperation und Absprache Apples zu realisieren. Wir bitten um Ihr Verständnis dafür, dass uns leider nur begrenzt Handlungsmöglichkeit zur Verfügung steht.

    Derzeit ist es noch zu früh, um bezüglich einer Integration in Homekit Ja oder Nein zu sagen. Eine endgültige bzw. konkrete Antwort ist uns hierzu derzeit nicht möglich. Bitte bleiben Sie anhand unseren Kanälen auf dem Laufenden.“

    Dies eMail ist vom 22.10.2020.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29377 Artikel in den vergangenen 4929 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven