iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 697 Artikel
   

Erstes iPhone-Programm & SSH-Tutorial

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

ssh.jpgDaumen hoch! Erica Sadun, die Kollegin von TUAW beschäftigt sich nun schon seit dem iPhone-Launch mit den zahlreich verfügbaren Hacks und versucht diese dann in leicht verständliche Anleitungen zu stecken. Das sie den Jungs des iPhone IRC-Channels dabei nicht selten auf die Nerven geht, könnt ihr euch gerne selbst anschauen – aber letztlich zählt ja nur das Resultat. Im heutigen Fall: SSH auf dem iPhone.

Erica bringt uns eine Zusammenfassung des von NerveGas geschriebenen Tutorials und versorgt uns gleichzeitig mit den benötigten Tools und Download-Adressen.

Für das bessere Verständnis, hier nochmal eine kurze Zusammenfassung um was es eigentlich geht:
Mit dem iPhone SSH-Kit ist nicht nur der komfortable Vollzugriff vom Mac auf das iPhone-Dateisystem möglich. Gleichzeitig ist das SSH-Kit eines der ersten, speziell an das iPhone angepassten Programme. Zwar sehen wir weder ein schicke Oberfläche, noch ein Zusammenspiel mit dem Touchscreen – der Beweis das eigene Programme für das iPhone geschrieben und dort zum Laufen gebracht werden können, ist aber erbracht.

Dienstag, 24. Jul 2007, 18:06 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • :(

    Mitlerweile muss ich sagen das IPHONE ist echt ne Entäuschung –
    1. : Zugriff mit PC – Anwender unfreundlich.
    2. : Programme nicht gerade umwerfend !!!
    3. : iTunes zwangs Nutzung ( ich Install nicht auf meinen Firmen PC iTunes )
    4. : Bluetooth völlig unbrauchbar nur für Apple Headset ausgelegt ( was für´n Blödsinn)
    5. : SSH schön und gut aber nur über Wlan schönen Dank – also USB nur zum laden und iTunes Besten Dank APPLE !!!

    Fazit: Man schönes Teil aber unbrauchbares Spielzeug !!!!
    Hätt ich das gewusst – dann lieber nen Subnotebook als solch Blender!!

    • Hi Paul

      Wollte nur mal sagen, dass wenn du dich einmal ein wenig mit deinem IPhone beschäftigen würdest, du auch merken würdest welche Möglichkeiten es gibt.

      – IPhone Browser
      – ITunes naja ok
      – Sweet Bluetooth

      mfg Ich ^^

  • 1. Gut so.
    2. Deine Meinung.
    3. Das ist ein Vorteil.
    4. Stimmt nicht- Sony Ericsson Headset finktioniert einwandfrei mit dem iPhone.
    5. Super!

    Mein Tipp speziell für Dich: Kauf Dir ein Nokiahandy und dazu gleich noch ein IBM Thinkpad mit blauem Bobbel in der Mitte.

    Haha!

  • @hehe

    Seit wann sind die IBM „Bobbel“ bitte blau, habe ich da was verpaßt ?

  • hehe. wenn ich jetzt den ersten kommentar nochmal lese muss ich schmunzeln. ;D

    hätte das wohl jemand gedacht, dassdas iphone solch ein allround gadget wird? ^^

  • @Paul:

    Arbeitest woll nur mit PC + Windoof oder??

    iPhone + MAC +Nokia BT Headset = voll geil alter!!

  • Pingback: eVoid Development Weblog » Blog Archive » iPhone + SSH

  • 1. stimmt
    warum also gut so?
    macs sind ein nettes dummyuser spielzeug mehr nicht.
    Alles andere läuft unter *nixen ohne Itunes oder Windoof. Für ein Phone eine propitäre Software zu verlangen ist doch sehr schwach.
    Auch können Applegeräte nur das Itunes eigne MP4 quirks.
    Alle anderen Formate müssen mitunter oft massiven verlusten konvertiert werden.

    2. Stimmt. Die Appleplattform ist leider zu restriktiv. Hier wird vieles niemals möglich sein.
    Aber immerhin gibts bald Linux nebst Android fürs Iphone natürlich mit Garantieverlust dafür besserer Software

    Im übrigen was Iphine heute kann konnte der Communicator bzw das P90 von Sony schon seit Jahren. Nur waren die Geräte nicht hochglänzen und damit Dreck anziehend.
    Tja paar bunte Glasperlen reichen schon ums gegen Gold zu tauschen Geschichte wiederholt sich

    4. Stimmt nciht wirklich. Aber das BT ist alles andere als Optimal. Apple hat hier genau wie beim UMTS und Wlan bereits schwächen eingeräumt. Sprich alles läuft damit nicht und auch nicht mit best möglicher Performance und nicht unbedingt so standardkonform

    5. SSH über USB? Wozu ?

    Fazit: Seit dem Ipod wird Apple immer mehr in die Klavierlack, billigsdorfer Hardware, Propitärsoftware Spielzeug.
    Verkauft werden die bunten Glasperlen mit einer machtigen Marketingmaschine der min 60% des Erfolgs zu verdanken ist.

    Traurig wie blind dann die veraschrten KOnsumenten dann immernoch dafür in die bresche springen. Aber gut die habens auch verdient. Viel spass damit.

    Ich habe mich für meinen Teil damit abgefunden das die eierlegende Wollmichsauhandygeschichte defakto nur mit kompromissen zu haben ist und hab mich von der Idee längt verabschieded.

    Musik und Video nutze ich Iaudio einen wenn nicht den qualitativ besten Player auf dem Markt. Telefonieren reicht ein Handy das selbiges auch in Top Qualität kann und für edv zwecke nutze ich unterwegs einfach subnotes.

    Denn selbst wenn es mehr Software für das Iohone gäbe die man wirklich Produktiv verwenden könnte macht die natur eines Handys selbige nutzung ohnehin schwer, auch mit dem Communicator ist das mehr mühsam als schnell.
    Und ich hab auch kiene lust jedes video erst durch den converter zu jagen um damm apple like 3tklassige tonqaulität zu geniesen

    im übrigen telefonieren und iphone…tja dafür isses wohl nicht gedacht. selten derart schlechte gesprachsqualitäterlebt.

    überteuertes spielzeug eben.
    zuletzt versteh ich auch das konzept nicht. touchscreen und auf der selben seite die lautsprecher? hygiene adee. da durch den lack derart viel dreck bleibt. im vergleich zu normalen phones ist da duetch lich ein unterschied…

  • Wenn ich den Beitrag von Paul so lese, dann bekomme ich fast den Eindruck, dass er gezwungen wurde sich ein iPhone zukaufen.

    Das beim iPhone nicht alles perfekt ist gebe ich zu, aber was ist schon perfekt. Nur dagegen stehen etliche Features die sehr gut gelungen sind.

    Es steht ja jedem frei sich ein Nokia, Sony oder dergleichen zu kaufen …

  • hallöle ich hab mir die kommentare mal durchgelesen echt witzig was der paule für ein hass auf apple schiebt xD
    1. Mac`s sind die Leistungsfähigsten Rechner die ich kenne (außnahme Rechenzentren) Sie werden quasi überall eingesetzt Film- & Musikindustrie. Mein Vater nutzt einen Mac um seine Videos mit FinalCut zu bearbeiten als kleinen Test haben wir dann mal auf meinem Windoof Rechner der zu dem Zeit punkt mit bester Hardware bestückt war das gleiche Video ins gleiche Format konvertiert, das Ende vom Lied war – der Mac war nicht nur deutlich schneller fertig sondern hat auch nur ein Anlauf gebraucht unter Windoof brauchte ich TAGE länger und die Sch…. ist andauernd abgekackt sicherlich hat man als WindoofUser nicht sofort das nötige KnowHow um sich in das Stammverzeichniss des Macs reinzuhacken und sein Betriebssystem abzuschießen HAHA ^^
    2. Wenn man weiß wie man mit seinem iPhone umzugehen hat und etwas Zeit in die Suche von nützlichen Apps investiert hat das iPhone nahe zu grenzenlose möglichkeiten sicherlich gibt es einschränkungen aber es gibt da ja auch jede menge Leute die nicht am PC sitzten und heulen was das iPhone alles nicht kann sondern arbeiten an lösungen .
    3.HYGIENE – glaubst du wirklich das die HYGIENE bei anderen Handys wo sich Tastertur und Display normalerweise auch auf der selben Seite befinden so viel besser ist und wenn du dir so ein Kopf um hygiene machst dann hab ich ein Tip für dich – HÄNDE WASCHEN ^^
    4.Apple ist beste xD

    MfG

    JayO

  • :O :O :O :O :O :O *bier* *cokt* *latte*

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21697 Artikel in den vergangenen 3734 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven