iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 194 Artikel
Siri, wieviel Kaffee hab ich getrunken?

Ember: „Smarter“ Trinkbecher schreibt Koffeinrationen in Apples Health-App

52 Kommentare 52

Habt ihr den ersten Kaffee schon drin? Der „smarte“ Trinkbecher Ember kann die Anzahl der täglich konsumierten Kaffees nun direkt in Apples Health-App schreiben – genauer gesagt die dadurch aufgenommene Menge Koffein.

Ember Tasse

An sich steht hinter der Idee von Ember ja weniger die Sorge um die Gesundheit, sondern eher der Komfort des Nutzers. Der mit einem Akku ausgestattete Becher kann seinen Machern zufolge die Getränketemperatur exakt konstant halten. Dabei lassen sich für unterschiedliche Getränke auch verschiedene bevorzugte Werte hinterlegen.

Das Zählen der täglichen Getränkeaufnahme ist ein Nebeneffekt. Hier kommt mit dem aktuellen Update der Ember-App nun die Kompatibilität mit Apples Health-App hinzu. Dort wird der aus der Anzahl der getrunkenen Kaffeeportionen errechnete Koffeingehalt festgehalten. Wie das Magazin CNET berichtet, steht die Apple-App ihren Nutzern bei Genuss von zu viel Koffein dann auch mit Hintergrundinformationen über eventuelle Folgen wie Schlaflosigkeit oder dergleichen zur Seite.

Ember Kaffee Becher

In Deutschland wird der Becher bislang noch nicht direkt angeboten. In den USA sind zwei verschiedene Versionen verfügbar, eine Tassenform für 80 Dollar und exklusiv bei Apple auch ein weißer Trinkbecher für unterwegs zum Preis von 150 Dollar. Zu Laden des Akku ist jeweils ein Ladeteller als „Untersetzer“ im Lieferumfang enthalten.

Donnerstag, 18. Okt 2018, 6:54 Uhr — chris
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erinnert mich ein bisschen an Vessyl, habe ich vor vielen Jahren bei Kickstarter gebacked. Leider ist nie etwas daraus geworden und jetzt ist so etwas für mich nur noch sinnlos. Ich nehme lieber meine 3€ Einhorn-Tasse.

  • Faszinierend…
    Die Tasse weiß also, ob sie mit einem großen Kaffee – oder mit 6 Espressi befüllt ist? Ist dann ja eine viel höhere Koffeinmenge enthalten.

    Ich weiß ja nicht, aber ich kann ja auch mein Gehirn benutzen und mir merken, wieviel von was ich konsumiere – Homo Sapiens bekam das Denken in die Wiege gelegt.

  • Ich benutze meine Thermoskanne. Die hält auch warm, ich weiß wieviel Kaffee drin ist und sie kostet nur ein Bruchteil von diesen Bechern…

  • Auf dem Bild sind Fahrenheit, 138F entsprechen ca 60 Grad C.

    Bevor hier wieder welche blöde Kommentare ablassen ;)

  • Also irgendwie denk ich mir was für ein Schmarrn, aber geschenkt würd ich ihn schon gerne nehmen. :)

  • Ich wünschte heute wäre der 1. April.

  • Ich warte lieber noch auf das neue Kloschüssel die mir sagt wieviel und was ich gegessen habe. Und wie meine Körper drauf reagiert :D

  • Ein Schnapper, da heißt es zuschlagen!!! ;-)

  • ..passend zum amerikanischen Markt

  • Hast Du Dir nicht schon immer einen solchen Kaffeebecher gewünscht? Bald ist Weihnachten. :-)

  • Vielleicht sollte es noch eine smarte Kloschüssel geben!

  • Krass … o_O … irgendwann gibts es noch smarte Toiletten, welche dir die genaue Zusammensetzung deiner „Sitzung“ vorliest

  • Mit so einem grandiosen schwachsinn verbrauchen wir sinnlose Ressourcen und vernichten unseren planeten. Unglaublich! Wann kommt die klobrille, die die anzahl der sitzungen zählt und die farbe des stuhlsgangs apple health meldet? Oder der schlüpper, der apple per push meldet, dass die buchse getauscht werden muss. Geht es denn noch dämlicher?

  • Moin, also ich war gestern in meinem AppleStore des Vertrauens und da hab ich den Becher hätte kaufen können für 99,95€.

  • Nützliches Gadget, meiner Meinung nach um zu Tracken, wie hoch denn der Koffeinhaltige Genuss am Tag gewesen war um diesen zu reduzieren.

  • Hab das Teil vor 2 Jahren aus den USA mitgebracht (wird dort auch bei Starbucks vertrieben) und bin restlos begeistert. Funktioniert wirklich tadellos. Ihr habt zwar Recht, wenn ihr sagt: Braucht kein Mensch, aber frei nach Dr. Sheldon Cooper: Alles wird besser mit Bluetooth! :-) Ich finds klasse!

  • Über die Sinnhaftigkeit dieses Gadgets lässt sich streiten – jedoch mag ich lieber frischen Kaffee/Tee als eine Brühe, die auf ner Warmhalteplatte steht…

  • Gib’s in den USA auch bei jedem Starbucks sowas wird dir auch immer versucht zu verkaufen.

  • Bald gibt es auch ne Kloschüssel, die Gewicht, Konsistenz, Größe und Inhaltsstoffe des Stuhls untersucht.

  • Ich Tracke das mit meiner kaffeevollautomaten.
    Jedesmal wenn der mit nen Kaffee macht wird über Ifttt in die Apple Health App die Koffein Menge geschrieben :) sehr nützlich

    Sonst gibt’s noch die App „Mein Wasser“
    Das kann auch mehrere Sachen tranken aber eben manuelle Eingabe :)

  • Bald gibt es auch einen Toilettendeckel der in die Healthapp schreibt wie oft do au dem Klo warst…
    Ich finde Smart ja toll, aber irgendwo sind doch Grenzen…

  • Und dann trinkst Du damit literweise Kräutertee und
    … dann sind die schönen Daten in der Clud falsch – dann geht die Welt unter.
    … dann wird an die Cloud ein Koffeinabusus gemeldet und irgendwann in gar nicht ferner Zeit, kriegst Du dann eine Beitragserhöhung von der Krankenkasse. Oder sie holen Dich ab.

    Danke, schöne neue Welt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27194 Artikel in den vergangenen 4600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven