iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Download-Tipp: Die vielseitige iPhone-Kamera-App „ProCamera 7“

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Noch eine schnelle App-Empfehlung auf den Abend: Die hervorragende Kamera-App ProCamera 7 gibt es heute noch wenige Stunden zum Sonderpreis von 89 Cent.

screens

ProCamera 7 ist der mit iOS 7 vorgestellte Nachfolger der seit 5 Jahren erhältlichen und in der Vergangenheit immer wieder von uns empfohlenen Kamera-App „ProCamera“. Ihr bekommt ein umfangreiches Paket an Aufnahme- und Bearbeitungsfunktionen für verschiedenste Einsatzzwecke und könnt damit im besten Fall gleich mehrere andere Apps ersetzen. Zu erwähnen wäre beispielsweise der Nachtmodus, ein Selbstauslöser mit Smart-Trigger oder flexible Belichtungseinstellungen und die Möglichkeit, EXIF-Daten anzuzeigen.

Die aktuelle Preissenkung gilt wie gesagt nur noch für kurze Zeit. Regulär kostet ProCamera 7 zwischen 1,79 und 4,49 Euro.


(Direktlink zum Video)

Freitag, 24. Jan 2014, 18:07 Uhr — chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mehrwert gegenüber der Standard-Cam? Abgesehen von Filtern usw.

    • Getrennte Auswahl von Fokusbereich und Belichtung, AntiShake auslöser, Zeitverzögerter Auslöser, manuelle bestimmung der Belichtungszeit bis zu 1 sec (damit gelingen auch im dunklen oder bei schlechtem Wetter extrem gute, rauschfreie Bilder, wenn man ein stativ nutzt, oder das iPhone irgendwo hinstellt. Das sind für mich die wichtigsten Features. Wenn man ein bisschen was von Fotografie versteht, weis man, dass man nur mit manueller Kontrolle das maximum an qualität rausholen kann. Die standardkamera ist eben so ausgelegt, dass die Belichtungszeit immer sehr niedrig gewählt wird und dafür die ISO wert gepusht wird, was zwar dafür sorgt, dass JEDER Bilder ohne Verwackeln aufnehmen kann, dafür aber Bildrauschen entsteht. Mit einer richtigen Kamera App kann man das alles eben selbst beeinflussen. Für schnappschüsse natürlich unnötig, wenn man aber keine Kompaktkamera oder DSLR hat oder möchte und ab und zu doch mal möglichst schöne Aufnahmen mit seinem Handy machen will unverzichtbar.

    • Laggy, du kennst dich wirklich mit Fotografie aus? Du erläuterst Dinge, die entweder falsch sind oder nicht mehr nötig sind.
      1. Getrennte Auswahl ist leider nicht möglich. Aber man kann den zu fokussierenden Punkt auswählen, wozu es automatisch auch die beste Belichtung einstellt. Das reicht oft. Sonst kann man nachträglich im Bild, was zusätzlich als HDR gespeichert wird, die Helligkeit einstellen.
      2. Ich habe Camera+ und ProCamera, aber die Funktion zeitverzögert habe ich bisher nie gebraucht.
      3. AntiShake ist Unsinn. Das iPhone macht beim Schuss des Photos mehrere Aufnahmen und wählt automatisch dieses Photo aus, was am Schärfsten ist.
      4. manuelle Belichtungszeit: Ds kann man leider nicht einstellen, aber wegen dem HDR-Photo sind mMn aufgehellte Aufnahmen besser durch HDR als durch Belichtungzeit.
      => So viele Vorteile bringt es inzwischen nicht mehr. Praktisch sind Effekte gleich auf dem iPhone anwenden zu können. Wenn man aber künstlerische Photos erzeugen will, dann sind manuelle Einstellungsmöglichkeiten nötig um Einstellungen absichtlich schlecht zu stellen und dadurch Effekte zu erzeugen.

      • selten so viel Unsinn gelesen…

        klar macht es Sinn, Belichtung und Focus zu trennen…. und Laggy hat absolut RECHT!

  • In diesem Video geht’s mehr um ihn, als um die app. Wirkt wie eine Videokontaktanzeige :-D

  • Danke für den Tip gerade gekauft.

  • Sowas wäre mal eine tolle App der Woche.

  • ProCam 7 ist wirklich eine klasse App, die es ermöglicht mit dem Smartphone prima Bilder zu machen. Was ich allerdings vermisse ist, dass man den ISO-Wert separat einstellen kann und dieser nicht automatisch eingestellt wird. Vielleicht kommt ja dazu noch was in einem zukünftigen Update …

  • Ich benutze ProCam 2 auf dem iPhone und ProCam 2 XL auf dem iPad, das ist meiner Meinung nach die beste Kameraapp die es gibt

  • In den Rezensionen kommen 4* Nutzer schlecht weg.
    Wue ist Eure Erfahrung? Läuft die App stabil auf einen 4S?

  • Nixht nur deiner Meinung nach es IST die beste auch der Vorgänger wär klasse!

  • Wenn es eine Universalapp wäre, würde ich kaufen. So aber nicht.

  • Schon mal eine brennende Kerze fotografiert.
    Diese App ist mit diesen einfachem Motiv völlig überfordert.
    Schade.
    Geld verschwendet.
    Übrigens glänzt die App mit Massen von in App Käufen!

  • Zipfelklatscher

    Klingt nett, aber was mir noch wichtig wäre: Funktioniert die (+) taste wieder als auslöser?

  • Ich nutze dafür „Pure“. Gute Cam mit den gleichen Funktionen ohne dass sie mit Massen an Filtern überladen ist.
    Was mir aber fehlt, ist die wirklich manuelle Belichtungseinstellung und nicht nach einem Punkt im Foto. Wenn ich ein dunkles Bild habe, wird automatisch länger belichtet, oft zu lange für meinen Geschmack. Wenn nicht gerade ein heller Punkt im Bild ist, an dem ich die Belichtung ausrichten kann, hab ich keine Möglichkeit die Dauer selbst zu regeln. Gibts da irgendwas?

  • Kann man bei der App auch das verkleiner bevor man es auf Twitter teilt? Bisher haben alle anderen die Bilder immer in voller Auflösung übertragen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven