iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 323 Artikel
   

DIY: Zigaretten-Papier gegen GSM-Interferenzen

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

foil-on-back_220.jpgBei corewerkz zeigt man uns mal wieder einen iPhone-Hack zum Kopfschütteln. Ähnlich wie bei der Attacke auf die Speaker des iPhones, ist die hier veröffentlichte Bastel-Anleitung sicher nicht jedermanns Sache, verspricht jedoch weniger „Handy-Tackern“ auf der nächsten Autofahrt und soll zudem keinen, bzw. nur marginalen Einfluss auf den GSM- und Bluetooth-Empfang des iPhones haben.

Doch, worum geht es? Bringt man ein Stück Zigaretten-Papier – nicht das zum Drehen, sondern das Stückchen Alufolie aus einer frisch geöffneten Schachten – auf der Plastikabdeckung im unteren Fünftel des iPhones an, soll es laut corewerkz weder in den Aktiv-Boxen des Schreibtischs noch im Autoradio zu den Handy-üblichen Störgeräuschen kommen.

Hier mit Gaffer-Tape befestigt empfehlen die Autoren das Einkleben der Folie in ein passendes iPhone-Case um das eigene Gerät nicht unnütz zu verunstalten. Sollte es den einen oder anderen, mutigen Tester unter euch geben, würden wir uns über ein kurzes Feedback freuen.

Dienstag, 13. Mai 2008, 10:19 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja, ich weiß ja nicht was ich davon halten soll. Ich glaube kaum das der positive Effekt, wenn es einen gibt, überwiegt.

  • Erster. also ich hab da schon seit monaten einfach alufolie raufgeklebt ( es fibt schwarze die eigentlich zum grillen gedacht ist – es geht aber auxh mit silberner).

    Alternativ kann man das schwarze plastik auch ( nur mit der ruechseite wegen loechern) in ein ca. 500 grad heisses zinnbad halten und sofort in wasserbad abkjehlen. Aber aufpassen wegen loechern.

    Gruss kaiser

  • Naja… Wem´s gefällt, vom (sinnlosen) Nutzen mal abgesehen… Viel Spass an diejenigen die Ihre Zeit damit vergeuden!

    :)

  • hahaha oh man is das dein ernst kaiser jr.?!
    naja wer so sein phone verunstalltet selbst schuld :D ;) ..

  • naja nervig ist dieses handytackern eig schon, aber ohne nen case wo man die folie drin verschwinden lässt lohnt sich das nicht finde ich

  • Wer dem Phone den Empfang schwieriger macht, muss sich nicht wundern wenn das Phone dann noch stärker sendet, damit es durch die Folie durchkommt. Plus die Akkulaufzeit lässt dann auch eher nach…

  • Oh weia, da dreht sich mir als Funkamateur ja der Magen um…
    Klar hört das „Tackern“ auf, weil nämlich die Antenne durch die Alufolie wunderschön abgeschirmt wird.
    Diesem „Vorteil“ stehen drei Nachteile gegenüber:
    1. schlechterer Empfang
    2. das iPhone mus die Sendeleistung erhöhen und dadurch
    3. kürzere Akkulaufzeiten

    Die Herrschaften aus Cupertino hatten sich schon was dabei gedacht, als sie dem iPhone auf der Rückseite eine Ecke Plastik spendierten…

  • Das tackern geht sehr einfach weg, wenn man von der SIM-Card die 4 Ecken leicht rund beschneidet (nur die Plastik) – so dass die Karte die Form einer Elypse hat. Der Vorteil liegt an den wesentlich harmonischeren Feldlinien beim Senden/Empfangen und dadurch an weniger (bzw leisere) Tackergeraeusche.
    Am besten mit der Schere die Ecken abschneiden und dann mit der Nagelfeile richtig rund machen.

    Der Ken

  • 2 KenDublin: na das muss ich mir erst ueberlegen ob ich da mal eine alte sim dafuer teste.

  • @Ken:
    Absoluter Kappes. Harmonischere Feldlinien. Quatsch. Vielleicht ein bißchen zuviel StarTrek geschaut. :-)
    Seit wann hat die Form der Sim-Karte etwas mit dem Empfang zu tun. Also wirklich. :D

  • Also, klar wird das Signal abgeschwächt – aber nur leicht, grad getestet.

    Dass das iPhone die Sendeleistung erhöhen würde, und damit die Akkulaufzeit sinkt, halte ich für ein Gerücht und ist hier nicht nachvollziehbar. Es gibt auch Richtlinien für Handys wegen Sendeleistung. Das Einzige, was mehr Akku ziehen könnte wäre andauernde Netzsuche bei sehr schlechter Netzversorgung. Man hat einfach einen schlechteren Empfang, ca. 2 Striche Verlust in einem schlecht abgedeckten Gebiet, kein Nachweisbarer Verlust bei guter Netzabdeckung.

    Das Audiokabel abzuschirmen ist trotzdem besser :)

    Alles in allem, ist der „Hack“ bei Weitem nicht so gut wie die Nadelstiche in den Lautsprecher =D

  • Wo bleibt der gesunde Verstand?
    Auf dem Schreibtisch, neben den Computerlautsprechern, bei gutem Empfang macht die Abschirmung vielleicht Sinn, bitteschön.

    Alles andere ist hirnrissig!

    „Dass das iPhone die Sendeleistung erhöhen würde, und damit die Akkulaufzeit sinkt, halte ich für ein Gerücht und ist hier nicht nachvollziehbar. Es gibt auch Richtlinien für Handys wegen Sendeleistung.“

    Selbstverständlich verschlechtert Alupapier den Empfang, selbstverständlich steuert ein Mobiltelefon bei grenzwertigem Empfang mit mehr Sendeleistung gegen und selbstvertändlich erhöht dies den Akkuverbrauch.

    Mein Vorschlag wäre ja, die Plastik-Antennnenabdeckung abzunehmen und die darunter liegende Antenne zu entfernen.
    So wird das lästige Geräusch nicht mehr auftreten und wenn ein Sendemast in unmittelbarer Nähe ist, kann man vielleicht sogar noch telefonieren.

    *bier*

  • Also ich hab so ne ZigarettenFolie in meinem case im iPhone und ich kann wirklich sagen das das nervige Geräusche kaum mehr zu hören ist…

  • Hi,
    Zigarettenfolie eingebaut, von -81dba auf -95dba Empfang, Wlan von 54 auf 21.

    Habe sie gleich wieder herausgebaut.

  • wo im iPhone kann ich meine empfangsstarke sehen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21323 Artikel in den vergangenen 3673 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven