iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 568 Artikel
   

Den großen Bruder überrundet: iOS bedient mehr Web-Nutzer als OS X

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Beschleunigt durch den massiven Absatz von iOS-Geräten im letzten Jahr – knapp 100 Millionen iPhones und mehr als 40 Millionen iPads gingen allein 2011 über die Tresen – darf sich Apples mobiles Betriebssystem aktuell über einen erwähnenswerten Meilenstein freuen: Anfang Februar sorgten iOS-Geräte erstmals für mehr Bewegung im Netz als Apples Desktop-Betriebssystem OS X. Dies berichten die Analytiker von Chitika und werfen mit ihrem Graphen eine berechtigte Frage auf:

The mobile device industry is growing so fast, that it will likely become the predominant method for consumers to access and interact with the web in the near future. This poses the questions: When will we see mobile traffic overtake traditional desktop traffic, and what does this mean for the computing industry?

Seit August letzten Jahres konnte Apples mobiles Betriebssystem seinen Marktanteil unter allen von Chitika getrackten Web-Nutzern um gut 50% ausbauen. Derzeit setzen etwa 8 von 100 Web-Nutzern auf iOS, OS X kratzt mit 7,96% an einer ähnlichen Marke.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
13. Feb 2012 um 10:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Liegt vielleicht auch an der fehlenden (wirklichen) Alternative zu Safari auf iPad,iPhone & iPod!

  • Warum geht der Mac Graph runter? Ich dachte der Mac Absatz wär auch gestiegen!?

  • Vom High End Produzenten, zum Spielzeughersteller.
    Traurig aber profitabel.

    • So ein Quatsch. Mal abgesehen davon das der Erfolg von iPhone und iPad in Unternehmen schon zeigen sollte das iOS keine Spielzeugplattform ist, steigt der Mac Anteil doch.

      Wenn du also den Mac als potentielles Arbeitstier betrachtest, dann ist Apple in diesem Bereich schneller gestiegen als in den 30 Jahren zuvor. Nicht nur bei der allgemeinen Verbreitung, sondern auch im Businessbereich.

      Apple verkauft heute als mehr High-End Geräte, mehr High-End Software, mehr Computer, mehr Geräte die im Business Bereich benutzt werden (mit den iOS Geräten sogar das 100fache) als je zuvor.

      Das sie trotzdem anteilig auch mehr Produkte an Consumer verkaufen mindert diese Entwicklung doch nicht. Was ist das für eine Logik!?

      • Da hast du recht! Mir ist auf der letzten IAA erfreulicherweise aufgefallen, dass wirklich fast alle autofirmen iMac s nutzten!! Like it!!

  • Also dank dem iPad 2 brauch meine Freundin ihren Laptop nicht mehr einschalten.

    gesurft wird auf Safari, geshoppt im Ebay App und gelesen übers Facebook App. Mit Wlan Zuhause oder 3G unterwegs. Mehr braucht sie nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37568 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven