iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 547 Artikel
Mobilfunk-Messe fällt aus

Coronavirus: Mobile World Congress 2020 abgesagt

17 Kommentare 17

Zum ersten Mal in seiner über 30-jährigen Geschichte, wird der Mobile World Congress in diesem Frühjahr nicht wie geplant vom 24. bis zum 27. Februar in Barcelona stattfinden. Dies bestätigte der Veranstalter auf seiner Webseite.

Mwc2020
Die Konferenz-Organisatoren reagieren mit der überraschenden Absage auf die mittelbar und unmittelbar durch das Coronavirus verursachten Probleme, die vielen Ausstellern zu schaffen machen.

So war nicht nur davon auszugehen, dass die vor allem von asiatischen Unternehmen dominierte Mobilfunk-Messe mit massiven Reisebeschränkungen zu kämpfen haben wird – viele der registrierten Unternehmen sorgen sich auch um die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter vor Ort.

In dem Statement des für die Messe verantwortlichen Veranstalters GSMA heißt es:

Seit der ersten Ausgabe des Mobile World Congress in Barcelona im Jahr 2006 hat die GSMA die Industrie, Regierungen, Minister, politische Entscheidungsträger, Betreiber und Branchenführer aus dem gesamten Ökosystem zusammengebracht.

Mit Rücksicht auf die sichere und gesunde Umwelt in Barcelona und dem heutigen Gastgeberland hat die GSMA den MWC Barcelona 2020 abgesagt, weil die weltweite Besorgnis über den Ausbruch des Coronavirus, die Reisekrankheit und andere Umstände es der GSMA unmöglich machen, die Veranstaltung durchzuführen. Die Parteien der Gastgeberstadt respektieren und verstehen diese Entscheidung. Die GSMA und die Gastgeberstadtparteien werden weiterhin gemeinsam arbeiten und sich gegenseitig bei der Durchführung des MWC Barcelona 2021 und zukünftigen Ausgaben unterstützen. Unser Mitgefühl gilt derzeit den Betroffenen in China und auf der ganzen Welt.

Bereits in den zurückliegenden Tagen hatten langjährige Teilnehmer wie LG, Ericsson und auch die Deutsche Telekom angekündigt, nicht an dem Branchentreffen teilnehmen zu wollen. Apple selbst ist auf dem Mobile World Congress stets nur inoffiziell vertreten, der iPhone-Hersteller hat selbst aber auch mit dem Coronavirus zu kämpfen. Auf dem chinesischen Festland sind alle Apple-Filialen und Büros seit über einer Woche durchgehend geschlossen.

Mittwoch, 12. Feb 2020, 20:29 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Telekomchef hat das von sich aus schon angekündigt, dass die nicht kommen. Fand ich einen coolen Move für die Mitarbeiter :-)

  • F1 in China ist vorerst auch abgesagt.

  • Erste Ausgabe 2006 im Zitat bis 2020 ergibt für mich keine 30-jährige Geschichte, oder?

  • Dachte die stellen endlich das neue Corona Phone vor. Schade auch

  • Das ist schade, aber absolut vernünftig. Grippen und andere Infektionen, die ihre Runde machen, sind aktuell sehr gefährlich. Ich habe noch nie bemerkt, dass so viele an Grippe sterben, aber nun scheint alles so nah. Ein Bekannter fühlte sich Weihnachten krank und wachte an Neujahr nicht mehr auf. 33 Jahre alt. Der Corona Virus ist nur eine Krankheit mehr. Da halte ich wirklich solche Messen mit Menschen aus aller Welt für zu riskant. Vielleicht verlegt man das Event 2021 auch besser in eine wärmere Jahreszeit.

  • Richtig. Vernunft siegt vor Kommerz

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27547 Artikel in den vergangenen 4654 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven