iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 497 Artikel
   

Continuity 2.0: Neues iOS 9-Feature vorerst nicht in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Apples Handoff-Funktionen – in den USA mit Continuity, hierzulande mit Itegration überschrieben – gehörten im vergangenen Jahr zu einer der großen Funktionserweiterungen von iOS 8 und OS X.

continuity-telefon-einstellungen

Mittlerweile steht fest: Das Ineinandergreifen der beiden Betriebssysteme, sorgte nicht nur für eine gute Demo während der WWDC-Keynote 2014, sondern auch für einen produktiveren Geräte-Einsatz im Büro und zu Hause.

Am iPhone geöffnete Webseite konnte mit einem Klick auf dem eigenen Mac angezeigt werden, eingehende Anrufe klingelten nicht mehr nur auf das iPhone sondern auch auf iPad und MacBook, angefangene E-Mail-Entwürfe konnten auf beliebigen Geräten zu Ende geschrieben werden.

cont

Die einzigen Voraussetzungen: Zur Continuity-Nutzung mussten die Geräte an die selbe Apple ID gekoppelt sein und sich im gleichen WLAN-Netz befinden.

Mit iOS 9 wird die Continuity-Funktion nun noch ein ganzes Stück weiter aufgebohrt. So will Apples die Inhalte zukünftig auch dann zwischen euren Endgeräte übergeben, wenn diese in unterschiedlichen WLAN-Netzen eingebucht sind.

Eine Funktion, auf die wir hierzulande wohl erst mal verzichten müssen. So scheint Apple die Aktivierung der „Wi-Fi Calling„-Option für den Einsatz der neuen Continuity-Funktionen vorauszusetzen. Ein Features, das bislang von keinem deutschen Netzbetreiber unterstützt wird.

calling

ifun.de hat sich im vergangenen September mit der Telekom unterhalten – ein Sprecher des Bonner Netzbetreibers erklärte damals auf Nachfrage:

WiFi-Calling wird in der Regel in Regionen angeboten, wo mit Hilfe von Mobilfunktechnik keine Versorgung ermöglicht werden kann. Dies ist am deutschen Markt nicht der Fall. Deshalb bieten wir WiFi-Calling nicht an.

Ähnliches Feedback gab es auch von Vodafone.

Sollte Apple die Continuity 2.0-Option nicht auch noch über andere Kanäle anbieten – und danach sieht es derzeit nicht aus – bleibt hierzulande erst mal alles beim Alten.

Donnerstag, 11. Jun 2015, 13:28 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Aufwand der Geld kostet. Deswegen. Ich wohne mitten in München und habe im Garten top Empfang (4 von 5 LTE). Gehe ich nur 2m von meinem Fenstern weg (also auf dem Sofa oder am Esstisch) dann habe ich schon Aussetzer beim telefonieren. Wir brauchen das nicht liebe Telekom? Sehr wohl brauchen wir das. Indoor nämlich!

      • Same here. Auch in München.
        Wahrscheinlich selbes Haus, oder? ☺

      • liegt wahrscheinlich an den schwedischen gardinen vor euren fenstern xD

      • per LTE gibt es keine Sprache (wenn nur über IP und das ist in Deutschland IMHO nur im Testbetrieb) bei einem Anruf wird auf 2G oder 3G zurück geschaltet.

      • Das ist ein guter Hinweis, ändert aber nichts an seiner Kernaussage.

      • @Crashs: Das stimmt nicht, Vodafone bietet mittlerweile VoLTE an.

      • Die Telekom hat überhaupt keine Ahnung von ihren Netzen. Wenn ich im Bergischen Land unterwegs bin, habe ich an vielen Stellen überhaupt kein Netz – nicht mal Edge!

        Bei mir zu Hause in der Wohnung (Köln) habe ich übrigens ebenso keinen Empfang. Nur an zwei kleinen Punkten in der Wohnung habe ich sehr schlechten Empfang, der gerade mal dazu ausreicht eine SMS zu senden.

  • vielleicht kommt ja dann apple pay & co. auch in ca. 3 jahren nach Deutschland. #fail

  • Wäre einerseits schade, andererseits hat es jetzt nicht so den großen Nutzen finde ich. Ich mein oft kommt es vor, dass MacBook und iPhone in verschiedenen WLAN Netzwerken sind?

  • Heisst das, dass es in der Schweiz möglich ist? Hierzulande hat man meines Wissens wifi-calling. Zumindest bei salt.

  • Ach… Schon mal ICE gefahren? Mal in nem Haus gewesen? Bei mir Zuhause kann man im Haus schwer telefonieren, an manchen Orten gar nicht. Ich kann diese Telekom-Argumentation nicht nachvollziehen.

  • Will ich wirkluch das meine Frau zu Hause an unserem ipad sieht wer mich im Wlan in de Arbeit anruft?

    Welchen Vorteil hat das?

    Beispiel?

  • Offtopic: Kann mir jemand sagen, der das schon gemacht hat, wie er seine Apple Watch auf Watch OS 2.0 Beta 1 upgedatet hat?

  • Ja leider, hier wird vor lauter Angst um seine Daten alles „erst mal auf unbestimmte Zeit“ verschoben. Deutschland ist in Sachen IT, ein Entwicklungsland.

  • Für mich waren Continuity und Handoff schon immer zwei verschiedene Dinge. Continuity ist alles was auch auf älteren Macs und iOS-Geräten funktioniert, also Anrufe führen, SMS empfangen. Handoff ist das wozu ich aktuelles Bluetooth und WLAN in beiden Geräten benötige, also die Übergabe eines Kontexts von einem Gerät zum anderen wie die aktuelle Website im Browser. Das für Continuity nun möglicherweise Wifi-Calling benötigt wird kann ich mir vorstellen, aber wozu diese Funktion für Handoff gebraucht wird, dass erschließt sich mir nicht.

  • War wieder mal klar, dass in UNSEREM Land neue Technologien mal wieder nicht angeboten werden. Wieso nur sind wir da so dermaßen rückschrittlich?

    • Weil unsere Telefonanbieter abkassieren wollen. In der Schweiz hat man bei den Meisten Verträgen UNBEGRENZTES Internetguthaben. Mal eben mit dem Laptop via Tethering im Monat 50 Gb verbrachen ist dort völlig normal. Natürlich ist die Schweiz nicht so weitflächig wie Deutschland und hat gute Positionen für Sendemasten aber so Teuer wie in Deutschland ist ein mobiles Gb fast nirgendwo.

      • Nicht nur in der Schweiz gibt es Verträge mit echtem unbregrenztem Datenvolumen.

        In den USA bietet sogar die Telekom selbst einen Tarif an, mit dem du wiederum in Deutschland unbegrenzt surfen kannst. Fahren wir in die USA kosten 50 MB 2,95 Euro (bei der Telekom).

        Da wundert es mich nicht, dass ich bisher noch kein einziges stichhaltiges Argument gehört habe, warum hier in Deutschland das mobile Internet so teuer ist. Und solange behaupte ich, dass wir hier verarscht und abgezockt werden.

  • Wifi-Calling ist Mist. Apple sollte besser mal Dect in die iPhones bauen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19497 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven