iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 477 Artikel
Mit INRIX-Daten

Community-Navi Waze bekommt bessere Parkplatzsuche

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Die vor drei Jahren von Google übernommene, auf Community-Feedback aufgebaute Verkehrs-App Waze baut ihr Angebot weiter aus. Künftig soll die Parkplatzsuchfunktion der App auch auf Informationen aus der Verkehrsdatenbank INRIX zugreifen können.

Waze Parkplatzsuche

Waze hatte erst kürzlich eine neue Funktion für die Parkplatzsuche eingeführt, welche nahegelegene Parkmöglichkeiten am Zielort anzeigt und die Nutzer dorthin navigiert. Wenn sich ein Fahrer seinen gewünschten freien Parkplatz nicht schon vorher in der Waze-App ausgesucht hat, kann er noch beim Erreichen des Zielorts einen Stellplatz auswählen und sich dorthin leiten lassen. Die Parkinformationen von INRIX erweitern nun die zugrunde liegende Datenbank, die außerdem Informationen aus der Waze-Community und von anderen Vertragspartnern umfasst.

INRIX betreibt den Parkplatz-Finder ParkMe in Konkurrenz zu dem bereits seit einiger Zeit in die Navigations-Apps von Garmin integrierten Angebot Parkopedia. Laut einer von den Marktforschern SBD veröffentlichten Studie zeigte das INRIX-Angebot bei im vergangenen Jahr unter anderem in Berlin, München und Stuttgart durchgeführten Tests um 12 Prozent mehr Genauigkeit als Parkopedia.

Einen konkreten Zeitpunkt für die Funktionserweiterung nennt die zugehörige Pressemitteilung nicht. Die Waze-App selbst ist aktuell in Version 4.12 im App Store erhältlich.

Laden im App Store
Waze - GPS, Karten & sozialer Verkehr
Waze - GPS, Karten & sozialer Verkehr
Entwickler: Waze Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 19. Sep 2016, 20:33 Uhr — chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bestes Navi, das ich je hatte.
    Wenn mir etwas fehlt, bau ich es einfach im map editor selbst ein ;)
    Die Stauerkennung sollte noch mehr mit google kooperieren, dann wäre es perfekt!

  • Bin begeisterter Nutzer von Waze, coole Sache.
    Editiere auch fleißig an den Karten und Meldungen. Schön, dass man sich da so einbringen kann.
    Nur für das iPhone scheint noch nicht alles implementiert zu sein.

  • Wofür braucht selbst bei Nichtnutzung meine Standortdaten ? GOOGLE ? Danke gelöscht ❗️

    • Zum verwenden des „später Fahren“ features.
      Standort wird sowieso von Apple alle 15 Minuten abgerufen und an alle berechtigten Apps verteilt.
      Dennoch muss ich gestehen, dass es feiner wäre das deaktivieren zu können, wenn man das Feature nicht haben möchte.
      Auch wenn ich es selbst nutze und als hilfreich erachte.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19477 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven