iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 557 Artikel

Neue App der DGUV

CO2-Timer-App erinnert ans Lüften

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Mit der kostenlosen App CO2-Timer will die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) für gutes Klima in Wohn- und Geschäftsräumen sorgen. Die Anwendung soll nicht nur durch Informationsvermittlung das Bewusstsein zum Thema „Lüften“ fördern, sondern mit einem integrierten CO2-Rechner auch dabei unterstützen, dieses Wissen aktiv anzuwenden.

Co 2 Rechner Und Time App

Gute Luft ist eine der Grundlagen für Gesundheit, Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und für gutes Arbeiten, Lernen und Lehren. Daher muss in Arbeits- und Schulräumen ausreichend „gesundheitlich zuträgliche Atemluft“ vorhanden sein. Voraussetzung dazu ist eine gute Belüftung des Raumes, die sich an der im Raum vorhandenen Kohlenstoffdioxid (CO2) – Konzentration messen lässt.

Konkrete Unterstützung liefert ein integrierter Rechner, der auf Basis von Raumgröße und Personenanzahl ermittelt, in welchen Abständen man lüften sollte. Ihr könnt damit zusammenhängend auch eine Timer in der App aktivieren, der an die nötige Sauerstoffzufuhr erinnern.

Das Thema Lüften wird in der Tat meist unterschätzt. Auch wenn viele Menschen der Meinung sind, sie könnten selbst erkennen, wann ein Fenster geöffnet werden muss. Eine Messung der tatsächlichen Luftqualität sorgt meist für erstaunte Blicke. Falls ihr in eurer Smarthome-Umgebung ein Gerät zur Messung der Luftqualität habt, solltet ihr unbedingt auch eine Benachrichtigungsfunktion bei zu hohen CO2-Werten einrichten. Ihr könnt dabei folgendes Bewertungsschema zugrunde legen:

  • Bis 1.000 ppm = alles ist prima
  • 1.000 bis 2.000 ppm = es kann gerne gelüftet werden
  • mehr als 2.000 ppm = unbedingt lüften
Laden im App Store
‎CO2-Timer
‎CO2-Timer
Entwickler: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Jan 2020 um 12:22 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sehr interessant ;) Als Timer werde ich diese App wahrscheinlich nicht einsetzen. Aber mal gucken was die App so an Informationen enthält.
    Die Qualität der Raumluft wird leider häufig falsch eingeschätzt und der Einfluss eben jener auf die Lebensqualität auch.

    • Und mit der kann man gar wunderbar Smartphone-unabhängige Warnmeldungen basteln :-)

    • Das Problem an Netatmo oder Eve ist aber immer, dass sich diese, wenn man nicht oft lüftet einfach daran „gewöhnen“ und dann durchgehend fünf Sterne anzeigen. Dank der Selbstkalibrierung ist es für mich daher absolut nicht sinnvoll. Hat da jemand einen Tipp?

      • Hä? Du stellst einfach ein, dass sie dich bei zB 1000 ppm erinnert. Was für Sterne?

      • Sterne?
        So ein Quatsch! Hab meine auf 2000ppm eingestellt und warnt bei dem Wert, aber auch immer ne Meldung, wenn nach dem Lüften der Normalwert wieder erreicht ist.
        Und du kannst immer wieder die aktuellen Werte in der App kontrollieren

      • Sterne gibt es bei EVE Room und die zeigen die Luftqualität an.

  • Cool, bin auch mal gespannt.
    Meine Bürokollegen lüften am liebsten nie, drehen die Heizung dafür auf jenseits von23°C

  • Wir haben auch eine Netatmo Station die den co2 Gehalt gut anzeigt. In unserem alten Haus war es nie ein Problem mit dem co2, da die Fenster nicht so dicht waren. Aber in der neuen Wohnung mit sehr dichten Fenstern, kann man dem co2 Gehalt beim Steigen zuschauen.

  • Für Netatmo-Besitzer kann ich die App Lüftomat empfehlen.
    Die kann eure Stationsdaten auslesen, macht das Checken des Lüftungsstatus noch einfacher, und die App hat auch Timer für verschiedene Räume und für Kipp- oder Stoß-Lüften.

  • Welche Geräte sind denn zu empfehlen für eine Messung außer die Netatmo ?

  • Wenn die Netatmo hohen CO2 meldet schalten bei uns die Tradfris auf rot. Lüftet man werden sie wieder Warmweiss. Homekit ist schon toll.

  • Was sagt Greta eigentlich dazu, das man sein CO2 so einfach in die Welt entlässt?!?

  • Wahre Worte, nur die Massen muss man eben „bespaßen“ und das als Weiterentwicklung verkaufen. Wie man lesen kann, funktioniert das ja auch einwandfrei! :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37557 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven