iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
   

Chinesischer Hersteller bietet Android-Hardware-Erweiterung für das iPhone an

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Letzten Monat haben wir eine mit Elektronik vollgepackte iPhone-Hülle vorgestellt, mit deren Hilfe der Entwickler Nick Lee das Google-Betriebssystem Android auf auf seinem iPhone nutzen kann. Das iPhone fungiert dabei mehr oder weniger lediglich als Bildschirm für die in der Hülle verbaute Android-Hardware. Der chinesische Hersteller Haimawan ist nun mit einem vergleichbaren Produkt in Serie gegangen.

Mesuit Case 500

Der Hersteller beschreibt sein iPhone-Case mit dem Namen MESUIT als „intelligente Hardware“, die es ermöglicht, auf dem iPhone per Knopfdruck zwischen iOS und Android zu wechseln. Ein zusätzliches SIM-Karten-Fach ermöglicht unter Android die Dual-SIM-Nutzung, zudem beinhaltet die Hülle einen zusätzlichen Akku, der die Gesprächszeit des iPhone dem Hersteller zufolge um sieben Stunden verlängert. Beim verwendeten Android handelt es sich um eine modifizierte Version mit dem Namen MESUIT OS 1.0.

Mesuit Case 700

Als kleines Zusatzfeature besitzt die Hülle 16 GB integrierten Zusatzspeicher. Dieser kann dem Hersteller zufolge zum Sichern oder Auslagern von mit dem iPhone aufgenommenen Fotos und Videos verwendet werden.

Das MESUIT-Case wird für die iPhone-Modelle iPhone 6, iPhone 6S, iPhone 6 Plus und iPhone 6S Plus zunächst nur in Asien angeboten. Die Preise beginnen umgerechnet etwa bei 136 Euro.

Freitag, 22. Jul 2016, 19:12 Uhr — chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich brauch’s nicht, nice ist das aber allemal.

    • Mich würde ein echter Anwendungsfall interessieren. Also als ernst gemeinte Frage.

      • http://planquadrat-online.info...../ die Android Version ist um das xFache besser als die iOS. ha hier automatisches starten der App beim Einsteigen ins Fahrzeug usw möglich ist(basiert auf app starten bei bt verbindung)

      • Apps automatisch bei Bluetooth Verbindung zu starten, ist eine feine Sache. Zum Beispiel könnte man die Musik App starten wenn man ins Auto einsteigt, oder wenn man das iPhone mit einem Lautsprecher verbindet.

      • Gibt’s per Jailbreak Tweak zum Beispiel. Mein iPhone fragt mich automatisch, wenn ich ein bestimmtes BT Gerät oder Klinke anschließe, welche meiner 4 Lieblingsmusikapps geöffnet werden sollen. Kostete mich nen 1€ glaub ich. Wer nur die Musikapp starten will kann das mit Acticator auch kostenlos machen.

    • Wenn man aus seinem iPhone einen fetten, hässlichen Klumpen macht, hat man sich Android redlich verdient.

  • Also in ’nen Ferri ’nen Trabbi-Motor als Alternative einbauen… Sorry, just my 2 cents…

  • Android nein danke. Für das Feld bekommt man alle male eine Android gurke

    • verstehe ich auch nicht: Wer kauft sich denn ein iPhone um anschließend Android nutzen zu wollen? Dann kann ich auch so nen Huawei oder anderen China Plastefantaste für 3,50 bei ebay kaufen, auf dem Android läuft. aber auch nur FALLS ich das überhaupt haben wollte

      • Dann hast du aber nicht die Vorteile von erweitertem Speicher, Akku und musst ein zweites Handy rumschleppen. Auch nicht mein Fall, aber interessant und cool dennoch!

      • Aber ist denn die SIM Karte im android aktiv wenn ich nicht auf den Android-Modus umgeschaltet habe?
        Soweit ich das verstanden habe muss man ja zwischen Android und IOS umschalten um es nutzen zu können.

  • Was ich brauche ist ein Tool mit dem man iOS auf dem Galaxy S7 nutzen kann.

  • Also wenn schon, dann wohl umgekehrt! Welcher Clown will schon das beste OS mit dem schlechtesten austauschen? Aber Deppen gibt’s ja bekanntlich überall zuhauf…

  • Und was ist mit Windows?? Wenn schon, denn schon!

  • Porsche mit Rasenmäher- Motor betreiben?!?!
    Nein danke!

  • Wer braucht so was? Kann ich mir ja gleich den Samsung oder LG Dreck kaufen

  • wofür, wenn ich Android haben möchte, kaufe ich mir ein GOOGLE oder……oder….oder…

  • Einem Porsche GT3 einen 2 Tonnen Anhänger draufpacken ist mal echt ne strake Sache und siehe auch hervorragend aus es gibt wirklich Leute die mit dem Mixer in ihrem Hirn herumspielen

  • Android auf dem iPhone? Nee, is klar!!

  • Dass der normale iPhone Benutzer daran kein Interesse hat ist ja klar. Die Frage ist, kann sich jemand einen Nutzungszweck oder einen ernsthaften Fall vorstellen, wo das sinnvoll sein kann? Mir fällt irgendwie nix ein, wer in welcher Situation das brauchen könnte *grübel*.. bzw. wo ein separates Android-Phone nicht praktischer wäre. Oder wird’s einfach gemacht, weil’s geht?

    • Sollte doch verständlich geschrieben gewesen sein. Lieber ein attachment hinten am vorhandenen Phone, für eine zweite SIM als noch ein Handy mitschleppen zu müssen. So hat man nur ein Handy dabei. Der erweiterte Speicher und die zusätzliche akkupower sind auch nice. Klar ist es nicht für jedermann, muss es auch nicht. Ich finde es allemal interessant, wo doch z.b. Samsung Heat unter iOS nicht gut unterstützt wird (um nur ein Beispiel zu nennen.)

  • Ich find das ne super Sache gerade für mich als Einzelhändler der sowohl die Vorzüge von Android als auch iOS vorzeigen möchte so hab ich immer alles in einem Gerät und je nachdem womit ich arbeiten muss hab ich beides zur Hand…als nettes Sahnetüpfelchen verlängert sich auch noch meine Akkulaufzeit und mehr Speicher hab ich auch also unnütz ist das ganz und gar nicht ;) auch nur mal so am Rande kann ich mit Whatsapp bei Android mp3’s verschicken das geht unter iOS nicht ;) aber auch grad für die Entwickler sicher ne nette Idee…find ich gut weiter so ^^

  • Und wie funktioniert das? Haben die Treiber für die Apple Prozessoren entwickelt um Android zu unterstützen oder steckt in der Hülle ein eigener Prozessor?

  • Man muss ja nicht immer gleich alles in der Luft zerreißen, wenn man sich persönlich keinen Anwendungsfall vorstellen kann. Da reicht es auch einfach nur drüber zu lesen und Kommentare denen zu überlassen, die was zum Thema zu sagen haben. Etwas mehr Toleranz bitte und warum nicht auch mal über den Tellerrand schauen.

    Ich war z.B. 4 Jahre fast ausschließlich in China unterwegs und fand die dort üblichen 2-Sim Telefone von Lenovo und co. durchaus nicht schlecht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sowas vielleicht 100€ kostet. Ich hatte seinerzeit immer 2 iPhone dabei (jeweils natürlich mit Akku Hülle) und ein kleines altes Nokia um neben der deutschen Sim auch die beiden gängigen chinesischen Mobilfunknetze verfügbar zu haben.

    Auch jetzt bin ich viel und lange im Ausland unterwegs und immer über eine lokale Nummer erreichbar. Ich habe zwar jetzt immer noch 2 alte iPhone Modelle dabei, aber das würde sich damit erübrigen und so könnte die deutsche Sim ständig im iPhone verbleiben und in der Hülle wechselt man je nach Land die SIM. Ein zusätzlicher Akku ist bei intensiver Nutzung auch nice to have. Wieder zu Hause in D nimmt man das iPhon nur aus der Hülle und das lästige Sim wechseln entfällt.

    Mir gefällt die Idee und ich werde es mir sicher genauer anschauen. Vor allem kann ich so mit beiden Sim Karten mein gewohntes iPhone verwenden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven