iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 850 Artikel

iPhone 5s bis iPhone X

Checkra1n: Der größte Jailbreak-Erfolg seit Jahren

108 Kommentare 108

Im Laufe der zurückliegenden Wochen haben wir mehrfach über die sogenannte Checkm8-Schwachstelle berichtet. Eine Sicherheitslücke, die auf allen iPhone-Modellen ausfindig gemacht werden kann, die zwischen 2011 und 2017 auf den Markt gekommen sind.

Chechra1n

Checkra1n: Mac-App übernimmt den Jailbreak

Die Besonderheit: Die Lücke (PDF-Präsentation) lässt sich ausnutzen, um den Vollzugriff auf die Geräte zu erlangen und kann selbst durch ein Software-Updates Apples nicht mehr geschlossen werden.

Dies bedeutet, dass sich die betroffenen Geräte mit einem „Jailbreak“ versehen und so für die Installation inoffizieller Apps und Systemerweiterungen vorbereiten lassen.

Seit dem Wochenende steht nun eine frühe Version des Checkra1n-Jailbreaks zur Verfügung. Dabei handelt es sich um den ersten Jailbreak, der die Checkm8-Schwachstelle ausnutzt und sich vom iPhone 5s angefangen, auf jedes Gerät bis hin zum iPhone X anwenden lässt.

Die Mac-App, die diese Schritte übernimmt, steckt aktuell noch in den Kinderschuhen, lässt sich auf der Projektseite checkra.in jedoch schon laden und (auf eigene Gefahr) mit kompatiblen Geräten ausprobieren.

Diese Version ist eine frühe Beta-Vorschau und sollte daher nicht auf einem primären Gerät installiert werden. Wir empfehlen dringend, mit Vorsicht vorzugehen.

Jailbreak

SSH-Zugriff nach iPhone-Jailbreak

Mit Dank an Oli und Justus!

Montag, 11. Nov 2019, 12:25 Uhr — Nicolas
108 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das waren noch Zeiten damals mit den gejailbreakten iPhones, aber sehe da selbst keinen Mehrwert mehr für mich.

  • „Mit Dank an Oli und Justus“

    Wenn ihr Justus schon erwähnt dürft ihr aber auch Bob und Peter nicht vergessen :P

  • Die goldenen Zeiten beginnen…
    Jetzt müssen nur noch die ganzen tweaks für iOS 13 angepasst werden. Ich freu mich schon drauf.

  • Wann kommt der erste „Jailbreak braucht man nicht!“-Beitrag?

  • Ich finde es immer wieder erschreckend wieviel Sicherheitslücken es bei den IPhones noch gibt.

  • „…bis hin zum iPhone X…“

    Also beim iPhone 11 nicht ?

  • Endlich.
    Das sieht endlich mal wieder nach einem untethered Jailbreak aus.
    Und da er für so viele auch relativ aktuelle Geräte ist, belebt das die Community wieder ein wenig.

    Es gibt so viele coole Tweaks, deren Funktionalität Apple seit Jahren nicht hinbekommt, obwohl sie extrem nützlich sind.
    Dann kann ich auf iOS 13 updaten, wenn es irgendwann mit 13.8 halbwegs ausgegoren ist und nicht mehr so buggy.

  • Mal sehen ob da was für Windows kommt, sich jemand dem ehemaligen Cydia annimmt und entsprechend angepasste Repos bietet. Mich würde es nur für mein altes iPad Pro interessieren. Einige Dinge fehlen einfach noch immer. Die Downloadmanager und Dateibrowser Beispielsweise. Raubkopien machen Heute ja nur noch wenig Sinn. Sind ja fast alles Free2Play Apps. Aber das Thema Emulation ist nich immer für mich wichtig. Besonders PSP und PSone. Mir ist meine Trinity Vita einfach zu beschränkt. Ich würde dieses iPad aber wieder mit der sekundären unwichtigen Apple ID betreiben. Mit Apple Pay, würde ich niemals einen JB oder jede andere Manipulation wagen.

    • Raubkopien waren immer schon nur ein Nischenmarkt beim Jailbreak. Selbst für viele Jailbreak-Erweiterungen zahkt(e) man, auch im zweistelligen Bereich.

    • „Die Downloadmanager und Dateibrowser Beispielsweise.“

      Safari hat mittlerweile einen Downloadmanager und was das Dateibrowser angeht, da empfehle ich: Documents von Readdle.

      • Mit Dateibrowser ist nicht gemeint dass man eine App hat wo man selber Dateien rein tun kann, sondern dass man an alle Dateien auf dem iPhone ran kommt, die App Ordner, die Einstellungen, das System! Keine App aus dem AppStore gibt einem darauf Zugriff.

  • Die einen nennen es den „Der größte Jailbreak-Erfolg seit Jahren“ und ich wüsste nicht mal was mir ein Jailbreak aktuell für Vorteile bringen würde. Alles was ich machen will klappt auch ohne Jailbreak.
    „inoffizielle“ Apps brauche und will ich eigentlich auch gar nicht.

    • Glückwunsch, Du gehörst nicht zur Zielgruppe und hast eigentlich auch keine Lust zu dieser zu gehören. Das hätten wir also geklärt.

    • und als Ergänzung: Er hat auch nicht verstanden, worum es geht.

    • Vieles, was ich mir vorstellen könnte, würde ausschließlich mit einem Jailbreak funktionieren. Allein schon Funktionen, die ich damals schon mit meinem iPhone 3G konnte, quick reply – neue SMS senden von überall aus. Das Problem ist glaub ich vielmehr, dass es kaum noch interessant für kreative Entwickler ist, da der Jailbreak so unpopulär geworden ist.
      Stell dir vor, es gibt etwas bei Android, was du nicht schlecht findest, oder du hast eine apple interne Limitierung (iPhone X mit Kamera-Einstellung nur in den haupteinstellung) und kannst es nachpatchen, sodass diese ausgehebelt wird.

    • Fussball! braucht kein Mensch.
      Tennis is mir ja sowas von egal.
      Vegane Ernärung gehört verboten, bringt nur nachteile.

    • Mein vorteil:zb.Clash of clans mit Mod zocken…

    • Du bist bestimmt einer der sich über Neuerungen in iOS freut, wie z.B. Nachtmodus.
      Diesen gibt es seit Jahren über Jailbreak.
      OK, das hat sich ja nun erledigt.

      Was aber z.B. immer noch fehlt ist Foldercloser.
      Damit du die Ordner nicht manuell schließen musst.
      Es gibt noch viele weitere Apps, die jedes Mal hier aufgezählt werden wenn Leute wie du keinen Jailbreak benötigen.

      Aber gut, wer nicht will hat gehabt. Dann ist Cupertino happy, wenn du mit ihrem Stuß 100% ok bist.

      • Es gibt wohl nicht nur Apple Fanboys, sondern auch Jailbreakboys. Wehe, jemand sagt, dass er so etwas nicht braucht.

    • Meinst Du wirklich, dass die Leute das DEINETWEGEN gemacht haben? Wenn nein, dann erübrigt sich Dein Post. Wenn ja, bist Du ein klein wenig zu sehr von Dir übverzeugt.

  • Das waren noch Zeiten früher. Irgendwie fehlen mir die Spielereien…
    Andererseits bin ich davon mittlerweile so weit weg, dass ich nicht eine App weiß, die ich nur mit JB installieren/haben könnte/möchte.
    Das aktuellste und damit sicherste OS stehen für mich nun im Vordergrund.

  • Kann man eigentlich Apple dafür verantwortlich machen für ein potentiell unsicheres Gerät?

  • Mich würde mal interessieren, was es für ein verlorenes/gestohlenes iPhone bedeutet.. kann ein solches denn nun ganz einfach übernommen werden, oder kann ich noch sicher sein, dass ein Finder mit meinem iPhone nichts anfangen kann?

    • Der erste seines Namens

      Also normalerweise musst du erstmal den Gerätecode eingeben und dem Mac vertrauen. Vorher kann man über iTunes etc. nicht auf das iPhone zugreifen. Ob das bei dem Programm auch so ist weiß ich nicht, aber ich denke schon.

      • Nicht wenn du auf iOS keine Ahnung down gehst wo es das noch nicht gab glaube ab 10 erst

  • Kann mit diesem Jailbreak auf ansonsten durch iOS gesicherte Inhalte durch Dritte z.B. nach Diebstahl eines gesperrten iPhones zugegriffen werden? Gibt es bereits Stellungnahme von Apple?

  • Witzig wäre eine Aufschaltung Sämtlicher ios13 Funktionen die laut apple nicht auf den anderen „alten iPhones“ angeblich nicht funktionieren

  • Könnte man mit einem jail Break auch wieder über Mobile Daten ein System Update tätigen ?
    Zwei iPhones über persönlichen hotspot ?

  • „Kompatible Geräte“ fand ich das beste am Artikel gggg

  • Wäre die Lücke früher aufgedeckt worden, wäre das echt genial gewesen. Die einzigen Geräte die kompatibel und relevant sind, sind eigentlich nur das iPhone 8, 8 Plus & X (und eventuell das 7er), mega interessant wäre es gewesen, wenn das Xs und Xr dabei wären. Viele haben ja jetzt auch schon vom 8er auf ein 11er gewechselt.

  • Das Aktivieren der Swipe-Steuerung alá iPhone X auf einem iPhone 7 funktioniert dank JB ganz gut.

  • Damit sind ja eigentlich offiziell alle iPhones von 2011 bis 2017 für die Tonne oder? Also das Apple Datenschutz versprechen kann ja so nicht mehr gewährleistet werden.
    Ich wäre für einen kostenlosen Austausch auf ein neues Gerät ;P in Amerika werden bestimmt Sammelklagen gestartet ^^

    • Eine Sammelklage, weil man einen jailbreak installieren kann?
      Selbst in dem Land, in dem per Gesetz verboten werden musste, Katzen in der Mikrowelle zu trocknen, kann ich mir das nicht vorstellen.

      • Es besteht ja eine Sicherheitslücke die ausgenutzt wird für die Installation des jailbreaks. Bedeutet man könnte auch Schadsoftware installieren.
        Wie würden die Nachrichten heißen wenn eine gravierende sicherheitslücke in Windows besteht welche jedoch (warum auch immer) nicht mehr rückwirkend fixen kann?

      • Der erste seines Namens

        @Traum

        Also nochmal für dich.
        Es besteht eine Sicherheitslücke, die wenn sie von dir selber ausgenutzt wird, nicht mehr durch ein Softwareupdate rückgängig gemacht werden kann.
        Also ist das so, als wenn du bei deinem Auto den Auspuff aufbohrst. Verklagst du da auch wen?
        Und nochmal, du kannst mein iPhone damit nicht jailbreaken, sondern nur ich, da man erstmal seinen Code eingeben muss damit man einem Rechner vertrauen kann.

      • Der Witz ist, dass durch den Jailbreak das iPhone sicherer wird: Die genutzte Lücke schließt der Jailbreak.

      • @ Der erste seines Namens
        Aber ich kann den Auspuff des geklauten Autos aufbohren.
        Autovergleiche – aber ich hab ihn verstanden.

    • ihr könnt sie mir alle schicken, wenn ihr jetzt angst habt.

  • Mir persönlich, fehlt ja nur biteSMS mit dem zeitversetzten senden von Nachrichten…

  • Na da können ja endlich wieder einige ihr iPhone verbasteln. Gott sei Dank… Dacht eigentlich, dass das Thema schon lange für die Tonne war.

  • Bite SMS
    Do not disturb bei „facedown“
    Sind but die beiden Wünsche für mich. Was gab es sonst noch so bin zu lange raus.

  • Damit lohnt es sich wieder iPhones zu klauen oder?

  • Der AppStore Clydia für Jailbreak ist geschlossen! Was soll man also mit einem gebreakten Phone anfangen?

  • Ein Jailbreak ist sicher nicht mehr ganz so interessant wie früher. Apple hat doch mit der zeit einiges an Wünschen integriert, was vorher nur per Jailbreak ging. Aber grundsätzlich ist ein Jailbreak für viele nicht uninteressant – man müsste wissen, was dort an Software angeboten wird. Ich möchte mein iPhone zb gern so individual nutzen können, wie ICH es will – auch wenn ich dadurch einen gewissen Teil an Sicherheit abgeben muss. Ich denke, dass viele so denken, und ein jailbreak daher schon seine Berechtigung hätte.

  • Cydia Store macht dicht: App-Store-Alternative für Jailbreaker ist Geschichte

    • Wenn man keine Ahnung hat, sollte man nicht kommentieren.
      Die Zahlfunktion wurde abgeschafft, alles andere funktioniert noch.
      Für iOS gibt es verdammt viele coole Tweaks, außerdem gibt es mittlerweile sogar alternative Stores für Tweaks.

  • Nicht nur für den Lacher:
    Geht die Sparkassen-app danach noch?

  • Um die Lücke auszunutzen muss das iPhone meines Wissens per USB an einen Rechner angeschlossen werden und Zugriff auf personenbezogene Daten hat man nur, wenn das iPhone entsperrt ist. Also denke ich mal ist diese Lücke zu verkraften.

  • Könnte man damit beim Ipad 2 auf ein älteres IOS( z.b. 8) zurückspielen?

    • Ja das geht. Gibt YouTube Videos. Du gaukelst dabei dem iPad vor, auf 6.1.6 zu sein und machst anschließend ein OTA Update auf 8.4.1

      • Hallo Maik, wohl doch gar nicht so einfach wie ich sehe.
        Die IFile App um die Core Version.plist zu editieren ist nicht in Tweakbox verfügbar. Der andere FileExplorer(File irgendwas) lässt sich gar nicht erst laden.
        In der Appvalley app kommt nur ein white screen nach der Werbung.
        Bleibt wohl nur ein jailbreak mit https://phoenixpwn.com aber da hab ich mich noch nicht damit beschäftigt.

      • Du machst erst den jailbreak. Dann installierst du dir filza. Damit kannst du dann die plist Version editieren.

      • @Maik. Du meinst JB mit Phoenix und danach aus dessen App dann den Filza laden?
        Danke.

      • Ok, phoenix scheint nicht zu gehen momentan. Mehrere Leute meldeten auch den Fehler:
        file: installer.cpp; line: 71; what: _assert(!teams.empty())

        Keiner weiß warum und wie man Ihn behebt.

      • Grundlegend ja. Dein Problem ist, dass cydia impactor momentan nicht geht (Update kommt aber) und daher Phoenix nicht aufs Handy kommt. Abwarten und in 1-2 Wochen erneut probieren.

      • Hallo Maik,
        der Fehler file: installer.cpp; line: 71; what: _assert(!teams.empty()) besteht immer noch. Kann es sein, dass aus 1-2 Wochen jetzt 1-2 Monate geworden sind? Oder wurde Cydia deleted?

  • Eines muss hier nochmal in aller Deutlichkeit gesagt werden weil es aus keinem Artikel jemals wirklich hervorgeht:

    Dieses Tool bietet keine Möglichkeit an den Inhalt des iPhones ranzukommen oder sich selbst drauf zu installieren ohne dass man den Entsperrcode kennt, zum Zurücksetzen oder Downgraden der iOS Version ist nach wie vor das Passwort für die Apple ID nötig, und es bietet auch wenn es installiert ist keine Möglichkeit die Accountsperre zu umgehen.

    Wer was anderes erzählt oder damit prahlt dass er es angeblich kann ist ein Spinner und kein respektables Mitglied der Jailbreak Szene.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28850 Artikel in den vergangenen 4843 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven