iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
Den Lieblings-Song nachspielen

Capo Touch erkennt Akkorde: Musiker-Lern-App runderneuert

Artikel auf Google Plus teilen.
11 Kommentare 11

Die Musiker-Applikation Capo wird euch in den vergangenen Monaten höchstwahrscheinlich im Mac App Store über den Weg gelaufen sein. Zwar gibt es seit 2011 auch eine iOS-App, diese konnte bislang jedoch nicht richtig abheben.

Dass soll sich mit Version 2 der jetzt veröffentlichten Capo Touch App (AppStore-Link) ändern.

capo-small

Auf ifun.de zuletzt im Oktober des vergangenen Jahres in den News, richtet sich Capo an Musikschaffende und ermöglicht es euch, beliebige Songs aus eurer iTunes-Bibliothek auf eure Gitarre zu übertragen.

Ihr könnt die gewünschten Titel in der App auswählen und bekommt nach kurzer Analyse die passenden Griffe und Akkorde angezeigt, die zum Nachspielen des Liedes eingesetzt werden müssen.

Die jetzt veröffentlichte Neuauflage „Capo Touch„, eine Universal-Applikation für iPhone und iPad, integriert die verbesserte Akkord-Erkennung der Desktop-Anwendung, zeigt alternative Griffe zum Spielen auf der Gitarre an und kann Song-Ausschnitte in einer endlosen Audioschleife für ausdauernde Sitzungen im Übungsraum abspielen.

capo1

Die App kommt mit eingebautem Metronom, kann Tonhöhe und Abspiel-Geschwindigkeit eurer Lieder manipulieren und wird zur Markteinführung für 5€ und damit derzeit noch um 50% reduziert angeboten.

Capo Touch synchronisiert sich über Apples iCloud mit der Mac-Version des Lern-Helfers und setzt zur Installation mindestens iOS 7 und 10MB freien Speicher voraus.

Zur Bewertung der praktischen Güte Capos können wir uns in Ermangelung musikalischer Qualifikation leider nicht äußern; wir verweisen hier aber auf die Musiker im Vimeo-Kanal des Capo-Tems.

App Icon
Capo touch
SuperMegaUltraGroov
9,99 €
50.54MB

capo-2

Die Mac-App im Video

Donnerstag, 10. Jul 2014, 16:46 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • War leider ein Fehlkauf… :-S

    Dachte man kann die Gitarre anschlagen und dann verrät mir die App den Akkord. War für mich bissel missverständlich…

    Gibts sowas im Store?

  • Seit wann kann Shazam Akkorde in einem Song erkennen – ist das eine neue Funktion?

  • Also das nenne ich mal was für Gitarrenspieler!! Habe es mit etlichen Titeln ausprobiert und dann die Chords verglichen mit denen auf dem Notenblatt, das hätte ich so nicht erwartet. Für einen Nicht-Profi auf der Gitarre ist das echt ein Hammer. Fast 95% ige Übereinstimmung. Für 5€ nicht zu teuer!!!

  • Die App funktioniert leider nicht wirklich gut. Ich habe es sowohl mit einfachen wie auch anspruchsvolleren Songs probiert, die Ergebnisse waren ungenügend. Zum Teil waren die angezeigten Akkorde nicht zur Grundtonart des Liedes stimmig, teils wurden auch Jazzakkorde angezeigt wo definitiv keine hingehören. Der Grundansatz ist super, die Umsetzung hat aber noch Potentiale.

  • Wie schaut’s mit Ukulele Akkorden aus?

  • Leider ein Fehlkauf. Das Video der Mac App suggeriert Features, die in der iOS App nicht vorhanden sind. Die Akkorderkennung ist mäßig bis schlecht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven