iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 406 Artikel

Originalangebote bevorzugt

Brave und DuckDuckGo umgehen Googles AMP-Webseiten

13 Kommentare 13

Google AMP (Accelerated Mobile Pages) klingt auf den ersten Blick nach einer guten Sache. Um die Seitenauslieferung beim Surfen zu beschleunigen, hält Google entsprechend angepasste Webseiten auf den eigenen Servern vor und kann diese direkt auf die Eingabe von Suchanfragen hin und teils sogar schon vorab im Hintergrund ausliefern.

Brave Und Duckduckgo Apps

Allerdings sieht sich das Konzept bereits von Beginn an mit valider Kritik konfrontiert. So setzt Google gemeinsam mit den Betreibern der für AMP optimierten Webseiten auf ein proprietäres, nicht mit dem HTML-Standard konformes Format und sorgt zudem für massive Bedenken mit Blick auf den Schutz der Privatsphäre und auch die Sicherheit. So wähnen sich unbedarfte Nutzer beispielsweise auf den Servern der besuchten Webseite, bekommen jedoch direkt bei Google vorgehaltene Inhalte ausgeliefert.

Mit Brave und DuckDuckGo positionieren sich nun zwei Anbieter von Webbrowsern deutlich gegen die Google-Technologie. Brave teilt einem Blog-Eintrag mit, dass der hauseigene Webbrowser künftig eine Funktion namens De-AMP bietet, die es Nutzern erlaubt, die bei Google vorgehaltenen AMP-Webseiten zu umgehen und direkt die eigentlich gewünschten Server zu besuchen.

Brave kündigt die Einführung der Funktion zunächst im Rahmen seiner Beta-Veröffentlichungen an und will sein De-AMP zeitnah in die offizielle Version des Browsers integrieren.

Laden im App Store
‎Brave Web Browser
‎Brave Web Browser
Entwickler: Brave Software
Preis: Kostenlos+
Laden

DuckDuckGo: Wir schützen vor AMP

Im Einklang dazu lassen auch die Entwickler der Browser-App DuckDuckGo von sich hören und teilen mit, dass die von ihnen angebotenen Apps und Erweiterungen Google AMP allesamt aussperren. AMP-Seiten würden standardmäßig durch die Original-Webseite ersetzt.

Auch bei DuckDuckGo teilt man die Meinung, dass die AMP-Technologie schlecht für die Privatsphäre der Nutzer sei, weil Google auf diesem Wege weitere Tracking-Optionen zur Verfügung stünden. Zudem könne Google sein Monopol weiter festigen, indem AMP-Links in der Suche priorisiere und Publisher die Technologie somit quasi aufzwinge.

Laden im App Store
‎DuckDuckGo Private Browser
‎DuckDuckGo Private Browser
Entwickler: DuckDuckGo, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
21. Apr 2022 um 17:32 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34406 Artikel in den vergangenen 5576 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven