iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 416 Artikel

Eingebauter Audio- und Videoplayer

Brave-Browser für iOS mit integrierter Offline-Wiedergabeliste

13 Kommentare 13

Die Safari-Alternative Brave Browser bietet unter iOS jetzt eine integrierte Wiedergabeliste für Medieninhalte. Die sogenannte „Brave Playlist“ dient als Sammelstelle für beliebige Video- und Audioinhalte aus dem Web, die dann ohne Sucherei und zu beliebiger Zeit wiedergegeben werden können.

Ein zusätzlicher Bonus ist hier die integrierte Offline-Funktion. So können Brave-Nutzer die in der Wiedergabeliste gespeicherten Mediendateien auch herunterladen, um sie ohne Internetverbindung beispielsweise im Zug oder Flugzeug abspielen zu können. Diese Funktion steht jedoch nur innerhalb des Brave-Browsers zur Verfügung. Es ist nicht möglich, auf diese Weise Audio- und Video-Dateien aus dem Netz zu laden, um sie beispielsweise dann mit einer anderen App oder auf einem anderen Gerät zu nutzen. Der Brave-Browser speichert die Dateien für die Offline-Nutzung in einem speziellen und nicht mit anderen Apps kompatiblen Format.

Brave Browser Wiedergabeliste

Die Speicherung für die Offline-Wiedergabe ist übrigens Standard, alternativ lässt sich die Funktion über die Einstellungen der App auch auf reines Streaming begrenzen. Die Wiedergabe der Playlist-Inhalte ist generell auch dann möglich, wenn sich der Brave-Browser während der Nutzung anderer Apps im Hintergrund befindet oder das iPhone gesperrt ist.

Die neue Playlist-Funktion von Brave unterstützt zahlreiche gängige Formate, sodass Videos von YouTube, Twitch oder Vimeo ebenso in die Liste geladen werden können wie Audiostreams von Soundcloud oder die meisten Podcasts. Einzige Ausnahme sind kopiergeschützte Inhalte, wie sie beispielsweise von Musik- und Videodiensten wie Apple Music, Spotify oder Netflix angeboten werden.

Der Brave Browser lässt sich für iPhone und iPad optimiert kostenlos laden. Die neuen Wiedergabelisten halten mit dem aktuell veröffentlichten Update auf die App-Version 1.25 Einzug. Darüber hinaus bringt die Aktualisierung eine Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen. In diesem Zusammenhang wird allerdings auch die Unterstützung von iOS 12 gestrichen. Der Brave Browser setzt fortan mindestens iOS 13 beziehungsweise iPadOS 13 auf dem iPhone und iPad voraus.

Laden im App Store
‎Brave Private Internet Browser
‎Brave Private Internet Browser
Entwickler: Brave Software
Preis: Kostenlos+
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Mai 2021 um 08:51 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    13 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33416 Artikel in den vergangenen 5419 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven