iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

Bluetooth-Gabel und Mini-Spektrometer: Essen mit dem iPhone?

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Die 10SFORK von Slow Control soll zum langsamen, gesunden Essen animieren. Die Gabel mit integriertem Bluetooth-Modul liegt bereits in der zweiten Generation vor und soll ihrem Besitzer dabei helfen, langsamer und damit gesünder zu essen. Wird ein Happen zu schnell in den Mund geschoben, so macht sich die Gabel durch ein Lichtsignal und eine leichte Vibration bemerkbar.

10SFork-user

Ganz nebenbei wird von der Bluetooth-Gabel dann auch noch die Dauer und Häufigkeit der Mahlzeiten protokolliert, die Auswertungen lassen sich dann per App oder Onlineportal einsehen. Nur die Nahrungsinhaltsstoffe erkennt die Gabel noch nicht, doch auch dafür gibt es mit Scio bereits eine App bzw. das entsprechende Messgerät.

Lebensmittelanalyse mit Scio

Scio ist ein Mini-Spektrometer, mit dem sich Nahrungsmittel aber auch sonst so gut wie alles auf seine chemische Zusammensetzung hin untersuchen lässt: Lebensmittel, Pflanzen, Medikamente, Öl oder Flüssigkeiten, Kunsstoffe und vieles mehr.

scio-700

Ähnlich wie mit einem Barcodescanner wird auch mit dem Scio-Scanner ein Schnappschuss erstellt, die erfassten Daten werden dann auf den Servern der Scio-Macher analysiert und die Ergebnisse im besten Fall in Sekundenschnelle zurück an die Scio-App geschickt.

scio-app

Scio hat bereits Prototypen des Scanners präsentiert und das Kapital für die Serienproduktion gesammelt. Der Startpreis für den Scanner liegt bei 249 Dollar.

Freitag, 06. Mrz 2015, 11:34 Uhr — chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ich denke, wenn man nicht ganz dumm ist, Vorsichtig umgeht und nicht gerade zum Pentagon gehört braucht man sich nicht sonderlich Gedanken machen, dass man gehackt wird. Hacker haben meistens sowieso kein Interesse an 0815 Internetbenutzer, denn da gibt’s meist eh nichts zu holen. Maximal ein wenig zum Lachen, wenn man die Leute vor der Cam sieht :D

      • Doch im schlimmesten Fall wirst du einfach teil eines Botnetzes

      • Die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert ist sehr gering.
        Genauso kann es auch passieren, dass ich vom Blitz getroffen werde, jedoch Laufe ich nicht 24/7 im faradayschen Käfig herum :D

  • Oh mein Gott! Wie schön , dass ich noch analog essen kann und darf!

  • Auf den Sensor bin ich mal gespannt.

    • Ich auch!
      Ich denke, dass es bei Lebensmitteln die nicht genug „gemischt“ sind Probleme geben wird.
      Wie soll man die fertige Lasagne scannen? Jedes Stück Käse, jede Nudel und das ganze Gemüse und Fleisch darin? :D
      Müsste man die einzelnen Zutaten scannen bevor diese verarbeitet werden.
      Sieht aber interessant aus!

  • Fehlt nur noch die Kloschüssel mit Iphone Anbindung… Was reingeht muss auch raus

  • Makumba: wenn ich das richtig verstanden habe, kannst du auch das was rauskommt mit scio analysieren…

  • Ist die Gabel spülmaschinenfest?

  • Gibt die Gabel auch einen Stromschlag ab, wenn ich zu laut schmatze oder das Besteck falsch halte?

    Es fehlt noch so viel drumherum, zB ein Stuhl, der kontrolliert, ob ich gerade sitze…

  • Was für ein unfassbarer Müll!

    Es gibt Momente, da mache ich mir ernsthaft Sorgen um den Geisteszustand der Menschheit…

    ^^

  • Äh.. Wow! Ich binn mal gespannt wie gut dieses Mini-Spektrometer funktioniert. Das werd ich auf jeden Fall im Auge behalten.

  • Und irgendwann ( Morgen ???… ) greifen die Krankenkassen die Daten von Gabel und Scanner ab und werden Dir gewaltig in den Arsch treten, weil Du nicht genug Grünzeug isst, sondern gestern 2 Steaks reingemampft hast.
    Da isses bis zur Leistungsverweigerung nur noch eine Millimetersache….

  • Ist es wirklich möglich damit die Zusammensetzung von Tabletten heraus zu finden?
    Ich meine sollte es damit möglich sein die Qualität von Marken und Discount Tabletten zu unterscheiden (wenn vorhanden)?

  • Beim Zähneputzen wird man schon überwacht, Und jetzt auch schon beim Essen. Die Welt steht nicht mehr lange.

    • Wenn du älter bist, wirst du ja beim Zähne putzen nicht mehr von deinen Eltern überwacht. Nur noch wenn du dir eine solche Zahnbürste kaufst, was ich bei deinem Kommentar nicht vermute. Das gilt dann können, nicht müssen.

  • Die digitale gibt es doch schon seid Jahren. Oder wofür steht IPod?

  • Damit kann man die Krabbenburger-Formel herausfinden (Spongebob).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven